open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.07.2018, 17:05
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.902
Standard

Hallo Charly


Es gibt genügend gute Pro Monitore die auch Jürgens großen Hörraum
exellent beschallen können wobei man dann aus dem Staunen nicht mehr
herauskommt wie klein diese Monitore für große Räume ausfallen. Wir haben bei uns im Opernhaus im großen Foyer nur 2 Stativlautsprecher gebraucht
wenn wir Jazzveranstaltungen machen. Diese 2 Monitore reichen vollkommen aus bei Liveauftritte, diesen Riesenraum des Foyers mit deftiger Lautstärke wenn es sein muss klar und unverzerrt zu beschallen. Dagegen ist Shaktis Raum wie ein Kinderzimmerchen(nicht abwertend gemeint).Sie haben ungefähr die Größe von meinen Monitoren hier zum Vergleich.
LG
Rolf

__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.07.2018, 17:11
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.166
Standard

Hallo Rolf,

es gibt aus der PA Szene genügend laute 2 Weg Aktiv Lautsprecher, die ca 122dB abliefern, aber nur bis 60Hz runter gehen.

Grüssle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.07.2018, 17:14
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.159
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Ich finde auch, daß "Studiomonitore" alle recht unterschiedlich tönen, aber denen gleich "Inkompetenz" vorzuwerfen, halte ich schon für eine gewagte These.
Hallo Franz,

nicht, dass es zu Missverständnissen kommt. Mir ging es vor allem um das Wissen, bzw. das Ausbildungsniveau der Anwender. Ich habe viele erlebt, die in Sachen Lautsprechertechnik nicht besonders beschlagen waren. Es gibt natürlich auch Ausnahmen! Aber in der Masse scheint mir das Wissen eher schwach ausgeprägt zu sein.

Gruß
AIR

__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.07.2018, 17:24
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.439
Standard

Das Ausbildungsniveau der Anwender in Tonstudios ist in der Regel eine gediegene Ausbildung zum Tonmeister. Da würde ich schon voraussetzen, daß sie wissen, was sie tun.


Private Anwender nutzen Lautsprecher zum häuslichen Hören. Da genügt Hören allein, Wissen um die Zusammenhänge schadet aber grundsätzlich nie.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.07.2018, 17:31
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 7.166
Standard

Hallo Franz,

als Laie würde man auch vermuten, dass Ingenieure und auch Lehrer eine gute Ausbildung haben.
In Realität gibt es da genügend Pfeifen, die zwar irgendwie ihre Prüfungen geschafft haben, aber trotzdem nichts können.

... und gaz bestimmt nicht Jeder, der ein Tonstudio gründet, hat sich die Arbeit gemacht, Tonmeister zu studieren.

Also Vorsicht. Der Titel sacht nichts.

Grüssle vom Charly
__________________
Die Welt ändert sich durch deine Taten. Nicht durch deine Meinung
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 10.07.2018, 17:39
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.439
Standard

Ist mir schon klar, Charly. Nichtskönner und Stümper gibt es überall, bis hoch in die höchste Manageretage.



Hab den Lautsprechertest jetzt auch mal in der Zwischenzeit durchgelesen. Find ich leider irgendwie nichtssagend, da kaum wirklich differenzierte Urteile gefällt werden. Heute ist man auf die Anzeigenabonnementen angewiesen, da wird wirklich alles, was getestet wird, abgefeiert. Kenne viele Monitore aus eigener Anhörung. Nur ganz wenige halte ich persönlich für den Heimbetrieb für akzeptabel, ist aber auch weitgehend von den eigenen Hörpräferenzen geprägt.


Man sollte und muß wissen, was man will und wo man hin will bei einer Musikwiedergabe, dann kommt der Rest von alleine.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.07.2018, 17:42
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.902
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen
Hallo Franz,

als Laie würde man auch vermuten, dass Ingenieure und auch Lehrer eine gute Ausbildung haben.
In Realität gibt es da genügend Pfeifen, die zwar irgendwie ihre Prüfungen geschafft haben, aber trotzdem nichts können.

... und gaz bestimmt nicht Jeder, der ein Tonstudio gründet, hat sich die Arbeit gemacht, Tonmeister zu studieren.

Also Vorsicht. Der Titel sacht nichts.

Grüssle vom Charly

In jedem öffentlichen Musikhaus,sei es Theater oder Opernhaus,große Tonstudios oder reine Musikhallen , und das sind allein Deutschlandweit einige Hundert, kannst Du überhaupt nichts reißen, wenn Du Deinen Tonmeisterschein nicht vorlegst.Und glaub mal,wenn Du Deinen Job nicht vernünftig machst,bist Du schneller raus wie Du gucken kannst.
Also Tonmeister als Gurken zu bezeichnen tut den Leuten Unrecht.Natürlich gibts auch da gute oder weniger gute Tonmeister aber ich würd sie nicht verallgemeinert schlecht reden.
liebe Grüße
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (10.07.2018 um 17:47 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.07.2018, 18:08
AIR AIR ist offline
-
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 2.159
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Also Tonmeister als Gurken zu bezeichnen tut den Leuten Unrecht.Natürlich gibts auch da gute oder weniger gute Tonmeister aber ich würd sie nicht verallgemeinert schlecht reden.
liebe Grüße
Rolf
Das tut hier sicherlich auch keiner.
Allerdings hat die Tonmeisterausbildung nur ganz am Rande etwas mit Lautsprechertechnologie zu tun.
__________________
gewerblicher Teilnehmer
www.weidlich-audio.de
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.07.2018, 18:13
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 393
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Hallo Jürgen,

danke für den tollen link.

Muß das alles erst noch genauer lesen, aber mein erster Eindruck ist: bei der Studiofraktion ist es nicht so viel anders als bei den Hifi Zeitschriften. Alles was getestet wird, ist toll, Kritik findet, wenn überhaupt, zwischen den Zeilen statt.
Wirkliche Kritik findet natürlich nicht statt! Wie auch?
Wer vergrault schon durch eine schlechte Bewertung den Kunden, der ein paar Seiten später eine ganzseitige Hochglanzwerbung schaltet und damit die Zeitung finanziert.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 10.07.2018, 18:43
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.902
Standard

Zitat:
Zitat von AIR Beitrag anzeigen
Das tut hier sicherlich auch keiner.
Allerdings hat die Tonmeisterausbildung nur ganz am Rande etwas mit Lautsprechertechnologie zu tun.

Ein Kfz Monteur muss sich auch nur mit Autos auskennen und nicht selber Fahrzeuge bauen. Und trotzdem kennt er sich mit der Materie und der Technik bestens aus.
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de