open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörerverstärker
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörerverstärker Alles zu mobilen & stationären Kopfhörerverstärkern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.09.2018, 10:32
zeitlos zeitlos ist gerade online
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 179
Standard Tube Rolling – STAX srm 007tii. Klangverbesserung möglich?

Ich habe mir vor ca. einem halben Jahr einen STAX srm 007tii gekauft. Bin damit zufrieden. Dennoch strebt man ja ab und an danach, das ganze noch etwas feiner zu machen. Deshalb meine Frage an die STAX User:
Macht Tube Rolling bei diesem Modell überhaupt Sinn? Kann man noch was rausholen?
Ich habe z.B. bei meiner EAR 834 Phonovorstufe die Röhren gegen Gold Lion Tubes gewechselt und es klingt besser. Lässt sich ein solcher Effekt auch beim STAX Kopfhörerröhrenverstärker erzielen? Wenn ja, gibt es Empfehlungen, welche Röhren man probieren könnte?

Danke für jeden Tipp!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2018, 11:33
UEM UEM ist offline
 
Registriert seit: 11.09.2015
Beiträge: 173
Standard

Zeitlos,

Sorry, wenn ich Dich in die "Ferne schicke".

im head-fi.org gibt's da z.b. diese Threads (halt alles in English)

https://www.head-fi.org/threads/stax...olling.251030/

https://www.head-fi.org/threads/stax...stment.653258/

Gruss

Urs

(ich habe kürzlich nicht die "Tubes" sondern den ganzen STAX-Amp "gerollt”: Audio-Valve Solaris spielt jetzt bei mir ...aber das ist ja nicht grad die Antwort, die Du suchst)
__________________
========
Mitglied der AAA Schweiz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2018, 11:34
zeitlos zeitlos ist gerade online
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 179
Standard

Nö, kein Problem. Ich bin für jeden Hinweis dankbar! Englisch ist kein Problem.

Werde mich da gleich mal einlesen. Vielen Dank nochmals!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.09.2018, 11:36
zeitlos zeitlos ist gerade online
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 179
Standard

Viel zu lesen gab's dann leider nicht ;(

Z.B. nur Antwort beim zweiten Link. Scheint wohl nicht so üblich zu sein, die Röhren bei diesem Modell zu tauschen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.09.2018, 11:37
toledo toledo ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 176
Standard

Hallo zeitlos,

Ich habe nur den 006t und der kam mit Electro Harmonix Röhren
bei mir an.Diese waren mir etwas zu nüchtern und habe auch ein bischen
rumprobiert.Bin anschliessend bei den Matsushitas hängen geblieben weil
diese Röhren eine feine Auflösung,Luftigkeit und eine schöne Räumlichkeit bieten.Warum auch nicht für den 007tII ?
Aber seitdem ich den Luminare habe bleibt der 006t kalt.


Gruß Micha
__________________
Sennheiser HD540 Ref II/HD800-CH800S/Grado GH2-GS3000e/Stax Lambda Pro-Lambda Normal/1More E1001/1More E1010
Violectric V850/Spl Phonitor X/Audiovalve Luminare/Stax SRM 006t/C3g Twin Tube Amp/Marantz HD-DAC1/Xonar Essence STX
Marantz HD-CD1/NAD C-516 BEE
__________________________________________________
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.09.2018, 11:39
zeitlos zeitlos ist gerade online
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 179
Standard

Danke Micha. DAs klingt interessant!

Alles, was Du beschreibst fehlt mir auch ein klein wenig und das was Du an Verbesserungen anführst, strebe auch ich an. So möglich.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.09.2018, 11:44
toledo toledo ist offline
 
Registriert seit: 17.04.2017
Beiträge: 176
Standard

Ja,der Luminare macht zwar weniger Leistung im Staxbetrieb als der 006t
ist aber klanglich einfach bessr.
__________________
Sennheiser HD540 Ref II/HD800-CH800S/Grado GH2-GS3000e/Stax Lambda Pro-Lambda Normal/1More E1001/1More E1010
Violectric V850/Spl Phonitor X/Audiovalve Luminare/Stax SRM 006t/C3g Twin Tube Amp/Marantz HD-DAC1/Xonar Essence STX
Marantz HD-CD1/NAD C-516 BEE
__________________________________________________
Die Musik spricht für sich allein. Vorausgesetzt, wir geben ihr eine Chance
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.03.2019, 18:26
zeitlos zeitlos ist gerade online
 
Registriert seit: 06.05.2017
Beiträge: 179
Standard

Ich hole den alten Thread noch mal hoch. Ich habe in den letzten Monaten alles in meine Lautsprecher/Plattenspieler/Röhrenverstärker Kombination gesteckt, u.a. bei meiner EAR 834p Tube Rolling betrieben.

Bin bei der EAR nun bei den RCA 5751 NOS sowie Mullard CV4004 NOS gelandet.

Nun möchte ich mich noch einmal an das Thema STAX Kopfhörervorverstärker machen. Anscheinend scheint da Tube Rolling nicht so üblich (oder vielleicht auch nicht so ergiebig) zu sein. Gibt es denn hier noch weitere Tipps? Hat zwischenzeitlich noch jemand was anderes ausprobiert?

Beim Tubeampdoctor habe ich noch die hier gefunden:

https://www.tubeampdoctor.com/de/sho...Q7_NOS_USA_931

Aber was und ob das was ist/verbessert... keine Ahnung.

Vielleicht hat hier ja noch jemand einen Tipp! Ansonsten werde ich ich dann doch mal an den von Euch schon vor einiger Zeit empfohlenen Röhren versuchen.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stax SRM-007tII in bestem Zustand abzugeben Schlussmitlustig Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 07.04.2016 14:08
Rolling Stones - Exile on Mainstreet waterl00 Rock 7 24.10.2012 14:19
The Rolling Stones Höhlenmaler Monk-Audio 0 26.05.2011 19:40
Klangverbesserung durch audiophilen USB ASIO Treiber? audi durum Der PC als Ton- und Bildquelle 14 10.02.2010 23:20
Klangverbesserung d. Aufstellungsänderung des Sub Joerg-Thomas Schlüter Was emotionale Hörer bewegt 3 26.01.2008 16:57



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de