open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 04.06.2018, 22:37
justmee justmee ist offline
 
Registriert seit: 07.06.2015
Beiträge: 170
Standard

Vielleicht möchte sich ja jemand wieder auf das Thema Roon und dessen Bedienkomfort, Klangqualität, etc. äußern?

Gebe Franz da vollkommen recht....
Wenn hier einer der Meinung ist, dass Roon gleichbedeutend mit Müll ist, dass soll er doch welchen Dienst auch immer nutzen, oder am besten den PC erst gar nicht anmachen um damit ausgerechnet auch noch Musik hören zu wollen.
Geht alles, also wo ist das Problem.
Es wird doch keiner gezwungen Roon zu verwenden.

Bin lediglich ein wenig am zweifeln ob ich bereit bin, den Lifetime-Betrag zu bezahlen, oder doch "nur" die jährliche Bezahlvariante zu nutzen.
Wer weiß ob Roon für immer und ewig präsent ist.

Viele Grüsse
Ralph
__________________
Audio Technica ATH-ADX 5000 - AudioValve Luminare - Teac USB-DAC/Streamer NT 505 - Pioneer XDP 30 - Pioneer SE-CH 9 T
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 05.06.2018, 07:50
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.353
Standard

Roon ist mMn die mit weitem Abstand ausgereifteste, flexibelste und bedienungsfreundlichste Musikabspielsoftware die ich kenne - und ich habe fast alles mal getestet. Zudem klanglich auch ganz mit vorne.
Dennoch habe ich mein Jahresabo gekündigt da ich mit dem Streaming von Tidal zu Qobuz Sublime gewechselt bin und ich nicht nachvollziehen kann warum Roon da keine Integration hinbekommt, Audirvana aber schon.

Nachdem einige auf den HQplayer mit Upsampling als Ausgang für Roon schwören habe ich das auch getestet, sowohl alles auf einem MAC als auch mit NAA auf einem Raspberrry Pi 3B+ mit I2S HAT vs. USB aber klangliche Vorteile konnte ich nicht so recht feststellen. Zudem war die NAA installation des HQPlayer super nervig, da die fertigen Images von Signalyst schlicht ubd einfach nicht funktioniert haben - der Pi startete noch nicht mal und die Infos auf der Signalyst homepage wurden vermutlich im 18. Jahrhundert letztmalig gepflegt. Das hatte aber den Vorteil dass ich dadurch das fantastische Dietpi entdeckt habe, damit wars dann kein Problem.

LG
Manfred
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 05.06.2018, 11:41
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.474
Standard

Hallo Manfred,


bei mir hat die Installation von Signalyst auf einem MacBook Pro 15 problemfrei funktioniert. Was ich daran als Abspielsoftware sehr gut finde ist die Möglichkeit der vielfältigen Einstellmöglichkeiten, sowohl der Digitalfilter als auch des Ditherings. Damit habe für meine La Rosita Pi-R ein klanglich tolles setting gefunden, daß selbst die von Dan Bellity bereitgestellten plug ins noch übertrifft. Dan Bellity selbst empfiehlt auch Roon + HQ-player und hat inzwischen auch eine Kooperation mit Roon abgeschlossen.



Mir scheint es aber jeweils vom verwendeten PC und dessen Peripherie abzuhängen, ob etwas wirklich einwandfrei funktioniert oder weniger. Das ist die Krux bei Hören per PC. Nicht immer funktioniert es einwandfrei.
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 05.06.2018, 11:55
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.353
Standard

Hallo Franz,

die Installation des HQPlayer auf dem Macbook war auch mir mir völlig problemlos. Problematisch war lediglich die Installation des Network Audio Adapter auf einem Raspberry Pi. NAA ist ähnlich wie eine Roon Bridge, nur daß das Signal eben nicht von Roon. sondern vom HQPlayer kommt. Diese funktionierte mit den Signalyst Images überhaupt nicht, mit Dietpi war es dann kein Problem. Dietpi ist eine schlanke Linux Distribution, diese bietet NAA als offiziell unterstützte Software an.

Aussetzer habe ich (über LAN Kabel) auch nicht, die Stabilität Roon/HQPlayer ist ebenfalls tadellos.

Klanglich finde ich Roon ebenbürtig zu Audirvana und besser als JRiver MC. Ein klanglicher Mehrwert durch HQPlayer hat sich bei mir jetzt nicht eingestellt, leider. Welche Einstellungen nutzt du denn?

LG
Manfred

Geändert von mannitheear (05.06.2018 um 11:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 05.06.2018, 12:06
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.474
Standard

Meine Einstellung sieht wie folgt aus:





Chris Feickert hat das mal in Absprache mit Dan Bellity einem anderen Forum so gezeigt. Das habe ich dann auch so übernommen. Es ist so speziell für die La Rosita streamer eingerichtet.

Geändert von Franz (05.06.2018 um 12:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 05.06.2018, 12:11
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.353
Standard

Ok, danke!
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 05.06.2018, 13:58
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 312
Standard

Hallo zusammen,

was Roon auf geniale Weise gelingt, ist die Einbeziehung von zusätzlichen Informationen, die das Abspielen von Musikdateien echt bereichern können.

Was meinen Hörerfahrungen nach bei Roon dagegen noch qualitativ ausbaufähig ist, liegt einmal im Bereich der Klangqualität an sich, aber vor allem an der für mich absolut nicht hinnehmbaren monopolartigen Kopplung an Tidal.

Nach mehreren Probeabos bei Tidal – inklusive MQA – verzichte ich lieber auf Roon, als dass ich mich beim Streaming an Tidal binden würde.

Freundliche Grüße,
never (Udo)
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 05.06.2018, 14:38
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.474
Standard

Ich nutze Roon nur als Bedienoberfläche und HQ-player als Abspielsoftware. Internetdienste wie Tidal oder Quoboz nutze ich noch nicht, streame nur meine Daten gerippter CDs an die La Rosita PI-R. Mehr will und brauche ich momentan auch nicht.
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 05.06.2018, 17:37
AktivesHoeren AktivesHoeren ist gerade online
 
Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 20
Standard LMS Logitech Media Server / z.B. picoreplayer vergleich zu Roon Klangqualität ?

Hallo in die Runde,

ich selbst benutze den LMS als Server für meine Musik auf einem PC und habe Raspberry Pis als Abspielgeräte mit diversen DACs.
Die Pi Abspielgeräte könnten die minimalistische Audiosoftware picoreplayer haben, oder alternativ max2play.

Die Klangqualität ist damit schon super.

Ich kann mir kaum vorstellen, daß eine andere Software wie Roon besser spielen kann wie diese relativ schlank gehaltenen Softwares, die auch für Audio optimiert sind.

Hat jemand mal etwas LMS-technisches mit dem Roon System bez. Klangqualität verglichen ?

Daß Roon evtl. schönere Umgebung um die Musik liefert, wäre mir egal, da gibts beim LMS auch viele Möglichkeiten z.B. über plugins. Das soll hier nicht im Fokus meiner Frage stehen,
ich glaube gern, daß Roon bez. Bedienung, Artwork, Musikempfehlungen einfacher sein kann.

Aber wie schätzt ihr, Du, den Klang von Roon als Player/Server im Vergleich zum LMS system mit seinen Playern ein ?
__________________
Live ist Aktiv!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Roon Endpunkte im Vergleich Inexxon Quellgeräte analog und digital 30 30.12.2017 19:28
Biete: Aufsetzen eines Roon Optimized Core Kit Servers digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 22.06.2017 23:31
Wadia 121 DAC decoding computer mit KHV Schlussmitlustig Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 12.05.2016 20:17
Verkaufe: Wadia 121 Decoding Computer HWPu Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 08.10.2014 00:16
computer-hdmi in d/a-köpfhörer-verstärker? palazzo KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 5 16.02.2014 22:48



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de