open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines > Mal eine Mitteilung machen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2009, 09:33
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.325
Standard Trinaural bei eBAY

Bei eBAY steht gerade ein Trinaural-Prozessor zum Verkauf > die Auktion läuft noch ca. 14 Stunden > etwa 22:30...

Stand > 8:30 > 77€

Eventuell ist´s ja etwas für euch...


me
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2009, 10:24
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Hallo,


ich werde diesen Artikel mal beobachten. Sollte der Preis nicht allzu hoch ausfallen, könnte es evtl. was werden (mein Interesse ist eher gering, vom Preis abhängig) Normalerweise halte ich nichts von Prozessoren die einen zusätzlichen Kanal suggerieren . Wollen wir doch mal sehen was einige hier unter einer hochwertigen Mehrkanalwiedergabe verstehen.

Geändert von Replace_01 (12.02.2009 um 10:40 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2009, 10:43
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.325
Standard AW: Trinaural bei eBAY

So ein "Dankeschön", Milon, ist manchmal mehr als die Summe jeglicher "Versuchskritik"...


...nicht in diesem Thread, ja?


me
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2009, 10:49
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Oh, mit Kritik, sollte ich diesen Prozessor erwerben, werden einige im nachhinein leben müssen. Aber nicht in diesen Thread und nicht in diesem Forum.

Der letzte Stand der Dinge - 250 EUR.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2009, 11:59
OpenEnd OpenEnd ist offline
OpenEnd Admin
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 6.949
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Hallo Milon,

mir scheint, du hast Trinaural noch nicht verstanden. Es wird kein zusätzliches Kanal generiert. Es wird lediglich die virtuelle Mitte, die ja vollständig in den beiden Stereokanälen enthalten ist, in eine reale Mitte transferiert.
Es wird dem Signal nichts hinzugefügt, noch weggenommen. Theoretisch könnte man das noch mit beliebig vielen zusätzlichen Lautsprechern machen, z.B. dass nahtlos Lautsprecher im Viertelkreis vor dir stehen. Damit wäre dann theoretisch der Gesamtanteil an Phantomschallquellen in Realschallquellen überführt.
Das Ganze wäre dann auf dem Weg zur Wellenfeldsynthese.

Grüßle vom Charly
__________________
Andersdenkende denken oftmals anders als man denkt
Wohnort: Obertraubling bei Regensburg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.02.2009, 16:55
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Charly,


es wird also etwas von einer Maschine ausgerechnet, was so nicht vorhanden ist, richtig. Nichts anderes machen unendlich viele Raumprogramme von AV-Verstärkern auch, wenn auch auf einer anderen Weise. Jemanden wie mich, der schon so dermaßen versaut ist, wird es schwer werden zu überzeugen. Ich bin es gewohnt so zu hören wie es der Tonmeister vorgibt. Da klingt alles was nicht von Hand abgemischt wurde bisher nicht überzeugend genug. Ich persönlich traue Prozessoren nicht viel zu, was das generieren eines zusätzlichen Kanals betrifft. Bisher bin ich immer enttäuscht worden.



Ein Vergleich zw. einer Aufnmahme vom Tonmeister und dem Prozessor wäre mal interessant. Was macht der Prozessor alles anders.


Ich bleibe am Ball was die Auktion betrifft. Sollte es klappen, wovon ich mal nicht ausgehe (ich verliere immer ), werde ich darüber berichten - undzwar offen und ehrlich, hart aber fair und ohne Rücksicht auf Verluste.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.02.2009, 17:43
KSTR KSTR ist offline
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 1.493
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Zitat:
Zitat von Milon Beitrag anzeigen
Es wird also etwas von einer Maschine ausgerechnet, was so nicht vorhanden ist, richtig. Nichts anderes machen unendlich viele Raumprogramme von AV-Verstärkern auch, wenn auch auf einer anderen Weise.
Nein, Himmel nochmal. Es wird das bereits vorhandene anders "umgerechnet" und anders in den Raum projeziert, ohne das "etwas neues" dazu kommt. Man kann durch einfache lineare(!) Additions-/Multiplikations-Operation der 3-Trinauralsignale wieder zu 100% und 1:1 das 2-Kanal-Original erhalten -- ganz im Gegensatz zu den meisten der angesprochenen Raumprogramme, die sind nicht wieder ins Original zurückrechenbar.

Irgendwo das gleich wie zu sagen "Die Maß ist halb leer" (Normal) oder "die Maß ist halb voll" (Tri), es bleibt unverändert ein halber Liter Bier (und am Schluß ein ganzer, in der Wirkung ).

Wir hatten das jetzt alles schon X-mal.

Apropos Raumprogramm: Ich mache grade sowas wie "Trinaural für Arme mit nur 2 LS", wo genau tatsächlich etwas irreversibel "dazugerechnet" wird, um ein paar der akustischen und psychoakustischen Effekte und Vorteile von Trinuaral auch mit zwei LS zu haben, in ähnlicher Form. Befindet sich jetzt grade im Beta-Test....

Grüße, Klaus
__________________
"Der Metatarsus IV ist mehr als nur im apikalen Viertel skopuliert."
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.02.2009, 17:53
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Klaus,


es gibt doch bei AV-Zentralen längst Stereo Programme(keine digitalen Raumprogramme), die das Signal auch über den Center laufen lassen. Nichts anderes wird Trinaural sein, egal wie es herausgefiltert und umgerchnet wird. Ich weiß im Grunde genommen jetzt schon was auf mich zukommt, auch ohne es gehört zu haben.

Zitat:
Apropos Raumprogramm: Ich mache grade sowas wie "Trinaural für Arme mit nur 2 LS", wo genau tatsächlich etwas irreversibel "dazugerechnet" wird, um ein paar der akustischen und psychoakustischen Effekte und Vorteile von Trinuaral auch mit zwei LS zu haben, in ähnlicher Form. Befindet sich jetzt grade im Beta-Test....


Schön wenn man in der Lage ist so etwas selbst zu entwickeln. Selbst ist der Mann, oder wie das heißt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.02.2009, 17:55
jakob jakob ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 978
Standard AW: Trinaural bei eBAY

@ Milon,

wenn beide Lautsprecher in einem normalen Stereo-Setup das gleiche Signal abstrahlen, dann entsteht im Gehirn eines im Sweet-Spot befindlichen Hörers die Illusion, das Signal käme von einer mittig angeordneten Schallquelle, eben einer Phantomschallquelle.

Wenn man aber weiß, daß der Hörer so reagiert, dann kann man aus diesen Signalen auch einen realen Mittenkanal, der die vorherige Phantomschallquelle ersetzt, bilden.

Gruß
__________________
Gewerblicher Teilnehmer;
Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Audiotechnik u.a.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.02.2009, 18:00
Replace_01 Replace_01 ist offline
 
Registriert seit: 27.11.2007
Beiträge: 954
Standard AW: Trinaural bei eBAY

Jacob,


du erzählst mir da nichts neues. Die Kunst ist es aber, die Realschallquelle richtig einzubinden. Da haben einige Tonmeister Probleme mit. Nur einfach mal so einen Mittenkanal generieren ist nicht.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trinaural - für und wider OpenEnd Grundlagen der Trinaural-Technik 14 02.05.2013 10:30
Trinaural per Software? Poison Nuke Grundlagen der Trinaural-Technik 16 12.07.2009 23:03
Trinaural im Auto Joe Brösel Trinaurale Erlebnisse 1 20.10.2008 22:43
Trinaural mit Maggies OpenEnd Trinaurale Erlebnisse 34 20.02.2008 17:17
Trinaural im Garten OpenEnd Trinaurale Erlebnisse 8 06.12.2007 13:33



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de