open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.05.2018, 13:35
agentlost agentlost ist offline
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 293
Standard

Hi Eugen,


habe zu deiner Frage mal einen neuen Thread eröffnet, kuckst Du hier:

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=13787


Besten Gruß...


- der Jörch -
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.07.2018, 21:09
Eugen Eugen ist offline
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 40
Standard

Zitat:
Zitat von Eugen Beitrag anzeigen
Hi Jörch!

Ich weiß nicht, ob ich den Femto behalten soll. Oder doch lieber noch ein paar Monate warte.
Die Raumkorrektur interessiert mich persönlich eher nicht so. Ich bin mit der Aufstellung und Raumakustik soweit zufrieden.
Was mir bis jetzt aufgefallen ist war, dass die Lightning App ein paar Male abstürzte. Schon bei der Einrichtung hat sie sich geschlossen und während der Wiedergabe war die App aufeinmal nicht mehr zu bedienen.
Ich habe ein iPad Mini 4, eigentlich sollte dieses genügend Leistung haben für so eine kleine App.

An der AirPlay Variante kann ich nichts negatives festellen. Die Qobuz-App ist auch nicht die Beste, aber das sind eher Komfort-Probleme.
CD-Qualität genügt mir jedenfalls. Und Hi-Res bietet mein Qobuz-Abo auch nicht.

Wie gesagt, ein paar Monate warten lohnt sich vielleicht.
Auf der High-End wurden zwei kleine Streamer vorgestellt, die mich interessieren aber erst im Spätsommer auf den Markt kommen.
Stichworte: Pro-Ject Stream Box S2 Ultra und Lindemann Limetree-Bridge
Der Lindemann-Streamer soll sogar auch eine Femto-Clock bekommen, wie der Aries.
Aber alle Angaben ohne Gewähr - technische Details sind nirgendswo offiziell nachzulesen.
Letztendlich muss es klanglich passen.
Und die App. Eine schlechte App ist eine Katastrophe. Wenn ich mir die Apps von Tidal, Spotify und Deezer so anschaue, dann hoffe ich doch, dass die beiden Hersteller sich daran kein Beispiel nehmen.

Welchen Streamer hast du? Hast du auch den Aries Femto?
Hallo!
Zur Info: habe jetzt mittlerweile zwei kleine Anlagen.
Einmal einen Auralic Aries Mini und einmal die Apple AirPort Express.
Ich muss echt sagen, die kleine Apple Kiste ist fantastisch.
Hab heute Abend beide mal gegeneinander über AirPlay verglichen.
Die AirPort Express löst sagenhaft gut auf. Der Aries Mini kann vieles besser, aber dafür das funffache ausgeben?
Die AirPort Express habe ich für 95€ bei Mediamarkt gekauft, dazu noch ein TosLink Kabel von Inakustik für 15€.
Beide Geräte waren digital mit meinem DAC verbunden.
Ich konnte im "Blindtest" nicht wirklich heraushören, ob von meinem iPad über AirPlay jetzt der Aries Mini oder die AirPort Express angesteuert wird.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.07.2018, 23:09
mr.dave mr.dave ist gerade online
 
Registriert seit: 15.01.2009
Beiträge: 488
Standard

Zitat:
Zitat von Lichtstrom Beitrag anzeigen
Hallo Eugen,

kennst Du die Le Audiophil von Hartmut Alt? Das ist eine optimierte Apple Airport Station mit Akkus, durch die sich der Klang noch verbessert. Einen Digital-Ausgang für einen externen DAC hat/braucht sie nicht. Einfach per Cinch raus und rein in den Verstärker. Klingt super dynamisch und natürlich.

Hier mehr dazu:
http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=5255

Gruß
Stefan
Hahaha - wollte ich auch gerade schreiben. Das Ding ist der Hammer. War im Direktvergleich (ohne optimiertes Macbook und mit schrottigem standard USB Kabel, allerdings über das Programm Audirvana+) besser als ein Lavry Black. Ein top Gerät und echter Preiskracher für mich. Geht bestimmt auch noch besser, aber zu welchem Preis.......
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.07.2018, 06:22
haiku haiku ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2017
Beiträge: 143
Standard

Habe schon verschiedene Streaming Clients ausprobiert. Bis jetzt kommt klanglich keine an die AE ran!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.07.2018, 06:35
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.454
Standard

Noch günstiger geht es mit einer Apple TV3 gebraucht um 50,- Teuro
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apple AirPort Express als Streamer über Toslink an DAC St. Martin Digital 4 29.03.2017 20:46
Apple Airport Express Replace @ Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 02.04.2015 11:01
AirPort Express, alt und neu offset Quellgeräte analog und digital 144 17.03.2013 13:01
LaRosita Versus Akku-Airport-Express Amplitudensieb Quellgeräte analog und digital 0 20.02.2013 14:02



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de