open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Passive Schallwandler
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Passive Schallwandler Hier geht es um passive Boxen, Flächen, Hörner usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.05.2018, 11:34
J.B. J.B. ist offline
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 220
Standard

Zitat:
Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
Es ist ganz einfach: Vergleiche doch ein grösseres Model von Nubert mit einer alten....als Beispiel: AudioPhysic Tempo IV:
...dann hörst du den Unterschied "Musikalität und HiFi".

Patryk.
Zumindest in den unteren Preisgefilden kommen die Tester von connect zu einem anderen Ergebnis.
https://www.connect.de/vergleich/ver...er-378393.html
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.05.2018, 11:42
Skuddy54 Skuddy54 ist offline
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 688
Standard

Zitat:
Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
Ich weiss nicht was du hörst und an welcher Anlage, aber eins kann ich dir sagen; erst ab einem gewissen Punkt fängt "Musikalität an".....alles davor ist nur HiFi.
Viele hier werden schon wissen, was ich damit meine.
Hallo Patryk,

ich höre:
Musik und das an einer Anlage, welche aus Komponenten besteht die mir Spass machen.
Sowohl optisch, als auch durch die Wiedergabe der Musik.

Beantwortet hast du meine Frage aber nicht, nur nochmal wiederholt.

Man könnte bei dir interpretieren, dass qualitativ schlechte Musik "Hifi" ist.
Dabei kann auch in qualitativ schlechter Musik, Musikalität enthalten sein.
Ich denke allerdings, dass du das nicht gemeint hast.

besten Gruß
Skuddy
__________________
Die Musik hat eine wunderbare Kraft, in einer unbestimmten Art und Weise die starken Gemütserregungen in uns wieder wach zu rufen, welche vor längst vergangenen Zeiten gefühlt wurden. - Charles Darwin (1809 - 1882)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.05.2018, 11:44
agentlost agentlost ist gerade online
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 303
Standard

Hi Skuddy,


Zitat:
...Was ist denn der Unterschied zwischen Musikalität und Hifi?
Reiße die Fenster auf und gehe raus auf Straße / Terrasse / in den Garten.

Sagst Du im ersten Impuls: "Jauuu, da spielt eine Anlage..." - dann ists HiFi.
Sagst Du hingegen: "Oooh, da spielt jemand Saxophon..." - dann ists Musikalität.

Dieses allgemein und unabhängig von den hier diskutierten Nuberts, die habe ich noch nicht gehört.

Besten Gruß...


- der Jörch -
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.05.2018, 11:47
Janus525 Janus525 ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.121
Standard

Zitat:
Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
Nubert habe ich mir selber als "Center-Speaker" gekauft, wo er einen guten Job macht. Im HiFi Bereich ist das PLV sehr gut, wobei wir nicht von "audiophil" reden könnnen, das ist eine andere Welt...In der audiophiles Musikwelt haben sie jedoch nichts verloren. Es ist meine persönliche Meinung und andere können es ganz anders sehen.


Morgen Patryk,

ich sehe das ganz ähnlich. Auch ich verwende Nubert-Lautsprecher, aber ausschließlich im Bereich (einfacheres) Heimkino. Die Lautsprecher die ich von Günter Nubert kenne sind allesamt sauber konstruiert und ihr Geld allemal wert, und auch die technischen Daten sind durch die Bank sehr gut.

Aber das gilt für einen Mittelklasse VW ja auch. Ein Passat, um nur eines der Modelle willkürlich herauszugreifen, gibt ja auch keinerlei besonderen Anlass zu Klagen. Aber er bietet (mir) auch keine Motivation mich großartig damit auseinander zu setzen. Jemand - und jetzt formuliere ich mal etwas böse - der Nubert Lautsprecher kauft, trifft eine nachvollziehbare "Vernunftentscheidung". In praktisch jeder Preisklasse bekommt er einen guten Gegenwert, der Wiederveraufswert ist in Ordnung, die technischen Daten stimmen, und solange er sich nicht auf die Suche macht und sich mit unmittelbaren Vergleichen erstklassiger Konkurrenten belastet, die durchaus um einiges teurer und vor allem optisch attraktiver sein können, kann ich mir durchaus vorstellen damit ganz gut leben zu können.

Sie in einem Forum wie diesem zur Diskussion stellen - und damit wende ich mich direkt an Dich, Benjamin - das würde ich eher nicht machen, weil das leicht zu Enttäuschungen führen könnte. Wegen der mangelnden Resonanz und wegen der klanglichen Beurteilung. Unten siehst Du ein kleines Beispiel mit kompakten Nubert-Lautsprechern aus einem Thread, den ich einmal in einem anderen Forum geführt habe.

Viele Grüße: Wolfgang...



__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 26.05.2018, 11:55
HifiBen HifiBen ist offline
 
Registriert seit: 24.05.2018
Beiträge: 28
Standard

Hallo,

das kann ich so nicht unterschreiben. Ich habe schon diverse Lautsprecher in verschiedenen Kombinationen erlebt. Die Nuvero haben diesen warmen detailreichen präzisen Klang, den ich sehr liebe. Sie transportieren Emotionen. Auch wenn es für manche ein Massenprodukt ist, finde ich ich es ganz anders. Man merkt ebenfalls die Liebe zur Genauigkeit in der Optik. Und ich finde guter Klang bedeutet nicht dass man 30000 für seine speaker Zahlen muss. Klar eine gewisse Summe kostet es halt, da Qualität auch ihren Preis hat. Aber auch hier landen die Vereis volle Punktzahl.

Für mich bin ich las technisch erstmal angekommen. Aber nichts für Ungut. Leben und leben lassen

Benjamin

Zitat:
Zitat von Dirac_28 Beitrag anzeigen
Wahrscheinlich ist Nubert zu bekannt und "gewöhnlich", so dass hier im Forum wenig drüber gesprochen wird. Primär geht es hier eher um Marken, die der breiten Masse weniger bekannt sind bzw. auch preislich etwas höhrer angesiedelt sind.
Auch das Prinzip Direktvertrieb sehen viele in der Branche eher skeptisch, da so ja die Händler umgangen werden. Auch die Stereo hat sich z.B. vor kurzem noch offen kritisch dazu geäußert.

Ich persönlich halte die Marke, auch wenn kein High-End Flair versprüht wird, für sehr gut. Nicht nur die Nuvero Linie, auch die günstigeren Modelle sind in ihrer jeweiligen Preisklasse hervorragende Lautsprecher. Technisch mit Sicherheit immer vorne mit dabei.
Ich denke Nubert ist die Marke, wo gerade Kunden, die nicht erst etliche Modelle unterschiedlicher Hersteller vergleichen wollen, mit ihrem Kauf nicht viel falsch machen können. Die Lautsprecher leisten sich keine groben Fehler und sind gerade für passive Lautsprecher beeindruckend neutral abgestimmt. Dazu verzerren sie wenig, gehen tief runter und haben ein gutes Abstrahlverhalten. Man findet wenige Modelle, die in den entsprechenden Preisklassen da mithalten können...sie haben allerdings wenig "Charakter", was aber je nach Betrachtungsweise auch gut sein kann
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 26.05.2018, 11:57
typalder typalder ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 39
Standard

stimme patryk bei und habe auch erfahrungswerte gesammelt, die diese (meine) aussage stützen. hatte die größte nu line mal hier zum testen, die nuvero 110 ebenfalls. fazit: irgendwas fehlte mir immer, besonders bei handgemachter musik, sprich echten instrumenten. bei elektronischer musik waren die nuberts durchaus in ordnung.

habe denn für einen sehr guten kurs eine kef reference 203/2 ergattern können. und siehe da: instrumente klangen plötzlich wie echte instrumente und musik nach musik - und nicht nach einer aufeinanderstapelung verschiedenster schallereignisse.

und das ist MEINE meinung, gut möglich, dass das der ein oder andere anders sehen mag. allerdings sollten diejenigen dann ebenfalls beide seiten kennen, wie ich finde.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.05.2018, 12:01
Dirac_28 Dirac_28 ist offline
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 117
Standard

Ich glaube, dass die Gegenüberstellung Audiophil/High End/Musikalität gegenüber HiFi auch gerne benutzt wird, um sich von der breiten Masse abzusetzen, ohne es wirklich genau formulieren zu können.

Generell gibt es aber natürlich bessere Lautsprecher als Nuberts, darüber braucht man nicht diskutieren. Bezogen auf die jeweilige Preisklasse sind es aber solide, sehr gute Lautsprecher.

Geändert von Dirac_28 (26.05.2018 um 12:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.05.2018, 12:05
HifiBen HifiBen ist offline
 
Registriert seit: 24.05.2018
Beiträge: 28
Standard

Jetzt machen wir es mal spannend. Was macht für euch audiophil aus?
Ich kann dazu nur folgendes sagen. Augen zu, alles vergessen und die Bühne vor dem imaginären Auge spielen lassen. Emotionen reinlassen.

Genau das passiert hier.

Benjamin
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.05.2018, 12:18
agentlost agentlost ist gerade online
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 303
Standard

Hi Ben,


Zitat:
...Was macht für euch audiophil aus?

... audiophiiil is, wennze nich von deine Anlage looos komms...

Muss und soll also Spaß machen und die Zeit im Nu verfliegen lassen.

Nur: Das beurteilt jeder für sich anders, je nach Erfahrung / Erwartung / Horizont. Was und was bei jemandem selbst daheim nicht geht... das bemerkt man schnell, wenn man einmal eine gewisse Palette an Anlagenkonfigurationen anderer Interessierter in "freier Wildbahn" erlebt hat.


- der Jörch -
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.05.2018, 12:43
superÖhrchen superÖhrchen ist offline
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 266
Standard

Hi


ich habe in einem grotten schlechten Studio in Duisburg fastt alle Nuberts angehört, und alle hatten, warum auch immer, das Problem, dass sich die Musik nicht von den LS löste.
Der Zauber der Mitte, den eine Stereoanlage ausmacht, war nie da. Details, Bass, Hochton und gute Verarbeitung jedoch schon.
Aber wenn das EINE nicht wirklich da ist, finde ich eine Hifi-Anlage bzw. LS die das nicht können blöd.
Vielleicht lag es auch am Verstärker. Aber Nubert sagt ja selbst dass man alles anklemmen kann weil es immer gleich gut klingt. Wenn dem so ist, dann wird es wohl auch nicht besser und brauche es auch nicht.


bis denn


PS: Lustig finde ich dass sich Nubert-Hörer(im Nubert-Forum) oft für schlauer halten da sie so viel weniger ausgegeben haben als die die nicht mit Nubert hören. Leider beschränkt man sich selbst bei so einem Gedankengang und wird leider nie gut Musik hören
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de