open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Quellgeräte analog und digital Alles über sämtliche Abspielgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.11.2017, 19:25
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 774
Standard Audio PC

Hallo Sören

Um die Frage eines Audio-PCs zu beantworten, kann ich nur aufs Aktive Hören Forum verweisen. Dort sind unzählige Beiträge dazu. Mein PC ist nicht optimiert, ich habe grade mal festgestellt, das verschiedene Windows-Versionen, und erst Recht die Abspielsoftware, erheblich am Klang beteiligt sind. Auch die Hardware eines PCs lässt sich deutlich klanglich aufwerten, mit Linearnetzteilen, besserer Clock für den USB ausgang, und was auch immer.

Ich hatte wegen der Vergleichsmöglichkeit des SU-1 einen Lapptop benutzt, den ich bewusst nie veränderte, um verschiedene Ausbaustufen des SU-1 fair vergleichen zu können. Als nächstes steht dann die PC-optimierung an.
Du kannst ja mal spasseshalber mit Foobar übers SU-1 abspielen, und als Ausgabe WASAPI angeben. Im Vergleich zu ASIO hört man deutliche Unterschiede. Da fängt es also bereits an.

Laut den Spezialisten dort im Forum soll wohl der SOTM, besonders wenn man ihn ebenfalls intern optimiert mit besseren Spannungsreglern, besser klingen als ein Standart-PC. Der neue Ultra dann abermals besser.
Beim Forentreffen wurde jedoch laut Berichten ein optimierter Audio-PC wiederum gegen SOTM verglichen, dabei soll der PC klar vorn gelegen haben.
Ich selbst hatte mich schon gewundert, das selbst ein einfacher Lapptop mit SU-1 schon so gut spielt wie richtig gute CD-Laufwerke für mehrere tausend Euro. Was mit anderen Devices einfach nicht zu machen war.
Man hat also noch Potential, weiter zu optimieren. Ich beziehe mich hier auf das SU-1 Gerät, das nunmal dafür nötig ist.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / Monrio 18B2 DAC (modifiziert) / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.11.2017, 00:09
trinle21 trinle21 ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 52
Standard

Hallo Stephan,
meine Anlage spielt in Verbindung mit deinen Kabel richtig gut, vielen Dank nochmals für alles.

Zuletzt hab ich auf Anraten von Marc(boxworld) den Laptop gegen einen Volumio Mini PC ausgetauscht.
Da ich ebenfalls einen Singxer SU-1 habe, fragte ich mich, ob es noch Sinn macht ihn zu modifizieren, da ich mit dem Volumio schon einen Top Player habe und ob die Modifikation noch eine Verbesserung bringt.

Ich habe jedenfalls auch überlegt dem Volumio das Netzteil von Beci zu spendieren, das für die Fritzbox gedacht ist, falls der Stecker passt.
Hat da jemand Erfahrungen?
Grüße Jurij

P.S. Stephan, dein Postfach ist voll, konnte dir daher keine PN schicken.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.11.2017, 01:30
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 774
Standard Volumino

Hallo Jurij

Die Frage könnte auch andere interessieren, von daher beantworte ich sie mal hier.
Deine Frage bezüglich Optimierung: Ein klares Ja!

Du hast ja bereits festgestellt, das ein anderer PC, man kann es auch allgemein als Signalquelle bezeichnen, klangliche Unterschiede hervorbringt.

Das SU-1 dient dazu, das angelieferte (USB-)Signal auch möglichst perfekt weiterzugeben an einen DAC. Durch die Modifikationen erreicht man genau das.
Die Arbeitsweise zu verbessern. Das Orginale SU-1, besonders mit Beipackkabeln angeschlossen, wäre irgendwann nicht mehr in der Lage, eine noch "bessere" Quelle als solches zu zeigen. Es "limitiert".
Durch den Umbau hat es wesentlich mehr Potential, auch feinste Verästelungen in der Musik freischwebend und klar umrissen wiederzugeben. Die beim Orginalgerät eher kaum hörbar und verwaschen klingen.
Auch deine Idee, dem Volumio ein besseres Netzteil zu spendieren, halte ich für sinnvoll. Meine aktuellen Versuche zeigen immer deutlicher auf, das eigentlich jedes beliebige Gerät, das irgendwie mit Hifi zu tun hat, immer von einem deutlich besserem Netzteil profitiert. Das "verwaschene" verschwindet, Spratzeln und Zischeln in Gesangsstimmen verschwinden,
der gesammte Bassbereich kommt hörbar sauberer, genauer, schwärzer, druckvoller. Ganz gleich, ob es sich um ein externes Netzteil handelt, oder im Gerät selbst optimiert wurde.

Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / Monrio 18B2 DAC (modifiziert) / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX

Geändert von SolidCore (22.11.2017 um 01:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.11.2017, 02:01
trinle21 trinle21 ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2017
Beiträge: 52
Standard

Lieben Dank Stephan, bin gespannt auf das Ergebnis.

Dein Postfach ist immer noch voll!!!
LG Jurij
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JVC Spiral DOT " Dotys" und Ortofons " Ortys" yeti66 Audiogeräte und Zubehör 0 29.08.2016 16:50
"High End" PhonoPre workshop im Kölner Westen am 9.7.2016 bei "shakti" shakti Interne Forenveranstaltungen 17 11.07.2016 00:06
Suche Cinchkabel: Kimber "PBJ" und "Hero" als Cinch/Cinch 1Meter Oliver Allerlei Gebrauchtes 0 04.12.2012 15:20
habe "Meinungsfreiheit" vs. "Unterlassungserklärung" versenkt. OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 30.06.2011 17:16
Habt ihr klangliche "Referenzaufnahmen" oder "Produktionen" ? replace_03 Hörempfindung 52 07.07.2009 14:24



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de