open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > AUDIO-OPTIMUM
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

AUDIO-OPTIMUM Dieses Forum gehört den Produkten von Audio-Optimum

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 09.11.2018, 20:08
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 325
Standard

Stimmt, OT.

Ja, der Kunde erwartet die zugesagten Eigenschaften. In dem Sinn sarkastisch, stimmt....

Ich meinte jetzt mehr die offensichtlichen Eigenschaften wie Größe, Design, Ausstattung, Motorleistung, Komfortmerkmale etc....
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 09.11.2018, 20:25
AM5 AM5 ist offline
 
Registriert seit: 13.11.2016
Beiträge: 212
Standard

Zitat:
Zitat von OpenEnd Beitrag anzeigen

Hier geht es aber um den NOS-DAC 2. Wer hat ihn gehört und wer spekuliert nur?

Man kann ja seiner Skepsis Ausdruck verleihen, aber immer dieses Diskussionen ohne das Zeug je gehört zu haben. Das geht mir auf E___!
Ich habe daher schon angemerkt, dass Sincos gerne bei mir mit seinem Produkten vorbei schauen darf, dann überzeuge ich mich gerne, was geht und wieviel seiner Versprechen er auch einlösen kann.
Über theoretische Dinge zu blauen Potis oder ähnlichen Dingen äußere ich mich nicht.
Daher fahre ich auch viel rum und höre mir so an, was andere Foristen sich so hinstellen. Das ist immer wieder interessant.



Grüsse Jürgen
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 09.11.2018, 21:00
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.994
Standard

Hab den NOS-DAC wie gesagt auf den Westdeutschen HiFi Tagen gehört. Man hört aber immer ein Gesamtwerk aus Quelle, Lautsprecher und Raum. Das Gesamtergebnis war für mich überraschend gut, nein, gar hervorragend gut. Also, kann der DAC nicht schlecht sein. Ob er alle anderen weit hinter sich läßt, kann und will ich gar nicht beurteilen. Es gibt auch andere ganz hervorragende DACs.


Die Entwicklung von Audio Optimum find ich bemerkenswert, auch, weil es preislich noch im Rahmen bleibt. Hätte ich nicht schon eine für mich sehr gut spielende Gesamtanlage würde ich sicherlich seine Produkte testen. So bleiben mir noch seine Kabel und Leiste. Auch die find ich sehr interessant und werde sie mir anhören, sobald er etwas anzubieten hat.
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 09.11.2018, 21:14
SRLIOF SRLIOF ist offline
 
Registriert seit: 16.01.2010
Beiträge: 165
Standard

Hallo,
Da ich meinen Traum DAC ja bereits habe hält sich meine Neugier in Grenzen.
Aber:
Wenn man so austeilt wie Sincos und solche Reden als Hersteller schwingt
(Ja, ich habe schonmal was von ihm gehört was auch angeblich alles in den Schatten stellte unabhängig vom Preis, war bescheiden! Liegt aber schon etwas zurück und ich gehe nach den Berichten hier davon aus dass die Sachen jetzt wirklich gut sind) sollte aber auch mal Einstecken können und sich auf solch eine Diskussion einlassen.
Wenn dann aber solche Argumente und Reden kommen wie hier in diesem Thread schreckt mich so etwas ab und ich verliere die Lust mir das anzuhören, unabhängig davon wie gut der Dac auch ist.
Gruß
Stefan
__________________
Meine Meinung steht fest und nun hört endlich auf mich mit Tatsachen zu verwirren ;-)
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 09.11.2018, 22:34
sincos sincos ist gerade online
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 27.04.2014
Beiträge: 624
Standard

Zitat:
...sollte aber auch mal Einstecken können und sich auf solch eine Diskussion einlassen.
Ich verweise auf Post #92 (Zitat boxworld):



Zitat:
Hallo zusammen,

ich würde mal zu Bedenken geben dass ein "Poti" eine wunderbare Projektionsfläche für Nichtwisser ist, da hier praktisch kein Fachwissen nötig ist.
Ein Entwickler der die klanglichen Stellschrauben seiner Entwicklung kennt, kann über eine Potidiskussion nur müde lächeln.
Also was sollte ich da "auch mal einstecken können"? Eine Potidiskussion? Ich könnte übrigens auch ein Potentiometer für 2 € (z. B. Piher PC-16) statt eines für 20 € einlöten, und es würde niemand einen Unterschied heraushören.


Nebenbei bemerkt: In den Geithain 901 ist ein Piher Trimmpotentiometer (kostet etwa 0,30 €) direkt im Signalweg zur Einstellung der Eingangsempfindlichkeit. Das kann ich sagen, ohne das Produkt schlecht zu machen, denn das Trimmpotentiometer verursacht keine nichtlinearen Verzerrungen.
__________________
http://www.audio-optimum.com/

Geändert von sincos (09.11.2018 um 23:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #126  
Alt 10.11.2018, 09:28
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.452
Standard

Zitat:
Zitat von söckle Beitrag anzeigen
...so wie ich Wolfgangs Post lese bezieht Er sich nur auf das Verhältnis zwischen Preis und messbare Gegenwert (sprich: Materialaufwand und Arbeitsaufwand). Um klangliches Ergebnis geht es zunächst mal nicht.....
Ach nein, natürlich nicht. Den Klang des Gerätes habe ich mit keinem Wort erwähnt, auf den will ich auch gar nicht eingehen. Und beleidigen will und wollte ich schon gar niemanden, kann aber nicht verhindern, wenn sich jemand trotz ehrlich und sachlich geäußerter Bedenken gegenüber einem Bauteil beleidigt fühlen möchte, das ist sein gutes Recht. Mittlerweile gibt es ja auch sehr viele Geräte dieser oder ähnlicher Art die allesamt gut klingen, da kann sich doch jeder aussuchen was ihm am besten gefällt, was klanglich am besten in seine Anlage passt und was er sich leisten kann oder leisten möchte.

Was ich geschrieben habe hat auch nichts mit dem Poti alleine zu tun, sondern mit dem Anspruch, den ich an ein hochpreisiges Highend Gerät stelle. Mich stört es nicht im Geringsten, wenn diskret bestückte Stufenregler mit eng tolerierten Einzelwiderständen verbaut wurden, wenn ich den Drehwiderstand des Reglers nach eigenem Gusto justieren kann, wenn die Trafos oder Platinen im Inneren sauber mit Firmenlogos, Schriftzügen oder Symbolen bedruckt sind, und wenn das Gehäuse aus dicken Aluminiumplatten besteht, wie man es z.B. unten rechts im Bild sieht.

Und wenn es zu dem motorgetriebenen Alps Poti für eine Serienfertigung keine höherwertige und jederzeit verfügbare Alternative gibt, wie Marc geschrieben hat, na ja gut, dann muss man es halt nehmen, das machen andere Hersteller ja auch wie man unten links im Bild sieht. Es reicht doch mMn wenn man das einfach einräumt. Und wenn man das alles nicht will, dann sollte man sich einer solchen Diskussion besser gar nicht erst stellen. Zumindest würde ich es so machen...

Viele Grüße: Wolfgang
.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Poti Marantz-2.jpg
Hits:	45
Größe:	760,0 KB
ID:	19833  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Poti  Burson.jpg
Hits:	41
Größe:	170,8 KB
ID:	19835  
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 10.11.2018, 09:49
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 325
Standard

Für eins ist dieser Thread hier, ganz nebenbei bemerkt, auch ein gutes Beispiel. Nämlich dass beim Leser oft nicht das ankommt, was der Schreiber ausdrücken wollte....

Ist aber auch alles andere als Ungewöhnlich ......
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 10.11.2018, 10:21
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 2.452
Standard

Morgen Söckle,

das hängt mMn schlicht und ergreifend meist damit zusammen, wenn jemand eine sachlich geäußerte Kritik an was auch immer nicht von seiner Person und seinem Selbstbildnis trennen kann, und er sich hierdurch persönlich angegriffen fühlt und glaubt sich - also seine Person, sein Produkt, sein Selbstwertgefühl und seine Entscheidungen - verteidigen zu müssen. Eine weit verbreitete und zutiefst menschliche Schwäche.

Die ersten beiden Beiträge zeigen das ja überdeutlich. Als Entwickler hätte ich z.B. geantwortet: "Hallo Achim, ja das kann ich bestätigen. Was den Gleichlauf anbelangt hat dieses Poti einige Schwächen, aber so wie ich es einsetze wirken sich diese klanglich nicht negativ aus. Außerdem gibt es derzeit kein besseres Motorpoti das ich einbauen könnte." Damit wären die Eingangsfrage und das Thema "Poti" erledigt gewesen.

Viele Grüße: Wolfgang
.
__________________
________________
www.qas-audio.de

Geändert von Janus525 (10.11.2018 um 10:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 10.11.2018, 10:36
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.032
Standard

Zitat:
Zitat von Janus525 Beitrag anzeigen
Morgen Söckle,

das hängt mMn schlicht und ergreifend meist damit zusammen, wenn jemand eine sachlich geäußerte Kritik an was auch immer nicht von seiner Person und seinem Selbstbildnis trennen kann, und er sich hierdurch persönlich angegriffen fühlt und glaubt sich - also seine Person, sein Produkt, sein Selbstwertgefühl und seine Entscheidungen - verteidigen zu müssen. Eine weit verbreitete und zutiefst menschliche Schwäche.

Die ersten beiden Beiträge zeigen das ja überdeutlich. Als Entwickler hätte ich z.B. geantwortet: "Hallo Achim, ja das kann ich bestätigen. Was den Gleichlauf anbelangt hat dieses Poti einige Schwächen, aber so wie ich es einsetze wirken sich diese klanglich nicht negativ aus. Außerdem gibt es derzeit kein besseres Motorpoti das ich einbauen könnte." Damit wären die Eingangsfrage und das Thema "Poti" erledigt gewesen.

Viele Grüße: Wolfgang
.
Wo hat sich denn der Angesprochene ungebührlich verteidigt?

Der aggressive Ton kam doch zunächst von den 'Angreifern'.
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 10.11.2018, 12:16
sören sören ist offline
 
Registriert seit: 18.09.2013
Beiträge: 515
Standard

Mein Eindruck ist von diesem Thread:

Ich werde hier noch alles mögliche erfahren - die Lieblingsspeise des einen, die Aversion eines anderen gegen Kniesteümpfe .... vielleicht kommen auch noch Tipps zum Weihnachtsschmuck .... nur auf eine klangliche Einschätzung des DAC durch einen User, möglichst im Vergleich innerhalb seiner Anlage, wage ich kaum zu hoffen.

Beste Grüße
Sören

PS: ist ja auch kein Wunder, sind ja fast alle noch in der Pubertät
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de