open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Shakti's High End Welt > High End Erfahrungen und Geschichten
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.03.2018, 18:55
shakti shakti ist gerade online
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.310
Standard High End Anregungen gesucht, aber woher?

Da es in Deutschland nur ein sehr überschaubares hochwertiges High End Angebot gibt, ist es immer wieder schwer, an Informationen ueber Neuigkeiten oder überhaupt an Hörberichte zu kommen.

​Die deutschen High End Magazine haben sich leider in den letzten Jahren entschieden, kaum noch hochwertige Produkte zu testen, stattdessen gibt es mehr und mehr sehr einfache Geraete.
(Und wenn dann mal "High End" getestet wird, wie zB letztens die kleinsten CAT Convergent monos, werden Sprüche geklopft, als hätte man die wertigste und teuerste Endstufe des Planeten zum Test... )

​Zum Glück gibt es heutzutage das Internet, welches ganz gut den global gesehen doch sehr grossen Markt fuer High End abbildet. Liest man die einschlägigen Foren, wird einem klar, warum sich die High End Messe in Muenchen immer weiter vom realen Markt in Deutschland abkoppelt und eher den globalen High End Markt bedient. (Fuer die deutschen Kunden gibt es dann ja die Nord, West, Sued, Nord Deutschen Hifi Tage)

Spannend an dieser Entwicklung ist, dass der globale Top High End Markt sehr stark von deutschen Firmen bedient wird, die durchaus eine relevante Umsatzgröße erreichen. Die Produkte dieser Firmen sind im deutschen Handel leider eher nicht zu finden.

Ich nenne da mal exemplarisch: Tidal, Goebel, Trinity, Cessaro, German Physics usw

entsprechend werden diese Produkte auch von der deutschen Presse weitestgehend ignoriert.

Noch schwerer wird es aber, Informationen zu nicht deutschen Top High End Produkten zu bekommen, die haeufig in Deutschland noch nicht einmal einen Vertrieb haben .

Deshalb besuche ich seit Jahren die Messe in München, da bekommt man zumindest mal schöne Sachen zu sehen, auch wenn die klanglichen Gegebenheiten dort eher weniger schoen sind....

In den letzten Monaten bin ich "im Markt" um mir einen neuen Vorverstaerker und neue Lautsprecher zu kaufen. Fuer das von mir anvisierte Markt- und Leistungssegment gibt es im deutschsprachigen Markt aktuell zumindest kaum noch eine Informationsmöglichkeit,
(Nostalgisch Blätter ich da schon mal ganz gerne in alten "audiophile" Zeitschriften....)​

geschweige denn eine entspannte Hörmöglichkeit
​(dies heisst,dass ich zB nicht! an reinen Termin Vorführungen mit verkaufshungrigen Händlern interessiert bin).


Da ich mit diesem "Problem" nicht alleine bin (wie mir mancher Besucher meiner workshops bestätigt) , mag ich dies einfach mal thematisieren.

Aktuell beziehe ich meine Produktanregungen und vor allen Dingen auch meine Anregungen an Musik und weiterhin auch Anregungen konkreter Performance Anforderungen aus im wesentlichen zwei Foren:

hier zB ein sehr spannender thread zu den deutschen Trinity Produkten, der sehr gut zeigt, wie in der heutigen Zeit Hersteller, Importeur, Handel und Kunde in einem thread zusammen agieren koennen:


http://audioexotics.vanillaforums.co...n-the-world/p1




Hier ein Beispiel von Produktinfos, wie ich es mag:

http://audioexotics.vanillaforums.co...ce-phono-stage





Hier ein thread, dem ich ich viel entnehmen konnte, da er sehr schoen die Unterschiede an Erwartungen und Realitäten von Röhren- und Transistor Verstärkern beleuchtet:

http://www.whatsbestforum.com/showth...​​




In diesen beiden Foren begegne ich immer wieder Foristen auch aus diesem Forum, die sich hier im Analog Forum quasi nicht mehr zu High End Themen äußern, was sehr stark mit der deutschen Forumskultur zum Thema "High End" zu tuen hat.

​Eigentlich sehr schade.

Ich habe auf jeden Fall mittlerweile meine neue Vorstufe gefunden und habe mit dieser sehr viel Spass, ohne die genannten beiden Foren , hätte ich von dieser Marke in Deutschland nie gehoert.

​Insofern habe ich dieser Vorstufe zumindest auch hier einen eigenen thread gegönnt.

Auf dass solche Produkte auch im deutschsprachigen Raum wieder bekannter werden!

​Gruss

​Juergen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.03.2018, 19:23
LOSAMOL LOSAMOL ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 297
Standard

No Naim - No Music
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.03.2018, 19:39
shakti shakti ist gerade online
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.310
Standard

auch NAIM baut High End , da braucht das Smile gar nicht weglaufen, doch fällt es schwer, ausser auf Veranstaltungen, die NAIM Statement Geraete zu hoeren zu bekommen. Dabei liegen diese preislich ja noch durchaus im Rahmen.

Da NAIM im Standard Hifi Bereich aber hinreichend vertreten ist, entsprechend Werbung schaltet, sind die Statement Geraete von der Presse durchaus erwähnt worden, insofern kann man nicht unbedingt von einer Tod geschriebenen Marke in Deutschland sprechen.

Gruss
Juergen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2018, 03:44
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.701
Standard

Hallo Jürgen,

ich persönlich glaube, das Top End Interessierte sowieso sofort das internet bemühen und den Zeitschriften das auch bekannt ist.
Diese müssen die breite Masse bedienen um auf eine einigermassen hohe Auflage zu kommen.
Als weiteres Problem sehe ich an, das in unserer heutigen Gesellschaft kein Platz mehr für emotionales Hören ist. Messwerte zählen, egal wie furchtbar die Geräte dann klingen.
Besserwisser und Oberlehrer, bis zum Kragen voll Neid, haben nichts besseres zu tun als anderen in die Suppe zu spucken. Da sinkt einfach die Lust sich öffentlich mitzuteilen, sicher auch bei Hifi-Redakteure

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2018, 07:44
snupo snupo ist offline
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 71
Standard

Einen Steinwurf von mir zu Hause entfernt

https://soulution-audio.com/

Wer nicht auf Röhre steht könnte diese Manufaktur evtl. interessant sein.
__________________
Rechtschreibefehler dürft ihr gerne behalten.
Gruss MO
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.03.2018, 07:51
snupo snupo ist offline
 
Registriert seit: 27.01.2013
Beiträge: 71
Standard Swiss Manufakturer

Hier Swiss Made Manufakturen und Meinungen vom kleinen Kanton

https://forum.audiogon.com/discussio...orth-the-price

Nur nur über den Gartenzaun vom Nachbarn schauen: alles so bunt hier.
__________________
Rechtschreibefehler dürft ihr gerne behalten.
Gruss MO
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.03.2018, 09:51
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 994
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,

ich persönlich glaube, das Top End Interessierte sowieso sofort das internet bemühen und den Zeitschriften das auch bekannt ist.
Diese müssen die breite Masse bedienen um auf eine einigermassen hohe Auflage zu kommen.
Als weiteres Problem sehe ich an, das in unserer heutigen Gesellschaft kein Platz mehr für emotionales Hören ist. Messwerte zählen, egal wie furchtbar die Geräte dann klingen.
Besserwisser und Oberlehrer, bis zum Kragen voll Neid, haben nichts besseres zu tun als anderen in die Suppe zu spucken. Da sinkt einfach die Lust sich öffentlich mitzuteilen, sicher auch bei Hifi-Redakteure

Gruss Marc
Wieviele Top End Interessierte gibt es denn wirklich in Deutschland?
Die Meisten die vor 20 oder 30 Jahren damit begannen, haben das Ganze vor Jahren hinter sich gelassen und sich anderem zugewendet oder sind mit ihrem Status quo zufrieden. Der deutsche Markt ist, im Gegensatz zum asiatischen, gesättigt, die „Jugend“ hat andere Interessen. Zudem gibt es ein riesiges Angebot etablierter Marken und von Newcomern von ganz billig bis ganz teuer. Wer mag, findet das Passende für sich und braucht keine Bestätigung ob der Richtigkeit seiner Entscheidung durch die Journaille oder das Netz.
Das Thema ist außerhalb der Foren eigentlich durch. Bitte deshalb keine Krokodilstränen vergießen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.03.2018, 10:16
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.749
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Als weiteres Problem sehe ich an, das in unserer heutigen Gesellschaft kein Platz mehr für emotionales Hören ist. Messwerte zählen, egal wie furchtbar die Geräte dann klingen.
Ich denke, das siehst du falsch.
Meßwerte zählen zwar, aber nicht unabhängig davon, wie es hinterher klingt.
Man kann zwar eine Zeitlang viele Menschen damit bluffen, aber nicht alle für immer.
Bei vielen veröffentlichten Meßwerten ist es zudem fraglich, wie sie zustande gekommen sind und ob sie überhaupt relevant für den Höreindruck sind.

Und emotionales Hören ist weder an bestimmte Geräte- noch an bestimmte Preisklassen gebunden, sondern hängt allein vom Hörer ab.
Man kann sich da als Hobbyist in vieles beliebig hineinsteigern.



Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.03.2018, 10:40
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 814
Standard

Zitat:
Zitat von oncle_tom Beitrag anzeigen


Das Thema ist außerhalb der Foren eigentlich durch. Bitte deshalb keine Krokodilstränen vergießen.

Absolut richtig
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.03.2018, 10:53
typalder typalder ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 39
Standard

mal so ein gedanke zwischendurch: ich möchte nicht wissen, wie viele leute mit ordentlich asche dementsprechende anlagen zu hause haben, sich aber bewusst aus dem netz raushalten. weil: als unternehmer, konzernchef, ceo oder was weiß ich nicht hat man genug anderen kram um die ohren, als sich tagelang in irgendwelchen foren rumzutreiben.

wie gesagt, nur mal so`n gedanke ;-)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IKL loswerden aber wie? Replace-W KH - Otwins Kopfhörer Olymp 243 14.08.2017 21:36
Woher bekomme ich einen individuellen Gehäusedeckel ? Oliver Diverses 8 02.07.2017 10:09
Adapter - woher kriegen? Replace-Kellerkind KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 7 08.03.2014 07:50
Kleiner aber feiner Vollverstärker gesucht ! Replace_DR Verstärker und Vorverstärker 10 23.02.2013 14:26
Aktiv aber wie? Replace @ Aktive Schallwandler 25 31.12.2010 10:33



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de