open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elemente zur Optimierung der Raumakustik
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elemente zur Optimierung der Raumakustik Ideen und deren praktische Umsetzung

Umfrageergebnis anzeigen: Was habt ihr?
Wohnzimmer 0 - 20 m² 5 7,04%
Wohnzimmer 20 - 30 m² 13 18,31%
Wohnzimmer 30 - 40 m² 10 14,08%
Wohnzimmer 40 - 50 m² 9 12,68%
Wohnzimmer größer als 50 m² 7 9,86%
Musikzimmer 0 - 20 m² 14 19,72%
Musikzimmer 20 - 30 m² 15 21,13%
Musikzimmer 30 - 40 m² 1 1,41%
Musikzimmer 40 - 50 m² 2 2,82%
Musikzimmer größer als 50 m² 1 1,41%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 71. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 01.11.2018, 15:26
keinkombigerät keinkombigerät ist offline
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 325
Standard

Zitat:
Zitat von Boxenschieber Beitrag anzeigen
Hi,



auf dem Bild sieht es so aus, dass die LS sehr dicht bei einander stehen. Und der Hörplatz weiter weg ist.

Hallo Franz,

so ganz verteufeln würde ich das jetzt nicht unbedingt. Ich habe genau in einer solchen Konstellation eine Anlage gehört, bei denen Reflexionen gezielt genutzt wurden. Bewusst ohne Absorber oder seitlichem Mobiliar. Die langen Wände reflektierten den Schall "seitlich verlängernd" bis zum Hörplatz, so dass trotz sehr langgezogenem Stereo-Dreieck ein guter räumlicher Eindruck entstand, gleichzeitig aber gerade der Sänger stets exakt mittig im Zentrum zwischen den Boxen stehen blieb und extrem realistisch wirkte. Selbst wenn man nicht exakt im Zentrum gesessen hat, blieb der Interpret genau da, wo er hingehört. Natürlich wurde das alles auch ein wenig dadurch erkauft, dass zu den "Rändern" der akustischen Bühne hin die Ortungsschärfe abgenommen hat. In Summe klang es aber trotz allem sehr glaubhaft und gefällig. Und auch der Tieftonbereich wusste zu gefallen.

Aber freilich funktioniert das alles nur bis zu einem gewissen Maß. Bei völlig übertriebenen Proportionen -ich spinne jetzt mal- z.B. 2 auf 10 Meter kommt sicherlich keine all zu große Freude mehr auf.
__________________
Gruß

Patrik

-----------------------------------------------------

Nicht selten beruht die Religion der Wissenschaft auf dem Ketzertum der Forschung
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 01.11.2018, 17:50
jakob jakob ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.031
Standard

Zitat:
Zitat von FlachZange Beitrag anzeigen
Ist der teurere Basotect-Schaum wirklich besser als normale Schaumstoffsorten?
Hat jemand mal Vergleiche gemacht?


Gruß Christian
Vergleiche leider nein, aber der Vorteil des Basotect Materials sind der bekannte Absorbtionsverlauf (auch wenn immer im Hinterkopf behalten muss, dass dieser unter genormten Bedingungen ermittelt wird und deshalb so wahrscheinlich in der heimischen Realität nicht erreicht wird) und die Schwerentflammbarkeit.

Es ist ein offenzelliger (sehr feinporig) Schaumstoff, was entscheidend für den Absorbtionsverlauf bei mittleren und hohen Frequenzen ist; für den Einsatz als Kantenabsorber ist zusätzlich das Raumgewicht ein für die Funktion wichtiger Parameter.

Ein normaler Haushaltschwamm ist ebenfalls offenzellig (sonst wär er kein Schwamm ) weist allerdings schon optisch deutlich gröbere Strukturen auf.
Vergleichbar scheinen mir z.B. die als "Radiergummi für die Wand" angepriesenen Reinigungsschwämme zu sein, aber sofern man das genaue Material nicht kennt, sieht es mit der Vergleichbarkeit und Vorabschätzung bzgl. der Wirkung schlecht aus.
__________________
Gewerblicher Teilnehmer;
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik u.a.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amazon Prime-vom PC ins Wohnzimmer...wie? Andreas1205 Bildwiedergabe-Zubehör 6 11.03.2015 21:13
unser neues Wohnzimmer Replace_T Ediths und Charlys Privatforum 10 26.08.2013 21:57
Auflösung Musikzimmer Rorschach Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 09.03.2012 11:41
Wie groß ist euer Wohnzimmer / Abhörraum? finest-mastering Elemente zur Optimierung der Raumakustik 21 15.03.2011 01:21
Und so wird aus einem Wohnzimmer ein Hörraum Replace_01 Mechanisches Room-Tuning 6 31.07.2008 10:08



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de