open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > DIY (Do It Yourself) > Elektronikkomponenten jeder Art
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Elektronikkomponenten jeder Art Selbstgebautes, das Freude macht

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #831  
Alt 23.09.2019, 18:57
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 3.586
Standard

Zitat:
Zitat von Tuner Beitrag anzeigen
Übrigens:

Um mal mit Netz HF nichts zu tun zu haben, hab ich den gleichen Test mit Kopfhörerkabel gemacht. Alles identisch gebaut. Das Ergebnis : Ebenfalls unterschiedliche Klangstruktur.

Gruss. Klaus
Hallo Klaus,

ja sicher, diese Unterschiede höre ich natürlich auch (s.u.) Bei KH-Kabeln..., aber das ist ja wirklich eine ganz andere Baustelle als bei der Netzverkabelung, weil beim KH-Kabel das Nutzsignal/NF-Signal vom KHV zum KH durch das Leitermaterial hindurch und auf dessen Oberfläche übertragen wird. Bei Netzkabeln wird kein Nutzsignal übertragen, in sofern kannst Du in einem völlig von der Außenwelt gegen Störeinflüsse abgeschirmten Raum unmöglich das Leitermaterial eines Netzkabels am Klang erkennen und sogar unterscheiden. Wodurch denn auch...?

In sofern stimme ich Thomas (mittlerweile) uneingeschränkt zu. Es ist nicht das Leitermaterial selber, das bei Netzkabeln unterschiedliche Klänge hervorruft, sondern die spezifische Anfälligkeit oder Resistenz gegenüber Einflüssen von außen, gebildet aus vielerlei technisch/physikalischen Parametern die darauf Einfluss haben. Und diese unterschiedliche spezifische Anfälligkeit und Resistenz eines Netzkabels, die hört man eben.

Viele Grüße: Wolfgang
.

.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AKG-S-11.jpg
Hits:	7
Größe:	113,6 KB
ID:	23297  
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #832  
Alt 23.09.2019, 20:01
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 3.586
Standard

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
Gibts da noch mehr Unterschiede ? Sonst könnte man diese beiden Dinge mal packen, und vor den Trident setzen. Reagiert dieser nicht darauf, schient es an Thomas seiner Technik "turmalinumantelte Kupferplattenleiter" liegen. So fände ich es auch mal interessant, nur das Turmalin selbst wegzulassen. Gruss Stephan

Hallo Stephan,

genau das will ich in nächster Zeit nochmal näher untersuchen, aber nicht indem ich einfach den Tower davorsetze, sondern auf eine etwas andere Art und Weise. Dazu werde ich mehrere verschiedene Baugruppen herstellen die sich einzeln verwenden oder aber beliebig miteinander kombinieren lassen.

1.) Ein fertiges Netzfilter in einem Metallgehäuse, das ich an zwei kurze Stücke Eupen Kabel anschließen werde. Diese Baugruppe lässt sich per Stecker und Buchse sozusagen "fliegend" in beliebige Netzverbindungen einfügen.

2.) Eine Baugruppe mit der Funktion "Turmalinfilterung" nach demselben Prinzip mit den vier Kupferplatten, wie sie sich u.a. auch im Tower befindet. Auch diese kann an kurzen Eupen Kabeln per Stecker und Buchse in jede beliebige Netzverbindung "fliegend" eingefügt werden.

3.) Eine Baugruppe die eine Art "Turmalintresor" darstellt, der ähnlich funktioniert wie die turmalingefüllten Kissen, die manche auf ihre Geräte auflegen. Allerdings mit zwei Unterschieden zu diesen. a) Der Turmalintresor wird die darin sich befindende Komponente, die Steckverbindung, das Filter, den PC oder was auch immer von allen Seiten hermetisch einschließen. b) Dazu werde ich fein gemahlenes Turmalinpulver verwenden das die Wände des "Tresors" vollständig bedeckt.

Auf diese Weise lassen sich Kombinationen von allen Dreien gemeinsam einsetzen, oder es kommen einzelne oder nach und nach zwei/drei dieser Baugruppen zum Einsatz, und das in beliebiger Kombination. Zum Beispiel:

- Nur das Netzfilter

- Nur das Netzfilter im Turmalintresor

- Nur der Power Cleaner im Turmalintresor

- Nur Netzfilter und Power Cleaner hintereinander geschaltet

- Netzfilter und Power Cleaner hintereinander geschaltet, das Netzfilter dabei im Turmalintresor usw.

Auf diese Weise sollte es möglich sein den klanglichen Einfluss der jeweiligen Baugruppe(n) - einzeln oder gemeinsam - quantifizieren zu können. Falls ich bei dieser geplanten Vorgehensweise einen Denkfehler mache, mich bitte darauf hinweisen. Nach den Tests verbleibt die dann günstigste Kombination in der Lautsprecheranlage vor den beiden Digitalgeräten CDP und Wandler. Für den Trident baue ich dann etwas Neues, ganz in Abhängigkeit der Versuchsergebnisse, falls diese positiv ausfallen sollten.

Viele Grüße: Wolfgang
.
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
  #833  
Alt 23.09.2019, 20:25
Janus525 Janus525 ist gerade online
 
Registriert seit: 14.08.2015
Beiträge: 3.586
Standard

Zitat:
Zitat von SolidCore Beitrag anzeigen
@Wolfgang
Du hättest Joachim Gerhard einfach mal selbst fragen sollen. Er sagte mir, die Box/Weiche wäre damals, wie soll ich sagen, eher nach dem Wunsch des Vertriebs gestaltet worden. Er bietet heute jedoch eine neu abgestimmte Weiche dafür an. Gruss Stephan
Soso, Stephan, nach dem Wunsch des Vertriebes gestaltet worden, aha...

Dann vergleiche doch bitte mal was dort im Test ( https://www.connect.de/testbericht/k...ia-328830.html ) über die Weiche der Arkadia geschrieben steht.

ZITAT: Mit Hilfe einer selbstentwickelten Software entstehen bei Sonics Netzwerke, die nicht nur Schallwandeffekte (Kantendiffraktion) glätten, sondern auch ein überragendes Frequenz- und Phasenverhalten bieten, wie es sonst nur Koaxialsysteme erreichen. ZITAT ENDE

...und nun schau Dir bitte das Bilder an, was ich an Weiche in den Lautsprechern vorgefunden habe.

Noch Fragen...?

.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Weiche Arkadia.jpg
Hits:	0
Größe:	98,0 KB
ID:	23301  
__________________
________________
www.qas-audio.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Netzverteiler von Peter Feldmann Caribou Audio-Zubehör 24 14.09.2019 19:22
BIETE LAB 12 GORDIAN Netzfilter / Netzverteiler shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 28.04.2018 17:28
Plattenspieler selber bauen? Warum nicht... Janus525 Quellgeräte analog und digital 174 17.08.2016 17:31
In-Ear Kopfhörer selber bauen (wer liefert Schalltreiber/Schallmembran) elephant Elektronikkomponenten jeder Art 5 16.07.2014 20:13



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de