open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audiophile Kopfhörer > Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.12.2017, 11:42
Inexxon Inexxon ist offline
 
Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1.343
Standard Erfahrungen Kopfhörerjahr 2017

Hallo zusammen,

das Jahr neigt sich ja nun dem Ende zu, was wiederum ein Grund für mich ist meine gemachten Erfahrungen des Jahres 2017 bzgl. Kopfhörer mitzuteilen. und ggf. zum Erfahrungsaustausch anzuregen.

positiv in Erinnerung:

Abyss 1266 Phi:
Ich konnte bisher leider das Vorgängermodell nicht hören, dieses Jahr bot sich aber für mich die Gelegenheit ausführlich den Nachfolger unter die Lupe zu nehmen. Mein klanglicher Eindruck: toller substanzieller Tief- Bassbereich, vielleicht bisher das beste was ich diesbezüglich über Kopfhörer hören konnte und sehr hohe Auflösung und Räumlichkeit. Auf der anderen Seite etwas zurückgesetzte und leicht unsaubere Mittendarstellung (soll wohl beim Vorgänger noch extremer gewesen sein) und nicht so ausladende Klangfarben wie man es z.B. von andere Magnetostaten gewöhnt ist. Tragekomfort ist natürlich grenzwertig und sollte individuell probiert werden, obwohl ich den Eindruck hatte das hier das maximale aus der Konstruktion herausgeholt wurde. Verarbeitung robust, sicherlich Geschmackssache.


Pioneer SE Monitor 5:
Sicherlich ein Modell was nicht jeden zusagen wird. Ich war vor allem von der Mittendarstellung und der untypisch für dynamische Kopfhörer sehr guten transparenten Höhenwiedergabe angetan. Der Bassbereich und die Auflösung ist insgesamt nicht ganz auf so hohen Niveau, aber die Räumlichkeit vor allem in der Breite überzeugt für einen geschlossenen Kopfhörer. Man könnte noch eine leichte Betonung der oberen Mitten als kleine Schwachstelle ausmachen aber ansonsten klanglich vor allem bei meinem präferierten Genre Singer/Songwriter sehr überzeugend. Gefällt mir klanglich sogar etwas besser als der große offene Bruder Master 1, auch wenn dieser dank Made in Japan einen noch höherwertigeren Eindruck macht. Tragekomfort ist für mich mustergültig und die Verarbeitung stimmt auch preisklassebezogen.

Grado GH-2:
Ich muss zugeben ich war nicht unbedingt ein Fan des Vorgängermodells GH-1 und bevorzugte demgegenüber andere Grado Modelle wie PS-500, PS-1000 und PS-1, aber dieser GH-2 gefiel mir auf Anhieb sehr gut. Er hat die Grado typische direkte hochauslösende musikalische Spielweise und ist zudem "relativ" neutral für einen Grado Kopfhörer abgestimmt, also nicht ganz so Oberbass- und Klangfarbenstark. Es bleiben die Schwächen im Tiefbass und in der Pegelfestigkeit was aber Liebhaber der Marke eher nicht abschrecken sollte. Tragekomfort ist so eine Sache, Gewicht ist ja so gut wie nicht vorhanden aber die Polster eher hart und bei mir aufs Ohr drückend. Abhilfe schaffen hier unter Umständen die BigBowl Pads die aber mit einer Klangänderung einhergehen.

insgesamt als gut in Erinnerung:

MrSpeakers Aeon Closed:
Nachdem ich schon gute Erfahrungen mit dem Modellen Ether und bedingt Ether C des Herstellers machen konnte stand nun der „kleine“ Aeon als Testobjekt an. Magnetostatentypisch bietet der Aeon einen sehr guten und kohärenten Bassbereich, und spielt sehr direkt und Grundtonstark ohne Überbetonung der Höhen. Leider bot er mir auch im Hinblick eines geschlossenen KH eine eher begrenze Räumlichkeit und eine allgemein wenig atmosphärische Wiedergabe, wo ich den Eindruck bisweilen hatte das die Musik zu sehr an den Wandlern klebt. Als Verbesserung zum „alten“ Modell Ether C ist er aber allemal zu sehen. Tragekomfort und Verarbeitung ist gut, die Größe der Aussparungen der Ohrmuscheln könnten vielleicht für einige grenzwertig sein.

Denon AH-D7200:
Nach dem schon mittlerweile legendären Modell D7000 und dem eher mäßigen Nachfolger D7100 nun das wieder erwähnenswerte Modell D7200 des Herstellers. Beim ersten hören merkt man sofort das der „neue“ etwas sauberer vor allem in den Mitten als ein D7000 spielt. Es bleibt der Denon typische satte Bassbereich der mir persönlich bisweilen aber zu viel des guten ist, hier aber in relativ guter Qualität geliefert wird. Die Auflösung und die Räumlichkeit ist für einen geschlossen KH gut und auch der Rest des Frequenzgangs stimmt. Es fehlt vielleicht eine Spur des "gewissen Etwas" welches der D7000 im Klangbild besaß aber ansonsten ein guter Kopfhörer der sicherlich seine Fans findet bzw. gefunden hat. Tragekomfort ist wie bei den bisherigen Denon Modellen auf hohen Niveau, der Kopfbügel könnte aber qualitativ hochwertiger ausfallen und das starre Anschlusskabel (austauschbar) ist leider geblieben.

eher mäßig bzw. etwas enttäuschend in Erinnerung:

Focal Utopia:
Hohe Erwartungen nach den Reviews im Netz eilten diesen Modell voraus, umso größer war die Erwahrtungshaltung bei mir diese Modell hier in heimischer Umgebung ausgiebig zu testen. Fangen wir mit dem positiven an: Er bietet einen qualitativ sehr guten (Ober-)Bassbereich mit sehr hoher Dynamik (leider manchmal zu viel), und die Auflösung ist insgesamt gut. Auf der Negativseite steht wie auch schon bei seinem kleineren Bruder Elear die Räumlichkeit, welche eher flach ist und weit weg von einer dreidimensionalen Wiedergabe die andere Top Modelle liefern können. Außerdem ist mir noch eine minimal unsaubere Wiedergabe im oberen Mittenbereich und irgendwie das Abhanden sein von natürlichen Klangfarben aufgefallen.Insgesamt geht für mich in dieser Kombination beim hören mit diesem Modell ein signifikanter Teil der Atmosphäre verloren und alles klingt nahezu gleich. Ein Bekanter von mir brachte es dann auf den Punkt: "... Das hört sich ja richtig komplett und kraftvoll an! Was braucht es da noch?" Es dauerte dann aber erneut gar nicht lange, bis sich die eine oder andere klangliche Frage aufdrängte, bspw. wo eigentlich der Raum geblieben war und wo die Facetten der Stimme bspw. einer Melody Gardot ..." . Ich sehe hier für mich nicht einen Referenzkopfhörer oder muss mir halt eingestehen das mein Geschmack diametral zu den allgemein bekannten Kopfhörergurus steht, womit ich aber denke ich gut leben kann. Tragekomfort und Verarbeitung ist aber mustergültig, das mitgelieferte Kabel oder sollte ich besser sagen Abschleppseil passt nicht zum Gesamtpaket.

Beyerdynamic DT-1990 Pro:
Nachdem ich letztes Jahr vom Amiron so angetan war hatte ich mir hier ein ähnlich gut klingendes Modell erhofft, leider Sprung beim DT1990 der Funke nicht so richtig über. Insgesamt bietet der KH zwar gute Leistungen wie ein kräftiger Bassbereich, ist sehr hoch auflösend/feingeistig mit guter Räumlichkeit aber es kommt auch der sog. Beyerpeak stärker durch und auch die von mir so gemochte Mittendarstellung des Amiron fehlt hier. Insgesamt preisklassebezogen schon ein guter Kopfhörer aber ich hatte mir mehr erhofft. Verarbeitung ist sehr gut und auch hochwertiger als wie beim Amiron, der Tragekomfort ist gut.

Sennheiser HD-660S: Es wird und wurde viel geschrieben über dieses Modell deshalb fasse ich mich kurz. Ja er ist bezogen auf die Sauberkeit (Klirr) und den Wirkungsgrad etwas besser als die „alten“ Modelle HD-650 und HD-600 aber im direkten Vergleich mit einem HD-600 an einem entsprechenden potenten KHV fehlte mir persönlich die räumliche Wiedergabe und auch die natürlichen Klangfarben. Tragekomfort und Verarbeitung ist praktisch identisch zu den älteren Modellen.

Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Kopfhörerjahr 2018.

__________________
Viele Grüße!

Sören


Stax Gebrauchtgeräte An- und Verkauf / Zubehör / Wartung und Service / Gutachten

Geändert von Inexxon (31.12.2017 um 11:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.12.2017, 14:47
tom539 tom539 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2013
Beiträge: 608
Standard

Hallo Sören,

danke für Deinen Überblick des vergangenen Jahres und den von Dir getesteten Kopfhörern.

Bei mir hat im Frühjahr der SR-009 von Stax am Luminare von AudioValve nach knappen drei Jahren die Kombination AKG K812 / Lehmann BCL SE abgelöst.
Weitere Aktivitäten hat es von meiner Seite nicht gegeben, da ich mit 009/Luminare wunschlos glücklich sind.

Trotzdem freue ich mich, auf der Audiovista im Februar dem Mysphere am Luminare hören zu können - vielleicht ergibt sich ja mal ein ausführlicher Test zu Hause...
__________________
Gruß, Tom
... enjoy your music
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.12.2017, 15:24
fidelio fidelio ist gerade online
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 561
Standard

Hallo zusammen,

für mich gestaltete sich das KH-Jahr 2017 wieder einmal sehr „arbeitsintensiv“ bezüglich der verfassten Rezensionen.

Zumal ich in diesem Jahr auch meinen neuen Blog: www.musicalhead.de auf den Weg gebracht habe und gefühlt erst einmal 50 Testberichte übertragen mußte. Von den 3 Monaten Gestaltungsarbeit ganz zu schweigen. Was man sich in seiner zumeist spärlichen Freizeit nicht alles antut. Glücklicherweise habe ich eine sehr tolerante und liebe Frau, welche mich sogar auf diverse Messen begleitet.

Derzeit muss ich zudem noch einen kleinen „Teststau“ abarbeiten. Denn zwischenzeitlich warten neben dem längst fälligen Test des PATHOS IPE und des CARDAS A8 Anniversary noch der ABYSS PHI am AUDIOVALVE LUMINARE sowie der QUESTYLE QP2R am brandneuen Dock, welches ich hoffentlich nächste Woche noch erhalte, auf eine ausführliche klangliche Beurteilung. Und der neue D8000 von FINAL AUDIO steht ebenfalls noch auf dem Programm.

Aber das Wichtigste für mich ist dabei - es macht mir nach wie vor großen Spaß, für euch Testberichte zu verfassen und dem Einen oder Anderen bei diversen klangtechnischen Problemchen zu helfen. Natürlich auch in 2018.

Meine derzeitigen Top5:

Platz 1: HIFIMAN SUSVARA
Platz 2: ABYSS PHI
Platz 3: SONOMA ACOUSTICS M1
Platz 4: AUDIO TECHNICA ATH-ADX5000
Platz 5: AUDEZE LCDi4

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de

Geändert von fidelio (31.12.2017 um 16:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 31.12.2017, 15:32
HighFidel HighFidel ist offline
 
Registriert seit: 07.02.2017
Beiträge: 213
Standard

Hallo Sören,

auch dir zunächst einen guten Rutsch!

Vielen Dank für deinen interessanten Rückblick.

Freut mich, dass dem Abyss 1266 auch einmal wieder jemand die Ehre zuteil kommen lässt, die ihm eigentlich gebührt - er ist für mich persönlich noch immer in der "Champions Leage" angesiedelt. Und trotz des hohen Gewichts ist er durch die clevere Konstruktion der Kopfband-Aufhängung für mich noch immer bequemer als ein Audeze.

Der Denon 7200 war für mich die Überraschung des Jahres - Liebe auf's erste Reinhören. Bestimmt nicht der neutralste KH unter der Sonne, aber er macht einfach unglaublich viel Spaß.

Den Beyerdynamic 1990 Pro sehe ich nicht so kritisch, ich denke, in seiner Preisklasse ist er eine wirkliche Ansage und Verarbeitung sowie Ausstattung (2 Sätze Earpads zum individuellen Klangtuning) sind absolut vorbildlich.

Mein persönlicher Favorit im abgelaufenen Jahr war indes der HiFiMan HE 1000 v2.
Lassen wir mal die Diskussionen um Preis- und Produktpolitik des Herstellers kurz aussen vor (da habe ich auch eine kritische Meinung dazu), dann bleibt unterm Strich ein fantastischer KH mit einer Luftigkeit, Auflösung und Präzision, die mich wirklich begeistert hat.

Auf dass es auch in 2018 wieder viel Neues und Faszinierendes zu entdecken gibt!

Viele Grüße

Thomas

Geändert von HighFidel (31.12.2017 um 15:37 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 31.12.2017, 16:36
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 1.873
Standard

Zitat:
Zitat von fidelio Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

für mich gestaltete sich das KH-Jahr 2017 wieder einmal sehr „arbeitsintensiv“ bezüglich der verfassten Rezensionen.

Zumal ich in diesem Jahr auch meinen neuen Blog: www.musicalhead.de auf den Weg gebracht habe und gefühlt erst einmal 50 Testberichte übertragen mußte. Von den 3 Monaten Gestaltungsarbeit ganz zu schweigen. Was man sich in seiner zumeist spärlichen Freizeit nicht alles antut. Glücklicherweise habe ich eine sehr tolerante und liebe Frau, welche mich sogar auf diverse Messen begleitet.

Derzeit muss ich zudem noch einen kleinen „Teststau“ abarbeiten. Denn zwischenzeitlich warten neben dem längst fälligen Test des PATHOS IPE und des CARDAS A8 Anniversary noch der ABYSS PHI am AUDIOVALVE LUMINARE sowie der QUESTYLE QP2R am brandneuen Dock, welches ich hoffentlich nächste Woche noch erhalte, auf eine ausführliche klangliche Beurteilung. Und der neue D8000 von FINAL AUDIO steht ebenfalls noch auf dem Programm.

Aber das Wichtigste für mich ist dabei - es macht mir nach wie vor großen Spaß, für euch Testberichte zu verfassen und dem Einen oder Anderen bei diversen klangtechnischen Problemchen zu helfen. Natürlich auch in 2018.

Meine derzeitigen Top5:

Platz 1: HIFIMAN SUSVARA
Platz 2: ABYSS PHI
Platz 3: SONOMA ACOUSTICS M1
Platz 4: AUDIO TECHNICA ATH-ADX5000
Platz 5: AUDEZE LCDi4

Lieben Gruß
Wolfgang
Hallo Wolfgang,

du wechselst Deine Top 5 wie ich meine Pullis.
Als ich damals anfing war es auch immer ein Hin und Her aber das wurde mir auf Dauer zu anstrengend. Soll ich alles verkaufen, weil Tyll die Staxe und Audezes plötzlich schlecht findet? Und der Utopia nicht Worlds Best Headphone ist? Dann kaufe ich mir jetzt den Sonoma und kann Fates Warning in Zimmerlautstärke hören oder was?
Oder mit Minibühne den Focals lauschen?
Ne kein Bock auf den Mist und dauernde Meinungsänderungen und ich geniesse lieber weiter meine beiden Highlights 2017 ohne Platzierung.

Audeze LCD-4 2017er 4143xxx
Stax SR-007 SZ22xx

Wolfgang bleib aber bitte so wie du bist!
Wenn das Hobby den Leuten über den Kopf steigt - nun das haben wir leider diese Nacht erlebt. Der gute Thom lässt sich aber Gott sei Dank nicht unterbuttern von sowas!

LG Thomas

Geändert von Trance_Gott (31.12.2017 um 16:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.12.2017, 16:53
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 07.12.2011
Beiträge: 1.873
Standard

Marv von SBAF findet den LCD4 nachdem er nun den 2017er gehört hat übrigens awesome!
http://www.superbestaudiofriends.org...ressions.5556/

Aber wir müssen uns ALLE immer vor Augen führen das JEDER eine anderer HRTF besitzt und unterschiedliche Präferenzen an Musik und Abstimmung besitzt.

Geändert von Trance_Gott (31.12.2017 um 17:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.12.2017, 17:16
fidelio fidelio ist gerade online
 
Registriert seit: 18.10.2015
Beiträge: 561
Standard

@Trance_Gott:

Hallo Thomas,

...es viel mir auch gar nicht so leicht, meine Top5 zu ändern. Denn der LCD4 spielt insbesondere am TRAFOMATIC HEAD2 absolut fantastisch auf. Eine Traumkombination - solltest du auch unbedingt einmal testen.

Von der rein klanglichen Performance sehe ich den LCD4 sogar vor einem LCDi4. Aber ich musste mich letztendlich zwischen dem i4 und seinem großen Bruder entscheiden. Und zumindest ein IN EAR sollte in meinen Top5 vertreten sein.

Der SUSVARA ist für mich nach wie vor der beste (noch bezahlbare) Kopfhörer der Welt. In der Summe seiner klanglichen und musikalischen Qualitäten ist und bleibt er deshalb meine Nummer 1.

Der PHI rückt ihm aber schon sehr nahe auf den Pelz. Nur um Nuancen „härter“ im Klangbild beeindruckt er mit einer alles überragenden Bühnendarstellung und einem wunderbar organisch integrierten Bassbereich. Testbericht folgt in 2018...

Das M1, welches ich bekanntlich gestern rezensiert habe, ist das IMO beste elektrostatische System zu einem noch vertretbaren Preis. Es spielt bezüglich der tonalen Balance auf dem Niveau eines HE1 und ist ein Traum für den stillen Genießer, welcher sich an der eingeschränkten Pegelfestigkeit nicht stört.

Der ADX5000 ist für mich der zurzeit beste dynamische Kopfhörer überhaupt. Auch ein UTOPIA kann ihm IMO nicht das Wasser reichen. Wer eine absolut ehrliche Reproduktion seiner Musik präferiert, erwirbt zum fast halben Preis des FOCAL somit den besseren Kopfhörer.

Der LCDi4 schließlich markiert die Spitze im Bereich IN EAR Kopfhörer. Er bietet eine zurzeit wohl einmalige Transparenz und Räumlichkeit bei gleichsam hervorragendem Tragekomfort. Da er auch tonal ausgezeichnet ausbalanciert aufspielt, gebührt ihm der noch verbliebene letzte Platz in meinen persönlichen Top5.

Lieben Gruß
Wolfgang
__________________
Meet the Musicalhead.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.12.2017, 17:29
Chrisi65 Chrisi65 ist offline
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 736
Standard

Zwei Erkenntnisse dieses Jahres!

@Trance

Erstens: es ist völlig egal, wie wer was bewertet, eine Erkenntnis, die du scheinbar mit mir teilst........ deine Einkaufs/Verkaufs Frequenz ist heuer deutlich gesunken......

@Dynavit

Zweitens (erst wenige Stunden alt): Lieber Thomas, Du (und vielleicht noch einige andere hier) solltest (sollten) eventuell darüber nachdenken, Deine (ihre) Signatur zu ändern!

Der NEID ist nämlich eine furchtbare Sache, die, wie wir gesehen haben, unglaublich eskalieren kann.......

In diesem Sinne wünsche ich Euch beiden und natürlich auch allen Mitforisten, ein gutes neues Jahr!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.12.2017, 18:02
Replace-W Replace-W ist offline
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 2.714
Standard

Selbst in einem neuen Thread schafft Ihr es nicht ohne nachzutreten.
Echt traurig Ihr braucht dies scheinbar.

Ich wünsche dennoch allen einen guten Rutsch.
__________________
Gruß
Sam
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.12.2017, 18:10
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.307
Standard

Mein persönliches Highlite, dass ich nun besitze ist ein T1 mit L700
Dafür möchte ich mich hier bei 2 Personen sehr bedanken, wäre sonst nie zu der Gelegenheit gekommen.

Für den HE1 reicht es nicht mangels Bitcoins, egal - bin trotzdem sehr zufrieden.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Testbericht LP 6/2017 Rocket ROEHRENSCHMIEDE 0 05.11.2017 20:35
High End 2017 Dynavit Mal eine Mitteilung machen 9 06.06.2017 21:19
Tag der offenen Tür 2017 D. Achenbach Achenbach-Akustik 0 01.04.2017 19:58
Eure Erfahrungen Kopfhörerjahr 2016 Inexxon Kopfhörer (Full Size) 21 06.02.2017 09:11
Kopfhörerjahr 2015 Inexxon Kopfhörer (Full Size) 39 31.12.2015 21:27



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de