open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.03.2013, 15:35
kdrkdr kdrkdr ist offline
 
Registriert seit: 01.09.2008
Beiträge: 1.389
Standard Aufstellung Bens Anlage

Hallo Leute,

habe untige Beiträge aus dem ViaBlue NF Kabelthread B 6 rausgenommen, da dort völlig off Topic. Außerdem gibt's zum Thema bei Ben viel zu schreiben, da vieles grundlegend falsch ist


Hi Ben ,

auch mal probieren die Boxen , speziell bei Deiner Aufstellung nicht so weit nach oben strahlen zu lassen.

gruß
klaus

Geändert von Replace-Werner (29.03.2013 um 15:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.03.2013, 15:55
BenCologne BenCologne ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 555
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Ich meine, daß es tonal einrastet.

Für die mittige Ortung von Stimmen ist Voraussetzung, daß die auch mittig abgemischt sind!

Bei vielen Female Voice Platten, die live aufgenommen wurden, kannst du das knicken, da die Frauen sich meistens mehr rechts am Klavier rumlümmeln.



Ansonsten versuche auch mal deine Lautsprecheraufstellung zu perfektionieren.

Ein Millimeter Gerutsche(vom Winkel) hat bei mir schon schwerwiegende Veränderungen mit sich gebracht in puncto Abbildung.

Hallo,

dann werde ich nochmal Rücken. Dachte ich hätte schon die beste Aufstellung gefunden. War gestern beim Ohrenarzt evtl. höre ich jetzt mehr.


Wegen der Anwinklung. Das soll so sein wegen dem Abstrahlen. Dez Stands sind auch fest.

Ben
__________________
Musik ist Lebensqualität
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.03.2013, 00:31
kdrkdr kdrkdr ist offline
 
Registriert seit: 01.09.2008
Beiträge: 1.389
Standard

Hi Ben....

du schreibst das deine Boxen laut Hersteller nach oben hin angewinkelt abstrahlen sollen.
Das mag ja auch unter bestimmten Gegebenheiten sehr wohl richtig sein.
Nur sollte dann der Hersteller bei dieser speziellen Aufstellung nicht auch die Hörentfernung eingrenzen oder besser gesagt eine Empfehlung geben so wie die Gaithaner das tun ?
Auch Reflexionen von der Zimmerdecke könnten bei dir negativ auffallen.

Bitte verstehe das von mir geschriebene als Anregung um an dein angestrebtes optimales Klangbild zu gelangen.

klaus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.03.2013, 07:27
BenCologne BenCologne ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 555
Standard

Hi Klaus,

Danke. Aber eigentlich ist das gar nicht so steil.

Ben
__________________
Musik ist Lebensqualität
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.03.2013, 14:09
BenCologne BenCologne ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 555
Standard

Hallo,

Habe gestern nochmal etwas an der Uafstellung geändert. Jetzt gilt es zu probieren. Es ist noch ein auf u d ab zu hören. Mal klingt es soooo überirdisch geil. Dann wieder naja nicht so toll. Bin gespannt, wenn es dann mal stetig geil ist.

Ich denke, es heißt jet zähne zusammen und durch.

Hier nochmal ein Bild, wo man auch die Anwinklung sieht.



Ben
__________________
Musik ist Lebensqualität

Geändert von BenCologne (29.03.2013 um 14:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 29.03.2013, 14:47
TannoyTom TannoyTom ist offline
 
Registriert seit: 12.01.2011
Beiträge: 236
Standard

Zitat:
Zitat von BenCologne Beitrag anzeigen
Hallo,

Habe gestern nochmal etwas an der Uafstellung geändert. Jetzt gilt es zu probieren. Es ist noch ein auf u d ab zu hören. Mal klingt es soooo überirdisch geil. Dann wieder naja nicht so toll. Bin gespannt, wenn es dann mal stetig geil ist.

Ich denke, es heißt jet zähne zusammen und durch.

Hier nochmal ein Bild, wo man auch die Anwinklung sieht.



Ben

Hallo Ben,

sieht so aus als stünde die Elektronik ziemlich nah an den Lautsprechern und dann auch noch im Schalldruckmaximum dazwischen.

Schon mal überlegt das Rack an eine Seitenwand zu stellen? Erfordert lange Boxenkabel, bei mir z. B. 2 x 8 m, bringt aber klanglich deutliche Vorteile. Zum einen werden die Geräte weniger durch Vibrationen angeregt, zum anderen wird die Fokussierung besser wenn der Raum zwischen den Boxen frei ist

Gruß Tom
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.03.2013, 14:52
BenCologne BenCologne ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 555
Standard

Hi Tom,

Danke für die Antwort. Meinst du, ich sollte die Elektronik mehr mittig aufbauen? Wegen den Vibrationen oder gibt es noch einen Grund?

Eine andere Aufstellung ist bei uns nicht möglich. Links ist der Essbereich.

Ben
__________________
Musik ist Lebensqualität
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.03.2013, 15:14
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.363
Standard

Ben,

dann verhindere wenigstens, dass die Reflektionen ("diese", durch´s Fenster bedingt) geschwächt werden.





me
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.03.2013, 15:17
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.166
Standard

Heizung und Fenster seitlich - Horror - du wirst Stimme nie im gesamten Spektrum mittig hören und die Heizung bimmelt fröhlich auf 600 hertz von rechts. Du wirst da immer lautstärke und frequenzabhängig mal mehr oder weniger ausgeprägte Probleme haben.

Heizung muß da weg!

Lautsprecher gehören eingewinkelt. So wie die stehen hörst du nie eine Tiefenstaffelung.

TV reflektiert - muß Absorber drüber beim Musik hören.

Boxen beschallen in dieser Schräge allenfalls Standhörer!

Schlimmer geht kaum.

Sorry!

So kann das einfach nicht gescheit laufen -
da Geld in Kabel zu investieren ist rein vergebene Mühe.

Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.03.2013, 15:34
BenCologne BenCologne ist offline
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 555
Standard

Halo Leute,

Danke für eure Tipps. werner die Heizungkann man leider nicht umbauen(Mietwohnng)

Wäre es vielleicht hilfreich (die Hälfte der Heizung ist ja hinter der auslaufdenden couche) eine dickes Kissen vor zu legen?

Wegen der Aufstellung bin ich gerade noch am probieren. Ich hatte sie auch mal stärker eingewinkelt, aber dann ist die Bühne hier sehr klein.
Wenn sie weniger stark eingwinkelt sind, dann wirkt alles weitaus größer.

Das hö rzimmer ist auch gleich unser Wohnzimmer. Daher muss der Tv bleiben. Ich besorge mir mal einen Absorber und werde ihn vor den TV legen. Oder würde es auch erstmal eine Decke tun, da sie ja leichter zu positionieren und wieder beim tv gucken entfernen ist.

So stark angewinkelt sind die LS echt nicht. Das wirkt leider im,er auf den Fotos so. Die Hochtöner sind genau auf der Höhe meiner Ohren. Leider bekomme ich kein gescheites Foto hin, welches das genau so zeigt, wie es ist. Ich versuche es aber mal. Bin immer gerne für Tipps offen.




Hier nochmal ein Bild von 6moons.de copyright bei denen.



http://www.6moons.com/audioreviews/sehring/s700se.html

Ben
__________________
Musik ist Lebensqualität

Geändert von BenCologne (29.03.2013 um 15:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SME 20/2 optimale Aufstellung shakti Analog 4 18.07.2015 00:02
Aufstellung Tannoy DC8T danieloss Tannoyforum 11 14.06.2013 13:56
Günstige Anzahl von Subwoofern und Aufstellung Karsten_MZ Mechanisches Room-Tuning 4 09.04.2009 17:01



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de