open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Quellgeräte analog und digital
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Quellgeräte analog und digital Alles über sämtliche Abspielgeräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 12.02.2019, 22:10
zeitlos zeitlos ist offline
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 221
Standard

Es kommt halt immer darauf an, in welchen Bahnen/Preisregionen wir uns bewegen (wollen).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 12.02.2019, 22:56
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 1.261
Standard

Zitat:
Zitat von zeitlos Beitrag anzeigen
Es kommt halt immer darauf an, in welchen Bahnen/Preisregionen wir uns bewegen (wollen).

Richtig und nach jahrzehntelangem typischen HiFi Kaufverhalten , switchte ich rüber in die DIY Szene , dies allerdings nur mit kompetenten Personen aus den jeweiligen Berufen möglich war .

Statt Seriengeräte zu kaufen , kaufte ich das Know How der jeweiligen Berufsbilder ...die sich fast ausschließlich außerhalb irgendwelchen HiFi Firmen befanden .

Ein Beispiel

Kostete anno 2003 ein normales LW Gleitlager aus gehärtetem Stahl mit Kugel im Kauf ca. 200€...kostete ein für mich aus WC / Bronze / Messing gefertigtes Lager , nach meinen Vorgaben 300€ ..2 Jahre später erfuhr ich was so ein Lager aus gehärtetem Stahl im Einkauf kostet .

In 2004 ließ ich 10 Lager anfertigen , wobei das Lagerspindel aus WC schon 300gr wog zum Lager Stückpreis von 420€ ...kalkuliert man dies auf einen Verkaufspreis für ein Serienlaufwerk um ...würde nichts unter 1000€ gehen .

Für den Scheu Tacco , davon hatte ich 2004 den Prototyp , fertigte ich bei einem befreundeten Kunsthandwerkstischler 20 verschiedene Holzrohre mit annähernd derselben effektive Maße in 9/10,5/ 12“ und über eine Diamantschleifere ließ ich ein Unipoint Lager aus Industrierubin anfertigen...Übernahm Thomas Scheu dann später in seinen Serien Tacco . Selbst die Lagerspitze hatte ich ihm geraten , eine Abkehr von der Form die des Classic vorzunehmen ...und heute ziert ein Industriediamant in Kugelform die Tonarmlagerspitze .

Als im März 2006 nach dem Tod von Hr. Scheu die neuen Laufwerke erschienen, wurde in die ersten beide Modelle , eins mit Schieferzarge ( Frank S ) das andere satiniertes in weiß ( meines ) , jeweils von mir in Auftrag gegebene Lager implementiert .

https://www.open-end-music.de/vb3/at...1&d=1550009728

Aus unterschiedlichen Gründen , konnte ein von Frank S & mir angedachtes „Referenzmodell“ anderer Antrieb / Lager nicht verwirklicht werden.


Einige Jahre später wurde der leidige Stringantrieb und das gesplittete Headshell geändert bzw. eine Wahloption dazu aufgestellt.

Du siehst das ich im Thema nicht unbedarft bin und ich meine Vorstellung von meinem Laufwerk /Antrieb / Tangential Tonarm umgesetzt hatte und dies dann auf allerhöchstem Level spielte.

Denn Gedanken , die Symbiose des Kettenprinzip hatte ich förmlich auf die Spitze getrieben.

Erst wurde das Laufwerk , dann der Tonarm gebaut und zuletzt das TA von Benz angefertigt und DAZU wurde die Phonostufe gebaut . Line / Mono Amp wurden zum Lautsprecher gebaut & umgekehrt..selbst die Tube Auswahl

Mit der Option , die Antriebsprinzipien ( von Trägheit der Masse bis über den Drehmoment eines Direkt Drive)...je nach Laune ohne Aufwand zu ändern.
Anno 2013 und Motor/Antriebsvergleich Flyweel Antrieb contra 3 Motorachsenantrieb , wobei dort der Teller ein anderen Dämpfungsaufsatzteller hatte

https://www.open-end-music.de/vb3/at...1&d=1550010309

https://www.open-end-music.de/vb3/at...1&d=1550009855
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A0FBF16E-27DD-4DF0-BA6D-18999F608EE2.jpg
Hits:	88
Größe:	14,5 KB
ID:	21038  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	C9CC79CE-D473-47DB-A032-40F5E969385C.jpg
Hits:	96
Größe:	19,0 KB
ID:	21039  Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	15AB7E5F-FC5A-4C3A-91C4-6259290F8011.jpg
Hits:	92
Größe:	25,6 KB
ID:	21040  
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (12.02.2019 um 23:26 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 13.02.2019, 13:05
mannitheear mannitheear ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.464
Standard

Bei allem Respekt, es gibt halt nicht nur DEN EINEN richtigen Weg...

Die optimale Vinylwiedergabe kann ganz überraschende Facetten haben: http://www.high-endaudio.com/RC-Tables.html
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 13.02.2019, 14:03
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 1.261
Standard

Zitat:
Zitat von mannitheear Beitrag anzeigen
Bei allem Respekt, es gibt halt nicht nur DEN EINEN richtigen Weg...

Die optimale Vinylwiedergabe kann ganz überraschende Facetten haben: http://www.high-endaudio.com/RC-Tables.html

Nun wenn es ernst gemeint ist :

alle müssen irgendwie ihren Teller drehen
alle sollten mit den Störgeräuschpegel inkl. Rumpeln unterhalb von der Reso-Fr der TA / Arm Einheit sein

Betrachtet man nur diese beiden Aspekte , sind etliche Dreher hart an ihrer Funktionalität entlang umgesetzt worden .

Betrachtet man das von ausserhalb der HiFi Nummer und bezieht sich dann auf die Alternativen des Riemenantriebes an sich . Könnte die Erkenntniss reifen das viele es so sich zu einfach machen

Leer & Lasttrum sind meistens Fremdwörter !


Betrachtet man die Upper Class der Plattenspieler , taucht oft eine konsequentere Umsetzung der physikalischen Rahmenbedingungen auf .

Ernstzunehmende LW Basis Entkopplung erfolgt immer <5Hz

dasselbe bei Tellern , entweder Luft / Magnetismusentkopplung und als Schmankerl gilt die Tellerentkopplung auf 2 Ebenen.

Greife ich die gängige kolportierte Tatsache bei der TA / Arm , der Resonanzableitung auf ...kann es einem nur schlecht werden, genauso die Resonanzableitung innerhalb von Festkörpern ..respektive Zargen/ Teller mit der Schnittstelle Lager .

Überlege doch mal warum TechDAS so seine LW baut wie sie gebaut sind
Oder
Platine Verdier Magnum
oder
Brakemeyers neuer Apolyt contra alter Apolyt ...

Oder die Micro's mit Luftfedederung besser als ohne sind.
Übrigens hatten die Micro's Ingenieure ein HS-80 als Zubehör empfohlen , obwohl deren Teller ein nicht schlechten Trägheitsmoment aufwies, warum wohl ?

Flywheel werden in letzter Zeit öfters in das LW Konzept integriert und als technische Inovation gefeiert .

Was in der Industrieller Nutzung jedoch völliger Standard darstellt . Und und

Im physikalischen Prinzip gibt es kein etwas oder einwenig
Entweder ...Oder ist dort die Maxime .

Übrigens : Resonanzen kennen kein oben nach unten oder rechts nach links oder von vorne nach hinten ableiten , sie können gewandelt werden.

Punkt.
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (13.02.2019 um 14:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 13.02.2019, 20:55
zeitlos zeitlos ist offline
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 221
Standard

Wer fühlen will muss hören. Gerade wieder gemacht. Die RCAs erzeugen in der EAR unglaublich viel Bass. Im Zusammenspiel mit der tollen Mullard ein Glücksgriff.

Edit: Ah ja, beim Thema Corpus wird sich wohl auch was tun, Stand jetzt

Geändert von zeitlos (13.02.2019 um 21:27 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nadelreinigung Tonabnehmer !? jazzy Audio-Zubehör 19 18.09.2019 10:45
Vom Neandertal in die Philharmonie: Musik hören – Musik entsteht im Kopf FritzS Hörempfindung 1 19.02.2019 17:00
Grenzgaenger macht auch selbst Musik... Grenzgaenger Mal eine Mitteilung machen 8 29.08.2017 00:10
Biete: MC-Tonabnehmer Benz ACE SL tom539 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 19.01.2017 15:35
Weltklasse Tonabnehmer KUZMA KC-REF Garfield Bazar - Audiogeräte und Zubehör 0 07.11.2014 21:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de