open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.03.2018, 15:05
derSchallhoerer derSchallhoerer ist offline
 
Registriert seit: 03.04.2016
Beiträge: 466
Standard

Kommt mir ganz so vor. Aber bite Facility Manager.
__________________
Kopfhörer: Hifiman HE1000 | Audioquest Nighthawk | Sennheiser HD 600 | FLC8s
Quelle: Macbook Pro -> RME ADI-2DAC | Sony HAP-S1 --> ifi Pro ICAN | ALO Audio Continental Dual Mono | iBasso DX90 | Cayin N5 mit Cayin C5 |
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.03.2018, 16:06
scott scott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 393
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Und dafür hat es jetzt diesen neuen Thread gebraucht?
Anscheinend ja, denn von den insg. 11 Antworten bist Du allein für 4 verantwortlich. Über 36% dieses threads gehen also auf dein Konto!
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.03.2018, 19:16
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.132
Standard

Hallo,

das Thread-Thema als solches ist doch nicht uninteressant. Dumm nur, wenn gleich von Anfang an alles mit unsinnigen Bemerkungen zugemüllt wird.

Zum Thema selbst:
Ich habe beide Hörer seit langem im Einsatz. Vom Klangbild her sind sie aber sehr unterschiedlich. Der Grado spielt viel direkter, mittenbetonter, als der AKG. Mit dem GH1 steht man quasi auf der Bühne direkt vor oder neben den Musikern. Beim K812 rutscht man deutlich weiter in den Saal und hört die Musik mit mehr Abstand. Für mich macht er die Bühne größer, spielt die Musik mehr im Verbund. Der Grado hat aber auch seinen Einsatzbereich. Gerade wenn Frauenstimmen im Mittelpunkt stehen, erreicht man mit ihm schon fast eine intime Nähe. So gehört, ist er für mich ein Hörer für gewisse Stunden.
Für Rock und Metall ist der AKG aber auf jeden Fall der geeignetere Kopfhörer.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.03.2018, 20:46
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.909
Standard

Hallo Dietmar
Das ist ja interessant das Du beide Hörer hast. Ich dachte AKG Hörer würden Grado prinzipiell ausschließen.
Welchen der beiden Hörer hälst Du für universeller? Ist der AKG nicht der deutlich bessere Hörer? Ich höre ja viel Jazz und auch viel akustische Instrumente, hälst Du den Grado für geeigneter?
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.03.2018, 20:47
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.909
Standard

Zitat:
Zitat von derSchallhoerer Beitrag anzeigen
Kommt mir ganz so vor. Aber bite Facility Manager.
Ich würde Dich bitten,Dich aus meinem thread herauszuhalten,stänkern kannst Du woanders!
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 01.03.2018, 21:15
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.067
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen

Ich dachte AKG Hörer würden Grado prinzipiell ausschließen.
Hallo Rolli,

das glaube ich eher nicht. Ich jedenfalls hatte auch längere Zeit den K812 und den Grado GH-1 parallel. Und danach noch den GH-2.

Die klanglichen Unterschiede hat Dietmar aus meiner Sicht schon gut beschrieben. Der K812 ist der bessere KH. Aber die Grados haben definitiv auch ihren Charme.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.03.2018, 23:02
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 222
Standard

Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Hallo Rolli,

das glaube ich eher nicht. Ich jedenfalls hatte auch längere Zeit den K812 und den Grado GH-1 parallel. Und danach noch den GH-2.

Die klanglichen Unterschiede hat Dietmar aus meiner Sicht schon gut beschrieben. Der K812 ist der bessere KH. Aber die Grados haben definitiv auch ihren Charme.

VG Uli
Ich finde den GH2 auch sehr charmant - gute Beschreibung.
Der K812 ist es eher nicht so.
Ja ja ich weiß - ich hab ihn noch immer nicht mit dem Mesh gehört.
__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.03.2018, 23:24
scorePO scorePO ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 161
Standard

Zitat:
Zitat von musikverein Beitrag anzeigen
ich hab ihn noch immer nicht mit dem Mesh gehört.
Heast, hast du bei den Wiener Meets immer geschlafen, oder wie?
__________________
Produktdesign MYSPHERE 3.1
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.03.2018, 23:36
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 222
Standard

Zitat:
Zitat von scorePO Beitrag anzeigen
Heast, hast du bei den Wiener Meets immer geschlafen, oder wie?
Host e Recht.
Zuvü plauscht.
Zweng ghert.

__________________
Closed headphones will always make compromises based on the physics of stored energy.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.03.2018, 23:38
marathon2 marathon2 ist offline
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1.132
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Dietmar
Das ist ja interessant das Du beide Hörer hast. Ich dachte AKG Hörer würden Grado prinzipiell ausschließen.
Welchen der beiden Hörer hälst Du für universeller? Ist der AKG nicht der deutlich bessere Hörer? Ich höre ja viel Jazz und auch viel akustische Instrumente, hälst Du den Grado für geeigneter?
LG
Rolf

Hallo Rolf,

ich besitze auch noch einen Denon AH-D7000 und den Senni HD800. Ausschließen tue ich prinzipiell nie etwas. Ich probiere immer gerne aus und dann bleibt, was besonders auf eine bestimmte Art gefällt.

Der universellere Kopfhörer ist sicherlich der AKG. Von besser im qualitativen Sinne würde ich aber nicht sprechen, der Grado ist einfach anders. Generell ist sicherlich die bevorzugte Musikrichtung ein Hinweis darauf, welcher Hörer besser gefällt. Ich kann mir gut vorstellen, dass in deinem Fall der Grado sehr gut passt.
Letztendlich ist es aber immer eine subjektive Entscheidung und nur du kannst dem einen oder dem anderen Hörer den Vorzug geben.

Da ich das nicht immer kann, besitze ich halt mehrere Kopfhörer mit unterschiedlichem Charakter.

Grüße
Dietmar
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grado RS2E oder Grado GS1000 gesucht Lavakugel Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 25.11.2017 14:44
Suche: Grado GS 2000e oder Grado GS1000e nolte57 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 10.11.2017 15:25
Stax SR 007 versus SR 009 am SRM 717 shakti Gerätevorstellungen 14 02.11.2016 11:16
GRADO RS2e gegen GRADO GH1 fidelio KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 16 22.11.2015 16:02
Via Blue NF 7 versus S 1 Replace-Kellerkind ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 8 06.06.2012 19:40



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de