open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Konzerte und Musik > Konzert-Nachlesen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Konzert-Nachlesen Hier gibt es Gutes und Schlechtes über besuchte Konzerte zu berichten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.07.2017, 16:07
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 606
Standard Kraftwerk 3D Konzert, 1.7. Düsseldorf

Da ich mir vor einiger Zeit den 3D Download(44.1Khz/24b, 4:45Std) von Kraftwerk gekauft hatte und hier ein außergewöhnlich exzellentes Klangerlebnis geboten bekam, beschloss ich mit Begleitung das Konzert am 1.7.17 anlässlich der Tour de France im Ehrenhof Open Air in Düsseldorf zu besuchen.

Meine Erwartung waren nachdem was ich zu Hause von der 3D hörte, entsprechend hoch, hier ein Konzerterlebnis der besonderen Art zu erleben.

Vorab des Konzertes wurden kostenlos 3D-Brillen verteilt, um die virtuose Videoshow auf drei Leinwänden zu verfolgen. Neben der üblichen Frontbeschallung wurden beide Seiten des Geländes mit je 20 hängenden Kompaktlautsprecher versehen, so dass bei Bedarf ein Surround-Klang entstehen konnte.

Punkt 21 Uhr begann die Show, die die nächsten zwei Stunden ein gigantisches Erlebnis werden sollte, was sowohl visuell als auch klangtechnisch keine Wünsche offen ließ.

Rabenschwarze, knochentrockene Bässe, eingebettet in hochauflösende Synthesizerklänge, boten hier zwei Stunden Kraftwerk vom Allerfeinsten.

Ob nun Tour de France, das Model, Robots, Music non stop, Vitamin, Spacelab, Autobahn, Computer Love und vieles mehr, zeigte auf, was diese Band live zu bieten hat und ein Klangerlebnis, wie ich es auf einem Open Air in dieser Güte noch nie erlebt habe.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	41+afDwY0KL._SS500.jpg
Hits:	79
Größe:	21,1 KB
ID:	15651  
__________________
Equịpment: M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 8.0, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

https://www.remue-audio.de/

https://www.remue-audio.de/kopfhoerer-modifikation/

https://www.remue-audio.de/angebote/

318798
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2017, 18:00
marflao marflao ist offline
 
Registriert seit: 07.10.2014
Beiträge: 100
Standard

Kann ich nur unterstreichen... War absolut genial.

Ich hatte im Vorfeld so meine Bedenken, ob sie "live" an die Studioaufnahmen "ran" kommen. Und ob Kraftwerk's statische Erscheinungsweise auf der Bühne nicht eventuell auf Publikum abfällt (und somit keine Stimmung aufkommt).

Nichts davon... Wie remue schon schrieb.. das war schon vom Feinsten.
Habs definitiv genossen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2017, 12:19
SRLIOF SRLIOF ist offline
 
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 172
Standard

Hi,
20 Kompaktlautsprecher?
Dann habt ihr eins der seltenen Konzerte mit Wellenfeldsynthese von Fraunhofer erlebt.
Herzlichen Glückwunsch! Habe das bis jetzt 3 mal erleben dürfen, ich kenne nichts was auch nur annähernd so gut live spielt!
Gruß
Stefan
__________________
Meine Meinung steht fest und nun hört endlich auf mich mit Tatsachen zu verwirren ;-)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.07.2017, 13:02
hafaxx hafaxx ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2016
Beiträge: 16
Standard

Muss mich anschließen. Es war wirklich beeindruckend!

Insbesondere die Idee von Ralf Hütter, die Bässe derart intensiv einzusetzen, dass jeder die Musik nicht nur hören sondern am ganzen Körper spüren konnte, führte bei jedem Anwesenden perfekt zur angestrebten Verschmelzung von Mensch und Maschine.

Ein wenig ärgert es mich aber schon, dass Kraftwerk in Deutschland (und auch in der Heimatstadt Düsseldorf) nicht die Anerkennung findet, die dem Projekt auf internationaler Bühne längst eingeräumt wird.
So zählen zahlreiche Musikwissenschaftler, Künstler aber auch beispielsweise das Rolling Stone Magazin, Kraftwerk zu den einflussreichsten Bands der neueren Musikgeschichte.
Wer am Samstag Abend die unwiderstehlichen Rhythmen von "Trans-Europe-Express" und den Scratch-Sound von "Metal on Metal" aus dem Jahr 1977 gehört hat, dem wurde schlagartig bewußt, dass HipHop, House und Techno ohne Kraftwerk undenkbar wären. Nicht ohne Grund ist "Trans-Europe-Express" die einzige Platte die DJ-Legende Grandmaster Flash jemals ohne Break durchlaufen ließ und Afrika Bambaataas bahnbrechender Song "Planet Rock" spült noch heute zahlreiche Tantiemen in die Taschen von Kraftwerk. Und wer den Einfluss von Kraftwerk bis in die heutige Zeit bestreitet, der höre doch bitte mal nach dem Song Computerliebe den weltweiten Megahit "Talk" von Coldplay.

Beste Grüße

Sven
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.07.2017, 14:23
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 606
Standard

Zitat:
Zitat von SRLIOF Beitrag anzeigen
Hi,
20 Kompaktlautsprecher?
Dann habt ihr eins der seltenen Konzerte mit Wellenfeldsynthese von Fraunhofer erlebt.
Herzlichen Glückwunsch! Habe das bis jetzt 3 mal erleben dürfen, ich kenne nichts was auch nur annähernd so gut live spielt!
Gruß
Stefan
ich konnte nun wahrlich zig Open Air Konzerte die letzten 40 Jahre hören, doch keines davon kam nur annähernd an dieses Klangerlebnis von Kraftwerk. Dieser Raumflutenden Klang war schon atemberaubend und die abgrundtiefen, glasklaren Bässe gingen durch den ganzen Körper. Zu keiner Sekunde klang hier etwas breiig oder überzogen, alles kam auf den Punkt und war perfekt.
__________________
Equịpment: M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 8.0, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

https://www.remue-audio.de/

https://www.remue-audio.de/kopfhoerer-modifikation/

https://www.remue-audio.de/angebote/

318798
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.07.2017, 16:47
SRLIOF SRLIOF ist offline
 
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 172
Standard

Hier mal Lesefutter, unbedingt das Video schauen!
http://www.eventelevator.de/stories/...stsammlung-nrw

Gruß
Stefan
__________________
Meine Meinung steht fest und nun hört endlich auf mich mit Tatsachen zu verwirren ;-)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.07.2017, 17:16
remue remue ist offline
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 606
Standard

Zitat:
Zitat von SRLIOF Beitrag anzeigen
Hier mal Lesefutter, unbedingt das Video schauen!
http://www.eventelevator.de/stories/...stsammlung-nrw

Gruß
Stefan
hallo Stefan,

herzlichen Dank für den Link. Sehr spannend und interessant, was dieses Video von sich gibt! Bin mal gespannt, wann und ob sich dieser Sound auch ins Wohnzimmer übertragen läßt.

Gruß, remue
__________________
Equịpment: M2 Tech Young, PC Win 10, Jplay, Fidelizer 8.0, Silberkabel in eigener Herstellung. Modifikation mit Biophotone.

https://www.remue-audio.de/

https://www.remue-audio.de/kopfhoerer-modifikation/

https://www.remue-audio.de/angebote/

318798
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.07.2017, 17:22
Lichtstrom Lichtstrom ist offline
 
Registriert seit: 19.06.2015
Beiträge: 191
Standard

Zitat:
Zitat von hafaxx Beitrag anzeigen
Und wer den Einfluss von Kraftwerk bis in die heutige Zeit bestreitet, der höre doch bitte mal nach dem Song Computerliebe den weltweiten Megahit "Talk" von Coldplay.
Stimmt. Coldplay haben "Computerliebe" im Studio gehört und waren von der Melodie begeistert. Nach einigem Experimentieren haben sie beschlossen, Ralf Hütter einfach zu fragen, ob sie die Melodie verwenden dürfen. Zum Glück konnte einer im Studio Deutsch und sie haben Ralf Hütter ganz altmodisch einen Brief geschrieben. Zu ihrer Überraschung hat er die Verwendung erlaubt. Ob und wie viel Geld geflossen ist, weiß ich nicht. Jedenfalls hat "Talk" hat den offiziellen Segen von Kraftwerk.

Gruß
Stefan
__________________
Drop the thought.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.07.2017, 20:14
Wawuschel Wawuschel ist offline
 
Registriert seit: 04.03.2017
Beiträge: 1
Lächeln Auch ein Danke für den Link von Stefan zur Welllenfeldsynthese

Ich bin noch sehr neu hier und lese hauptsächlich mit.
Zu diesem Forum kam ich über eine Empfehlung.
Das Konzert von Kraftwerk in Düsseldorf durfte ich ebenfalls genießen.
Das Video , auf welches Stefan aufmerksam machte , ist sehr interessant.
Das lässt ja noch auf eine weitere sehr interessante Entwicklung hoffen.
Man müsste jetzt doch glatt noch nach London reisen, um die Weiterentwicklung für eine große Halle bzw. einen großen Platz zu erleben.

ich bin mittlerweile sehr begeistert , tiefer in die Musik einzusteigen, als ich es bisher je tat. Technisch hab ich da Einiges nachzuholen

Gruß Wawuschel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.07.2017, 07:25
SRLIOF SRLIOF ist offline
 
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 172
Standard

Hallo,
Nicht alle Kraftwerk Konzerte finden mit dieser Technik statt.
Sie sind aber auch mit konventioneller PA immer klanglich sehr gut.
Gruß
Stefan
__________________
Meine Meinung steht fest und nun hört endlich auf mich mit Tatsachen zu verwirren ;-)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konzert auf ARTE boxworld Mal eine Mitteilung machen 1 22.03.2014 23:43
Kraftwerk Replace @ Pop 13 25.06.2013 14:17
Schimmel Konzert-Flügel yAudio yAudio Used 0 18.07.2012 16:31
Konzert + Urlaub Ralf_Schulze Reise und Erholung 0 06.06.2012 19:13
konzert zum 90. Geburtstag von Nelson Mandela aus London auf N24 jetzt ! Stefan Konzert-Termine 0 27.06.2008 19:50



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de