open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Das wohltemperierte Gehirn > Hörempfindung
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Hörempfindung Wie werden Musik und Geräusche empfunden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 11.07.2009, 21:21
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 693
Standard AW: Qualitätswahl, oder doch nur Musik

Wir sind alle ohne Ausnahme Musikhörer.
Oder gibt es jemand, der wenn seine Anlage läuft, die Ohren zumacht, keinen einzigen Ton, der von der Anlage kommt hört?

Die Frage ist vielleicht "was ist Musik?" ob die Töne, die wir aus die Anlage empfinden, "Musik" sei oder nicht.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.07.2009, 10:49
Replace DEZ
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Qualitätswahl, oder doch nur Musik

Auch ich bin in erster Linie 'Musikhörer'. Wenn aber die technische Qualität schlecht ist, vermiest mir das mitunter den Genuss derart dass ich manche Scheiben nur selten abspiele - oft nervt's dann doch so stark dass ich abbreche. Die Ausnahme sind alte Aufnahmen von denen ich keine besondere Qualität erwarte, bzw. daran gewöhnt bin.

Grüße, dB
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.07.2009, 10:55
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.473
Standard AW: Qualitätswahl, oder doch nur Musik

Titian,

wobei man ganz klar sagen muss, dass wir auch alle "Ausnahme-Musikhörer" sind




Volkhart
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.07.2009, 11:53
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 693
Standard AW: Qualitätswahl, oder doch nur Musik

Der wer stetig jeder 5 Sekunde aufsteht und seine Anlage ändert, weil ihm der Klang nicht passt oder weil es lustig ist, ist auch "in erster Linie" Musikhörer: Er hört auch Musik oder?

Sind wir Ausnahme? Jeder ist eine Ausnahme.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.07.2009, 16:28
Replace_02
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Qualitätswahl, oder doch nur Musik

Zitat:
Zitat von Titian Beitrag anzeigen
....

Die Frage ist vielleicht "was ist Musik?" ob die Töne, die wir aus die Anlage empfinden, "Musik" sei oder nicht.
Ganz genau so ist es.
Die Trennung Musik und Klang, findet bei mir nur sehr wenig Beachtung.
Solange es keine effektiven Fehler sind, wie Knacken, Störgeräsche o.ä. ist der Tonträger fpr mich ein Produkt als ganzes.

Musik - gut, Klang schlecht, gibts eigentlich nicht.
Es gibt gut oder schlecht.


Und wer bestimmt was Musik ist ist sowieso wieder ein Thema für sich. Für mich gibts nämlich auch zumindest "offiziell" anerkannte Musik die meiner Meinung nach diese Bezeichnung nicht verdient.

mfg
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsames Phänomen oder doch normal? oncle_tom KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 8 18.11.2013 20:54
Monitor, oder doch wieder nur BBs wirbeide Aktive Schallwandler 10 06.03.2012 21:05
Tuningmaßnahmen, oder doch nicht? wirbeide Hörempfindung 4 02.01.2010 18:11
Selbstbestimmung, oder doch nur Hexenzauber... wirbeide Mal eine Mitteilung machen 17 22.12.2008 15:30



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de