open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 31.05.2018, 16:21
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.276
Standard

Mal abgesehen davon, dass ich vieles selbst reparieren könnte, würde ich im Falle eines Defektes meine Aktivlautsprecher beide ins Auto packen und damit nach Geithain fahren. Warum beide? Weil sie dann beide auf dem gleichen Stand sind.
Danach nehme ich sie wieder mit nach Hause.

Grüssle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Bin überzeugter Agnostiker
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 31.05.2018, 16:27
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.743
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Also... ähm.. naja... also...

Die Freiheitsgrade, ein gestecktes Ziel zu erreichen sind mit Aktivlösungen eher zu erreichen als ohne. Da beißt die Maus keinen Faden ab, das ist nunmal so. Man muß das nicht unbedingt wollen, es gibt auch ganz hervorragende Passivlautsprecher, aber das ändert nichts an der Aussage, daß es mit aktiven Konzepten eher gelingt.


Ich breche hier schon seit Jahren immer eine Lanze für gute Aktive, kann auch nicht nachvollziehen, warum 90 % immer noch passiv bauen. Aber das müssen die selbst beantworten. Für mich ist das schon längst ein Anachronismus, man möge es mir verzeihen.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 31.05.2018, 16:33
ML Fan ML Fan ist offline
 
Registriert seit: 20.05.2018
Beiträge: 89
Standard

Das liegt vielleicht daran, daß es durchaus Passivsysteme gibt, die besser als Aktivsysteme klingen.

Außerdem kann man Passivsysteme ziemlich einfach mit einem besseren Verstärker nachrüsten, das ist bei Aktiv nicht so einfach.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.05.2018, 16:44
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.743
Standard

"Besser klingen" ist subjektiv, das wird jeder in Maßen anders hören. Mir geht es bei einem Lautsprecher darum, daß er gar nicht klingt sondern nur die Musik so wiedergibt, wie er sie geliefert bekommt. Lautsprecher mit "Eigenklang" mag ich nicht. Wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden, auch Hörgeschmäcker. Ich mag es nunmal sauber, präzise, möglichst unverzerrt und ohne Artefakte.


Die meisten wissen gar nicht, wie das klingt, weil sie die ehrliche Wiedergabe gar nicht kennen. Hören sie sowas mal, fehlt ihnen die "Wärme" im Klangbild, sie reden dann von "fehlender Emotionalität" und so ein Zeug.. Ich brauch das alles nicht. Die Musik an sich ist schön genug, sie bedarf keiner weiteren Aufhübschung. Wer das will, kann das ja machen und bekommen. Früher hat man dazu Verstärker mit Klangregelung gebaut....
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.05.2018, 16:50
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.697
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
...Für mich ist das schon längst ein Anachronismus, man möge es mir verzeihen.
Hallo Franz,

für mich ist es nicht mehr zeitgemäss die aktive Ansteuerung analog zu designen.
Wenn, dann würde ich einen DSP einsetzen der mir dann (!) wirklich alle Freiheitsgrade verschafft

Gruss Marc
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 31.05.2018, 17:12
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.440
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Die Freiheitsgrade, ein gestecktes Ziel zu erreichen sind mit Aktivlösungen eher zu erreichen als ohne.

Das ist richtig, aber ich habe nicht den Eindruck, dass diese Möglichkeiten umgesetzt werden.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 31.05.2018, 17:15
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.440
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
für mich ist es nicht mehr zeitgemäss die aktive Ansteuerung analog zu designen.
Wenn, dann würde ich einen DSP einsetzen der mir dann (!) wirklich alle Freiheitsgrade verschafft

Ein DSP muss nicht besser sein. Die richtige Software zu schreiben ist nicht weniger anspruchsvoll als eine analoge Schaltung zu optimieren, zuzüglich der Eingangsmodule...
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 31.05.2018, 17:22
boxworld boxworld ist offline
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 4.697
Standard

Zitat:
Zitat von Wonneproppen Beitrag anzeigen
Ein DSP muss nicht besser sein. Die richtige Software zu schreiben ist nicht weniger anspruchsvoll als eine analoge Schaltung zu optimieren, zuzüglich der Eingangsmodule...
Das ist aber wie z.B. bei Hypex oder Audiovero schon von Profis erledigt und der Lautsprecherentwickler kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.
Ich kenne das neue Genuin System nicht aber möglicherweise hat auch Myro damit einen fähigen Spezialisten auf dem man zurückgreifen kann...
__________________
Windspiel-Audio
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 31.05.2018, 18:56
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.743
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen

für mich ist es nicht mehr zeitgemäss die aktive Ansteuerung analog zu designen.
Wenn, dann würde ich einen DSP einsetzen der mir dann (!) wirklich alle Freiheitsgrade verschafft

Mit einem DSP kann man in der Tat vieles "bügeln" und hinbiegen. Eine Aktivbox rein analog aufzubauen, dazu bedarf es viel Können im Detail, kann nicht jeder. Die meisten nehmen da lieber DSP.
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 31.05.2018, 19:48
Ostwestfale Ostwestfale ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 407
Standard

Zitat:
Zitat von boxworld Beitrag anzeigen
Das ist aber wie z.B. bei Hypex oder Audiovero schon von Profis erledigt und der Lautsprecherentwickler kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.
Ich kenne das neue Genuin System nicht aber möglicherweise hat auch Myro damit einen fähigen Spezialisten auf dem man zurückgreifen kann...
Hallo Marc, ich habe auf der Messe bei Genuin nachgefragt: Michael Weidlich war nicht an der Entwicklung der neuen „NEO“ beteiligt. Wenn ich richtig erinnere ist es ein Team von „Spezialisten“, unter anderen auch Prof. Anselm Görtz.
Die Genuin Neo spielte auf der Messe sehr beeindruckend ganzheitlich neutral und so gut, dass ich Nachfragen musste ob der in den Presseankündigungen genannte Preis evtl. doch der Stückpreis sei. Nein, es ist der Paarpreis!
VG, Volker
__________________
Wichtig ist was hinten rauskommt!

Geändert von Ostwestfale (31.05.2018 um 20:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktiv - Passiv - Vorteile - Nachteile OpenEnd Ungesichertes Audio-Wissen 181 24.06.2018 17:40
Biete Passiv Lautsprecher Sonofer SF 5.01 Jupiter Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 03.01.2018 20:06
Biete Passiv Lautsprecher Energy Veritas v2.8 Jupiter Bazar - Allerlei Gebrauchtes 0 19.07.2017 13:16
Passiv vs. Aktiv: Sonus Natura Unikat Probehören cay-uwe SONUS NATURA 24 26.04.2010 13:16
Aktiv oder passiv im Studiobereich (sowie Davids Anlage) komponist Aktive Vollbereichssysteme 43 08.12.2008 17:12



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de