open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Werners Weg zum Open-End > HiFi Allgemein
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 09.08.2014, 17:28
Andi Andi ist offline
 
Registriert seit: 21.03.2013
Beiträge: 740
Standard

Zitat:
Zitat von Hartschaum Beitrag anzeigen
"Kommt halt vor" is' geil...

Und was, wenn die Bude abfackelt, weil der Emitter im Stand By lief?
Zahlt Friedrich Schäfer einem dann ein neues Heim?

War ja auch drauf und dran, mir einen Emitter zuzulegen, aber diese Schilderungen lassen mich wirklich daran zweifeln...

Beste Grüße
Heiko
Moin Heiko,

so was kann bei allen Geräten mit Elkos passieren, dann darfst Du Garnichts elektrisches mehr kaufen, aber Handbetrieb ist ja auch was schönes.

Viele Grüße

Andi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 09.08.2014, 17:30
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Zitat:
Zitat von Andi Beitrag anzeigen
Moin Dan,

ist wirklich blöde, aber Werner hat Recht, so was kann passieren, ASR werden den schon wieder richten, keine Bange.

Aber mal was anderes, hattest Du denn keinen Rauchmelder???

Viele Grüße

Andi
Ja,

bei uns in Deutschland jetzt Pflicht wegen der Brandversicherung.

Lästig, die Dinger haben Batterien und jaulen los, wenn die leer sind und da ich zig Stück installiert habe - ist immer irgendeiner am Jaulen - und meistens nachts, wenn ich pennen will

Einen habe ich mal vor Wut nachts von der Decke gekloppt mit nem Besen, daß ich Ruhe kriegte.

Dan ist aus Luxenburg, obs da Pflicht ist, weiß ich nicht.

Wenn er den Emmi zum Doktor fährt kann er mich ja mal wieder besuchen und mit mir e bissel rumklipschen.

Liegt aufn Weg

Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 09.08.2014, 17:53
Danaudio Danaudio ist offline
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 373
Standard

So, es wird noch mysteriöser...

Es gibt eine kleine Pfütze! Nein der Emmi steht nicht drin, weil er auf einer Viablue-Granitbase steht, aber...

Habe das eben erst entdeckt: Das Viablue-LSkabel ist nass, hatt sich vollgesogen... das muss der Grund sein... nur linke Seite...

Wo die Pfütze herkommt, keine Ahnung... mysteriös... es hat zwar gestern ein Unwetter gegeben, aber vom Fenster bis zum Emmi ist nichts nass... nur unter der Base und wo das Kabel sich vorbeischlängelt... komisch

Versteh ich nicht, das ist doch isoliert... Soll das der Grund sein???
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 09.08.2014, 17:59
Danaudio Danaudio ist offline
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 373
Standard

also ich nehme mal an, dass das gestern irgendwo reingtropft hat, wegen dem Unwetter und dass das schnell getrocknet ist (am Fenster ist nichts nass), so dass sich die Pfütze dort gebildet hat, wo es einen Unebenheit gegeben hat, so dass sich das Kabel, also die Ummantelung vollgesogen hat...

Trotzdem, wie kann das sein? Dürfte doch nicht sein, da isoliert, oder?

Dan
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 09.08.2014, 18:21
Hartschaum Hartschaum ist offline
Connaisseur und Hedonist
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 185
Standard

Zitat:
Zitat von Kellerkind Beitrag anzeigen
Hallo Heiko,

kommt halt vor ist nicht geil, das ist Fakt.
Und ich habs satt, daß das immer auf die Emmis geschoben wird, die sind halt auf Grund der Vielzahl von Bauteilen (alleine hunderte von Kondensatoren) statistisch eher betroffen als Geräte mit weniger Bauteilen. Ist doch klar.

Laut Friedrich Schäfer geht nunmal einer von 10.000 Kondensatoren laut Herstellerspezifikation früher oder später hoch.

Das ist ja nun kein alltgäglicher Fall, bei der Menge an Geräte aber hie und da der Fall.

Mir sind in 16 Jahren nur 2 Emmis abgeraucht -

dagegen Dutzende anderer Elektrogeräte-

alleine dieses Jahr 3 Kaffeemaschinen!

Was glaubst du, warum ich mir ins Höschen mache, weil mein neuer BSS EQ keinen Aus-Schalter hat?

In meinem Leben sind sicher schon ein halbes Dutzend TV s implodiert und hat der Blitz einige Male eingehauen - unter anderem eine Luxman Verstärker Kombi zerlegt.

Im laufenden Betrieb rauchten bei mir schon teuerste Teac DA Wandler ab oder Tape Decks und Bandmaschinen und weiß der Geier alles.

Die Preisklasse hatte damit nie was zu tun.

Die kochen alle mit Wasser und keiner kann zaubern.

Aber das ist nunmal so - Leute denen das nicht passiert - und das ist die Mehrheit - erklären Leuten, denen das passiert, das die entweder zu blöd sind was zu bedienen oder Käse schreiben oder Mist gekauft haben

Mein Nachbar hat mich auch ausgelacht, als wir das Thema auf ner Geburtstagparty bei ihm hatten.

Wenig später fackelte ihm sein Wasserbett ab und platzte und schlug der Blitz bei ihm im Haus ein und zerstörte sämtliche Elektrogeräte und im Folgejahr starb sein alter Emitter 1.

Der lacht heute nicht mehr. Vorher 40 Jahre Glük gehabt .......

Ob ich die Emitter noch habe?

Nein, ich bekam neue Geräte. War aber noch in der Garantiezeit, was der Dan nicht ist.

Habe weiter Emitter gekauft.

Ist bei anderen Geräten nicht weniger Risiko und ich stehe auf den Sound.

Glaubst du nicht?

Frag Robert, dem ist letztes Jahr ein Teil in seinem 6000 Euro Pioneer amp hochgegangen.......knallt ganz schön

War dann für die Servicewerkstatt normaler Alltag und innert weniger Tage wieder supidupi.

Platinenbrand hatte ich selber noch keinen. Zum Glück. Bei mir rauchten nur Chips ab- die man einfach ersetzt - ein Kondensator flog mal in die Luft (das gibt dann richtig Sauerei und meterhohe Stichflammen) und an einem Gerät kokelte unten was an der Nabelschnnur und die Kiste hat gestunken und den Betrieb verweigert.

Bekam jedesmal Top_Service, selbst an Feiertagen.

Shit happens und hat nix mit den Produkten zu tun.

Jedenfalls ist das die Meinung, die ich mir in all den Jahren des Hobbys bildete.

Statistisch bin ich mit Sicherheit öfter in den Fettnapf getreten als andere - habe aber auch öfter den Wohnort gewechselt als andere und lebe in einem Gebiet, wo die meisten Gewitter sind.........

By the way - beim Tannoy Chef hat letztes Wochenende auch der Blitz eingeschlagen (bekam ne automatische Mail, daß alle PC s und Telefon zerstört sind!)

Bei so was zahlt dann wenigstens die Versicherung ohne Murren und Knurren.

Den Ärger und den Schock hat man trotzdem.

Mir gehts nach so was immer wochenlang richtig bescheiden.


Hey Werner,

war ja auch nicht so gemeint, als dass ich die Emitter verfluche.
Im Gegenteil, sind für mich nach wie vor mit die besten und vor allem sympathischsten Verstärker überhaupt.

Nur bin ich eben, was sowas angeht, ein echter Schisser und Gott sei Dank ist mir sowas - toi, toi, toi - bisher noch nicht passiert.
Hab zwar eine gute Hausratversicherung mit unbegrenztem Deckungsumfang, aber drauf anlegen will ich's ja auch nicht.

Nix für ungut.

Beste Grüße
Heiko
__________________
Not everyone understands Music.
It's a spiritual thing...
A body thing...
A soul thing...!

Frei nach Eddie Amador

Geändert von Hartschaum (09.08.2014 um 18:46 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 09.08.2014, 19:14
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Hallo Dan,

ich hatte damals auch eine Pfütze unter dem Emitter , über die Base, auf den Boden zum Teppich.

Bei mir war das die Flüssigkeit, die aus dem Kondensator rausgelaufen ist.

Das Zeug stinkt und als wir den Emitter die Treppe hochschafften tropfte das ganze Treppenhaus voll damit.

Wenn an deinem Fenster oben nix naß ist, kanns da auch nicht durchgeregnet haben. Müßte die Wand entlang auch runter naß sein.

Wisch den Mist weg - mache aber vorher von allen Bilder - sollte das Wasser von außen gekommen sein, kanns evtl. ein Versicherungsfall werden, ich kenne mich da nicht so toll aus.

Und dann schaff den Emitter in die Garage oder so - der Mief ist sicher gesundheitsschädlich und lüfte gut und dauerhaft.

Nicht daß du noch ernsthaft krank wirst.

Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.08.2014, 19:19
Replace-Kellerkind Replace-Kellerkind ist offline
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 14.174
Standard

Du Heiko,

keine Bange, ich bin nicht sauer oder so.

Mir ist deine Denke zu Beginn vollauf klar - wie gesagt, mein Nachbar - wir sind ganz dick -hat damals auch gelacht und dann bumm hats ihn doppelt und dreifach erwischt.

Ich habe mir so was in der Jugend auch nicht vorstellen können, bis mir der erste Super 8 Projektor um die Ohren flog.

Danach hatte ich panische Angst vor Strom, bekam voll eine gewichst und hatte den Arm taub.

In Worms ist letztes Jahr sogar ne ganze Gaststätte wegen nem TV abgefackelt - hier im Ort erwischte es dieses Jahr ein Restaurant mit 3 Verletzten Feuerwehrleuten wegen ner Waschmachine!

Ist immer ein Spiel mit dem Feuer, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.08.2014, 19:49
debonoo debonoo ist offline
 
Registriert seit: 04.08.2010
Beiträge: 655
Standard

Hallo

Zeit einmal nach dem Feuerlöscher zu sehen...

mfG.
Andreas
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.08.2014, 20:47
Danaudio Danaudio ist offline
 
Registriert seit: 02.02.2010
Beiträge: 373
Standard

hallo Werner,

Habe das Wasser schon weggewischt... und den Emitter zugedeckt. Den pack ich nicht alleine, um den wegzutragen...

Ich glaube die linke Tannoy hats auch erwischt. Die obere Membran ist ganz steif, wobei die an der rechten Box sich elastisch anfühlt... gegrillt?!


Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.08.2014, 22:11
Zwodoppelvier Zwodoppelvier ist offline
inaktiv
 
Registriert seit: 08.12.2010
Beiträge: 971
Standard

Hallo Dan,

Ohje - sieht wirklich nach einer durch Überlast aufgequollenen Schwingspule aus.

N.B.: es ist angesichts dieses ärgerlichen Schadens natürlich kein Trost, aber ich habe diverse Geräte aus den 60ern und noch älter in Gebrauch, einige davon täglich und dann oft mehrere Stunden. Davon hat noch keines derart üble Probleme bereitet. "Einfach so" aufplatzende Elkos dürfte es m.E. eigentlich nicht geben, wenn das Schaltungsdesign i.O. ist und korrekt dimensioniert wurde.
Wäre vielleicht interessant, was der Hersteller zur Ursache sagen kann.

In jedem Fall drücke ich die Daumen, daß die Geschichte keinen schmerzhaft kostspieligen Ausgang nimmt.

Gruß Eberhard
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Emitter 2 plus von ca.1992 Gänsehaut Verstärker und Vorverstärker 0 30.08.2015 10:38
Emitter II HD zu verkaufen Caravan Verstärker und Vorverstärker 2 26.05.2015 19:33
Emitter auf 51 (für immer!?) Danaudio HiFi Allgemein 3 19.01.2012 17:04
ASR Emitter 1 * TOP Zustand * Schäfer & Rompf Emitter 1 Bjh. 24.04.1990 inkl. OVP asr-emitter-kalle Audiogeräte und Zubehör 1 16.09.2010 15:05
Emitter 1 plus als KHV für den HD-600 Danaudio Kopfhörerverstärker 31 08.03.2010 12:38



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de