open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.04.2017, 18:27
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.695
Standard ..die "Verbesserung" von HiFi-Geräten; oder doch nur ein Mythos?

Zitat:
Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
In JEDEM Gerät, egal welcher Preisklasse, kann man Verbesserungen/Veränderungen einbringen, welche eine Serienherstellung nicht hergibt....
Das würde ich so nicht unterschreiben, mir fallen eine ganze Reihe von Geräten ein die man zwar befummeln aber nicht entscheidend verbessern kann.

Nur weil ein Gerät nach Befummelung anders klingt ist es ja nicht besser

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.04.2017, 18:47
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.726
Standard

Leute, kommt mal wieder runter. Es ist ganz einfach: Wer es machen lassen will, zahlt etwas drauf, was fast einem Neugerät entspricht, außerdem verliert man so die Garantie. Mir ist es das trotzdem wert, anderen nicht. Ist völlig okay so. Kann jeder selbst frei für sich entscheiden.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.04.2017, 19:30
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.664
Standard

Klar entscheidet jeder für sich.
Sicher gibt es auch Geräte, an denen es schwierig wird, was zu verbessern.
In der Regel ist aber nicht das Ende der Fahnenstange verbaut.
Und schön, wenn es mal einer anpackt und Leute findet, die es zu schätzen wissen, WENN es auch funktioniert!
Ist ja dann kein "muss".
Im Preiseinstieg jedoch ein Garant.
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.04.2017, 19:52
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.726
Standard

Verbessern kann man alles, nur eine Frage des Aufwandes und ob es sich lohnt, auch finanziell gesehen. Diese Frage kann ich für den Furman und das, was er macht, noch für mich als lohnenswerte Investition begreifen, deren Aufwand noch nicht unverhältnismäßig zum Ertrag steht. Also auch noch irgendwie eine rationale Abwägung. Aber klar darf das jeder auch ganz anders bewerten, spreche und argumentiere nur aus meiner Sicht der Dinge, so, wie sie sich mir darstellen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.04.2017, 19:53
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.664
Standard

Nu ist ja der finanzielle Aufwand beim Furmann noch immer leider nicht geklärt...!
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.04.2017, 19:57
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.726
Standard

Mein Kenntnisstand ist der, daß der Preis der Umbaumaßnahmen sich auf 150 € beläuft. Mit der Oyaide-Netzbuchse würde nochmal 20 € Aufpreis hinzukommen, als "Option". Ansonsten ist die goldene Furutech schon im Preis drin.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.04.2017, 20:11
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.664
Standard

Danke Franz.
Ok, für die ganze Lötarbeit und die Menge an Silberleitern scheint das absolut ok und im Rahmen!
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.04.2017, 21:08
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.695
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Verbessern kann man alles, nur eine Frage des Aufwandes und ob es sich lohnt, auch finanziell gesehen...
Ok, es darf sich dann ja gerne jemand melden der diese Endstufe hier verbessert

http://naiu-laboratory.de

Man könnte ja auch mit der Aussage zufrieden sein das sich Vieles verbessern lässt, aber nein, ALLES kann man verbessern

Ach ja, wo wir dabei sind, der Nächste kann sich dann hier dran versuchen:

__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.04.2017, 21:40
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.664
Standard

Wer gibt denn den Anspruch vor, dass etwas perfekt ist?
Wobei es für mich im HiFi eigentlich keinen Perfektionismus geben kann.
Was ist denn der perfekte Wein oder das perfekte Brot???
Sinneswahrnehmungen sind stets individuell.
Daher bleibe ich mal bei "alles"!
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.04.2017, 21:43
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.695
Standard

Zitat:
Zitat von shovelxl Beitrag anzeigen
Wer gibt denn den Anspruch vor, dass etwas perfekt ist?
Wobei es für mich im HiFi eigentlich keinen Perfektionismus geben kann.
Was ist denn der perfekte Wein oder das perfekte Brot???
Sinneswahrnehmungen sind stets individuell.
Daher bleibe ich mal bei "alles"!
mir ging es um das Wort verbessern, nicht um verändern, ja, verändern kann man alles.

Das ist eben der feine Unterschied
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Yanny" oder "Laurel" - Was hört Ihr? MitHoerer Hörempfindung 5 20.05.2018 20:15
...und was man auch (doch) daraus "machen" kann AIR Passive Schallwandler 24 02.01.2013 22:22
und was man auch (doch) daraus "machen" kann KSTR Passive Schallwandler 1 23.12.2012 22:30
Championsleaguefinale oder doch lieber Hifi? Replace-W Mal eine Mitteilung machen 5 26.04.2012 15:56
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 13:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de