open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > Klipsch - Lautsprecher
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 03.08.2014, 10:02
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
teilaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 1.006
Standard

Moin Moin,

die Boxen sehen ja herrlich Old School aus - hat was. Daß bei einem derart auf Spielfreude/Empfindlichkeit hochgezüchteten LS nicht an irgendeiner Stelle Kompromisse eingegangen wurden, kann man kaum annehmen. Aber das gilt ja für praktisch alle LS.

Sie müssen halt passen. Zum Hörgeschmack, der bevorzugten Musik, Kette, Raum,....
Fragt sich m.E. nur, ob es sich tatsächlich lohnt, den Hausfrieden und eine wohnliche Gestaltung des Zimmers aufs Spiel zu setzen.

Was evtl. noch interessant sein könnte: welche tollen Röhrenamps Robert am Start hat. Bin ja nach wie vor ein Liebhaber der glashaltigen Verstärkung

Also, Robert - Berichte doch mal gelegentlich.

Viel Spaß mit den neuen Kleinen!

Viele Grüße
Eberhard

P.S. Mein Traum ist seit Jahren eine Kombi, wie hier in der Galerie zu sehen (Altec Onken mit MT+HT- oder nur MHT-Horn). Leider auch nicht ganz zierlich.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 03.08.2014, 10:04
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.534
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Die Cornwall 3 soll sogar mehr Bass haben als die La Scala. (was mich wundert).
Das dürfte erklärbar sein. Vermutlich hat die La Scala mehr Wirkungsgrad durch das Tieftonhorn, muss dafür aber die Grenzfrequenz nach oben verschieben. Tiefe Töne sind mit Hörnern immer problematisch.

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Meine Frau ist stinksauer auf mich, daß ich die Cornwall nehmen will, kann es aber auch nicht verhindern.
Das ist die richtige Einstellung.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.08.2014, 10:04
Replace_David
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Cornwall finde ich - naja, sagen wir einmal - "unattraktiv", die La Scala ist dagegen eine Box wo man zumindest sagen kann: "form follows function" und damit könnte ich gut leben. Wenn die noch eine schöne Furnier hat, geht sie fast schon als "fesch" durch.

Gruß
David
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 03.08.2014, 10:08
Wonneproppen Wonneproppen ist offline
Missetäter
 
Registriert seit: 19.12.2013
Beiträge: 3.534
Standard

Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
Fragt sich m.E. nur, ob es sich tatsächlich lohnt, den Hausfrieden und eine wohnliche Gestaltung des Zimmers aufs Spiel zu setzen.


Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
Was evtl. noch interessant sein könnte: welche tollen Röhrenamps Robert am Start hat. Bin ja nach wie vor ein Liebhaber der glashaltigen Verstärkung
Da mein Manley Stingray sogar die RF-7 treibt, könnte es mit einer Cornwall erst recht passen.
__________________
"Wer herausgeht, muß auch wieder hereinkommen."
Herbert Wehner

Geändert von Wonneproppen (03.08.2014 um 10:19 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 03.08.2014, 10:20
Cabaffe
 
Beiträge: n/a
Standard

Glückwunsch Werner, kann Deine Eindrücke gut nachempfinden. Die 3'er Cornie in Kirsch ist hier für mein Musikzimmer fest eingeplant. Wird aber leider noch ein Jahr etwa dauern. Hatte mit Werner Enge schon mal telefoniert aber meine Gutste wollte im Wohnzimmer was Kleineres.. sodaß ich mehrgleisig fahre. Wer "das Musikergen" in sich trägt wird mit der Klipsch arge Freude haben
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 03.08.2014, 11:31
emitter2006 emitter2006 ist offline
 
Registriert seit: 21.11.2010
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
Moin Moin,

die Boxen sehen ja herrlich Old School aus - hat was. Daß bei einem derart auf Spielfreude/Empfindlichkeit hochgezüchteten LS nicht an irgendeiner Stelle Kompromisse eingegangen wurden, kann man kaum annehmen. Aber das gilt ja für praktisch alle LS.

Sie müssen halt passen. Zum Hörgeschmack, der bevorzugten Musik, Kette, Raum,....
Fragt sich m.E. nur, ob es sich tatsächlich lohnt, den Hausfrieden und eine wohnliche Gestaltung des Zimmers aufs Spiel zu setzen.

Was evtl. noch interessant sein könnte: welche tollen Röhrenamps Robert am Start hat. Bin ja nach wie vor ein Liebhaber der glashaltigen Verstärkung

Also, Robert - Berichte doch mal gelegentlich.

Viel Spaß mit den neuen Kleinen!

Viele Grüße
Eberhard

P.S. Mein Traum ist seit Jahren eine Kombi, wie hier in der Galerie zu sehen (Altec Onken mit MT+HT- oder nur MHT-Horn). Leider auch nicht ganz zierlich.
Hallo, habe 2 Endstufen Opus M 50 Parallel Singel Endet Triode, je 2x 6c33c Röhren, von Wall Audio. 2 Endstufen Opus 33, je 2x 6c33c Röhren, ebenfalls Wall Audio. 2 Endstufen TA845D, je 2x 845 Röhren, von MF-Electronic. 1 Ayon Spirit MK III Vollverstärker. 1 Cayin A-100T Vollverstärker. 1Dussun R30. 1 Valvet Soulshine Vorstufe. 1 Trigon Snowwhite Vorstufe. Die Endstufen werde ich an den Klipsch testen wenn die Temperaturen nicht mehr so hoch sind. Gruß Robert
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 03.08.2014, 11:58
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
teilaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 1.006
Daumen hoch

Hallo Robert,

danke für die Info - die Firma Wall Audio kannte ich noch gar nicht bzw. hatte allenfalls mal deren Namen aufgeschnappt (und wegen des "Tube Technology" im Namen gedacht, daß sei eine englische o. amerikanische Firma). Habe jetzt eben mal ein wenig auf der Seite gestöbert und muß sagen, daß die Verstärker einen sehr guten Eindruck machen; definitiv keine Blender, die mit optisch übertrieben pompösem Auftreten beeindrucken wollen.

Wäre natürlich klasse, wenn sich bestätigt, daß sie ein passender Antrieb für die Cornies sind! Ich drücke schon mal die Daumen.

Beste Grüße
Eberhard
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 03.08.2014, 12:39
Thomas74 Thomas74 ist offline
 
Registriert seit: 06.12.2010
Beiträge: 72
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Die kleinen Unison Röhren sind mit Sicherheit nicht das probate Mittel um sie anzutreiben
Hey Werner,
gut da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht .. aber lassen wir uns überraschen, Roberts Röhrenfuhrpark ist auf jeden Fall eine Ansage.

Wünsche Euch beiden viel Spaß !
Lieber Gruß
Thomas
__________________
ich meinte zu hören
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 03.08.2014, 13:23
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Thomas74 Beitrag anzeigen
Hey Werner,
gut da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht .. aber lassen wir uns überraschen, Roberts Röhrenfuhrpark ist auf jeden Fall eine Ansage.

Wünsche Euch beiden viel Spaß !
Lieber Gruß
Thomas
Hallo Thomas,

in der Tat, das Zeug ist ne Ansage und das wird auch funzen, schon alleine die fetten Netzteile flößen Ehrfurcht ein - und wie gesagt- der dicke Emitter feierte seinen Auszug nachdem Robert auf diverse Röhren -

und den im übrigen fabulös guten Dussun V 30 oder M 30? gewechselt hat.

Der Dussun spielte damals überraschenderweise mit der Tannoy Dimension 12 auf Augenhöhe mit dem 2 Exclusive battery von ASR.

Da hab ich mich damals auch erst mal setzen müssen.

Cornis kann ich mir prima mit dem 845 von Unison vorstellen, aber das Kleinzeug - ich denke nicht, habe die an verschiedenen speakern in den letzten Jahren bei Forenkumpels gehört - nachdem Max da immer so von schwärmte - mir ist das zu dünne.

Klar machen die geile MItten, aber es gibt auch noch Bässe und Höhen. Problem sehe ich da eigentlich im Tiefbassbereich und im Kickbass, an die Höhen könnte ich mich gewöhnen und die Mitten sind in der Tat ein Klopper, da hat Max recht.

Sach mal, was ist dir eigentlich klanglich passiert, als du von der Cornwall weiter weg gesessen hast? Welche Entfernung hast du da in etwa ausprobiert?

Im Übrigen verstehe ich nicht wirklich, warum die RF 7 nicht mit Röhre laufen soll, wenn ich mich recht erinnere hatte Robert mal die RF 7 MK 1 an nem 88er Cayin und an nem Reßenzehn Slave und das lief prima.

Bei der MK 2 ist halt die Impedanzschwankung im Mittenbereich heftig, aber ich denke mit Zobelglied bzw. Impedanzliniearisierung ist das machbar.

Müßte man mal probieren.

Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 03.08.2014, 13:28
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo David,

ich finde es jetzt auf die Schnelle nicht mehr, aber irgendwo im Forum stand, die La Scala sei 80 cm tief - oder es hat mir der Werner erzählt?

Egal, ich probiere jetzt erstmal die Cornwall 3.

Evtl. habe ich ja Glück und Werner Enge kann sich kommenden Samstag schon freischaufeln, er wußte das gestern nicht auswendig, da er einen Haufen Zeuch im Kalender hat und irgendwann in den nächsten 3 oder 4 Wochen ein Samstag frei ist.

Wär ja ein Hammer, wenn die Teile hier ähnlich aufspielen wie bei Robert.

Kann das von gestern immer noch nicht fassen.

Muß wirklich eine glückliche Kombi von Raum und Box sein, mein lieber Scholli.

Ich hau mir jetzt erstmal lecker Käsekuchen rein!

Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Besuch bei Werner Enge Ingo Als Gastgeber und als Gast 5 07.11.2015 16:11
Werner Enge bringt mir den lang ersehnten Aaron No. 1a Ingo Verstärker und Vorverstärker 15 02.10.2015 17:33
CBA presents: Brahms meets Geithain Claus B Externe Veranstaltungen 4 26.10.2014 23:15
Eure Erfahrungen mit DSP s bei Raummoden(aus Rockertreffen) Ted HiFi Allgemein 59 26.07.2014 13:56



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de