open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Quellgeräte analog und digital Alles über sämtliche Abspielgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #831  
Alt 11.05.2018, 16:07
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Hallo Thomas,

Lightning-Link ist eine Auralic-eigene, bidirektionale Verbindungsart zwischen einem Aries G2 und einem Vega G2. Sieht aus wie ein HDMI-Anschluss, ist aber wie gesagt eine reine Auralic-Verbindung. Wenn man die Kombi Aries G2/Vega G2 aber nicht verwenden will, dann bracht man auch keine Lightning-Link-Verbindungsmöglichkeit.

Weitere kleinere Vorteile des Aries G2 gegenüber dem Aries G1 sind die besonderen Füße des G2 (Sylomer ist da überflüssig) und die galvanische Trennung beim G2.

Das bessere Preis-/Leistungsverhältnis dürfte der G1 besitzen. Aber ist ja immer so, die letzten (Klang-)Prozente sind die teuersten...

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #832  
Alt 11.05.2018, 17:25
SolarMusic SolarMusic ist offline
 
Registriert seit: 20.03.2018
Beiträge: 15
Standard

Danke Uli,


sowas hatte ich mir auch schon drunter vorgestellt.

Und mit den letzten Prozenten, da hast Du Recht.


Gibt es eigentlich keinen Nachfolger für den Mini? (denn der wird auch als Sold Out geführt wie der Aries, zumindest da: https://us.auralic.com/collections/all )


Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #833  
Alt 11.05.2018, 18:05
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Zitat:
Zitat von SolarMusic Beitrag anzeigen

Gibt es eigentlich keinen Nachfolger für den Mini? (denn der wird auch als Sold Out geführt wie der Aries, zumindest da: https://us.auralic.com/collections/all
Laut Aussage des Chefs von Auralic wird die Herstellung des Mini nicht komplett eingestellt, sondern nur aufgrund begrenzter Produktionskapazitäten deutlich eingeschränkt.

> https://community.auralic.com/t/arie...rmination/1684

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #834  
Alt 30.06.2018, 00:40
Eugen Eugen ist gerade online
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Laut...Auralic wird die Herstellung des Mini...aufgrund begrenzter Produktionskapazitäten deutlich eingeschränkt.
So, hab noch einen ergattert!
Es war wirklich nicht einfach einen Händler zu finden, der noch einen neuen Aries Mini auf Lager hat. Habe ihn in schwarz gekauft.
Die Verarbeitung könnte besser sein. Das Plastikgehäuse knarzt ein bißchen beim Berühren der Tasten, konnte das aber direkt mit selbstklebenden Anti-Rutsch-Gummis aus Moosgummi beheben.
Klanglich ist das ja aber wirklich eine Wucht. Die Musik spielt ja absolut exakt und genau auf den Punkt. Fein differenzierte Wiedergabe und alles so aufgeräumt und räumlich. Wirklich beeindruckend.

Ich hatte vor ein paar Monaten mal den Femto zum Testen bestellt. Anscheindend habe ich damals etwas falsch gemacht, denn aus meiner Erinnerung her konnte mich der Femto nicht überzeugen.
Ich habe den Verdacht, dass ich damals am iPad die Qualitätssenkung in Apple Music eingestellt hatte (also 96-128kBit/s). Das kann man für Streaming auswählen, um mobile Daten zu sparen. Klingt dann aber auch nicht gut, auch nicht auf dem Sennheiser PX 550.

Jedenfalls hab ich dieses mal wohl keinen Fehler gemacht. Die Einrichtung war auch wirklich ein Kinderspiel.
Meine Musik (grad mal 150 Alben aus iTunes und kopierter CDs) liegt im AAC Format mit 256 kBit/s auf dem USB-Stick. Der USB-Stick hängt an meiner Fritz!BOX. Die Einrichtung der Bibliothek mit dem Lightning-Server war denkbar einfach.

Hab dann auch gleich mal ein Vergleich gemacht:
ALAC mit ca. 500-700 kBit/s vs. AAC 256 kBit/s
Ich kann da kaum Unterschiede hören, evtl. waren diese auch eingebildet. Also AAC genügt mir jedenfalls vollkommen. Da fehlt es mir an nichts.

Ich habe den Aries Mini per USB-Kabel an meinen Wandler angeschlossen. Ich denke mal, dass ist die beste der Verbindungen, oder?

Was mich im Setup unter 'Erweiterte Optionen' etwas verwirrt, ist der Punkt 'Filter-Modus' bei den Resampler-Einstellungen.
Es steht im Handbuch, dass sich diese Filter nicht auf den USB-Ausgang auswirken.
Aber für was sind dann diese Einstellungen gut?

Geändert von Eugen (30.06.2018 um 01:34 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #835  
Alt 30.06.2018, 01:32
MitHoerer MitHoerer ist gerade online
 
Registriert seit: 23.12.2016
Beiträge: 104
Standard

Beim Mini sind die Filter für den internen DAC.

Betrifft damit nur die analog Ausgänge.

Für re-sampling fehlt wohl die power/Speicher.

Der Femto kann re-sampling und dafür ähnlich genannte filter.
Mit Zitat antworten
  #836  
Alt 30.06.2018, 01:40
Eugen Eugen ist gerade online
 
Registriert seit: 20.02.2018
Beiträge: 58
Standard

Ich verstehe das so, dass alles was über der DAC-fähigen Abtastrate liegt, dann auf die DAC-fähige Abtastrate gerechnet wird.
Also z.B. DSD64 auf 96kHz.
Up-Sampling beherrscht wohl nur der Femto.
Lass ich also beim Femto z.B. 44,1 kHz auf DSD256 upsamplen, wird es wieder auf die maximal mögliche Abtastrate des DAC runtergerechnet.
Spielerei?

Wirken sich denn die Filter auf den USB-Ausgang nun aus? Ich habe beim Testhören jedenfalls keinen Unterschied gehört.
Oder hab ich was überhört? Auf welche feinen Details müsste man achten, wenn es sich auf die USB-Übertragung auswirkt?
Mit Zitat antworten
  #837  
Alt 30.06.2018, 13:11
MitHoerer MitHoerer ist gerade online
 
Registriert seit: 23.12.2016
Beiträge: 104
Standard

beim Mini wirken sich die Filter nicht auf den USB ausgang aus.

Die Filter beim Mini beeinflussen nur den internen dac im Mini. Wenn du die Unterschiede hören möchtest einfach die analogen rca/cynch ausgänge benutzen. Es erfolgt kein resampling.

Unabhängig vom mini:

Der Femto kann up und down sampling.
Mit Zitat antworten
  #838  
Alt 14.08.2018, 22:30
superÖhrchen superÖhrchen ist gerade online
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 326
Standard

Hi




hat schon wer infos zur G1 Serie?




bis denn
Mit Zitat antworten
  #839  
Alt 15.08.2018, 08:17
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.168
Standard

Zitat:
Zitat von superÖhrchen Beitrag anzeigen
Hi

hat schon wer infos zur G1 Serie?
Hallo Superöhrchen,

hier findest Du Infos

> https://community.auralic.com/t/arie...questions/1718

> https://www.cm-audio.net/auralic-str...ridge-aries-g1

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #840  
Alt 15.08.2018, 21:45
superÖhrchen superÖhrchen ist gerade online
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 326
Standard

Hi Maasi


dank dir für die Links. Ich glaube es wird sehr schwer für den G2 sich deutlich vom G1 abzusetzen.


Aber probieren geht über studieren, vielleicht bekomme ich bals die Möglichkeit Femto, G1 und G2 gegeneinander zu hören.



Bin gespannt was es da dann zu hören gibt.


Werde gern bei Interesse besrichten.




bis denn
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auralic Aries und iOS 11:0:1 ?? molto Digital 11 12.10.2017 09:23
verkaufe Auralic Aries LE HighEnd Streamer molto Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 23.05.2017 07:51
Auralic Aries mini mit BOTW P&P vs. Aries Fetmo dvb projekt Quellgeräte analog und digital 5 15.02.2017 13:00
Aries Mini Atlan_11 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 8 12.11.2016 04:38
V.Auralic Aries Atlan_11 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 11.10.2015 14:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de