open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 15.05.2018, 16:11
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 343
Standard HD 820 auf der CanJam

Hallo zusammen,

nun von meiner Seite abschließend die gesammelten Erfahrungen mit dem HD 820 auf der CanJam.

Dank der Unterstützung durch die Firma Sennheiser hatten wir ja die Möglichkeit, den 820 über drei Tage hinweg an unserem „Mixed Zone" Messestand zu präsentieren. Wie fast zu erwarten war: kein anderer KH wurde dort so kontrovers diskutiert, wobei die Meinungen die gesamte Bandbreite des Spektrums von „himmelhoch jauchzend“ bis „zu Tode betrübt“ abdeckten.

Und damit auch eines gleich vorweg: wer Interesse an diesem Hörer hat, MUSS ihn selber testen, da hilft keine Fremdeinschätzung („No guru, no method, no teacher“ – Van Morrison).

An unserem Stand konnten wir im Grunde drei Gruppen von Probanden identifizieren:

1. Diejenigen, die den HD 800/S schon bislang nicht mochten.
Da war das Urteil relativ eindeutig: zwar sahen einige Testhörer Ansätze in die (aus ihrer Sicht) richtige Richtung (mehr Bass, weniger Schärfe, kein Ausufern der Bühnenabbildung), aber insgesamt wird aus dieser Gruppe kaum jemand zum Fan des HD 820 mutieren, dazu sind die Gene der offenen Brüder doch zu deutlich präsent.

2. Diejenigen, die den HD 800/S bisher schon mochten.
In dieser Gruppe war man sich nicht recht einig. Die einen begrüßten in den tonalen Veränderungen eine willkommene Korrektur der Kleinigkeiten, die sie bisher bereits für verbesserungswürdig erachteten, die anderen sahen sich ein wenig um die spezifischen Stärken gebracht, die sie am 800/S so schätzen (da war es dann meistens ein zu viel an Oberbass und ein zu wenig an Bühne und Luftigkeit). Dabei war allerdings auch bei denjenigen, die den 820 hier den Vorzug geben würden, die Preisdifferenz zu den offenen Modellen der Hauptkritikpunkt.

3. Die Unvoreingenommenen, die den HD 800/S bislang noch nicht gehört hatten.
Hier konnte der 820 eigentlich am stärksten punkten, insbesondere Novizen, die sich in solche KH-Bereiche bislang kaum vorgewagt hatten, waren oftmals schon recht beeindruckt von den Fähigkeiten dieses Hörers. Allerdings ging die Tendenz in dieser Gruppe desöfteren dann doch eher zu offenen Modellen (insbesondere wenn ein KH für den stationären Einsatz gesucht wurde und Thema der Isolierung eben keines war).
Hauptproblem allerdings auch hier: der hohe Preis, der im Vergleich zu anderen an unserem Stand vorhandenen Modellen als nicht meist gerechtfertigt erachtet wurde (das dürfte vermutlich insgesamt die größte Herausforderung für den HD 820 werden, um hierzulande zu bestehen).
Ein amüsantes Erlebnis aus dieser Gruppe hier am Rande: ein amerikanisches Ehepaar hatte bereits über längere Zeit den 820 mit ebenfalls bei uns verfügbaren HD 660S verglichen (zwei in jeder Hinsicht sehr unterschiedliche Konkurrenten). Am Ende stellte dann die Gattin, mit dem HD 660 S ausgerüstet, fest: „This one is better!“ und blickte unmittelbar in das vollkommen entsetzte Gesicht ihres Mannes, der gerade noch ein konsterniertes „Are you serious?“ herausbrachte. Hätte man da Gedanken lesen können, so wäre hinter der Stirn des Gatten wohl etwas gestanden wie : „Ich habe einen großen Fehler gemacht! Ich hätte damals doch Samantha Stevens zum Abschlussball der High School einladen sollen!“. Erfahrene Paartherapeuten die wir waren, versorgten wir die beiden sofort mit ein paar ganz anderen Modellen zum Vergleich (so half Beyerdynamic, eine sich anbahnende Ehekrise zu verhindern…). Über Geschmack sollte man eben nicht streiten…


Ein paar persönliche Eindrücke noch meinerseits zum HD 820:

• Das Thema Isolierung/Leaking hatten wir in diesem Thread ja schon angeschnitten. Ich bleibe bei meiner Aussage, dass die Schallisolation nach außen hin beim HD 820 sehr gut ist (und es waren wirklich ein paar Kollegen dabei, die schon ganz ordentlich Gas gaben). Allerdings ist die Abschirmung von außen nach innen nicht von dieser Qualität, was man natürlich bei dem gehobenen Geräuschpegel auf der Messe umso kritischer wahrnahm; in den eigenen vier Wänden mag das nicht so kritisch sein (wobei: Hunde, Kinder, Staubsauger, Ehefrauen, die ihren HD 660 S vermissen …you never know…). Der 820 ist eben kein Noise cancelling KH. Punkt.

• Natürlich wird es hier auch niemanden verwundern, wenn ich sage, der HD 820 skaliert sehr stark in Bezug auf die verwendete Verstärkung.
Direkt am Smartphone betrieben, macht das natürlich überhaupt keine Freude.
Etwas leistungsstärkere Mobilplayer, kamen mit dem 820 halbwegs gut zurecht, mit einem zusätzlichen DAC/Amp wie einem Chord Mojo, lief das schon ganz ordentlich.
Stationär am Lehmann Linear D war eigentlich genügend Leistung vorhanden, aber dennoch fehlte es mir da an Druck, Explosivität und Klangfarbenreichtum.
Diesbezüglich ging natürlich dann am AudioValve Solaris die Sonne auf, im OTL Modus betrieben war das schon großes Kino.

• Und klanglich gesehen?
Ich selbst würde mich zu der oben erwähnten Gruppe 2 zählen und nutze meinen HD 800 S auch regelmäßig (er ist aber sicher nicht mein All-time-favourite).
Den 820 habe ich persönlich als wirklich sehr guten KH empfunden. Der Bassbereich ist m. E. klar voluminöser als beim offenen Modell , verliert aber nicht an Kontur und Präzision. Ein Audeze wird daraus aber natürlich im Leben nicht mehr (aber muss er das?). Der Übergang zu den Mitten wirkt harmonisch, was wiederum auch für den „Registerwechsel“ zu den Höhen gilt. Davon profitieren Stimmen, die nicht die Schärfe und Glasigkeit haben, die der 800 S (und noch mehr der 800) ihnen bei manchen Aufnahmen verleiht. Dem geschlossenen Prinzip geschuldet wird die imaginäre Bühne etwas kompakter, was jedoch nicht zu Lasten der Genauigkeit der Abbildung geht, verwaschen und unsauber wird da nichts.
Muss ich den HD 820 jetzt zwingend haben? Ich persönlich brauche nicht unbedingt ein geschlossenes Modell, weil ich nur stationär höre und dabei auch niemanden störe (und Bassarien kann man auch mit manch offenem Modell bei Bedarf feiern).
Nein, ich muss ihn nicht zwingend haben, schlicht und ergreifend, weil auch mir der Aufpreis zu den offenen Geschwistern als zu hoch erscheint.
Somit bleibt der HD 820 für mich eine, schöne, interessante, aber wohl temporär begrenzte Erfahrung.

Tja, und dann war ja noch die hier im Forum gestellte Frage: ist der HD 820 der beste geschlossene KH der Welt?

Lasst mich diese Frage vielleicht mit einem persönlichen Erlebnis auf der Canjam beantworten:
Am Sonntagnachmittag neigte sich die CanJam schon allmählich dem Ende entgegen. Gegen halb vier Uhr herrschte eine ganz entspannte Stimmung, die Messe kam zu einer Art inneren Ruhe. Aussteller und Besucher plauschten leise miteinander. Man konnte sich zurücklehnen und durch die großen Panoramascheiben der Halle auf einen strahlend blauen Münchner Himmel blicken, an dem sich kleine, weiße Cumuluswölkchen bildeten.
Vom Nachbarstand blickte kurz freundlich lächelnd die charmante junge Dame herüber, die dort sonst für die InEars Maß nahm. Und über die Kombination Solaris-HD 820 lief Holly Cole´s wundervolle Version von „I can see clearly now“, die sofort Erinnerungen an ein traumhaftes, schon viele Jahre zurück liegendes Konzert mit dieser tollen Sängerin im Brunnenhof der Münchner Residenz weckte.
In diesen vier Minuten war die Welt ein perfekter Ort und der HD 820 war der beste KH des Planeten, egal ob offen oder geschlossen…

Soweit also nun meine Eindrücke zum HD 820 auf der CanJam.

Ich gebe zurück in die angeschlossenen Funkhäuser.

Viele Grüße

Thomas

Geändert von HighFidel (15.05.2018 um 16:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 15.05.2018, 16:49
MitHoerer MitHoerer ist offline
 
Registriert seit: 23.12.2016
Beiträge: 64
Standard

Vielen Dank Thomas!

Eine sehr gute und fundierte Zusammenfassung zum HD 820, die nicht aus ein paar Satzfragmenten und Andeutungen besteht.
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 15.05.2018, 21:27
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 343
Standard

Zitat:
Zitat von MitHoerer Beitrag anzeigen
Vielen Dank Thomas!

Eine sehr gute und fundierte Zusammenfassung zum HD 820, die nicht aus ein paar Satzfragmenten und Andeutungen besteht.
Hallo,

Danke für die

Viele Grüße

Thomas
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 15.05.2018, 21:59
music is my escape music is my escape ist offline
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 586
Standard

Auch von mir vielen Dank für diesen fluffig zu lesenden, unprätentiösen und wunderbar informativen Bericht - sehr entspannt das Ganze.

Ich suche wie gesagt schon seit Jahren nach einem guten Geschlossenen, der ein deutliches Upgrade zu meinem 7520er Sony darstellt; das, was man bisher über den neuen Sennheiser hört, überzeugt irgendwie noch nicht so ganz. Gut möglich aber, dass sich dessen Qualitäten erst nach einer gewissen Zeit offenbaren...


Grüße,
Thomas
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 15.05.2018, 22:30
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 343
Standard

Zitat:
Zitat von music is my escape Beitrag anzeigen
Auch von mir vielen Dank für diesen fluffig zu lesenden, unprätentiösen und wunderbar informativen Bericht - sehr entspannt das Ganze.

Ich suche wie gesagt schon seit Jahren nach einem guten Geschlossenen, der ein deutliches Upgrade zu meinem 7520er Sony darstellt; das, was man bisher über den neuen Sennheiser hört, überzeugt irgendwie noch nicht so ganz. Gut möglich aber, dass sich dessen Qualitäten erst nach einer gewissen Zeit offenbaren...


Grüße,
Thomas
Hallo Thomas,

auch dir zunächst vielen Dank für deine sehr nette Bewertung meiner Zeilen.

Naja, am Ende ist der HD 820 halt eher ein untypischer Geschlossener.
Wem es um die klassischen Charakteristika eines Closed Back geht, wie Basspunch oder die absolute Unmittelbarkeit des Klangerlebnisses (und nicht so sehr um Schallisolierung als Hauptkriterium), dem wird der 820 vermutlich immer noch zu offen klingen, wäre meine starke Vermutung.
Vielleicht ist da der von noch einem Thomas (Trance_Gott) hier kürzlich im Forum sehr schön beschriebene ZMF Atticus eine Alternative.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 16.05.2018, 08:54
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.013
Standard

Hallo Thomas,

ich habe zwar kein Interesse an einem geschlossenen KH, aber Deinen Bericht zum HD 820 habe ich mit großem Vergnügen gelesen. Richtig Klasse.

Besonders geschmunzelt habe ich an folgender Textstelle:

Zitat:
Zitat von HighFidel Beitrag anzeigen

Und damit auch eines gleich vorweg: wer Interesse an diesem Hörer hat, MUSS ihn selber testen, da hilft keine Fremdeinschätzung („No guru, no method, no teacher“ – Van Morrison).
Genau dieser Album-Titel von Van Morrison lag mir hier schon des Öfteren auf der Zunge (warum wohl ), aber ich habe es mir dann doch verkniffen. Schon seit dem Bhagwan sind mir alle Gurus suspekt.

Danke auch für Dein ehrenamtliches Engagement bei der CanJam. Davor kann ich nur meinen Hut ziehen.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 16.05.2018, 09:52
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 343
Standard

Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

ich habe zwar kein Interesse an einem geschlossenen KH, aber Deinen Bericht zum HD 820 habe ich mit großem Vergnügen gelesen. Richtig Klasse.

Besonders geschmunzelt habe ich an folgender Textstelle:



Genau dieser Album-Titel von Van Morrison lag mir hier schon des Öfteren auf der Zunge (warum wohl ), aber ich habe es mir dann doch verkniffen. Schon seit dem Bhagwan sind mir alle Gurus suspekt.

Danke auch für Dein ehrenamtliches Engagement bei der CanJam. Davor kann ich nur meinen Hut ziehen.

VG Uli
Hallo Uli,

danke dir ganz herzlich.

Bei einem KH in dieser Preisklasse, an dem sich zudem noch so die Geister scheiden, führt halt kein Weg am persönlichen Test vorbei, dieser Hinweis war mir schon wichtig.
Darum habe ich im Text dann auch explizit darauf hingewiesen, dass es sich um meine persönlichen Höreindrücke handelt, und jeder kann und darf das anders empfinden.

Unser kleines "unabhängiges" CanJam-Team (in manchen Kreisen auch als "Die Unsichtbaren" bekannt) , Manuel aka "sofastreamer", Ben vom HF (der Retter meiner Laptop-DAC-Verbindung!), und das "Father&Son"-Paket Thomas und Simon, hatte wirklich viel Spaß an dieser Veranstaltung, da freuen wir uns natürlich auch über positives Feedback.

Und in der Tat: es war wirklich ehrenamtlich, wir haben sogar unseren Kaffee und die Brotzeit selber bezahlt. Also nix mit rauschenden After-Show-Partys, Einladungen in angesagte Sterne-Restaurants oder teuren Give aways. Ah, halt, doch! Es gab zum Schluß ein CanJam-T-Shirt. In L oder XL. Ich trage M...

Viele Grüße

Thomas
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 16.05.2018, 14:27
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.306
Standard

Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

ich habe zwar kein Interesse an einem geschlossenen KH, aber Deinen Bericht zum HD 820 habe ich mit großem Vergnügen gelesen. Richtig Klasse.

Besonders geschmunzelt habe ich an folgender Textstelle:



Genau dieser Album-Titel von Van Morrison lag mir hier schon des Öfteren auf der Zunge (warum wohl ), aber ich habe es mir dann doch verkniffen. Schon seit dem Bhagwan sind mir alle Gurus suspekt.

Danke auch für Dein ehrenamtliches Engagement bei der CanJam. Davor kann ich nur meinen Hut ziehen.

VG Uli
Danke Uli,
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund!
Auch die Geschichte mit dem Engländer war erste Sahne!


Schade, dass ich einige Forumsmitglieder auf der CanJam verpasst habe.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Stereovox, Paltauf Stax-Verstärker, Malvalve Headamp mk4, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, SR404, Nova Signature, Lambda Pro, Sigma Pro, SR 003mkII, Audeze XC, Sennheiser HE60, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, 540, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, 712, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 16.05.2018, 16:59
fidelio fidelio ist offline
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 664
Standard

@HighFidel:

Hi Thomas,

Auch von mir vielen Dank. Wußte doch, dass in dir ein Schriftsteller schlummert

Hättest deinen ausführlichen Hörbericht auch bei "Testberichte & Rezensionen" einstellen können. Denn da findet man ihn später viel besser.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 16.05.2018, 17:34
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 343
Standard

Zitat:
Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
@HighFidel:

Hi Thomas,

Hättest deinen ausführlichen Hörbericht auch bei "Testberichte & Rezensionen" einstellen können. Denn da findet man ihn später viel besser.

Lieben Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

vielen Dank - kann ich gerne noch machen, ich habe den Entwurf noch als Word.doc .
Für die Nachwelt...

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sennheiser HD 800 und HD 700 Replace_Hz Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 13.01.2014 16:54
Sennheiser HD 600 XLR Inexxon Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 09.10.2013 07:49
Sennheiser HD 800 Replace-W Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 08.02.2013 20:26
Sennheiser HD 800 Hugo Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 10.12.2012 17:06
Sennheiser HD 800 wotanus Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 05.12.2012 22:11



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de