open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > PRIMARE
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

PRIMARE Dieses Forum gehört den Produkten von PRIMARE

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.10.2010, 15:50
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard AW: Primare Pre 30 und CD 21 - ein starkes Gespann

Hallo Rainer und Claus,

der CD 31 (große Bruder)auf dem Bild sieht ja total lecker aus.

Ich habe einen Kumpel in Bayern, der nen Hifi Laden hat, der schwärmt mir schon Jahre von Primare vor, ich war aber bisher zu faul mich zu beschäftigen.

Daß das so lecker ist, wußte ich nicht.

Was ist beim CD 21 und CD 31 unterschiedlich (außer XLR)

Was kostet der CD 31?

Optisch gefällt mir der besser und ich kann mir den sehr gut im Schlafzimmer vorstellen, wobei ich mit mir ringe, ob ich dort mal einen Naim probieren soll.

Wurde der CD 31 auch schon mal getestet?

Burr Brown 1704 ist halt für PCM alias CD die Königsklasse - dieser Wandler alleine je Stück!!! kostet die Hersteller satte 20 Euro -

kein Vergleich zu den sonst heute verwendeten Billigteilen.

Rainer, ich schreib dir die Tage mal ne PN.(Fragen über Fragen)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.10.2010, 16:13
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 860
Standard AW: Primare Pre 30 und CD 21 - ein starkes Gespann

"Burr Brown 1704 ist halt für PCM alias CD die Königsklasse "

Wiederum andere behaupten der uralte Philips TDA ... mit 2 Kronen wäre die Krone der Schöpfung - was nun? Dann gibt es wieder welche, für die hat der Wandler den geringsten Einfluss auf das Endergebnis.
Jeder behauptet das was für ihn am passensten ist...

Peter
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.10.2010, 16:28
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard AW: Primare Pre 30 und CD 21 - ein starkes Gespann

Zitat:
Zitat von oncle_tom Beitrag anzeigen
"Burr Brown 1704 ist halt für PCM alias CD die Königsklasse "

Wiederum andere behaupten der uralte Philips TDA ... mit 2 Kronen wäre die Krone der Schöpfung - was nun? Dann gibt es wieder welche, für die hat der Wandler den geringsten Einfluss auf das Endergebnis.
Jeder behauptet das was für ihn am passensten ist...

Peter

Hallo Peter ,

die alten TDA 1547 haben schon gut geklungen -

aber sie waren nicht artefaktfrei.

Ohne Gauß Filter (wie beispielsweise in den alten Teac VRDS 10 verbaut)
haben die Teile insbesondere über Kopfhörer bei ausgeblendeten Passagen bei rund minus 40 db Pegel erheblich angefangen zu spratzeln.

Anonsten konnte man da schon viel rausholen.

Die Burr Browns werkeln am besten im 4er Verbund je Kanal!

(machen die ganz großen Esoterics beispielsweise)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Primare Pre30 Rudi Audiogeräte und Zubehör 0 21.06.2013 17:59
Primare SPA 22HD Video-UPGRADE kommt im November docter PRIMARE 0 20.09.2010 21:47
Verkaufe Vorstufe von Primare Replace E Allerlei Gebrauchtes 4 24.02.2010 14:57
Primare verdrängt Cambridge Replace E Verstärker und Vorverstärker 1 10.07.2009 13:47



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de