open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Alles Mögliche um Kopfhörer
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Alles Mögliche um Kopfhörer Hier findet sich alles zum Thema Kopfhörer, was sonst nirgendwo reinpasst

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #111  
Alt 23.10.2019, 22:53
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 1.453
Standard

In 2005 meinte den ich haben zu müssen , Bild mit meinem Sohn ..



Mit einer vorher extra angefertigten SE Tube Amp
innerhalb einer Woche habe ich ihm vermacht , war wohl zu stark im LS hören noch drin
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (23.10.2019 um 23:00 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #112  
Alt 24.10.2019, 20:47
das vod das vod ist offline
 
Registriert seit: 23.10.2017
Beiträge: 107
Standard

Mein größter Fehlkauf war der Beyerd. DT 1770.
Schraubzwinge (musste ihn zurückbiegen), vollig überzogener Punch im unteren Bereich und oben rum zu schrill. Der Begriff "Badewanne" ist für diesen KH noch ein Lob.

Grüße
Mit Zitat antworten
  #113  
Alt 25.10.2019, 05:04
allfortwo allfortwo ist offline
 
Registriert seit: 17.07.2014
Beiträge: 181
Standard

Zitat:
Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
Abseits der DR Diskussion ist "Fear Inoculum" ein hervorragend produziertes Album.
Druck, Auflösung und Transparenz sind fantastisch.
DR ist halt immer nur die halbe Wahrheit und eigentlich noch nicht einmal das!
Ob das so ist lässt sich eigentlich schwer beurteilen. Es hört sich erstmal gut und stimmig an. Ich könnte auch das Kratzen mit den Fingernägeln an der Tafel in HiRes aufnehmen es würde auch im besten Tonstudio einfach abscheulich klingen. Man muss auch bewerten was man da hört. Es gibt fast keine durchgängigen Melodien, sondern alles ist dem Rhythmus untergeordnet. Wenn dann sind es Melodiefetzen die aber ihren Rythmuscharakter nicht so richtig verlassen. Die Transparenz entsteht dann durch einen recht übersichtlichen Einsatz an Instrumenten. Obwohl es immer brutal wirkt, bleibt es immer kontrolliert. Das Gehörte kommt somit immer gut sortiert an. Will damit sagen das Teil hört sich einfach überall gut an.

Geändert von allfortwo (25.10.2019 um 05:10 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #114  
Alt 25.10.2019, 09:37
goodnews goodnews ist offline
 
Registriert seit: 05.04.2017
Beiträge: 1.453
Standard

Zitat:
Zitat von allfortwo Beitrag anzeigen
Ob das so ist lässt sich eigentlich schwer beurteilen. Es hört sich erstmal gut und stimmig an. Ich könnte auch das Kratzen mit den Fingernägeln an der Tafel in HiRes aufnehmen es würde auch im besten Tonstudio einfach abscheulich klingen. Man muss auch bewerten was man da hört. Es gibt fast keine durchgängigen Melodien, sondern alles ist dem Rhythmus untergeordnet. Wenn dann sind es Melodiefetzen die aber ihren Rythmuscharakter nicht so richtig verlassen. Die Transparenz entsteht dann durch einen recht übersichtlichen Einsatz an Instrumenten. Obwohl es immer brutal wirkt, bleibt es immer kontrolliert. Das Gehörte kommt somit immer gut sortiert an. Will damit sagen das Teil hört sich einfach überall gut an.
Also , so verschachtelt wie du das Album skizzieret , ist es nicht .
Bezieht man sich auf Sleep & Sumac , mit ihren hypnotisch , gewagten Metal Songs , oder auf Tool´s Lateralus , kann sich Feal Inoculum nur als“statisch“ anhören .

Culling Voice & Descending wird nur durch Jones Slide Gitarren Soli aufgepäppelt ,

Nimmt man Chocolate Chip Trip als Klangbeispiel , hört man ganz deutlich , die fast gleich bleibende Lautheit der Einzelnen „Instrumente „ sebst die Synthi Einsätze sind auf ähnlichen Pegel , nur der Drum Part ist wuchtig , fett ..diese Wucht kann beeindruckend klingen , hat aber nichts im Sinne von Level Unterschiede der Intrumente untereinander zutun .
Ein Vorteil von Feal Inoculum , ist der geringe Einsatz von Overdubb´s
Stellt sich die Frage , was erwartet Keenan von einem Tool Album nach 13 Jahren .

Für mich ist es eine berechnend , präzise überarbeitete Hommage von alten Herren an Tool selbst .
__________________
...wir leben alle von dem was wir bekommen , aber wir machen das Leben durch das was wir geben ...
B.C

Geändert von goodnews (25.10.2019 um 09:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Euer Kopfhörer Nr.1 patrykb KH - Kopfhörer (Full Size) 96 05.12.2018 02:51
Wie groß ist euer Wohnzimmer / Abhörraum? finest-mastering Elemente zur Optimierung der Raumakustik 21 15.03.2011 01:21
Euer Lieblingsplayer? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 21 01.11.2010 10:40



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de