open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 25.07.2014, 11:13
music is my escape music is my escape ist gerade online
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 480
Standard

Hallo Eberhard,

Ja, das ist schon auffällig und wenn man davon ausgeht, das forenübergreifend tendenziell eher die Neuanschaffungen verkündet werden, über die Entfernung eines Gerätes aus der Konfiguration und die Gründe hierfür aber eher der Mantel des Schweigens gehüllt wird, umso interessanter...

Imho muss man bei dieser Thematik klar trennen: einerseits die per DSP erhoffte "Raumkorrektur" mit allen vor und Nachteilen an sich und andererseits das Gerät, welches den DSP beherbergt.

Um die Sinnhaftigkeit einer Raumkorrektur in den eigenen vier Wänden ohne den Einfluss einer DSP-Hardware zu erfahren, gibt es den Weg der Offline-Faltung.

Und um zu erkennen, ob die Hardware an sich einen Einfluss hat, hört man, wie bereits beschrieben, einfach mit dem Gerät in der Kette, ohne die Klangverbieger zu aktivieren.

Ich würde immer mit letzterem beginnen, denn schließlich ist man auf ein Gerät angewiesen, so man nicht permanent seine komplette Musiksammlung offline falten will, was wohl eh nur für ganz wenige infrage kommt. Wobei man sich andererseits natürlich auch viel Arbeit ersparen kann, wenn einem nach einer Test-Offline-Faltung klar ist, dass man damit garkeine Vorteile erzielt. Nur gibt es dabei ja widerum so wahnsinnig viele Stellschrauben, dass man u.U. ein vorschnelles Urteil fällt. Taugt hingegen der DSP als Gerät nix, ist das ziemlich eindeutig erkennbar.

Grüße,
Thomas

Geändert von music is my escape (25.07.2014 um 11:20 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 25.07.2014, 11:22
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.713
Standard

Zitat:
Ja, das ist schon auffällig und wenn man davon ausgeht, das forenübergreifend tendenziell eher die Neuanschaffungen verkündet werden, über die Entfernung eines Gerätes aus der Konfiguration und die Gründe hierfür aber eher der Mantel des Schweigens gehüllt wird, umso interessanter...
Ich hab meine Erfahrungen bezüglich audiovolver und den Sinneswandel hier dokumentiert: http://www.hoerspass.net/forum/showt...r-Franz-Anlage

Auch offline-Faltung habe ich ausprobiert, brachte auch keine Verbesserung. Meine Meinung heute nach all den Erfahrungen: Ein guter Lautsprecher in einem akustisch guten Raum benötigt keine elektronischen Helferlein. Probleme mit der Raumakustik sollte man mit mechanischen Mitteln lösen bzw. mildern, Probleme bei Lautsprechern sollte man mit besseren Lautsprechern lösen, die diese Probleme nicht machen.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 25.07.2014, 11:30
M@rc M@rc ist gerade online
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 2.793
Standard

so sehe ich das auch! Werner is da auch so gestrickt! Das is nix für nen echten Rocker! 😎
__________________
LG
Marc
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.07.2014, 11:31
mannitheear mannitheear ist gerade online
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 1.300
Standard

Meiner Meinung nach ist diese ganze "Raumanpassung" mittels DSP Quatsch...

Man würde einen Flügel oder eine Geige auch wohl kaum auf einen Raum "anpassen".

Digitale Frequenzweichen und Korrekturen von Lautsprecherchassis mittels DSP sind was ganz anderes und - richtig gemacht - sicher eine tolle Sache.

LG
Manfred

PS: War als Antwort auf das Posting #255 von Eberhard gedacht, aber offenbar sehen andere das auch so.

Geändert von mannitheear (25.07.2014 um 11:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.07.2014, 11:36
music is my escape music is my escape ist gerade online
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 480
Standard

Hallo Franz,

Danke für den Link!

Prinzipiell sehe ich es ähnlich wie Du.

Letztenendes ist das aber alles eine Frage des Niveaus, auf dem man sich in dieser Hinsicht bewegt und was für den einen nix ist, taugt dem anderen extrem.

Insofern: nur selber testen macht schlau, dann aber richtig und sich nicht (selber) verschaukeln (lassen)....

VG
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 25.07.2014, 11:41
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 971
Standard

Hallo Franz,

Dein Bericht auch an anderer Stelle hatte damals ja für nicht geringfügigen (Nach-)Wirbel gesorgt. Dabei sind solche ehrlich berichteten Erlebnisse aus erster Hand doch wichtig, um Grenzen der Anwendbarkeit aufzuzeigen - und daß es immer lohnt, alle Optionen im Blick zu behalten.
Daß auch die Offline-Variante nicht überzeugen konnte, bleibt mir etwas rätselhaft. Liegt aber sicher daran, daß mir jegliche eigenen Erfahrungen hier fehlen.

@ Thomas: ein wenig schade, daß dieser Teil der Diskussion nicht einfach auffindbar bleibt - es sei denn, ein Mod verschiebt in ein eigenes Thema...

Viele Grüße
Eberhard
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 25.07.2014, 11:50
music is my escape music is my escape ist gerade online
 
Registriert seit: 30.11.2013
Beiträge: 480
Standard

Zitat:
Zitat von Zwodoppelvier Beitrag anzeigen
Daß auch die Offline-Variante nicht überzeugen konnte, bleibt mir etwas rätselhaft.
Das kann ganz einfach an einem zu großen Eingriff gelegen haben.

Hätte man testweise nur die kritischen Bereiche im Bass entschärft und den restlichen Bereich unangetastet gelassen, wäre das Ergebnis u.U. weniger schlecht dahergekommen.

Das Problem an sich geht man mit einer Offlinfaltung, egal wie dezent, freilich auch nicht an.

Es ist und bleibt eine Kaschierung.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 25.07.2014, 11:52
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 7.713
Standard

Zitat:
Dein Bericht auch an anderer Stelle hatte damals ja für nicht geringfügigen (Nach-)Wirbel gesorgt.
Allerdings, da hab ich einige seltsame PNs bekommen.

Zitat:
Daß auch die Offline-Variante nicht überzeugen konnte, bleibt mir etwas rätselhaft.
Wieso rätselhaft? Die gleichen Musikstücke - gefaltet und ungefaltet - hörten sich für meine Ohren in der ungefalteten Version einfach überzeugender an. Wer damit bessere Erfahrungen hat machen können, der soll es doch nutzen, geschieht ja auch. Ich brauch`s definitiv nicht.

Jetzt will ich gar mal böse und gemein sein: Wer im Lautsprecherbau DSP braucht, der kann`s analog nicht. Mit nem DSP kann ich jede mit Chassis bestückte Holzkiste so hinbiegen, bis jemand schreit: Klasse, laß so. Man merkt, ich halte nicht viel davon, aber, wer`s braucht und für gut befindet, bitteschön.

Zitat:
Das Problem an sich geht man mit einer Offlinfaltung, egal wie dezent, freilich auch nicht an.

Es ist und bleibt eine Kaschierung.
Ganz deiner Meinung.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 25.07.2014, 12:37
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 971
Standard

Hallo Franz,

"rätselhaft" insofern, als ja diese doppelte Wandlung und der Durchlauf durch den Convolver bei Offline-Faltung entfällt. Es sei denn, ich habe das alles falsch verstanden (?)

Neben dem von Thomas anmerkten möglichen Grund einer evtl. zu starken Korrektur kann es auch damit zu tun haben, was Manfred weiter oben m.E. ganz richtig bemerkte: vorhandene Raummoden bleiben ja bestehen - und nach meinem Verständnis ihr schlechteres Abklingverhalten wahrnehmbar, auch wenn mittels DSP ihre Anregung stark unterdrückt wird.

Viele Grüße
Eberhard
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 25.07.2014, 12:41
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.333
Standard

...wer Lautsprecher baut,

kann genauso gut selbst daran schuld sein, sich halt nicht auf die digitalen Optionen einzulassen

Werner hat doch seine beiden "Fachmenschen" (positive bedacht) hinter sich stehen, und wenn einer mit DSP umgehen kann, dann auch der Cay-Uwe.

...außerdem, nochmal - DSP im "hifidelen Volksmund" hat erstmal nix mit Audiovolver und Co. gemeinsam - ich weiß auch, dass da noch viel Nachholbedarf besteht - dazu bietet sich an, einen passgenauen Thread zu eröffnen(...)


Volkhart - respect nature
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bFly Produkte - eure Erfahrung / eure Meinung Skuddy54 Audio-Zubehör 16 24.10.2017 09:44
Eure Erfahrungen Kopfhörerjahr 2016 Inexxon Kopfhörer (Full Size) 21 06.02.2017 09:11
Rockertreffen: Werner u. Werner u. Klipsch RF 7 MK 2 Replace-Kellerkind Klipsch - Lautsprecher 574 08.01.2015 01:40
Rockertreffen 2: Mr. Enge presents Cornwall 3 Replace-Kellerkind Klipsch - Lautsprecher 251 30.10.2014 08:29
Stereodreieck- Boxenaufstellung- eure Erfahrungen finest-mastering Mechanisches Room-Tuning 41 28.09.2010 21:10



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de