open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audiophile Kopfhörer In diesem Forum geht es um jegliche Kopfhörer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.2017, 19:30
Multiplexer Multiplexer ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2016
Beiträge: 23
Standard Sennheiser HE60 / HEV70 -> Upgrade auf STAX

Hallo zusammen,

ich habe mir endlich meinen alten/neuen Kopfhörer Sennheiser HE60 gekauft.

Als der Sennheiser HE60/HEV70 in den 90er auf dem Markt kam, habe ich mir diesen gekauft. Möglich machte mir dies, da ich im Hifi-Geschäft arbeitete und den Kopfhörer zum Einkaufspreis bekam. Damals habe ich 1460,- DM beszahlt, Der VK lag, glaube ich, bei 2400,-
Heute habe ich 1200€ bezahlt, somit den NP von früher.
Aber egal, ich wollte den Hörer unbedingt haben und da gebe ich gerne etwas mehr aus.

Der Zustand des Hörers ist sehr gut, keine Dellen, Kratzer oder ähnliches. Genauso sieht es mit dem Verstärker aus, er funktioniert ohne irgend einen Fehler. Kein Ploppen, Rauschen oder das eine Seite leise wäre, er läuft super. Der Klang ist phantastisch. Ich möchte trotzdem noch einiges aus dem Klang raus holen. Deshalb würde ich noch das 24V Netzteil gegen eines von SBooster tauschen oder und da kommt ihr jetzt ins Spiel.
Der Kopfhörer könnte mit einem Adapter auf einen STAX Pro Anschluß adaptiert werden.

Jetzt meine Frage an euch, hat einer Erfahrung mit dem HE60 an einem anderen KHV gemacht?

Gut, ich könnte mir einen Adapter zu besorgen und Probehörern, nur vielleicht gibt es einen Tipp von euch welche Kombination passen könnte.

Viele Grüße
__________________
Gruß
Multiplexer

----------------------------------------------------
Highlights:
IEM/KH: Oriolus MK2 mit PW Audio Blackicon silver (balanced), AKG K812, Sennheiser HE60
DAP: Cowon Plenue S,
DAC/KHV: ifi IDSD Micro, MASS-Kobo 404S
Hifi: Loewe Legro 1, Wilson Benesch ARC
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.07.2017, 15:27
musikverein musikverein ist offline
 
Registriert seit: 19.03.2017
Beiträge: 47
Standard

@multiplexer

ich hab mir einige Male den T1s bzw. den T1w überlegt, beide FET/Trioden aber dann nie probiert

Ich würde das mal die Stax Insider fragen, diese kennen aber meistens den HE60 nicht. Ich meinerseits habe die Röhre im Signalweg in der Source/CDPlayer und bin dabei geblieben

LG
Andreas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.07.2017, 22:21
icarni icarni ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2015
Beiträge: 231
Standard

Zitat:
Zitat von Multiplexer Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

ich habe mir endlich meinen alten/neuen Kopfhörer Sennheiser HE60 gekauft.

Als der Sennheiser HE60/HEV70 in den 90er auf dem Markt kam, habe ich mir diesen gekauft. Möglich machte mir dies, da ich im Hifi-Geschäft arbeitete und den Kopfhörer zum Einkaufspreis bekam. Damals habe ich 1460,- DM beszahlt, Der VK lag, glaube ich, bei 2400,-
Heute habe ich 1200€ bezahlt, somit den NP von früher.
Aber egal, ich wollte den Hörer unbedingt haben und da gebe ich gerne etwas mehr aus.

Der Zustand des Hörers ist sehr gut, keine Dellen, Kratzer oder ähnliches. Genauso sieht es mit dem Verstärker aus, er funktioniert ohne irgend einen Fehler. Kein Ploppen, Rauschen oder das eine Seite leise wäre, er läuft super. Der Klang ist phantastisch. Ich möchte trotzdem noch einiges aus dem Klang raus holen. Deshalb würde ich noch das 24V Netzteil gegen eines von SBooster tauschen oder und da kommt ihr jetzt ins Spiel.
Der Kopfhörer könnte mit einem Adapter auf einen STAX Pro Anschluß adaptiert werden.

Jetzt meine Frage an euch, hat einer Erfahrung mit dem HE60 an einem anderen KHV gemacht?

Gut, ich könnte mir einen Adapter zu besorgen und Probehörern, nur vielleicht gibt es einen Tipp von euch welche Kombination passen könnte.

Viele Grüße
Spezl von mir schwört auf diese Baby Orpheus und betreibt sie an einem tragbaren Kingsound M-03 und ist begeistert davon:

http://www.qobuz.com/ie-en/info/hi-r...for-this177494
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.07.2017, 19:40
Multiplexer Multiplexer ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2016
Beiträge: 23
Standard

huhuhu.....

ich habe jetzt das SBooster Netzteil bekommen und angeschlossen.
Ich hätte nicht erwartet, dass das Netzteil sofort eine klangliche Verbesserung bringt.
Mit dem alten originalen Netzteil war ein Rauschen wahrnehmbar. Es hat nicht richtig gestört, war aber immer im Hintergrund präsent.
Jetzt mit dem neuen Netzteil, ist kein Rausch mehr wahrnehmbar. Auch glaube ich, die Wiedergabe ist ruhiger, wie soll ich es sagen, irgendwie souveräner.
Ich kannte den Hörer ja schon, aber das liegt 25 Jahre zurück. Richtig erinnere ich mich nicht mehr daran. Im Vergleich zu meinem AKG 812 muss ich sagen, dass die 25 Jahre Unterschied nicht richtig auffallen, ja der Bass beim AKG ist etwas ausgeprägter und reicht tiefer in den Keller. Bei den Mitten und Höhen nehme ich keinen Unterschied war, wobei ich beim AKG ein neues Reinsilberkabel benutze, das den Hochton etwas zurücknimmt. Nicht viel, aber die S-Laute sind nicht mehr so am zischeln. Auch die Tiefenstaffelung ist bei beiden gleich, bei der Breite der Bühne bin ich momentan eher auf der Seite des AKGs. Trotz dieser winzigen Unterschiede, glaube ich, dass der HE60 noch etwas zulegt. Das SBooster Netzteil benötigt ca. 200 Stunden Einspielzeit, genauso wie mein selbst konfektioniertes Solidcore Reinsilber-Kabel mit Viablue- / Eichmann- Steckern. Eichmann empfiehlt diese Einspielzeit ebenfalls für die Stecker.
Ergänzen muss ich noch, dass ich einen Netzfilter vor dem Netzteil geschaltet hat, der die Störungen wirksam beseitigt. Diesen hatte ich auch schon mit dem Sennheiser-Netzteil im Betrieb, somit kommt das oben erwähnte Rauschen definitiv vom Sennheiser Netzteil.
All dies, so glaube ich, wird dem Sennheiser gerecht und wird mich klanglich belohnen.
Einzig die Frage, die ich zum Anfang des Threat gestellt habe, kann ich mir momentan selbst noch nicht beantworten. Würde ein anderer KHV den Klang noch einen Schritt nach vorne bringen?
Ich werde mir auf jeden Fall einen STAX – Sennheiser Adapter basteln oder anfertigen lassen, Damit wäre ich für den Fall gerüstet, wenn der Sennheiser Verstärker streikt.
Wie sich weiterhin der Klang entwickelt, werde ich berichten.
VG
__________________
Gruß
Multiplexer

----------------------------------------------------
Highlights:
IEM/KH: Oriolus MK2 mit PW Audio Blackicon silver (balanced), AKG K812, Sennheiser HE60
DAP: Cowon Plenue S,
DAC/KHV: ifi IDSD Micro, MASS-Kobo 404S
Hifi: Loewe Legro 1, Wilson Benesch ARC
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.08.2017, 12:38
worf666 worf666 ist offline
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 158
Standard

Wo läßt du diesen Stax-Adapter anfertigen? Ich bräuchte ein neues Kabel an meinem HE-60.
__________________
Suche KGSSHV Carbon
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.08.2017, 20:42
Multiplexer Multiplexer ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2016
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von worf666 Beitrag anzeigen
Wo läßt du diesen Stax-Adapter anfertigen? Ich bräuchte ein neues Kabel an meinem HE-60.
Ich bin noch am Suchen. Momentan habe ich eine chinesische Seite ins Auge gefasst, muss nur alles übersetzen und dann schauen ob es klappt.

Ansonsten gab es mal einen Adapter aus den USA, bin mir nicht sicher ob die noch liefern.

Einen Stax Stecker zu finden ist schon schwierig, den Sennheiser Stecker unmöglich, jedenfalls einzelnd.

Wenn ich etwas genaueres weiß, werde ich es berichten.
__________________
Gruß
Multiplexer

----------------------------------------------------
Highlights:
IEM/KH: Oriolus MK2 mit PW Audio Blackicon silver (balanced), AKG K812, Sennheiser HE60
DAP: Cowon Plenue S,
DAC/KHV: ifi IDSD Micro, MASS-Kobo 404S
Hifi: Loewe Legro 1, Wilson Benesch ARC
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.08.2017, 02:10
worf666 worf666 ist offline
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 158
Standard

Kann man nicht den Stecker von einem Stax-Verlängerungskabel nehmen?
__________________
Suche KGSSHV Carbon
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vergleichstest STAX SR-L700 vs. SENNHEISER HD800S fidelio Audiophile Kopfhörer 83 25.02.2016 23:46
Sennheiser HD 800 Upgrade Kabel swanlove Audiogeräte und Zubehör 1 05.07.2015 17:47
Sennheiser HD 800 inkl. Cardas Upgrade Kabel Matt Trakker Audiogeräte und Zubehör 1 15.11.2014 17:32
Sennheiser HE60/HEV70 gerneralüberholt mit Stax Adapter Alfi B Audiogeräte und Zubehör 6 29.04.2014 15:50
so Allerlei, u. a. HE60/HEV70 elektrostat Audiophile Kopfhörer 1 26.06.2010 19:21



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de