open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Alles Mögliche um Kopfhörer
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Alles Mögliche um Kopfhörer Hier findet sich alles zum Thema Kopfhörer, was sonst nirgendwo reinpasst

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2017, 13:38
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 873
Standard Final Audio VIII

Final Audio VIII

Auf der Suche nach einer „Ergänzung“, weil ich vor einer gewissen Zeit festgestellt habe, dass es den für mich persönlich „besten KH“ nicht geben kann und niemals geben wird, habe ich nun als letztes den FinalAudio VIII für den entscheidenden Test zu Hause zugeschickt bekommen.

Was einige hier im Forum bereits wissen ist die Tatsache, das ich den FinalAudio Pandora Hope VI besitze (700€) (übrigens heisst er jetzt nach einer Namensänderung: „Sonorous VI“) und natürlich den Final Audio X (4500€) bereits getestet habe.

Der VIII liegt genau dazwischen in der Rangordnung (mit stolzen 2900€) und soviel ich weiss ist er dem X-er sehr nahe. Nur Kleinigkeiten unterscheiden ihn angeblich von dem X-er, von dem ich einfach nur begeistert war. Ich lege sehr viel Wert auf Musikalität! Tolle Räumlichkeit, perfekte Auflösung gehören für mich nicht zu irgendwelchen Oberprioritäten beim KH-Klang.
Ich suche „Musikalität“ und das Gefühl in die Musik eintauchen zu können. Das ist dem Final X sehr , sehr gut gelungen.
Ein AKG812 macht fast alles perfekt, aber gerade bei der mir "persönlich" so wichtigen "Musikalität", konnte er mit einem FinalAudio X nicht mithalten.
(dafür bei anderen "Disziplinen" klar punkten)

Evtl.folgt noch ein kurzer Testbericht zum Final VIII von mir :-)

Hier das Test-Objekt:


__________________
Final Audio VI / Audioquest Nighthawk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.02.2017, 16:48
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 873
Standard

Das Wiedersehen mit dem Final VIII hat nun nach langer Zeit wieder stattgefunden.
Noch vor kurzer Zeit habe ich den Final X testen können und laut einiger Berichte soll der Final VIII ziemlich nah am X spielen. Da ich keinem Bericht 100% glauben will und niemals glauben werde, wollte ich mich noch einmal selber überzeugen und noch einmal testen. Damals war es nur sehr kurz und im Direkten Vergleich mit HD800 und Final Audio VI. (also praktisch mit zwei völlig anders spielenden Kopfhörern)

Das wichtigste für mich war folgendes: Macht es Sinn einen 4500€ zu kaufen, wenn es einen anderen geben soll, der 95% des anderen kann und gleichzeitig „nur“ 2900€ kostet? (ich weiss, es sind „kranke“ Geldsummen für einen KH, aber unser Hobby ist halt sehr teuer, um auf einem so hohen Level Musik geniessen zu können.

Ich weiss jetzt eins: Der FinalAudio VIII ist anders. Zwar ist seine Klangsignatur immer noch wie ein X, aber seine Mitteltonwiedergabe ist entscheidend anders. Er besitzt in seiner Mitteltonwiedergabe die Gene und die Art eines Audioquest NH, die vielen überhaupt nicht gefallen muss. Stimmen wirken dunkel und gleichzeitig doch so sanft und musikalisch. Diese Klangsignatur hat aber auch sehr viele Anhänger, die sich gerade in dieser ganz besonderen Klangsignatur verlieben können und auch verlieben konnten. (ich bin einer davon)
Der X wirkt einfach luftiger, einfach etwas frischer im Vergleich zum Final VIII.
Final X verbindet eine traumhafte Musikalität mit einer wunderbaren Hochtonwiedergabe und einem straffen, tiefen Bass, der sehr gut strukturiert ist. Man hat das Gefühl ein Instrument wäre gross und vor einem zum anfassen.

Da ich einen Nighthawk besitze und auch gelernt habe (nach dem ich ihn damals verkauft habe, was ein Fehler war) zu lieben, würde ich einen Final VIII an dieser Stelle ausschliessen. Müsste es ein einziger KH sein, wäre es der FinalAudio X oder ein AKG 812!Punkt.

Zum Glück gibt es verschiedene Musik, die ich höre und viele KH zur Auswahl, wobei der eine oder andere für bestimmte Musikrichtungen besser oder weniger geeignet ist.

Für mich bleibt der FinalAudio X die Nr.1, gefolgt vom AKG 812.
(oder doch AKG?, oder doch Final X?)
Beide zu besitzen wäre die Lösung!

Sollte ich eines Tages genug Geld gespart haben, werde ich den Final X bei meinem Händler „Neel“ kaufen. Es ist für mich ein traumhafter KH, der allerdings mit seinem sehr stolzen Preis die Kinnlade weit unten hängen lässt.

Ich sehe für mich und meine Vorstellung vom Klang den FinalAudio X noch vor dem Focal Utopia :-)
(auch wenn Nomax und andere es anders sehen)

Mein Dreamteam (noch als Theorie) besteht also aus folgenden KH:

Final Audio X.
AKG 812 Pro.
Audioquest NH.
Final Audio Sonorous VI.

Mit diesen 4 KH wäre ich am Ende meiner KH-Reise.

Patryk.
__________________
Final Audio VI / Audioquest Nighthawk
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.02.2017, 17:00
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 704
Standard

Hallo Patryk,

vielen Dank für deinen Hörbericht.

Die Neugier, den FINAL AUDIO X einmal selbst zu testen, ist jedenfalls gewachsen...

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.03.2018, 22:53
das vod das vod ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2017
Beiträge: 40
Standard Vergleich Sonorous VI / VIII / X

Hi Patryk,
vielen Dank für Deine hier niedergeschriebene Erfahrung mit div KH.
Da ich ebenfalls den 812/Nighthawk und SonorousVI besitze, scheinen sich unsere Geschmäcker zu ähneln.
Mich würde interessieren wie sich der Sonorous VI qualitativ (Auflösung, Raumtiefe etc) zum VIII bzw. X verhält.
Die preisliche Differenz ist ja schon eine Hausnummer, ich denke die klangliche Differenz versteckt sich eher im Detail...oder?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.03.2018, 00:04
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 873
Standard

Zitat:
Zitat von das vod Beitrag anzeigen
Hi Patryk,
vielen Dank für Deine hier niedergeschriebene Erfahrung mit div KH.
Da ich ebenfalls den 812/Nighthawk und SonorousVI besitze, scheinen sich unsere Geschmäcker zu ähneln.
Mich würde interessieren wie sich der Sonorous VI qualitativ (Auflösung, Raumtiefe etc) zum VIII bzw. X verhält.
Die preisliche Differenz ist ja schon eine Hausnummer, ich denke die klangliche Differenz versteckt sich eher im Detail...oder?

Grüße
Hallo

Ich habe nun einen einzigen KH zu Hause gelassen, der für mich am schönsten und klingt: "Final VI".
Seine Frische, dank seinen zweiten Treiber und seine Musikalität machen ihn einzigartig. Für mich gehört er zu den besten KH der Welt.

Ein Final X ist immer noch mein Traum, wobei ich den D8000 "noch nicht" gehört habe. Dieser soll einen Utopia und SR009 schlagen!

Final VIII und Final X sind zwei verschiedene KH.

Vergiss den Final VIII, o.k? (er klingt zu muffig und wird dir nicht gefallen)

Der X ist da ganz anders: Frisch, offen, SEHR musikalisch, sehr guter Bass!

Es geht nicht um den Preis bei VIIIer und Xer.
Es sind zwei sehr unterschiedliche KH.

Mein Tipp: Final X oder D8000!
(ein Freund von mir kennt sich super aus und seine Meinung hat immer gestimmt)

Patryk.
__________________
Final Audio VI / Audioquest Nighthawk
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.03.2018, 10:50
Spaßhörer Spaßhörer ist offline
 
Registriert seit: 17.07.2017
Beiträge: 11
Standard

Hallo Patryk,

danke für deine Einschätzung zu den Finals.
Noch eine Frage: sind der D8000 und der 'X' offene oder geschlossene KH?
Konnte im Netz keinen Hinweis darauf finden.

Gruß
Gernot
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.2018, 11:26
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 873
Standard

Final X geschlossener, dynamischer 50mm Treiber.
(der X braucht natürlich eine sehr hochwertige Anlage davor, das ist dir wahrscheinlich klar)


Der offene D8000 soll aufgrund seiner bautechnischen Besonderheiten nunmehr alle Vorteile von dynamischen und magnetostatischen Modellen in einem. (Auszug aus einem test)

Patryk.

__________________
Final Audio VI / Audioquest Nighthawk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.03.2018, 12:48
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 504
Standard

Der Sonorous X braucht sicher viel, aber keinen potenten oder hochwertigen Zuspieler. Mit einer Impedanz von 16 Ohm und einer Empfindlichkeit von 105dB ist der absolut genügsam. Was eine hochwertige Anlage davor also ändern soll, musst du uns mal erklären.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Audioquest Nighthawk | Sennheiser HD 600 | FLC8s
Quelle: Macbook Pro -> RME ADI-2DAC | Sony HAP-S1 --> ifi Pro ICAN | ALO Audio Continental Dual Mono | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.03.2018, 13:03
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 873
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Der Sonorous X braucht sicher viel, aber keinen potenten oder hochwertigen Zuspieler. Mit einer Impedanz von 16 Ohm und einer Empfindlichkeit von 105dB ist der absolut genügsam. Was eine hochwertige Anlage davor also ändern soll, musst du uns mal erklären.
Ich meine nicht seine 16 Ohm. Mit den läuft er auch am Iphone

Gute Wiedergabe Kette habe ich gemeint. Gute Quelle!
Wer so einen KH kauft, der wird schon eine audiophile Kette haben.

Patryk.
__________________
Final Audio VI / Audioquest Nighthawk
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.03.2018, 13:31
bidn bidn ist offline
 
Registriert seit: 23.12.2017
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von patrykb Beitrag anzeigen
Der offene D8000 soll aufgrund seiner bautechnischen Besonderheiten nunmehr alle Vorteile von dynamischen und magnetostatischen Modellen in einem. (Auszug aus einem test)

Patryk.


Hallo Patryk,

Den D 8000 habe ich 2 x mal getestet , er hat leider sehr viel weniger Dynamik als meine zu zwei Sonorous X oder mein Sonorous VIII.

Mir den Online Reviews muss man sehr viel aufpassen, viele reviewers bekommen diese sehr teuere Geräte von dem Vertrieb als Geschenk, solche Reviews sind dann mMn volkommen wertlos für mich.
So hatte ein Reviewer zum D8000 geschrieben, dass es geschlossen war!...
Ich kenne leider weitere ähnliche Beispiele.

Alles gute,
bidn
__________________
Utopia, Clear, Elear, K872, K812, HE-6se, HD 800, LCD-XC, LCD-X, Aeon, PM-2, Ether C, 2 x Sonorous X, Sonorous VIII, PM-3...
LAB II, LCDi4, Piano Forte X-G, IX & VIII, FI-BA-SS, Layla, K3003, IE-800, Heaven VIII and VII, Sphear...
RME ADI-2 Pro, SP1000Cu, AK240, iCAN Pro, Mojo, iDSD micro...
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Final Audio X - Test folgt. patrykb KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 19 11.04.2018 23:07
Vorstellung FINAL AUDIO D8000 fidelio KH - Kopfhörer (Full Size) 4 11.03.2018 19:02
Biete: Final Audio Lab I wie neu! haiku Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 03.02.2018 17:08
Final Audio FI-BA-SS yeti66 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 14.05.2017 15:39
Final Audio Sonorous VIII, wer hat ihn? patrykb KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 1 23.10.2015 20:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de