open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.11.2018, 00:03
Boxenschieber Boxenschieber ist offline
 
Registriert seit: 09.11.2015
Beiträge: 185
Standard

Mein Gott, wie bist du heut wieder witzig.

Lach mich weg.

Franz, der bei der Einnahme seiner Medikamente besser aufpasst.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 07.11.2018, 07:56
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 319
Standard

...das technische Konzept ist schon sehr interessant. Mich würde aber schon interessieren, welcher Koax zum Einsatz kommt. Wird wohl aus ein PA- Chassis sein, was durchaus auch Vorteile hat. Zumindest deuten "Hochwirkungsgrad" und der durch die Abdeckung sichtbare Durchmesser des Chassis das an....

Für mich wäre außerdem "Pflicht", dass ich die Bassentzerrung als Anwender selbst machen kann.....
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 07.11.2018, 08:53
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.875
Standard

Morgen,
Zitat:
Zitat von söckle Beitrag anzeigen
...das technische Konzept ist schon sehr interessant. Mich würde aber schon interessieren, welcher Koax zum Einsatz kommt. Wird wohl aus ein PA- Chassis sein, was durchaus auch Vorteile hat. Zumindest deuten "Hochwirkungsgrad" und der durch die Abdeckung sichtbare Durchmesser des Chassis das an....
Das Chassis gibts in dieser Form nicht im Handel.
Zitat:
Zitat von söckle Beitrag anzeigen
Für mich wäre außerdem "Pflicht", dass ich die Bassentzerrung als Anwender selbst machen kann.....
Genau das ist das Problem.
Als normaler Hörer hat man weder das Meßequipment, noch das nötige Know-How. Da kann man viel Unfug machen.
Als fortgeschrittener Hörer allerdings sollte man das Problem der Raummoden aber sowieso schon vorher irgendwie halbwegs geregelt haben (Positionierung, Resonatoren usw.).

Die Tieftonentzerrung ist eine genau berechnete sog. Linkwitz-Transformation. Etwaige unkontrollierte Änderungen würden hier dieses Konzept stören.
Das "Einmessen auf den Hörraum" wird daher als separater Service von mir (oder vom Händler, sofern er dafür qualifiziert genug ist) angeboten.

Man kann aber auch schon ab Werk sich ein Preset für den jeweiligen Hörplatz (sofern Raumabmessungen, Positionen von Lautsprecherboxen und Hörplatz, akustische Maßnahmen usw. vorher bekannt gegeben werden) programmieren lassen. Das funktioniert per Simulation mittlerweile recht zuverlässig und kostet nichts extra.

Im übrigen funktionieren die Monolithen auch sehr gut ohne irgendwelche Einmessung auf den Raum. Aber es gibt eben diese Option.



Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer

Geändert von tmr (07.11.2018 um 09:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 07.11.2018, 09:40
maasi maasi ist gerade online
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.218
Standard

Zitat:
Zitat von tmr Beitrag anzeigen

Ich finde den Thread-Titel etwas verwirrend, man bekommt beim Kauf tatsächlich nur zwei Lautsprecherboxen - die es aber in sich haben.
Nicht so bescheiden, Thomas. Da wird mehr geboten als bei zwei (passiven) Lautsprecherboxen.

Wie Du selbst schon geschrieben hast, braucht man zusätzlich nur noch ein Gerät als Musikquelle.

"An Board" sind schon Vorverstärker, Endstufen, Lautstärkeregelung, Option zur Raumanpassung im Tieftonbereich.

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 07.11.2018, 10:09
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.875
Standard

Hallo Uli,
Zitat:
Zitat von maasi Beitrag anzeigen
Nicht so bescheiden, Thomas. Da wird mehr geboten als bei zwei (passiven) Lautsprecherboxen.

Wie Du selbst schon geschrieben hast, braucht man zusätzlich nur noch ein Gerät als Musikquelle.
Ok, dann mal unbescheiden:
Man insgesamt fünf Quellen anschließen: 3 digitale, 2 analoge, jeweils symmetrisch bzw. asymmetrisch - alle über die Fernbedienung anwähl- und regelbar.


Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.11.2018, 16:03
tmr tmr ist offline
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 1.875
Standard

Hallo,

kleine Info:
demnächst ist der TMR Monolith 2 auch bei uns in Berlin vorführbereit.
Termine können schon gemacht werden.

Gruss

Thomas
__________________
http://www.highfidelity-aus.berlin/
Gewerblicher Teilnehmer
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de