open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elektronikkomponenten jeder Art
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektronikkomponenten jeder Art Selbstgebautes, das Freude macht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 20.05.2018, 09:16
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.032
Standard

Vorgestern konnte ich nochmal eine komplette CD in aller Ruhe durchhören:

https://www.youtube.com/watch?v=JRt1...kcdJwL&index=1

Dieses Erstlingswerk von Melissa Etheridge haben Moritz Schley (Offenes Ohr/Berlin) und ich schon in den 90er Jahren zu Testzwecken häufig gegeneinander laufen lassen, er von der Schallplatte, ich von der CD, sowohl in seinem Studio als auch bei mir zu Hause. Immer gingen solche Vergleiche zu seinen Gunsten aus, und ich war viele Jahre lang davon überzeugt es läge daran, dass die Aufzeichnung auf der Schallplatte besser sei als die auf der CD.

Seit zwei Tagen bin ich davon nicht mehr überzeugt. Vieles von dem, was die Atmosphäre (vor allem) der ruhigeren Stücke dieser (für mich) wirklich tollen Scheibe ausmacht, konnte ich wiedererkennen..., die Schallplatte habe ich leider nicht. Und es ist noch immer dieselbe CD die ich seit damals besitze. Hört Euch bitte einfach mal auf Spotify oder woher auch immer den Titel "The late september dogs" an.

https://www.youtube.com/watch?v=OnhM...Lq2M0kw4kcdJwL

Das ist eine der Aufnahmen, die vom Vorverstärker am Anfang des Liedes recht eng und dabei tief in den Raum gestellt werden, enger und tiefer als ich dies sowohl vom Burmester als auch vom Restek gewöhnt bin. Alles wirkt zu Beginn wie in einem weiter zurückliegenden Teil des Raumes, und erst wenn es irgendwann schneller und dynamischer wird und das schwere "Schlagwerk" einsetzt öffnet sich der Raum in der Breite.

Ich kann es nur nochmal betonen: Für mich klingt das ziemlich überzeugend, und ich wäre nicht verwundert wenn dort einer der etablierten Vorverstärker eines der bekannten Hersteller liefe. Irgendwie beschleicht mich dabei aber zunehmend der Gedanke, dass Frank bei aller unbestreitbaren technischen Kompetenz auch das notwendige Quäntchen Glück gehabt hat..., ja gehabt haben musste. Ich kann mir sehr gut vorstellen wie seine Kollegen und er selber einigermaßen verblüfft waren, als sie die Vorstufe zum ersten Mal in Ruhe hören konnten. Genau aus diesem Grund plädiere ich nachdrücklich dafür zunächst mal nichts ohne triftigen Grund - und vorallem nicht ohne umfangreiche vorausgegangene Tests - am derzeitigen Konzept zu verändern.

Am Mittwoch wissen wir mehr, die Nagelprobe erfolgt erst am Dienstag wenn Franks Vorverstärker gegen andere Verstärker antreten muss die bis in die Gegend von 5.000,- Euro hineinreichen werden. Ob sich das erste Urteil dann schnell relativiert...? Who knows, ich bin jedenfalls gespannt.

Viele Grüße: Wolfgang...
.
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (20.05.2018 um 09:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 23.05.2018, 19:05
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.032
Standard

Guten Abend allerseits,

gestern Abend bis in die Nacht hinein hat der angekündigte Vergleichstest zwischen Franks Vorstufe und etablierter, gut beleumdeter, zum Teil sehr teurer Verstärker-Konkurrenz stattgefunden. Auf dem Foto sieht man den grundsätzlichen Versuchsaufbau. Was man auf dem Foto nicht sieht, das sind die vielen zusätzlichen Geräte die sich links und rechts neben dem Bildausschnitt befinden.

Um welche Geräte es sich dabei im Einzelnen gehandelt hat, und was bei den ganzen Hördurchgängen letztlich herausgekommen ist, dazu soll sich der Gastgeber vielleicht am besten selber äußern.

Viele Grüße: Wolfgang...



Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	LR-Test-2b.jpg
Hits:	19
Größe:	100,1 KB
ID:	18529  
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klein & Hummel MM402/TV Alfi B Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 21.10.2014 11:01
Klein + Hummel O 410 D.Liedtke News 0 02.02.2014 15:59
Pro C 28 von Klein + Hummel Replace_Hz Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 06.06.2013 13:21
Sperrkreis, selbstgebaut, nicht für Eusebius ;-) wirbeide Elektronikkomponenten jeder Art 4 04.08.2008 09:27
Klein + Hummel OpenEnd Aktive Vollbereichssysteme 0 10.12.2007 21:36



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de