open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.11.2018, 05:47
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Zitat:
Zitat von Oliver Beitrag anzeigen
Rolf, du beschreibst den GH4 als bassstärker. Ich hatte beim GH1 nicht ansatzweise das Gefühl von Bassschwäche . Gut , Tiefbass ist dem GH1 schwehr zu entlocken, aber darüber hinaus empfand ich ihn durchaus gut im Bassbereich.


Hallo Oliver
Woran ich mich noch nachträglich erinnere ist,das der GH-1 bei Tiefbassequenzen oft verzerrte und nicht wie andere KH sanft ausblendete, wenn sie nicht so tief unverzehrt wiedergeben konnten.Da ich eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Stile höre, ist mir dies noch aufgefallen.Beim Gh-4 hab ich diesbezüglich noch nichts Negatives wahrgenommen..
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (11.11.2018 um 05:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.11.2018, 09:07
neo171170 neo171170 ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2016
Beiträge: 299
Standard

Mich würde mal interessieren, wie sich der gh2 zum gh4 schlägt. Der gh2 soll ja angeblich vieles bereits besser machen als der 1er. Kann hier einer was dazu sagen?
__________________
AK380cu & cu-amp | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Grado gh2 | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Totem Acoustic forest
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 11.11.2018, 11:47
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Hallo Neo


Die Heritage Serie verwendet die gleichen Treiben,nur unterschiedliche Holzarten.Sprich,hast Du bereits einen GH-2,brauchst Du Dir über einen GH-4 keine unnötigen Gedanken zu machen.

LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.11.2018, 14:16
neo171170 neo171170 ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2016
Beiträge: 299
Standard

Lieben Dank für Deine Rückmeldung!

LG Martin
__________________
AK380cu & cu-amp | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Grado gh2 | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Totem Acoustic forest
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.11.2018, 14:28
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Hallo Martin
Ich sehe das Du auch den Ananda besitzt.
Wie siehst Du den Ananda im Vergleich zum Grado?
Ich hatte den Ananda auch für mehrere Tage und fand ihn sehr musikalisch.
LG
Rolli
PS: um einen anderen Heritage brauchst Du Dir keine Gedanken machen
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 11.11.2018, 14:39
neo171170 neo171170 ist offline
 
Registriert seit: 16.08.2016
Beiträge: 299
Standard

Beide spielen doch recht unterschiedlich auf. Der Ananda ist tatsächlich sehr musikalisch und bietet mehr „Fleisch“ und Räumlichkeit als der GH2. Der grado spielt dafür kristallklar und dynamischer auf, mehr „into face“. Ich liebe sie beide und je nach Musikrichtung und „Tagesform“ greife ich mal zu dem einen, mal zum anderen! Aufgrund der recht unterschiedlichen Charaktere leben sie beide in friedlicher Co-Existenz zueinander, jeder hat für mich seine Daseinsberechtigung.
__________________
AK380cu & cu-amp | MacBook pro | audirvana + | NAS | Tidal | hifiman ananda | Grado gh2 | InEar SD2 | 1more E1001 triple | Primare I22 | Totem Acoustic forest
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.11.2018, 15:09
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Hallo Martin


Ich halte es da wie Du.Je nach Tagesform nutze ich mal den Grado oder den K812.
Mehr Kopfhörer braucht man wohl nicht.
Deine Einschätzungen zu den Kopfhörerklängen teile ich auch.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 13.11.2018, 15:02
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Hallo Zusammen


Der GH-1 macht jetzt nach seiner Einspielzeit viel Freude.Kein Frequensbereich verzerrt oder wird ausgelassen.Er gefällt mir dahingehend besser als der GH-1. Die Abbildung ist auch breiter ,Instrumente werden ganz sauber wiedergegeben,ich höre alles was auf dem Tonträger bzw.Spotify
aufgenommen wurde. Auch kann ich mit dem Grado stundenlang Musik hören und es wird nie langweilig,außer die Musik ist es. Der Applaus bei Liveaufnahmen klingt echt und authentisch.Bei Klassikaufnahmen wie Dream of the Orient sind sehr schön klassische und Orinentalische Instrumente zu unterscheiden. Man meint man ist von Musikern umgeben,wie ichs mag. Andere bevorzugen ja in der zweiten Reihe zu sitzen um Absstand zu haben. Feinste filigrane Struckturen werden in angepasster Form und Lautstärke subtil wiedergegeben.
bis später
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 14.11.2018, 08:47
hangu60 hangu60 ist offline
Vidya
 
Registriert seit: 02.06.2017
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Zusammen


Der GH-1 macht jetzt nach seiner Einspielzeit viel Freude.Kein Frequensbereich verzerrt oder wird ausgelassen.Er gefällt mir dahingehend besser als der GH-1.

Rolf
Der Sinn dieses Satzes... er verschließt sich mir.
__________________
u. a. erfolgreich mit Fidelio, Nomax, und Klaus63 gehandelt.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 14.11.2018, 11:00
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 3.317
Standard

Korrrektur:


Der GH-4 macht jetzt nach seiner Einspielzeit viel Freude.
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO; Grado GH-4;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (14.11.2018 um 11:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de