open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Aktive Wiedergabetechnik > Aktive Vollbereichssysteme
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Aktive Vollbereichssysteme Hier beschäftigen wir uns mit aktiven Monitoren, Kompaktlautsprechern und Standboxen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 07.09.2018, 08:29
maasi maasi ist offline
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 1.170
Standard

Hallo Cay-Uwe,

vielen Dank für Deine technischen Erläuterungen und die Schilderung Deiner Eindrücke zu den LS von Schanks Audio.

Es ist immer wieder eine Wohltat, Deine sachlichen und fachlich fundierten Beiträge zu lesen. Dadurch kann jemand wie ich - also jemand, der nicht "vom Fach" ist und keine spezifische technische Ausbildung hat - immer etwas lernen.

Außerdem fällt mir auf, dass Du Dich als Lautsprecherhersteller mit Deinen Produkten nie in den Vordergrund drängst, sondern statt dessen oftmals sehr anerkennend auf die Produkte der Mitbewerber eingehst. Sowas ist heutzutage selten.

Gerade deshalb wünsche ich Dir und Deinen Produkten viel wirtschaftlichen Erfolg!

VG Uli
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 07.09.2018, 08:57
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 210
Standard

Hallo Cay- Uwe,

der Satz ist wohl falsch angekommen. Ich meinte damit, die Lautsprecher könnten fast von Silbersand stammen, wenn da nicht der DSP wäre. Denn Silbersand schwört ja anscheinend auf analoge Signalverarbeitung....



Zum dem, was möglich ist bzw. was man schon kaufen kann:

https://www.audiotec-fischer.de/heli...or/dsp-pro-mk2

Ja, ich weiß. Car Audio, ein Sakrileg. Geht mir aber um die Technik:

96kHz / 24 bit
64 Bit DSP! (fixed point)
32 bit AD und DA Wandlung

Gut, FIR Filter bietet die zugehörige Software nicht. Wäre aber bestimmt auch machbar, wenn man mit vergleichbarer Hardware einen Homeaudio DSP machen würde. Ich glaube sogar, selbst mit der Helix Box wie sie ist könnte man eine ziemlich gute Hifi Box aktivieren. Und das mit bis zu 5 Wegen......

__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 07.09.2018, 09:02
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 210
Standard

P.S.: Mit dem Helix DSP hält der Sitronik Vorverstärker von den Daten her nicht mit. Da wäre ein Hardware Update nötig. Ansonsten sind die Sitronik Geschichten klasse. Wäre bestimmt auch was für DIY....

https://www.sitronik-industrie.de
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 07.09.2018, 09:23
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.682
Standard

Es ist eine Frage der Gesamt-Implementation ob nun 64bit oder 56bit Festkomma-Arithmetik "besser" ist, also 64bit überhaupt einen Vorteil bringt.
Zu den 32bit AD/DA-Wandlern, ja diese Dinger akzeptieren 32bits im Datenformat, aber die Auflösung ist doch "nur" um die 20...21bit, bestenfalls, und sind digitaler Pegelsteller drin, gang schnell viel weniger... ausser man macht es so intelligent wie zB RME, wo auch der Analogpegel stufig mit angepasst wird um den Rauschabstand bzw die Auflösung nicht unnötig zu vermindern.
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 07.09.2018, 09:52
söckle söckle ist offline
 
Registriert seit: 14.07.2018
Beiträge: 210
Standard

....wenn man in der Beziehung das derzeit maximal mögliche haben will muss man z.B. einen Acurate Convolver auf einem Windows Rechner laufen lassen. Dann hat man Signalverarbeitung mit 64 Bit und doppelter Genauigkeit, und das gefaltete Signal wird mit 32 bit per ASIO Treiber an die "Soundkarte" weitergegeben....

Nur, daß ist dann halt Computer HIFi. Kein simpler Knopf zum Einschalten für den Rest der Familie....
__________________
Gruß
söckle
Mit Zitat antworten
  #146  
Alt 07.09.2018, 10:07
Franz Franz ist gerade online
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.823
Standard

Zitat:
Ich meinte damit, die Lautsprecher könnten fast von Silbersand stammen, wenn da nicht der DSP wäre.
Der von Cay-Uwe gezeigte Monitor 1 von schanks audio spielte auch bei mir, wenig später die DelPhi. So gut mir die schanks auch gefallen konnte - wirklich für das Geld ein prima LS - die DelPhi setzt in jeder Beziehung noch einen drauf. Und das nicht zu knapp. Roman macht aber vieles schon richtig gut mit seinen Entwicklungen, seine Lautsprecher spielen eindeutig in die Richtung, die ich mag.


Zitat:
Silbersand schwört ja anscheinend auf analoge Signalverarbeitung....
Warum sollte Herr Müller das ändern? Er kennt sich damit bestens aus. Never change a winning team.

Geändert von Franz (07.09.2018 um 10:16 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 07.09.2018, 10:40
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.682
Standard

Zitat:
Zitat von söckle Beitrag anzeigen
....wenn man in der Beziehung das derzeit maximal mögliche haben will muss man z.B. einen Acurate Convolver auf einem Windows Rechner laufen lassen. Dann hat man Signalverarbeitung mit 64 Bit und doppelter Genauigkeit, und das gefaltete Signal wird mit 32 bit per ASIO Treiber an die "Soundkarte" weitergegeben....

Nur, daß ist dann halt Computer HIFi. Kein simpler Knopf zum Einschalten für den Rest der Familie....
Doch, mit nem Intel-NUC oder dergl. geht sowas, ohne dass ein PC als solcher in Erscheinung tritt.

Für's Convolven auf FFT/iFFT-Basis (so wie es Acourate usw machen), ist 64-bit Gleitkomma-Arithmetik fast zwingend durch die vielen sin()- und cos()-Berechnungen.

32bit über ASIO zu schauffeln kostet bloß Durchsatz, bringt aber keinen effektiven Vorteil, bis auf weiteres (und das wird noch sehr lange so sein).
__________________
Lest mehr Henry W. Ott, Douglas C. Smith und Ralph Morrison!
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktiv - Passiv - Vorteile - Nachteile OpenEnd Ungesichertes Audio-Wissen 181 24.06.2018 17:40
Passiver Ausnahmewandler Realist Passive Schallwandler 57 03.12.2015 14:02
Umbau passiver VV zu aktiv BKneschke Elektronikkomponenten jeder Art 9 13.01.2013 10:42
Vorteile von NOS-Röhren? Replace T Ungesichertes Audio-Wissen 10 23.04.2010 11:56
Charakteristika > diverse LSP-Systeme Stefan Passive Schallwandler 102 24.01.2010 17:20



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de