open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 27.03.2018, 18:58
viewer viewer ist offline
 
Registriert seit: 29.12.2017
Beiträge: 42
Standard

Nur eine Sache macht noch viel mehr Spaß. Das Lesen solcher Erfahrungsberichte. Und wenn dann auch noch Gold ins Spiel kommt, wird es sogar richtig goldig. Weiter so. Schließlich haben wir Meinungsfreiheit und jeder kann denken was er will. Es ist auch egal was andere darüber denken. Jeder ist nur für sich selber verantwortlich.
Und jeder hat für sich Recht, ob er nun was hört oder nicht. Ist ja seine Meinung. Es lebe die Vielfalt nach dem Motto: Alles kann sein nichts muss sein.

Geändert von viewer (27.03.2018 um 19:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 27.03.2018, 19:34
Schärfer mit Senf Schärfer mit Senf ist offline
 
Registriert seit: 04.04.2015
Beiträge: 356
Standard

Zitat:
Zitat von wedding Beitrag anzeigen
Die hörbaren Unterschiede sind nicht physikalischer, sondern biologischer Natur.
Wenn man nicht gerade Murks gemacht hat beim Konfektionieren, ist das so. Den Innenwiderstand der Primärspule juckt das NULL, ob ein Kabel 20cm länger oder kürzer ist.

Das hat auch nichts mit "zu schlechten" Geräten zu tun, sondern eher mit "überschätzten Fähigkeiten". Aber bitte, es werden ja auch Feinsicherungen gehört, und Digitalkabel haben Einfluss auf Timbre, Bass und Stimmenwiedergabe.

Aus dem Thema bin ich normalerweise raus, und das solltest du genau so halten. Lohnt nicht. Haben alle "Superöhrchen" und "Supergeraffel".

__________________
MfG Bernd
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 06.05.2018, 11:09
Ralf_07 Ralf_07 ist gerade online
 
Registriert seit: 13.10.2013
Beiträge: 12
Standard

Hallo zusammen,

Markus und Bela haben mich vor 3 Wochen besucht. Es sollte ein entspannter Kino Abend werden, da ich mein Merging Nadac als auch meinen Oppo 205 komplett mit Bela's Authentica verkabelt habe.

Aber zunächst stand ein kleiner Vergleich auf dem Programm:Da ich über die positiven Qualitäten der Lurche an Endstufen bereits gehört habe, war ich sehr neugierig, ob die Lurche die Performance meiner Geithains 901K1 nochmal steigern können. Als Vergleich dienten 2 x Furman 210 mit TMR NK2 Verkabelung.

Obwohl die Lurche nicht eingespielt waren, konnten Sie sich leicht positiv von den Furman's abheben. Es bestand allerdings eindeutig die Meinung, dass die identifizierten Unterschiede nicht zwingend einen Kabeltausch bedürfen. Glücklicherweise stellte mir Markus die Lurche leihweise zur Verfügung, damit ich den Test im eingespielten Zustand wiederholen konnte. So hingen die Lurche 1 Woche am Netz, bevor ich wieder Zeit hatte ein wenig Musik zu hören.

Was soll ich sagen: Die Bühne wurde mit den nunmehr eingespielten Lurche im Vergleich zu den Furman deutlich grösser. Es hörte sich alles harmonischer an, der Hörspass hat sich deutlich gesteigert. Die hier im Thread beschriebenen positiven Eigenschaften kann ich den Lurch absolut bescheinigen. Allerdings ist eine gewisse Einspielzeit absolute Voraussetzung.

Bei mir haben die Lurche zumindest an den Endstufen die Furmänner ersetzt. Weitere Tests an Vorverstärker und DAC folgen....

Ralf

Geändert von Ralf_07 (06.05.2018 um 11:17 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 31.05.2018, 15:31
nofu nofu ist offline
 
Registriert seit: 10.09.2011
Beiträge: 64
Standard

Hallo Freunde, hallo Ralf,

unser Kinoabend war ein ganz besonderes Erlebnis für mich. Das perfekte Zusammenspiel von Bild und Ton ist dir wirklich spektakulär gelungen. Sehr beeindruckend und an dieser Stelle ist es sicherlich legitim, von effektvoller Wiedergabe zu sprechen.

Bei unserem Netzkabelvergleich an diesem Abend an den Geithains konnte ich nicht mit Sicherheit einen klaren Favoriten benennen.
Mal hatte der Elektrolurch mit seinem etwas harmonischeren, weiträumigeren, einladenden Klangbild die Nase vorne, bei anderen Stücken punktete die TMR/Furman- Kombi mit einer etwas höheren Auflösung.
Am Ende fielen die Unterschiede für mich in die Kategorie Geschmackssache.

Da meine Elektrolurche aber ganz neu und noch nicht eingespielt waren und ich weiß, dass sie etwa eine Woche brauchen, um sich ganz zu öffnen, wollte ich dir natürlich auch diese Gelegenheit geben.
Das Ergebnis, dass meine Elektrolurche auch an einer Instanz wie den Geithain 901 zu Klangverbesserungen führen, freut mich daher natürlich sehr.

Viel Spaß weiterhin!
Wir sehen uns hoffentlich bald wieder.

Markus
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Besuch bei Nofu BenCologne Als Gastgeber und als Gast 8 30.05.2018 23:19
Nofu schaut zurück nofu Erfahrungsberichte 51 15.01.2018 19:46
X40 Nofu Netzleiste 4er, 1,5m Zuleitung Probus Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 05.07.2015 18:48
Nofu Netzleiste 2.0 Ted ViaBlue Forum - edle Kabel und Zubehör 69 07.02.2014 20:33
Nofu BenCologne Als Gastgeber und als Gast 1 27.01.2014 22:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de