open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Forum für emotionales Hören > Als Gastgeber und als Gast
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Als Gastgeber und als Gast Hier gehören die Hör-Berichte von Besuchen hin

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.03.2012, 18:26
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.333
Lächeln Geithain-foobar-Acourate , und dann bei Warnkes

Es war mir nicht schwergefallen, Edith und Charly, am Wochenende, zu besuchen, immerhin > es waren ja paar Hifi-Dinge zu erledigen, die wahrscheinlich auch überfälliger Natur gewesen sind .


Jetzt können die Warnkes, mittels teileingerichtetem foobar, dieses Freeware-Programm nutzen und eventuell weiterhin ausreizen...
Auch, haben Edith und Charly endlich ein Musiksystem, also eine funktionierende Zusammenstellung von Geräten, dazugehörigen Verbindungen und Software > daraus resultierend ein Musikerlebnis, ja, ein Musikerlebnis mit unsagbarer „Wirkung“


...eingemessen habe ich die Geithain 901 mit einem RME Babyface und passendem Mikrofon (Audix), als Software diente mir / uns halt schon angedeutetes Acourate von Dr. Uli Brüggemann (habe ich ja auch bei meinen Breitband-Projekten so „getan).


Man, was der gemessene Frequenzgang schon an sich darstellt, lässt keine Fragen mehr offen (zumindest meine Einschätzung) fantastische Arbeit, Herr Kiesler.
Dann, danach, Acourate-Makro´s laufen lassen, bei sanfter Korrektur des subsonischen Bereichs und gehört...
Allerdings muss ich sagen, das war dann kein Hören mehr alleine, also ein Hören der zwanghaft zu erwartenden Veränderungen wegen, sondern einfach nur das Hören und Genießen, ob der gelungenen Hörplatzkorrektur...ganz wertfrei dazu die an sich schon toll klingenden 901´er

Die mutmaßliche Werkzeugkiste „Acourate“ verbirgt noch viel mehr an möglichem Potenzial, das muss man sich sich allerdings erarbeiten, umso mehr bin ich jetzt dahinter her, diesen Workshop in die Wege zu leiten (ihr wisst, das erste Wochende in Juni 2012)

...die Daten für dieses Musikerlebnis „Besondere Art“ schickt halt ein lüfterloser Windows-Rechner an den BMC-Wandler, die Daten dazu liegen auf einer USB-Platte, und ja, was sonst, erwähntes foobar ist halt der Audioplayer schlechthin, meine ich...

WLAN war wohl zuerst angedacht, allerdings war die lückenlose Musikwiedergabe nicht machbar, zumal ja das Musikzimmer das ist, in welchem man sich halt auch „musikalisch-gesellig“aufhält, prima.

Ich freue mich auch für euch, Edith und Charly, dass ihr die, von dir Charly, eingelesenen Cover nutzen könnt, also visuell > endlich...
Kommt ja noch hinzu, dass foobar ein Audioplayer ist, einer mit nützlichen Werkzeugen, viel Spaß auch damit...

Das war wohl ein anstrengendes Wochenende für mich, jedoch so effizient-effektiv...
...ok,natürlich auch sehr schön, angenehm und ausgezeichnet...

Edith, Charly, genießt euere Musik einfach nur noch, setzt euch mit dem auseinander was ihr an neu-musikalischen Details erfahrt, erlebt, spürt...

Acourate, ganz klar > wer nicht einmal „damit“ probiert, kann auch später nicht sagen > warum klingt´s bei mir nicht so...und gerade in Verbindung mit ´nem PC ist ein kleiner Schritt dahin...


me
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2012, 18:54
Willi
 
Beiträge: n/a
Standard

Weiha ...
Schön wenn man sich toll findet ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.03.2012, 21:22
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.950
Standard

Hallo Willi,

hast du ein Problem damit, wenn sich andere Menschen freuen?
Die Einmessung hier ist so toll geworden, dass wir uns richtig freuen können.

Wenn du dich nicht mitfreuen kannst, oder keine echten Fragen hast, halte dich bitte zurück.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.03.2012, 09:15
Thias Thias ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 213
Standard

... herzlichen Glückwunsch zu diesem Fortschritt.
Das kann ich nur bestätigen. Für mich gabe es klanglich-tonal keine Unterschiede, aber die virtuelle Bühne wurde schärfer, tiefer und transparenter.
Wie nehmt ihr die Unterschiede wahr?
Ich erkläre mir das so, dass durch acourate am Hörplatz die "Boxen angeglichen" werden, Unterschiede durch Unsymmetrien im Hörraum werden ausgeglichen.
Habt ihr Kurven, die ihr mal veröffentlichen könnt?
__________________
... mit (audio)vielen Grüßen
Thias

Meine DIY-HiFi-Kette
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.03.2012, 12:25
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.333
Standard

Wie schon angedeutet, Thias

Tonal sind die geithain´schen 901´er ´ne richtige "Ohrenfreude",

allerdings unterliegen auch sie, wie auch jeder andere Lautsprecher, den Raumartefakten.

Acourate radiert wohl keine Raumeinflüsse mal so einfach weg, auf der anderen Seite kann man halt ganz klar definieren, dass ein Lautsprecher erst gar nicht diese Artefakte zum Tragen "veranlasst".

Ok, Acourate ist eine Hörplatzentzerrungs-Software, so sehe ich das, weil ja auch direkt am Hörplatz gemessen wird.

Auf der anderen Seite ist es gar nicht verkehrt, Unterschiede, also weg vom Hörplatz, abzuhören, weil man dann sehr gut mitbekommt, dass eine Korrektur (bei passender Einstellung) auch an ganz anderen Stellen wirkt > insbesondere auf muffige Stehwellen bezogen.

Bei Edith und Charly wurden mehrere Filter erstellt, dann immer wieder gegengehört (jetziger Zustand ist eine -3,1 dB Kurve zu den Höhen hin, und der Einsatz eines subsonischen Filters bei 25 Hz...)

Bei mir, also meinem Breitband_Projekt, ist die Zielkurve nur bei -2,3 dB...je nach Hörempfinden, das...

Die nichtsymmetrische Aufstellung bei mir, erkennt man auch sofort am Messergebnis, auch da setzt Acourate an, mit Bravour halt

Dagegen ist die Aufstellung bei Charly wesentlich unkritischer, das sieht man auch dort wieder am Messergebnis...

...sodele, tsss, immer noch geflasht vom Wochenende...

Der Vergleich zwischen vor- und nachher, Thias, ist so wie du es beschrieben hast > vordergründige Stimmen, "Luft" zwischen den Instrumenten, Raumtiefe, also "danach"...(Anblas- und Anzupfgeräusche, Saiten die auf die Bundstege klatschen, stählerne Saiten des Kontrabasses, Spannung in den Fellen der Trommeln, usw. > all das "passiert" so bravourös, toll...

...jedoch, nicht nur Geithains profitieren von dieser Software-Werkzeug, sondern jeder erdenkliche Lautsprecher den man sich vorstellen kann, zumal, ganz klar, auch Entwicklungsarbeit mittels Acourate-Einsatz machbar ist...

Letzendlich entscheidet halt jeder selbst über den Versuch "Acourate"...allerdings ist es besser nix dazu zu sagen, geht man vorverurteilend daran.

Der musikinteressierte Mensch, also derjenige der Musik über Datenträger, oder adäquate Formate wiedergibt, kommt an solch einer Software jedoch nicht wirklich vorbei, meine ich.

Thias, Frequenzgänge stelle ich nicht ein, einfach, um der daraus möglichen Spekulation auszuweichen...diese erst gar nicht entstehen zu lassen...

Das gilt für alle gemessenen Frequenzgänge, auch für die korrigierten...

Nochmal, die Messung der Geithains an sich, war schon fantastisch, und, ich habe Zeugen, ja

me


P.S >

...ach, Willi, Charly hat dich ja auch schon angesprochen...

...solltest du wirklich keinen Sinn mehr für dich sehen, also hier zu schreiben, dann lass´s, ist einfach...ich kann dich auch gerne ausschließen, meinetwegen auch löschen!!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.04.2012, 05:00
khonfused khonfused ist offline
 
Registriert seit: 18.05.2011
Beiträge: 79
Standard

Charly,

Du hast doch gar keine 901k!

Gruss
Christian
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.04.2012, 12:32
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.950
Standard

Hallo Christian,

zwischen der ME-901KA ind meiner ME-320K liegt praktisch kein Unterschied. Die Frequenzweiche ist leicht verändert wegen des unterschiedlichen Baffle-Step und dem daraus resultierenden Abstrahlverhalten. Klanglich gibt es da keinen Unterschied.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.04.2012, 12:56
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.333
Standard

Christian,

´ne 901 in anderem Gehäuse, so sehe ich das


me
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.04.2012, 11:44
BenCologne BenCologne ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 555
Standard

FOTOS.

Ben
__________________
Musik ist Lebensqualität
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.04.2012, 16:52
Thias Thias ist offline
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 213
Standard


Ich finde, die sehen für eine MEG recht gut aus, mir gefallen sie (nicht nach Waschmaschine, wie böse Zungen behaupten . )
Mich wundert, dass dieser Akzeptanzversuch im Homebereich nicht so die große Resonanz gefunden hat...
Für mich war das übrigens eine Designvorlage für meine DIY-Komponenten

Wenn man bedenkt, dass dieses Teil über einen Meter hoch ist, ist es allerdings schon recht dominant...
Die kleine Schwester (ME220K bzw. RL922K) ist schon gefälliger, gefällt mir richtig gut aber für mich im Klang etwas abgeschlagen...

(Quelle: s. Bild-Eigenschaften)
__________________
... mit (audio)vielen Grüßen
Thias

Meine DIY-HiFi-Kette
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PC/Foobar - CDP HearTheTruth Der PC als Ton- und Bildquelle 29 23.10.2013 21:52
Chick Corea - Return To Forever und dann A.R.C. Höhlenmaler Monk-Audio 7 04.04.2011 11:51
Bin dann mal weg. Hifi-Tom Hifi & High End Studio W 2 12.08.2009 01:27
Workshop bei Warnkes > und mehr... wirbeide Als Gastgeber und als Gast 31 12.03.2009 11:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de