open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Der PC als Ton- und Bildquelle
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Der PC als Ton- und Bildquelle Hier geht es um diese interessante Alternative

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.02.2014, 10:11
Enno Enno ist offline
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 80
Standard

Glaub' schon...
Hat man sich an die Bedienung von Qobuz gewöhnt,
macht's Spaß.

Enno
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.02.2014, 16:32
Heule Heule ist offline
 
Registriert seit: 08.08.2011
Beiträge: 153
Standard

Hallo Enno,
ich habe ja auch die verschiedenen Anbieter (Spotify, Quobus, Wimp)
getestet. Spotify davon schon über ein Jahr lang.
Für mich hat Quobus über Ipad bei gleicher Qualität und Lautstärke
den besseren Klang. Hatte explizit die gleichen Stücke/CDs augewählt.
Hier hat mir Quobus klanglich deutlich besser gefallen.
Leider haben die keine so große Auswahl. Darum habe ich auch noch
Spotify.

Gruß Oliver
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.02.2014, 00:26
Enno Enno ist offline
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 80
Standard

Ja Oliver,
da kann man nur hoffen, dass Qobuz allmählich sein Angebot ausweitet...

Grüße
Enno
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.02.2014, 16:42
Richard Richard ist offline
 
Registriert seit: 02.11.2012
Beiträge: 112
Standard

Hallo,

hat jemand schonmal versuch bei XBMC auf dem Raspberry PI mit dem Qobuz Plugin zu arbeiten?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.02.2014, 17:28
maibuN maibuN ist offline
 
Registriert seit: 01.04.2013
Beiträge: 506
Standard

Seit ein paar Tagen gibt es bei Wimp einen Player für PC/Mac der Wimp Hifi untersützt. Vorher war das überwiegend nur auf mobilen Geräten möglich und auf PC/Mac war leider nur Premium (320k) verfügbar.

Leider kann man nur 24h kostenlos testen, aber ich habe bisher den Eindruck, dass Wimp Hifi einen guten Klang wie Qobuz und nahezu eine Auswahl wie Spotify hat.

Bin auf eure Erfahrungen gespannt
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.02.2014, 18:36
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 649
Standard Qobuz mit der SBT

Moin,

habe gestern Abend mal kurz die 3rd-Party-APP von Qobuz auf der Squeezebox-Touch installiert. Klappt problemlos.

Meine Einkäufe konnte ich sofort in voller Länge hören, das Vorhören von Alben funktioniert ebenfalls (wie üblich 1 min. pro Track).

Zum Klang kann ich noch nichts sagen, dürfte aber durch FLAC in CD-Qualität recht "ordentlich" sein.

Auf jeden Fall eine schöne Option für SBT-Nutzer - da macht das Hifi-Abo wirklich Sinn
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.02.2014, 19:56
Enno Enno ist offline
 
Registriert seit: 06.02.2014
Beiträge: 80
Standard

Moin,


meines Erachtens bietet Quboz mit der Filterung nach Musikart eine echte Killerfunktion, die weder bei Spotify (Playlisten wie Kraut & Rüben), noch bei WIMP so gegeben ist...
Hat man recht viele Platten als Playlisten (resp. Favoriten) gespeichert / markiert, wird's bei den Anderen recht schnell seeeehr (!) unübersichtlich - hier hat IMHO Quboz die Nase ganz weit vorne (den klanglichen Aspekt mal bewusst außen vor gelassen - hier gehts nur um die "Usability")

cheers
Enno
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 24.11.2014, 20:57
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.354
Standard

Zitat:
Zitat von Richard Beitrag anzeigen
Hallo,

hat jemand schonmal versuch bei XBMC auf dem Raspberry PI mit dem Qobuz Plugin zu arbeiten?
Ich hab seit kurzem Qobuz am Laptop laufen und steuere es über xbmc übers ipad fern. Dafür gibt es mehrere xbmc qobuz apps. Ich nutze qobuz official app. Funktioniert, aber sehr minimalistisch. Die Playlist sind sehr klein in der Darstellung und ich bekomme keine große Coverdarstellung, obwohl die Cover in der Playlist aufscheinen. Bearbeiten kann man nichts. Nicht einmal fastforward.
Ich habe gehofft, Qobuz in jriver 20 installieren zu können. Da gibt es einen neuen dmc???player, über den man alle Programme über jriver MC laufen lassen kann. Das funktioniert aber glaube ich nur über den Klinkenausgang des Laptops, aber nicht über USB!? Wäre einfach toll Qobuz über jremote steuern zu können. Weiß da jemand mehr???
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Nova Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, 540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.11.2014, 07:04
Richard Richard ist offline
 
Registriert seit: 02.11.2012
Beiträge: 112
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen
Ich hab seit kurzem Qobuz am Laptop laufen und steuere es über xbmc übers ipad fern. Dafür gibt es mehrere xbmc qobuz apps. Ich nutze qobuz official app. Funktioniert, aber sehr minimalistisch. Die Playlist sind sehr klein in der Darstellung und ich bekomme keine große Coverdarstellung, obwohl die Cover in der Playlist aufscheinen. Bearbeiten kann man nichts. Nicht einmal fastforward.
Ich habe gehofft, Qobuz in jriver 20 installieren zu können. Da gibt es einen neuen dmc???player, über den man alle Programme über jriver MC laufen lassen kann. Das funktioniert aber glaube ich nur über den Klinkenausgang des Laptops, aber nicht über USB!? Wäre einfach toll Qobuz über jremote steuern zu können. Weiß da jemand mehr???
Für die Installation von Qobuz in JRiver habe ich noch keine Lösung gefunden.
Die im Interakt Forum kann ich nicht nachvollziehen!.

Alternative: Stream what you hear
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.11.2014, 18:53
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.354
Standard

Zitat:
Zitat von Richard Beitrag anzeigen
Für die Installation von Qobuz in JRiver habe ich noch keine Lösung gefunden.
Die im Interakt Forum kann ich nicht nachvollziehen!.

Alternative: Stream what you hear
Geht mir genau so, schade!
Ich habe seit JRiver 20 zwar diesen neuen Treiber in der Ausgabeliste der Treiber bei XBMC, aber wenn ich den anklicke, geht über USB nichts. Nur an der Miniklinke des Laptops. Naja, mal abwarten. Wäre cool wenn da von Qubuz direkt was kommt. Oder z.B. den Auralic Streamer antesten.
Falls och eine Lösung finde , schreibe ich sie hier rein.
Einstweilen Musik genießen
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Nova Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, 540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete: QOBUZ HIFI SUBLIME+ 12 Monate Richard74 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 26.01.2018 10:46
Qobuz ab Mai auch in Hi-Res! Music Maniac Mal eine Mitteilung machen 4 21.05.2017 11:16
Qobuz in Konkurs? never Neuigkeiten in der Szene 19 30.12.2015 09:30
App für Audirvana und Integration von Qobuz Nordlicht2015 Der PC als Ton- und Bildquelle 4 26.11.2015 18:38
Qobuz und Mac Air gadana Quellgeräte analog und digital 0 03.06.2014 18:43



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de