open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.07.2017, 11:16
Oliver Oliver ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.225
Standard

Hi Guido.
Ich halte sowas auch bei XLR für möglich .
Zu viel Kabelgewusel kann nicht gut sein.
Hinter einer Anlage kannst du mittels Miltimeter elektrische Felder frei in der Luft messen.
Ab einem gewissen Grad wird sowas Einfluss haben.
Ist aber müßig darüber zu philosophieren, ob es an der Verkabelung liegt.
Sowas lässt sich nur vor Ort klären.
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 05.07.2017, 11:43
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.451
Standard

Diese Artefakte,

treten an unterschiedlichen Lautsprechern auf (jedes Chassis wird von einer Endstufe befeuert)

Es sind dann mal die Surround-Lautsprecher über den diese Störungen zu hören sind, oder auch mal der Center, bzw. die Hauptlautsprecher.

Das tritt auch auf, wenn man unterschiedliche Quellen nimmt.

Das Stereo-Setup, bestehend aus Hauptlautsprecher und den beiden Subs, spielen ohne Probleme (da werden dieselben Endstufen benutzt, wie bei Mehrkanal)

Man kann also nicht reproduzieren, welches Gerät oder was auch immer, dafür verantwortlich ist, und das macht´s schwierig.

m.A.E.- welcome to nature

Geändert von wirbeide (05.07.2017 um 11:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 05.07.2017, 15:21
shovelxl shovelxl ist offline
Rechts ist Gas
 
Registriert seit: 29.10.2016
Beiträge: 1.648
Standard

Das heißt, die Artefakte springen in den Kanälen?
__________________
...mehr Senf...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.07.2017, 15:28
Oliver Oliver ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2012
Beiträge: 1.225
Standard

Puh , kniffelig....

Ist die Stromversorgung des des Gerätes mit dem Decoderchip optimal ?
Also das Netzkabel sitzt fest, bzw. das Netzteil (intern oder extern) funktioniert einwandfrei ?
Sofern da alles stimmt......
ist's vielleicht doch der Decoderchip selber ?
__________________
Gruß,
Oliver
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.07.2017, 16:01
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.451
Standard

...springen, kann man nicht wirklich sagen, auftauchen gefällt mir da besser.

Es handelt sich um diese Vorstufe, auf der die aktuelle Software läuft

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.07.2017, 16:10
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.451
Standard

Die Stromversorgung ist recht solide aufgebaut, (es gibt drei separat schaltbare Stromkreise für das ganze Setup)

Möglicherweise fehlt ja ein Filter vor der Vorstufe.

Bin echt ratlos


m.A.E.- welcome to nature
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.07.2017, 16:22
kuno kuno ist offline
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 87
Standard

Ist das Problem denn erst nach demSoftware Update aufgetreten?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.07.2017, 16:41
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.451
Standard

Nein,

das Problem gibt es schon länger, hat bis dato nicht wirklich gestört, weil eh nur sporadisch geschaut wurde.

Interessanterweise, funktionieren z.B. die beiden Hauptlautsprecher, schaltet man von DTS (diese Formate überfordern mich) auf Dolby, als Beispiel




m.A.E. - welcome to nature
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.07.2017, 22:07
FlachZange FlachZange ist offline
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 341
Standard

Ich würde einfach mal einen anderen A/V-Vorverstärker ausleihen und mir die Mühe machen, das ganze daran anzuschließen.
Falls es weg ist, Marantz-Support kontaktieren. Falls nicht... Streichholz reinschmeißen... dann ist es weg!

Ansonsten keine Ahnung.
Trotzdem viel Glück bei dem kniffeligen Unterfangen.

Gruß Christian
__________________
Mehr Klangqualität geht immer! | Wohnort: 46049 Oberhausen
Lindemann | Focal | Chord | Denon | Furutech | Fadel-Art | Audioquest | Supra | MeiCord | Beyerdynamic | Pioneer | David |
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.07.2017, 08:08
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.451
Standard

...hmmm,

das ist bis jetzt noch nicht so richtig erfüllend.

Ok, dann werden wir mal einen Filter vor der Vorstufe testen.

Habt ihr Ideen dazu?

Könnte man die Störquellen denn messtechnisch erkennen?
Wenn ja, wer bietet solche Dienste an - Raum Nürnberg

Über weitere Vorgehensweisen, etc. bin ich nach wie vor dankbar.


m.A.E. - welcome to nature

Geändert von wirbeide (06.07.2017 um 08:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de