open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.07.2014, 11:12
Atreju Atreju ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 124
Standard Atreju's audiophiler Werdegang v. 1981-jetzt

Morgen,

Gestern beim Bilder sortieren auf meinem Mac stieß ich auf ziemlich viele Hifi Bilder, da ich selber schon seit Jahren im Forum mitlese und gerne Bilder sehe, wollte ich Euch selbige nicht vorenthalten, zumalen mir sicher ein paar Geschichten dazu einfallen .....

Die als erstes gezeigte Anlage bekam ich ca 1979-1981, als mein Opa, seines zeichens Chormeister, Dirigent und Musiker, leider verstarb. Dabei war noch ein Dual Plattenspieler. Diese Anlage stand jetzt ca. 25 Jahre bei uns in der Firma und lief täglich 8h nonstop ! In einem Anfall v "Boutiquenwahn" pinselte mein Vater damals die B&W LS rot u silber an....



Vor einigen Monaten wurde die Anlage i d Firma von mir abmontiert, was war also naheliegender als sie meinem Sohn zu vermachen. Es rief in mir tiefe Rührung hervor, diese 40 Jahre alte Anlage von meinem Opa an sein Urenkerl weiter zureichen. Sie klingt übrigens nichtmal schlecht. Anbei noch ein paar Bilder v meiner "Restauration"







Oliver war als ich fertig war sehr erfreut :-)




Nach dieser Anlage bekam ich ca 1983 also mit 12 v meinem Vater einen Thorens 125 MkII (den ich erst vor kurzem für meinen Bruder restaurierte. Da ich Uhrmacher bin schraube ich so ziemlich alles selber, was mit Feinmechanik zu tun hat, bei den meisten Tonarmen -auch teuren, verschenkt man gewaltig viel Potential. zb Drehrillen auf Lager usw sind eigentlich eher die Regel nicht die Ausnahme) Ich hab schon einige PS restauriert oder getunt.

Dazu bekam ich noch ein Marantz Autoreverse Tape Deck einen Yamaha Natural Sound 2a (legendäres Gerät !! der spielt jetzt noch bei einem Freund) und eine wassergekühlten Sanyo Endstufe. Von dem ganzen gibts leider nur mehr Bilder von den Eigenbau Boxen die extrem gut klangen und sehr pegelfest waren. Auch wenn sie nicht so aussahen , die baute nämlich mein Onkel, er studierte Physik und Mathematik, arbeitete dann lange bei Phillips. DAS waren bis heute meine schönsten Weihnachten, da ich alles auf einmal bekam. Ich erinnere mich jetzt noch an den Ausspruch von meinem Dad : " Der Bua braucht was ordentliches zum Hören, sonst haut er sich das Gehör zusammen" Er selber spielte damals mit nigelnagelneuen Tannoy Windsor, Dem Accuphase C220 (den ich erst neulich schweren Herzens verkaufte) Einen Accuphaser Vorverstärker u 2 ge Bi-ampte Accuphase Endstufen. Was damals einen ziemliche Ansage war. Den PLattenspieler habe ich jetzt noch immer, aber dazu später mehr.



Nach dieser Anlage hatte ich kurzzeitig eine Infinity Kappa 8, dann eine Elac 250 4PI mit Röhrenmonoblöcken für Mittel Hochton und einen Transistor für die Bässe. Leider waren in der Epoche Mädles, Fortgehen, Autos und Auflegen wichtiger als ein Bild v seinen Anlagen zu schiessen-gab ja auch noch keine Digitalfotografie... leider ....weiter gehts dann mit der nächsten Anlage 1999.....also schon "neuzeitlicher"

Geändert von Atreju (18.07.2014 um 11:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.07.2014, 12:23
MichaelHX MichaelHX ist offline
 
Registriert seit: 10.04.2012
Beiträge: 99
Standard

Interssanter Bericht. Gut dokumentiert.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


Viele Grüsse

Michael
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.07.2014, 12:25
Schnederpelz
 
Beiträge: n/a
Standard

Prima, finde ich immer wieder sehr interessant solche Berichte zu lesen.

Da sieht man dann woher man selbst kommt und das es letztlich doch einfach nur um den Spaß an der Musik gehen sollte.

Einen Thorens TD 125 MKII habe ich übrigens immer noch hier stehen

Viel Spaß weiterhin Dir und Deinem Sohnemann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.07.2014, 12:26
Atreju Atreju ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 124
Standard

....noch bei den Elac 250 4 Pi habe ich auf Mark Levinson ML-3 u ML-7 umgestellt. Wollte aber unbedingt die großen Tannoys haben, da mein Vater damals ''nur'' die Windsor kaufte. Ein Fixer Jugendtraum von mir :



1999 zogen wir auch ins Haus, meine Frau hatte mit Ihrem Ex 2 Kinderzimmer eingeplant. Das größere davon wurde sofort f meine Anlage adaptiert. Wir wollten ohnehin nur ein Kind haben.



meine ersten digitalen Gehversuche, mittlerweile hab ich alle Cds auf Festplatte gerippt. Seit ca 4 Jahren in High Resolution. Teilweise hab ich auch Platten digitalisiert.







LG

Bruno
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.07.2014, 12:28
Atreju Atreju ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 124
Standard

Zitat:
Zitat von MichaelHX Beitrag anzeigen
Interssanter Bericht. Gut dokumentiert.

Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.


Viele Grüsse

Michael

Zitat:
Zitat von Schnederpelz Beitrag anzeigen
Prima, finde ich immer wieder sehr interessant solche Berichte zu lesen.

Da sieht man dann woher man selbst kommt und das es letztlich doch einfach nur um den Spaß an der Musik gehen sollte.

Einen Thorens TD 125 MKII habe ich übrigens immer noch hier stehen

Viel Spaß weiterhin Dir und Deinem Sohnemann

Hi Thanks, hoffe die Bilder bereiten Freude, hatte ganz nostalgische Gefühle dabei, zumalen auch mein Opa. Gott hab ihn selig schon sehr lange gestorben ist.....ich werd nächste Woche weitermachen....da wird dann eine Wand herausgerissen u meine Hifizimmer i d jetzigen Form entsteht.

Das war übrigens die Elac 250 4 Pi, die war in den frühen 90ern eine Hausnummer

meine war allerdings in rötlichen Holz-wunderschön

Geändert von Atreju (18.07.2014 um 12:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.07.2014, 13:26
werner enge werner enge ist offline
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 1.202
Standard

.


Zitat:
Da sieht man dann woher man selbst kommt und das es letztlich doch einfach nur um den Spaß an der Musik gehen sollte.


........ genau das ist es





.
__________________
greetz @ all - Werner .

Aus 40jähriger Erfahrung und der höchsten Originaltreue verpflichtet bevorzugen wir Ultra High End Sovereign Signature Series + Aaron Verstärker + Klipsch Heritage Loudspeakers incl. The 7 + Viablue Cables + OperaAudioPlayers + Transrotor/SME/Grado + Lovan Raxx + "music is nothin´without control"


Gewerblicher Teilnehmer : http://www.klipsch-direct.de/referenzen.html
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.07.2014, 13:53
Atreju Atreju ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 124
Standard

jep versuche auch immer mich aus befindlichkeiten raus zu halten :-)

lg
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.07.2014, 07:21
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Schöner Thread,

so was würde ich mir mehr von wünschen von den Leuten!

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.07.2014, 10:34
Atreju Atreju ist offline
 
Registriert seit: 04.01.2012
Beiträge: 124
Standard

hi werner :-)

danke !
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.07.2014, 18:19
Revival Revival ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 20.12.2010
Beiträge: 727
Standard

Ja ein sehr schöner Bericht.Mehr davon!

LG Hagen
__________________
Gewerblicher Teilnehmer
HiFi im Pfarrhof
www.hifi-im-Pfarrhof.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Audiophiler Mini-Monitor sincos Schaufenster für neue Produktvorstellungen 95 18.04.2015 23:07
Audiophiler Verstärker an Martin Logan Request Lautsprecher Wizard1001 Verstärker und Vorverstärker 49 26.02.2014 20:07
Atreju's Wohnzimmeranlage Atreju HiFi Allgemein 0 07.01.2012 17:47
The Carpenters: "Singles 1969 - 1981 Joerg-Thomas Schlüter Pop 5 31.10.2011 10:42
SFB-Rocknacht in der Waldbühne - 1981 koelle Pop 2 18.07.2009 11:07



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de