open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.01.2018, 14:21
Music Maniac Music Maniac ist offline
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 140
Standard Apple AirPort Express als Streaming-Lösung

Hallo zusammen,

eine vergleichsweise günstige Lösung um die eigene Anlage fit für "modernes" Streaming zu machen ist der AirPort Express von Apple. Eigentlich ist das Gerät primär dafür da ein WLAN aufzubauen oder ein WLAN zu erweitern. Da das Gerät aber auch über einen kombinierten analogen/optischen Ausgang verfügt und über Airplay ansteuerbar ist, kann man es als kleinen und unscheinbaren "Brückenkopf" an der heimischen Anlage verwenden. Allerdings ist die Performance durch die Vorgaben von Airplay auf max. CD-Qualität begrenzt.

Das Gerät ist sehr schnell eingerichtet und kann anschließend über jegliche Apple Device (iPhone, iPad oder Mac) angesteuert werden. Ideal um Streamingdienste wie Spotify oder Apple Music vom iPhone/iPad auf die Anlage zu streamen. Hat man einen Mac, kann man allerdings auch mittels geeigneter Software (Audirvana Plus oder iTunes) ohne Probleme seine digitale Musiksammlung auf die Anlage streamen. Dabei kann eine iOS Device bequem als "Fernbedienung" verwendet werden.

Kleine Kiste, viele Möglichkeiten!

Musikalische Grüße,
MM
__________________
Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.01.2018, 17:52
St. Martin
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi MM,
diese Lösung hatte ich auch eine lange Zeit im Einsatz. Immerhin funktionierte dieses Streaming stabiler als z.B. mein Auralic.
Und das ist das tolle an Apple & AirPlay - es funktioniert einfach
AirPlay ist nach wie vor gefragt, jedoch für den normalen iPhone User.
Bestimmt wird AirPlay nicht aussterben. Aber das die Hardware irgendwann HiFi-Status bekommt, glaube ich weniger.

Klanglich ist z.B. der Node2 die absolute Granate und spielt selbst teurere Geräte an die Wand. Nur nebenbei, ohne das weiter bewerten zu wollen: Ich hatte den Cambridge CXN (1100€) und die Kombi aus Auralic+MuFi MX-DAC (2000€).
Mein persönliches Fazit daraus: Der Preis für den Node2 ist eigentlich viel zu günstig. Ich kann ihn wirklich empfehlen. Der Klang ist hochauflösend, unverzerrt, warm, seidig und langzeittauglich. Ich bin mit dem Node2 wirklich glücklich eine gelunge Streaminglösung mit tollem 32-Bit Dual DAC von BurrBrown gefunden zu haben.
AirPlay hat der Node2 aber leider nicht. Aber deine auf dem iPhone gespeicherte Musik kannst du über die BluesoundApp auch direkt abspielen.

Echtes AirPlay kann z.B. der Yamaha WXC-50 sehr gut. Absolut stabile Verbindung und solide, schick verarbeitet mit ordentlichem Klang.

Die AirPort Express klingt jedenfalls besser als ein Apple TV. Aber an die o.g. Gerätschaften kommt sie nicht heran (auch nicht mit externem Wandler).
Für gelegentliche Streams vom iPhone aus, genügt das aber auf jeden Fall.

Viele liebe Grüße!
Martin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2018, 18:41
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.651
Standard

>>Die AirPort Express klingt jedenfalls besser als ein Apple TV.

Und wo soll da der Klangunterschied sein.
Dachte, die techn. Lösung ist ident.
Und um welche Version des Airport Express geht es?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2018, 19:10
Music Maniac Music Maniac ist offline
 
Registriert seit: 31.05.2015
Beiträge: 140
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
>>Die AirPort Express klingt jedenfalls besser als ein Apple TV.

Und wo soll da der Klangunterschied sein.
Dachte, die techn. Lösung ist ident.
Und um welche Version des Airport Express geht es?
Hallo Lani,

ich habe vom aktuellen „normalen“ AirPort Express gesprochen:

https://www.apple.com/de/airport-express/specs/

Ich habe auch ein aktuelles Apple TV 4K. Das hat aber nur einen HDMI-Ausgang und hängt damit folgerichtig bei mir nur am AV-Receiver. Aus meiner Sicht ist das Gerät dadurch nur sehr bedingt für eine Stereo-Lösung geeigenet (welcher Verstärker oder DAC hat einen HDMI-Eingang?). Im Gegensatz zum AirPort Express, der mit seinem analog/optischen Ausgang sehr leicht zu integrieren ist. Bei mir hängt die Kiste via optischen Kabel an meinem SACD-Player und klang daran für mich überraschend gut.

Sollte von mir auch nur ein Tipp zum kostengünstigen Einstieg in das Thema Streaming sein.

Musikalische Grüße,
MM
__________________
Pioneer N-50AE --> Denon PMA 1520AE --> B&W CM8
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.01.2018, 19:53
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.651
Standard

Nun iTV 2 würde auch gut gehen - bekommt man gebraucht um 50,-

Daher war die Frage wegen dem Klangunterschied.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.05.2018, 09:27
Eugen Eugen ist offline
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 68
Standard

Guten Morgen zusammen!
Auf der Suche nach einer günstigen Streaming-Lösung bin ich nun auch bei der AirPort Express gelandet.
Angeschlossen ist ein hochwertiges TOSLink das an den Wandler sendet.
Ich kann aus klanglicher Sicht wirklich rein gar nichts negatives sagen. Diese relativ günstige Lösung bietet für mich außerdem so ein tollen Komfort.
Klanglich bin ich wirklich zufrieden
Der Klang ist sehr sauber, dynamisch und es klingt entspannt (könnte ja ein Zeichen für nicht messbaren Jitter sein).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.05.2018, 22:10
Eugen Eugen ist offline
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 68
Standard

Hallo!
Um einen Vergleich zu starten, habe ich mir mal einen Aries Femto zugelegt.
Ich bereue es, denn ich kann diesbezüglich keinen nennenswerten Unterschied feststellen.
Einmal die Variante Qobuz über Lightning App->Aries Femto->DAC
Und die Variante Qobuz über iPhone->AirPlay an AirPort Express->DAC
Mache ich irgendwas falsch oder habe ich einfach nur nicht das Gehör dafür?
Beides klingt sehr sehr gut. Aber für den Preis des Aries hätte ich mir 16 AirPort Express kaufen können.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.05.2018, 13:45
agentlost agentlost ist offline
industriespion h.c.
 
Registriert seit: 06.02.2009
Beiträge: 328
Standard

Hi Eugen,


Zitat:
Der Klang ist sehr sauber, dynamisch und es klingt entspannt (könnte ja ein Zeichen für nicht messbaren Jitter sein)...
Ja. Tendenziell verhält es sich so:

Jitter groß: Vordergründig, flächig, harsch ohne wirkliche Höhen/Tiefen
Jitter klein: Räumlich und tief, offen und frei, Bässe tiefer/Höhen höher

Sofern Du keine wirtschaftliche Not verspürst, würde ich empfehlen, den FEMTO dennoch erstmal zu halten. Denn wie man vernimmt, soll mit einem der nächsten Firmware-Updates wohl ein EQ zwecks Raum- bzw. Geschmacksanpassung kommen.

Ansonsten bin ich ganz bei Dir: Günstige Lösungen müssen nicht automatisch schlecht sein, denn auch eine Rosita setzt "nur" auf einen aufgebohrten Apfelkern auf.

Besten Gruß...


- der Jörch -
__________________
Oberste Prämisse soll sein, den chronisch unreflektierten Abusus ressortspezifizischer Terminologien zumindest während einer temporär befristeten Evaluationsphase auf ein Minimum zu reduzieren.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.05.2018, 05:50
Eugen Eugen ist offline
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 68
Standard

Hi Jörch!

Ich weiß nicht, ob ich den Femto behalten soll. Oder doch lieber noch ein paar Monate warte.
Die Raumkorrektur interessiert mich persönlich eher nicht so. Ich bin mit der Aufstellung und Raumakustik soweit zufrieden.
Was mir bis jetzt aufgefallen ist war, dass die Lightning App ein paar Male abstürzte. Schon bei der Einrichtung hat sie sich geschlossen und während der Wiedergabe war die App aufeinmal nicht mehr zu bedienen.
Ich habe ein iPad Mini 4, eigentlich sollte dieses genügend Leistung haben für so eine kleine App.

An der AirPlay Variante kann ich nichts negatives festellen. Die Qobuz-App ist auch nicht die Beste, aber das sind eher Komfort-Probleme.
CD-Qualität genügt mir jedenfalls. Und Hi-Res bietet mein Qobuz-Abo auch nicht.

Wie gesagt, ein paar Monate warten lohnt sich vielleicht.
Auf der High-End wurden zwei kleine Streamer vorgestellt, die mich interessieren aber erst im Spätsommer auf den Markt kommen.
Stichworte: Pro-Ject Stream Box S2 Ultra und Lindemann Limetree-Bridge
Der Lindemann-Streamer soll sogar auch eine Femto-Clock bekommen, wie der Aries.
Aber alle Angaben ohne Gewähr - technische Details sind nirgendswo offiziell nachzulesen.
Letztendlich muss es klanglich passen.
Und die App. Eine schlechte App ist eine Katastrophe. Wenn ich mir die Apps von Tidal, Spotify und Deezer so anschaue, dann hoffe ich doch, dass die beiden Hersteller sich daran kein Beispiel nehmen.

Welchen Streamer hast du? Hast du auch den Aries Femto?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.05.2018, 07:23
Lichtstrom Lichtstrom ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 181
Standard

Hallo Eugen,

kennst Du die Le Audiophil von Hartmut Alt? Das ist eine optimierte Apple Airport Station mit Akkus, durch die sich der Klang noch verbessert. Einen Digital-Ausgang für einen externen DAC hat/braucht sie nicht. Einfach per Cinch raus und rein in den Verstärker. Klingt super dynamisch und natürlich.

Hier mehr dazu:
http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=5255

Gruß
Stefan
__________________
Drop the thought.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Apple AirPort Express als Streamer über Toslink an DAC St. Martin Digital 4 29.03.2017 20:46
Apple Airport Express Replace @ Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 02.04.2015 11:01
AirPort Express, alt und neu offset Quellgeräte analog und digital 144 17.03.2013 13:01
LaRosita Versus Akku-Airport-Express Amplitudensieb Quellgeräte analog und digital 0 20.02.2013 14:02



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de