open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 01.01.2018, 02:05
worf666 worf666 ist offline
 
Registriert seit: 23.11.2016
Beiträge: 521
Standard

Ja, ich habe auch überlegt, den Stift hinzulegen, das war schon mehrfach unter der Gürtellinie, was da geschrieben wurde. Aber Nomax hat es mit seinem Humor, den ich ja sonst oft zu viel finde, hier aber etwas rausgerissen. Naja, aber ich dachte mir, das sind nur zwei bis drei Personen, aber 50 andere sind ganz kultiviert, also warum es sich versauen lassen von einer Minderheit. Ich habe fast mein ganzes Wissen in 2017 aus diesem Forum hier!

Also, Kopfhörer des Jahres bei mir war der Hifiman HE-1000 V2, er ist die neue Nummer eins. Auch den HE-1 konnte ich ca . 30 Minuten lang hören und das war noch besser, aber kein Quantensprung

Stax Liebe gibt es aber weiterhin, der 007 macht die Musik einfach am schönsten! Aber der HE-1000V2 ist präziser und plastischer, es ist ein Wahnsinn. Holografisch quasi, wenn ihr wisst, was ich meine.

Frohes Neues!

Geändert von worf666 (01.01.2018 um 02:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 01.01.2018, 02:22
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.630
Standard

KOPF HOCH FREUNDE.......Freuen wir uns auf NEUE SPANNENDE MODELLE im neuem Jahr

NOMAX

PS.und wer weis......vielleicht sind ja einige am Jahres Ende dann wieder mit dabei...........vielleicht beim 24 Stunden Rennen von LE MANS......denn meine Hand tut mir jetzt noch weh von dem Dauer GONG GONG!.......so brauch ich nur einmal kurz mit der Fahne wedeln
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (01.01.2018 um 02:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 01.01.2018, 08:56
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.051
Standard

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen

Denon AH-D7200:
Nach dem schon mittlerweile legendären Modell D7000 und dem eher mäßigen Nachfolger D7100 nun das wieder erwähnenswerte Modell D7200 des Herstellers. Beim ersten hören merkt man sofort das der „neue“ etwas sauberer vor allem in den Mitten als ein D7000 spielt. Es bleibt der Denon typische satte Bassbereich der mir persönlich bisweilen aber zu viel des guten ist, hier aber in relativ guter Qualität geliefert wird. Die Auflösung und die Räumlichkeit ist für einen geschlossen KH gut und auch der Rest des Frequenzgangs stimmt. Es fehlt vielleicht eine Spur des "gewissen Etwas" welches der D7000 im Klangbild besaß aber ansonsten ein guter Kopfhörer der sicherlich seine Fans findet bzw. gefunden hat. Tragekomfort ist wie bei den bisherigen Denon Modellen auf hohen Niveau, der Kopfbügel könnte aber qualitativ hochwertiger ausfallen und das starre Anschlusskabel (austauschbar) ist leider geblieben.
Da ich auch einen D7000 - noch - besitze interessiert mich das. Ich wollte den D7000 schon verkaufen, habe ich es mir nun anders überlegt.
Würde mich interessieren wer den D7200 nun fertigt. Der D7000 kam von Fostex, der D7100 von jemand anderem.

Zitat:
Zitat von Inexxon Beitrag anzeigen
eher mäßig bzw. etwas enttäuschend in Erinnerung:

Focal Utopia: Hohe Erwartungen nach den Reviews im Netz eilten diesen Modell voraus, umso größer war die Erwahrtungshaltung bei mir diese Modell hier in heimischer Umgebung ausgiebig zu testen. Fangen wir mit dem positiven an: Er bietet einen qualitativ sehr guten (Ober-)Bassbereich mit sehr hoher Dynamik (leider manchmal zu viel), und die Auflösung ist insgesamt gut. Auf der Negativseite steht wie auch schon bei seinem kleineren Bruder Elear die Räumlichkeit, welche eher flach ist und weit weg von einer dreidimensionalen Wiedergabe die andere Top Modelle liefern können. Außerdem ist mir noch eine minimal unsaubere Wiedergabe im oberen Mittenbereich und irgendwie das Abhanden sein von natürlichen Klangfarben aufgefallen.Insgesamt geht für mich in dieser Kombination beim hören mit diesem Modell ein signifikanter Teil der Atmosphäre verloren und alles klingt nahezu gleich. Ein Bekanter von mir brachte es dann auf den Punkt: "... Das hört sich ja richtig komplett und kraftvoll an! Was braucht es da noch?" Es dauerte dann aber erneut gar nicht lange, bis sich die eine oder andere klangliche Frage aufdrängte, bspw. wo eigentlich der Raum geblieben war und wo die Facetten der Stimme bspw. einer Melody Gardot ..." . Ich sehe hier für mich nicht einen Referenzkopfhörer oder muss mir halt eingestehen das mein Geschmack diametral zu den allgemein bekannten Kopfhörergurus steht, womit ich aber denke ich gut leben kann. Tragekomfort und Verarbeitung ist aber mustergültig, das mitgelieferte Kabel oder sollte ich besser sagen Abschleppseil passt nicht zum Gesamtpaket.
Das bestätigt auch meinen Eindruck - und Manche glaubten mir das nicht.

Ein Prosit Neujahr!

Heute zum ansehen / anhören
https://www.wienerphilharmoniker.at/...rskonzert-main
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 01.01.2018, 09:07
FritzS FritzS ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2009
Beiträge: 2.051
Standard

Zitat:
Zitat von bidn Beitrag anzeigen
Angenehme Überraschung für mich in 2017 war den AKG K872. Viel Dynamik, sehr viel Bühne für einen geschlossen KH, nicht zu hell wie der K812.
Dem kann ich nur zustimmen - ich habe einige Aufnahmen (darunter leider auch Klassik) worin der Tonmeister aggressive Höhen verpackt hat (z.B. eine DG Doppel CD, List Orchesterwerke, Karajan - kommt stark beim Applaus durch) - die sind mit dem K812 nicht zu genießen, mit dem D7000 sich die Höhen schon etwas „freundlicher“ aber mit dem K872 durchaus angenehm.

Was den Senn HE1 betrifft, auch ich habe diesen schon mehrmals gehört, für mich etwas zu warm im Grundton (Fülle, Basserhöhung im mittleren Bereich?) - das krasse Gegenteil der 800S, der kühl und hier eine Spur zuwenig Fülle aufweist. Beides mit genau der selben CD gehört.
__________________
Fritz
KH: AKG K812, K872, K712, Q701, K701, K501, K550, K271 MKII, Denon AH-D7000 / HA: "Green" SOLO, WNA MK II mod. / CD/SACD Players: Marantz SA7001 KI, Philips CD650 mod. / Phono: Revox B790 + Goldring G1042 MM / PhonoPre: Graham Slee "Green" Reflex / Verkauft: Sennheiser HD600, Stax SR44
Waren zu Gast: AKG K1000, K702, Beyer T90, MYSPHERE 3.2
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 01.01.2018, 11:57
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.402
Standard

Etwas verspätet , aber doch noch gültig , meine Highlights von 2017:
An erster Stelle eindeutig der Paltauf, wie sich auch im direkten Vergleich mit KGSSHV und Highamp herausgestellt hat. Dazu noch die Freude, was noch alles in den alten Lambdas im Vergleich zu den neuen, teilweise stark überteuerten KH steckt. Hier passt einfach alles. Klang, Optik, Preis und ein symphatischer Entwickler.
Dann natürlich der Mysphere und seine Geschichte miterleben zu dürfen. Ein in vielen Bereichen bahnbrechendes Produkt, der Rest ist bekannt.
Weiters der Audeze LCDi4, den ich aber nur kurz gehört habe. Das war aber wirklich verblüffend, was in so einem kleinen Ding stecken kann.
Nicht hören konnte ich den Susvara und den Abyss Phi, was mir nicht sehr abgeht. Hifiman hat mit seiner Verarbeitung und seiner Preispolitik meine Sympathie verloren und 6000.- sind für mich - im Gegensatz zu fidelio- jenseits von gut und böse. Und beim Abyss gehe ich mit Nomax, dass der Komfort nicht mehr zeitgerecht ist.
Bei Gelegenheit würde ich beide gerne einmal hören, genauso wie den Sonoma, der aber auch ausfällt, weil er nur in Kombination mit dem eigenen KHV läuft.

Für 2018 interessant sind für mich der neue Audio Technica und der Pioneer Monitor 5. Über ersteren hört man von allen Seite nur überragendes und beim Monitor vertraue ich wie immer auf das Urteil von Sören. Bei beiden passen Preis und offenbar Verarbeitung.

@ Chris 65: Ich finde die Signature gut, nicht um damit anzugeben, sondern weil ich selbst gerne lese, in welcher Kombination andere hören und ich immer wieder Anfragen zu einzelnen Geräten bekomme. Ich glaube auch nicht, dass es sich um ein Neid-Problem handelt.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 01.01.2018, 12:01
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 8.630
Standard

@Dynavit....ich nehm dir Ende Februar den i4 nochmals mit

NOMAX

PS.und natürlich den UTOPIA mit den CLEAR PADS
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (01.01.2018 um 12:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.01.2018, 13:08
haiku haiku ist offline
 
Registriert seit: 14.08.2017
Beiträge: 148
Standard

Die Überraschung 2017 bei den IEMs war für mich das Upgrade des Final Audio Piano Forte X, der PF X-CC-T25. Haptisch ein Träumchen, wunderschön anzuschauen und klanglich außergewöhnlich. Nein, er ist kein Allrounder, aber wer wie ich u.a. auf Jazz steht, muss ihn mal gehört haben. Ein Forenkollege auf hype-fi hat den Sound mal ganz treffend beschrieben: "Wenn Du mit dem hörst ist es als würdest Du die Welt durch eine rosarote Brille sehen."
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.01.2018, 13:21
Lani Lani ist offline
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 1.692
Standard

@dynafit
>>An erster Stelle eindeutig der Paltauf, wie sich auch im direkten Vergleich mit KGSSHV und Highamp herausgestellt hat.

Hast Du da wo was geschrieben, was ich überlesen habe- etwas mehr Detail im Hörvergleich würden mich interessieren - und wo man diese Dinger nebeneinander Probehören kann.

Der Vergleich interessiert mich sehr.
Weil der Paltauf mit Zusatznetzteil war das Highlight auf der Wiener Messe für mich, kaum vorstellbar, daß ein Carbon besser klingt.

Geändert von Lani (01.01.2018 um 14:06 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.01.2018, 14:42
Dynavit Dynavit ist offline
 
Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 2.402
Standard

Zitat:
Zitat von Lani Beitrag anzeigen
@dynafit
>>An erster Stelle eindeutig der Paltauf, wie sich auch im direkten Vergleich mit KGSSHV und Highamp herausgestellt hat.

Hast Du da wo was geschrieben, was ich überlesen habe- etwas mehr Detail im Hörvergleich würden mich interessieren - und wo man diese Dinger nebeneinander Probehören kann.

Der Vergleich interessiert mich sehr.
Weil der Paltauf mit Zusatznetzteil war das Highlight auf der Wiener Messe für mich, kaum vorstellbar, daß ein Carbon besser klingt.
Den Vergleich findest Du hier: http://www.open-end-music.de/vb3/sho...t=9492&page=90
War noch mit dem kleinen Netzteil.
__________________
HP, SOTM USBUltra, Stefan‘s USB, audioquest Diamond, Ayre QB9 DSD, Paltauf Universal-KHVerstärker, Stax SRD-X pro, Chord Mojo, ifi iCAN SE, Stax 009, 007 mk1 u. mk2, Sigma Pro, Audeze XC, Sennheiser HE60, Ergo AMT, Sennheiser HD 800 DuPont, HD 600, 580, Oriolus 2nd. , AKG K1000, 812, Grado GH2, Nordost, Synergistic Research Basen, Harmonix, Shun Mook; PS Audio P500, Isotek Aquarius
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.01.2018, 15:34
Chrisi65 Chrisi65 ist offline
 
Registriert seit: 01.02.2015
Beiträge: 902
Standard

Zitat:
Zitat von Dynavit Beitrag anzeigen

@ Chris 65: Ich finde die Signature gut, nicht um damit anzugeben, sondern weil ich selbst gerne lese, in welcher Kombination andere hören und ich immer wieder Anfragen zu einzelnen Geräten bekomme. Ich glaube auch nicht, dass es sich um ein Neid-Problem handelt.
@Tom

Wer Dich persönlich kennt weiß, daß Du bestimmt kein Angeber bist!

Und was von Dir, sowohl vom Verständnis, unser Hobby betreffend, als auch menschlich zu halten ist, steht ja wohl außer Zweifel!

In diesem Sinne würde ich, gerade Dir, auch noch den HE1 in Deiner Signatur gönnen....
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Testbericht LP 6/2017 Rocket ROEHRENSCHMIEDE 0 05.11.2017 20:35
High End 2017 Dynavit Mal eine Mitteilung machen 9 06.06.2017 20:19
Tag der offenen Tür 2017 D. Achenbach Achenbach-Akustik 0 01.04.2017 18:58
Eure Erfahrungen Kopfhörerjahr 2016 Inexxon KH - Kopfhörer (Full Size) 21 06.02.2017 09:11
Kopfhörerjahr 2015 Inexxon KH - Kopfhörer (Full Size) 39 31.12.2015 21:27



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de