open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > Tannoyforum
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Tannoyforum Hier gibt es Neues und Bekanntes von Tannoy

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.08.2013, 08:01
rufa
 
Beiträge: n/a
Standard Tannoy DC10T und Vincent

Hallo,

am Montag Abend konnte ich bei einem Kollegen die Anlage aufbauen bestehend aus:
- Tannoy DC 10 T
- Vincent SV 236 Hybrid Verstärker
- Vincent CD S6 Hybrid CD Player
- kompl. Verkabelung mit hochwertigen Vincent Kabel

Der Aufbau war relativ schnell bewerkstelligt und der anschließende Soundcheck verlief umso länger. Der Raum ist von der Grösse her für die DC10T etwas klein und so mussten wir die Reflex Öffnungen mit den mitgelieferten Pfropfen verschließen, da sonst der Bass zu dröhnen anfing.
Der Check begann mit Dire Straits (Best of) mit Sultans of Swing. Die Rhythmen und vor allem das Gitarrenspiel war sehr plastisch in den Raum gestellt, jedoch fehlt es noch etwas an der Bühne. Die LS sind noch keine 5 Minuten in Betrieb und müssen aus meiner Sicht mindestens noch 20 bis 30 Stunden spielen, damit der Klang und vor allem die Bühne zur Geltung kommen. Es ist mit allen Komponenten so, dass diese erst etwas eingespielt werden müssen.
Fürs erste bin ich aber trotzdem positiv überrascht vom Sound. Die DC 10 T ist ein LS der zu Überzeugen fähig ist, auch bei unterschiedlichen Pegeln.
Bei Money von Pink Floyd hat man das Gefühl, dass die Kasse auf dem Wohnzimmertisch steht und die Münzen nur so hineinfallen.
Bei Joss Stone some kind of wonderful wirkt die Stimme etwas zu weit in den Raum gestellt (im Vergleich zu meiner Anlage mit den Glenairs).
Mein Kollege ist hin und weg von Tanja Tucker, seine Bemerkung lautete: So habe ich diese CD noch nie gehört!
So soll es auch sein, dass es Ihm in erster Linie gefällt. Für mich ist die DC10T jedoch etwas zu neutral (im Neuzustand, was sich ja noch ändern kann). Leider konnte ich weniger meine Aufnahmen an dieser Anlage hören, da es ja um die Anlage meines Kollegen handelt und seine Musik gespielt wurde.
Ich bin gespannt, wie die DC10T in zwei bis drei Monaten klingen. Ich werde Berichten.

rufa
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.08.2013, 13:32
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rufa,

danke für den Bericht.

Ja, die DC 1o T ist eine Bank- und wie du richtig erkannt hast, eine sehr neutral aufspielende Box.

(im Gegensatz zu der von mir präferierten kleinen 8 T, die einen wundervollen Spaßbass hat und sehr warm spielt - das sollen die aber seit 1.7.2013 geändert und dem Sound der 10er angepaßt haben).

Ich hatte mit meiner DC 10 T (ich berichtete in diversen Threads und verschiedenen Foren) sehr viel Spaß und habe sie wirklich nur ungerne hergegeben, aber ich hatte einfach keinen PLatz, die auch noch unterzubringen.

Und die Glenair habe ich halt präferiert.
Wenn auch nur knapp.

Klar, die DC 10T macht klanglich eine ähnliche Entwicklung wie die Glenair mit, wenn sie neu ist , es dauert aber bei weitem nicht so lange, wie mit der Glenair, da die 25er Treiber leichter in Bewegung geraten, als die 38er von Tante Glen.

Die neuen DC 10 T sollen wohl jetzt vom Gehäuse nochmal ein wenig verbessert worden sein - ich weiß aber nicht, ob die schon zur Auslieferung gelangt sind- oder ob das erst im kommenden Quartal ist.

Es ging auch mal das Gerücht um, die sollen ähnliche Basen erhalten, wie die damals streng limitierte DC 10T White Edition, die ich ja bekanntlich ebenfalls kaufte.

Egal, so oder so, die DC 10 T sind herrliche Boxen.

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.12.2013, 09:42
rufa
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

gestern Abend war ich wider einmal bei meinem Kollegen. Die Tannoy's haben mittlerweile über 80 Betriebsstunden auf dem Buckel. Ich muss gestehen, dass mir die DC 10 T immer besser gefällt. Die DC 10 T macht manches besser als die Glenair 15 und manches auch schlechter. Bei Stimmwiedergaben und im Hochton gefällt mir die DC10 besser als die Glennie's. Bei Konzertaufnahmen spielt die Glenair 15 breiter, die Bühne kommt besser zur Geltung als bei der DC10.
Ich denke, dass die Glenair für Rock, Funk und Jazz der ideale LS ist. Wo Pegel gefragt sind kommt nichts an der Glenair vorbei. Die DC 10 ist wirklich sehr Linear abgestimmt, für mich etwas zu neutral. Trotzdem ist es ein genialer LS, den ich wohl im nächsten Jahr für mein Wohnzimmer anschaffen werde.

rufa
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.12.2013, 13:54
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rufa,

ich selber bin auch sehr lange hin und hergerissen gewesen und finde die DC 10 auch teilweise deutlich besser als die Glenair.

Es ist genau so, wie du es erklärt hast.

Hatte dann sogar eine DC 10 gekauft und dann in den Hörraum gekarrt - und sie kam damit nicht zurecht (zu viel Bass) -

dann eine DC 10 ins Wohnzimmer - und schon war ich innerlich zerrissen.

Die Glenair habe ich dann präferiert wegen der riesigen Bühne und diesen völlig frei atmenden Bassbereich.

Die DC 10 war zwar neutraler, richtiger und mehr auf den Punkt, klang aber e bissel nach Hifi.

Ich merkte damit irgendwie, es spielt Musik aus Lautsprechern - keine Live Mucke.

Optisch und von der Wertigkeit ist die DC 10 eh der Knaller.

Besonders sehr leise spielt die DC 10 die Glenair in Grund und Boden.

Aber wehe, wenn sie losgelassen, dann ist die Glenair nicht zu toppen.

Ich selber habe ja noch ein Paar DC 8 BS im Hause, die werde ich wohl auch nicht mehr so schnell weggeben - traumhafte Teile.

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tannoy DC10T von Seta-Audio Danaudio Tannoyforum 28 29.10.2014 14:52
Tannoy DC10T Danaudio Tannoyforum 80 28.05.2012 07:09
BIETE: Vincent SP 93 Plus & SP 998 mr.dave Bazar - Audiogeräte und Zubehör 4 13.10.2011 14:00
Suche Tannoy DC8T oder DC10T luckyluke70 Bazar - Allerlei Gebrauchtes 2 27.09.2011 18:22
Vincent SP-331MK Rorschach Bazar - Allerlei Gebrauchtes 1 22.07.2009 08:51



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de