open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer - Musik & Events
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer - Musik & Events Hier können Forenteilnehmer alles zu geeigneter Musik & Terminen erfahren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.07.2019, 13:08
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.081
Standard CANJAM London 2019

Hallo zusammen,

auf Musicalhead findet ihr unter https://musicalhead.de/2019/07/31/ca...-impressionen/ ein paar Bildchen zu unserem Besuch der diesjährigen CANJAM in London.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (31.07.2019 um 13:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.07.2019, 15:11
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.304
Standard

Coole Bilder. Danke.

Wie war der WooAudio & SR009S als Kombi?

P.S: Hat man da genug RUHE zum hören? (ist es nicht zu laut?)

Patryk.
__________________
Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.07.2019, 17:46
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 746
Standard

Wolfgang, aus einem der Photos zu schließen, scheinst du dir auch den neuen HPA4 von Benchmark zur Brust genommen zu haben. Wie macht er sich mit Utopia und Empyrean?

Danke und beste Grüße,
Bernie
__________________

Utopia, Stellia, Diana Phi, Oppo PM-3; Chord DAVE, MScaler, SP2000, AK380+Amp
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.07.2019, 19:16
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.081
Standard

Hallo Bernie,

mit dem MEZE geht es natürlich auch (siehe Bild)

Hat mir sogar noch etwas besser gefallen als die Kombination mit dem UTOPIA, da der BENCHMARK extrem kontrolliert aufspielt und u.a. den Bass des EMPYREAN sehr gut im Griff hat. Leider war der MEZE nur mit den IMO etwas schlechteren Lederpads verfügbar.

Lieben Gruß
Wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Benchmark HPA4 & Meze Empyrean.jpg
Hits:	89
Größe:	382,5 KB
ID:	22687  
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (31.07.2019 um 19:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.07.2019, 19:26
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.081
Standard

Hallo Patryk,

Jack hatte den WA 3ES natürlich für die Messe röhrentechnisch aufgerüstet. In Kombination mit dem SR009S klanglich schon ein veritabler Hammer. Denn der 3ES verleiht dem STAX eine ungewohnt hohe Souveränität im Bassbereich sowie eine insgesamt sehr plastisch wirkende Wiedergabequalität. Dynamik? - nicht von dieser Welt.

In dieser Form habe ich meinen eigenen SR009 BK jedenfalls daheim noch nicht gehört. Kein Wunder - in dieser Ausführung wird für den WOO AUDIO Amp ja auch nur die Kleinigkeit von 12.999,- Dollar + Tax fällig...upps. Aber Jack hat mir selbstverständlich schon angeboten, den 3ES einmal ausgiebig zu testen. Hmm, muss ich echt mal drüber nachdenken...

PS: WOO AUDIO, ABYSS und MYSPHERE waren in einem separaten Hörraum untergebracht - also relativ gute Hörbedingungen.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (31.07.2019 um 19:38 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.07.2019, 19:36
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.304
Standard

Und unter welchen Bedingungen konntest du die Kombis hören?
Habe die Erfahrung gemacht, dass man einen KH in lauter Umgebung wie eine Messe voller Menschen schlecht beurteilen kann.
Was sagst du persönlich?

__________________
Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.07.2019, 19:42
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.081
Standard

Hallo Patryk,

habe mir sowohl den WA33 & AB1266 PHI TC als auch den WA 3ES & SR009S in Ruhe kurz nach der eigentlichen Messe am Samstag Abend anhören können. Kein Zweifel - beide Kombis absolute Weltklasse.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.07.2019, 20:41
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.081
Standard

Hallo zusammen,

vielleicht an dieser Stelle noch ein paar Worte zu meinen persönlichen Eindrücken auf der CANJAM 2019 in London:

In erster Linie war ich davon beeindruckt, dass es WARWICK ACUSTICS tatsächlich gelungen ist, die klanglichen Qualitäten des APERIO im Vergleich zur HIGH END nochmalig zu verbessern. Und dies betrifft nicht nur die Anhebung der maximalen Lautstärke um 6 dB, sondern insbesondere auch eine Steigerung des Dynamikumfanges. Das System ist laut Aussage von Martin Roberts diesbezüglich nun nicht mehr, wie noch in München, limitiert. Interessanterweise spielte das APERIO IMO auch noch etwas transparenter und offener auf als auf der HIGH END. Aber natürlich kann dies erst in einem ausführlichen Test verifiziert werden - demnächst auf Musicalhead.

Und wie bereits erwähnt laufen sowohl der ABYSS AB1266 PHI TC als auch der STAX SR009S an den o.g. Spielpartnern von WOO AUDIO zur absoluten Höchstform auf. Wer also nicht ernsthaft beabsichtigt, sich einen dieser TOP-Verstärker für seinen eigenen KH zuzulegen, sollte sich IMO "neverever" eine dieser beiden Komponenten anhören - denn es besteht in kürzester Zeit absolute Suchtgefahr.

Eine völlig neue Erfahrung war auch die kurze Hörprobe am SR1a von RAAL REQUISITE. Obgleich der KH irgendwie noch etwas unfertig wirkt und man zunächst noch einen Prototypen vermutet, ist der "True Ribbon Earspeaker" tatsächlich sehr gut verarbeitet und auch nicht zu schwer. Der Kopfhörer ist tonal eher hell timbriert, spielt recht direkt "into the face" und besitzt erstaunlicherweise einen recht kräftigen Midbassbereich für einen Ohrlautsprecher dieser Bauart. Der Tiefbass ist IMO allerdings leicht unterrepräsentiert. Dies kann aber natürlich auch den Messeumständen geschuldet sein.

CEO Danny McKinney hat mir jedenfalls direkt angeboten, den SR1a auf Wunsch einmal ausgiebig daheim in akustischen Augenschein zu nehmen. Zumal mein ehrwürdiger MUSICAL FIDELITY KW250 mit einer Ausgangsleistung von 2 x 250 Watt an 4 Ohm den SR1a auch ausreichend befeuern dürfte. Könnte also durchaus spannend werden.

So, nun ist erst einmal Ende mit Teil 1 meiner Eindrücke. Muss jetzt nämlich Abendessen. Meine Frau hat wieder fein gekocht - und ihr wisst ja was das bedeutet - hier müssen selbstverständlich entsprechende Prioritäten gesetzt werden.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.07.2019, 20:55
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 746
Standard

Zitat:
Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
Hallo Bernie,

mit dem MEZE geht es natürlich auch (siehe Bild)

Hat mir sogar noch etwas besser gefallen als die Kombination mit dem UTOPIA, da der BENCHMARK extrem kontrolliert aufspielt und u.a. den Bass des EMPYREAN sehr gut im Griff hat.
Danke für die Info, das kann ich mir gut vorstellen.
__________________

Utopia, Stellia, Diana Phi, Oppo PM-3; Chord DAVE, MScaler, SP2000, AK380+Amp
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.07.2019, 22:14
fidelio fidelio ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 1.081
Standard

...und weiter geht's.

Tja, in Sachen Over-Ears wär's das für meine Wenigkeit auch schon gewesen. Kommen wir also nun zu den kleinen Zwergen. Denn die CANJAM 2019 in London war zu ca. 3/4 eigentlich eine IEM-Veranstaltung. Die Anbieter der Bonsai-KH schießen jedenfalls aus dem Boden wie die Pilze...

Obgleich ich so einige Zwergenhörer an den beiden Tagen getestet habe, stachen für mich persönlich 3 Modelle aus der fast schon unüberschaubaren Masse heraus:

1.) Der brandneue NOBLE AUDIO KHAN
2.) Der Prototyp des VALKYRIE von EMPIRE EARS
3.) Der nahezu unbekannte ACOUSTUNE HS1670 SS

Der KHAN gehört zweifellos zu den allerbesten IEM's, die ich bislang gehört habe. Ein extrem linear abgestimmter KH mit dynamischem Basstreiber, 4 BA's und 1 Piezo-elektrischem Superhochtöner - allein die Abstimmungsarbeit ist dabei schon eine veritable Meisterleistung. Allerdings zu einem stolzen Preis - 2.399,- Dollar. IMO dennoch jeden Dollar (Euro) Wert.

Der VALKYRIE beschreitet ebenfalls neue Wege. EMPIRE EARS kombiniert einen dynamischen Basstreiber mit einem BA-Mitteltöner und einem elektrostatischen (!) Hochtöner. Der Klang - nahezu auf dem Niveau des KHAN. Aber zu einem etwas günstigeren Kurs. Für den VALKYRIE werden ab August diesen Jahres 1.599,- Dollar aufgerufen. Ein klasse Kopfhörer!

Der ACOUSTUNE HS1670 SS ist schließlich mein ganz persönlicher Geheimtipp der Messe. Der kleine (und mir zuvor völlig unbekannte) japanische Hersteller hat mit einem inzwischen fast schon simpel anmutenden dynamischen 10 mm Single-Driver wahrlich ein kleines Wunder vollbracht. Zu dem wirklich günstigen Preis von 799,- Euro und einer superben Verarbeitungsqualität ist dies wohl der beste IEM mit einem einzelnem dynamischen Treiber auf diesem Planeten.

Und darum habe ich mir den HS1670 SS auch direkt schon auf der CANJAM in London gekrallt (siehe Bilder). Denn leider gibt's derzeit noch keinen Importeur in Deutschland. Aber was nicht ist - kann ja noch werden.

PS: Das letzte Bild zeigt den HS1670 SS (was für ein bescheuerter Name, aber SS steht natürlich für "Stainless Steel") übrigens mit SpinFits und einem ALO-Silberkabel.

Lieben Gruß
Wolfgang
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 1.jpg
Hits:	47
Größe:	221,7 KB
ID:	22693  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 2.jpg
Hits:	42
Größe:	214,0 KB
ID:	22694  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 3.jpg
Hits:	53
Größe:	261,2 KB
ID:	22695  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 4.jpg
Hits:	63
Größe:	253,6 KB
ID:	22696  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 5.jpg
Hits:	57
Größe:	219,8 KB
ID:	22697  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bild 6.jpg
Hits:	75
Größe:	267,2 KB
ID:	22698  
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (31.07.2019 um 23:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Canjam Europe (?) 2019 - WO ? UEM Externe Veranstaltungen 6 08.07.2019 00:03
CANJAM 2019 New York mit AudioValve AudioValve AudioValve 1 13.03.2019 07:51
Eindrücke von der CanJam New York, Februar 2019 Hoegaardener70 KH - Kopfhörer - Musik & Events 26 19.02.2019 00:25
Bob Dylan: It's All Over Now, Baby Blue (Live from London 66) Wolli_Cologne Singer and Songwriter 1 04.12.2016 11:42
konzert zum 90. Geburtstag von Nelson Mandela aus London auf N24 jetzt ! Stefan Konzert-Termine 0 27.06.2008 20:50



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de