open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 28.02.2018, 15:37
rook rook ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2012
Beiträge: 261
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Ich glaube bei den Autos ist Tunning nochmal etwas ganz anderes.
Z.B AMG Mercedes.Da ist jedes Tunning am Auto spürbar und nachweisbar,allein nur an der Endgeschwindigkeit. Beim Audio Tunning ist doch vieles reine Phantasie.
So einfach ist das nicht.
Ein AMG, BMW-M, Audi RS, etc. sind Sondermodelle die SEHR gut verkauft werden. (vor allen an die Offenbacher)
Aber hier gibt es eine Hersteller-überspitzte Geilmachung des Produktes.
Mit aller Garantie und natürlich Bewerbung!
Der Wiederverkauf ist optimal (auch wenn die Raten nicht mehr gezahlt werden können)
Macht man sich aber selber (oder eine Werkstatt) an das tuning,- dann war es das.
Egal was dann da drinsteckt,- das wird nie und nimmer wieder rausgeholt.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.02.2018, 15:56
Tenelle Tenelle ist offline
 
Registriert seit: 27.10.2013
Beiträge: 132
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
das es vieleicht klangliche Veränderungen gibt nach einem "Tunning" aber diese nicht zwangsläufig Verbesserungen darstellen.
Aber man kann sich Verbesserungen einbilden...

LG
Rolf
Wie viele solcher umgebauten Geräte hast Du den schon im Vergleich hören können und welche waren das ?

Schöne grüße von einem völlig umgebauten Daniel
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.02.2018, 16:16
goodnews goodnews ist gerade online
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 912
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Meine Frage ist aber noch nicht beantwortet. Warum sollten ganze High-End Entwicklungsabteilungen absichtlich Fehler in ihre Produkte einbauen?
Ich persönlich halte das für einen Bastler Irrglauben.
Hier mal was von Naim,wie dort entwickelt wird.

https://www.naimaudio.com/de/die-naim-story

Solchen Firmen indirekt Betrug zu unterstellen-
nichts anderes ist es doch womit argumentiert wird-
ist doch völlig an den Haaren herbeigezogen.Im Gegenteil, dort wird höchste Ingenieurskunst praktiziert.Speziel bei Naim.Aber auch bei vielen Kopfhörerfirmen...Beyerdynamik,AKG, um nur 2 zu nennen.

Betrug , auf welcher Wolke kommst du jetzt daher
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.02.2018, 17:03
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.476
Standard

...nennen wir es doch einfach so:

...Personalisierung...


m.A.E. - Dummheit zeichnet sich auch dadurch aus, weil die Blicke für das Schöne verlorengegangen sind
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.02.2018, 17:08
Andi Andi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 906
Standard

Moin,

die völlig überzogen Sichtweise von HearTheTruth, wie immer er auch wirklich heißen mag, kann man doch in vielen seiner Beiträge lesen. ASR als Beispiel für nicht beschränktes Budget ist doch ein schönes Beispiel. FS gehört sicher zu ganz wenigen am Markt, die nicht auf Teufel komm raus Gewinn machen wollen, zumindest nicht in der EU. Jede Firma, wo z.B. eine AG dahinter steht, da wird jeder Cent umgedreht und wenn an einem Kondensator o.ä. ein Cent gesparrt werden kann, ohne das der Käufer das sofort mitbekommt, dann wird das gnadenlos auch gemacht.

Also ist da Tuningpotential vorhanden. Bestes Beispiel die Beipackstrippen, egal ob Netzkabel oder andere, meistens der letzte Käse.

VG Andi
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.02.2018, 17:53
OpenEnd OpenEnd ist gerade online
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.344
Standard

Hallo Rolf,

meine persönlichen Erfahrungen damit sind die, dass der Konsument zwar an die Kunst der Entwickler seiner Lieblingsprodukte glaubt, dieser Glaube aber nicht gerechtfertigt ist. Nicht jeder Entwickler hat die volle Bandbreite der Elektronikentwicklung drauf. Er hat seine Stärken, anderes ist nicht so stark repräsentiert.
In meiner Zeit bei AnDi hatten wir Besuch vom Chefentwickler von Naim. Habe den Nachnamen vergessen, sein Vorname war Roy. Naim hatte Interesse an der Verstärkertechnik von AnDi. Das gemeinsame Projekt ist damals an finanziellen Problemen gescheitert. Bei einem gemütlichen Abendessen mit Roy hat er uns mitgeteilt, dass er bei Naim gerne die hohe Kompentenz in digitalem Design auch auf die Verstärkertechnik übertragen würde. Inzwischen hat sich auch bei Naim die Verstärkerkompetenz verbessert. Zur damaligen Zeit war Roy aber nicht zufrieden mit der Naim Kompetenz, obwohl die Naim Fans bestimmt nichts davon gemerkt haben.
Man darf die Kompetenz der Entwickler nicht verklären. Da gibt es Menschen, die sind fit in Sachen Elektronik, hören aber keine Unterschiede oder Verbesserungen. Vollständige Kompetenz gibt es nur selten.

Es bleibt immer Potenzial für Tuner, die zwar kein ganzes Gerät entwickeln und bauen können, aber in Teilbereichen höhere Kompetenz als die Entwickler haben.

Grüßle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.02.2018, 18:47
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 353
Standard

Hallo Rolf,

Du hebst ja am Anfang dieses Threads die Firma NAIM in den Olymp der Spezialisten, denen Du fast unbegrenzte Kompetenz bei ihrer Produktpalette zutraust. Um das von Charly gerade angeführte Beispiel hinsichtlich notwendiger Kompetenzerweiterung noch ein wenig zu ergänzen:

Ist Dir bekannt, dass ein Essener „Nachbar“ von Dir, nämlich Karl-Heinz Fink mit seinem Team die Ovator-Lautsprecher von Naim entwickelt hat?

Die Welt ist manchmal wirklich klein …

Freundliche Grüße,
never (Udo)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.02.2018, 18:51
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 995
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Was will man an einem solch wunderschönen Gerät noch verbessern,außer einem Supercap?


Hallo zusammen
Ich seh da jede Menge. Den Trafo, die Verdrahtung, die Gleichrichtung, die Stromregelung...
Leider ist das Bild etwas klein, so kann man die Bauteile auf der Platine nicht genau erkennen. Auch dort findet man bestimmt was
Sieht aber trotzdem ab Werk schon ordentlich aus.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.02.2018, 22:10
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 462
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Ich glaube bei den Autos ist Tunning nochmal etwas ganz anderes.
Z.B AMG Mercedes.Da ist jedes Tunning am Auto spürbar und nachweisbar,allein nur an der Endgeschwindigkeit. Beim Audio Tunning ist doch vieles reine Phantasie.
Für AMG oder BRABUS braucht man kein Geld mehr zum Fenster rauswerfen, einfach mal in den ALBAT-Onlineshop reinschauen, Plastikkarte ins Handschuhfach (oder "informierten" Stecker in den Zigarettenanzünder) und alles ist besser: Beschleunigung, Straßenlage, Verbrauch....

Ohne Scheiss, es gibt Leute, die kaufen das.
__________________
MfG Bernd
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.02.2018, 22:24
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 462
Standard

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
Hallo zusammen
Ich seh da jede Menge. Den Trafo, die Verdrahtung, die Gleichrichtung, die Stromregelung...
Leider ist das Bild etwas klein, so kann man die Bauteile auf der Platine nicht genau erkennen. Auch dort findet man bestimmt was
Sieht aber trotzdem ab Werk schon ordentlich aus.

Gruss
Stephan
Eigentlich könnte man alles austauschen. Trafo zu klein, Silberkabel, Platinen rundfeilen,...

Ich sehe schon, ich muss mir von dir ein Gerät bauen lassen. Hast noch Platz auf dem Küchentisch?

Ich finde es immer klasse, wenn Leute, die mal einen Stecker an ein Kabel gelötet haben oder eine Diode auf Lochraster platziert haben, zu wissen glauben, daß bei NAIM (oder woanders) die Entwickler geschlafen haben. Mich würde mal interessieren, wie man das anhand eines Bildes feststellen will.
__________________
MfG Bernd

Geändert von Schärfer mit Senf (28.02.2018 um 22:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
...schön, und immer wieder mehr... wirbeide Mal eine Mitteilung machen 1361 09.11.2018 19:21
..die "Verbesserung" von HiFi-Geräten; oder doch nur ein Mythos? boxworld Ungesichertes Audio-Wissen 67 24.04.2017 21:15
Emitter auf 51 (für immer!?) Danaudio HiFi Allgemein 3 19.01.2012 17:04



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de