open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #231  
Alt 22.07.2018, 09:45
SolidCore SolidCore ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2014
Beiträge: 995
Standard Netzleisten

Hallo zusammen
Uieh, eins meiner Lieblingsthemen.
Ich kann Wonneproppen nur bestätigen, die Naim-Leiste ist für kleines Geld die beste Wahl, wenn man nicht zuviel ausgeben will, sich klanglich aber hörbar von Standartleisten absetzen will.
Ich denke, die genannte Phonosophie wird besonders ab der Kupfer-, besser noch der Silbervariante eine Aufwertung gegenüber der Naim sein. Wo sich nun die gut gebraucht zu bekommende SUN-Leiste da klanglich einsortiert, kann ich nicht sagen. Wohl aber, das sie meine erste Leiste war, und jede Standartleiste deklassiert.
Vibex ist ein sehr guter, renommierter Hersteller für Leisten. Bei den letzten Hörvergleichen schnitt besonders die Granada sehr gut ab, die im hohem Preissegment angesiedelt ist.
Seit einem halbem Jahr habe ich mich mit dem Thema nochmal intensiver beschäftigt, weil ich noch weiteres Potential sah. So baute ich meine erste Kupferleiste selbst, mit Neotech 7N innenverdrahtung, die dann meine vorige Ensemble Powerpoint locker verbannte. Mittlerweile habe ich dann auf Echtsilber zurückgegriffen, was vergleichbar zu besten Silberstromkabeln nochmals einen drauflegt. Wichtig dabei finde ich eine Sternpunktförmige Verdrahtung, aus 2 Gründen. Einmal ist jeder Steckplatz "Gleichberechtigt", es ist also klanglich egal, in welchen man seine Geräte steckt. Was bei "durchverdrahteten" Leisten wie SUN schonmal hörbare Unterschiede hervorruft. Zum zweiten hat man alle Geräte zentral auf einem Sternpunkt, was Potentiale ausgleicht. Schön ist beim Selbstbau ebenfalls, das man die Stromführenden Adern gleichlang gestalten kann, was so manche Kaufleiste nicht hat. Wir reden hier zwar nur von vielleicht 10cm Differenz, aber wir reden aber auch von Klangunterschieden bei Netzleisten.
Um wieder auf den Punkt zu kommen, hätte ich im Leben nicht gedacht, das solch eine Leiste genau der Punkt war, der mir fehlte. Ich möchte nun nicht ausschweifende Klangberichte erstellen, sondern mich auf die Begriffe "Hörbar erwachsener" und "leichtfüssig freischwebend mit hoher innerer Ruhe" beschränken.
Hier noch ein Bild der fertigen in 2 Farben, und ein Bild vom Aufbau einer angefangenen Verdrahtung, wo man erkennen kann, was ich oben beschrieben habe. Falls jemand Interesse hat, einfach mal PN.







Gruss
Stephan
__________________
Meridian 508 20Bit (modifiziert) / PC mit Singxer SU-1 (modifiziert) / DAC Meitner MA-1 / Vorstufe Threshold T-2 / Endstufe Threshold T200 / Dynaudio Contour S 3.4 / Verkabelung: Eigenentwicklung. Heimkino: Lexicon MC-8 THX
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen DAC habt ihr am PC? FlachZange Quellgeräte analog und digital 19 08.06.2017 00:46
Welche Plattenspieler Systeme habt Ihr... Wattwuermchen Wattwuermchen´s Mucke und Hifi Blog 16 09.09.2013 20:21
Die geilste Anlage, die ihr bisher gehört habt? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 1 14.04.2011 20:01
Onzow Zerodust - welche Erfahrungen habt Ihr? Analogo Analog 5 07.10.2008 20:06



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de