open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Ungesichertes Audio-Wissen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Ungesichertes Audio-Wissen Hier versuchen wir, Wissen zu schaffen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.04.2010, 22:05
Replace T Replace T ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2008
Beiträge: 172
Frage Vorteile von NOS-Röhren?

Ich werde demnächst vermutlich zwei neue 6922er für einen Verstärker benötigen und bin bisher doch etwas planlos, was ich hier kaufen sollte. Die aufgerufenen Preise für NOS-Röhren sind teilweise (z.B. für Telefunken) sehr heftig.

Warum werden häufig NOS-Röhren in den Himmel gelobt? Gab es bei der Röhrenproduktion keine technischen Fortschritte?

Für Hinweise bzw. Links zum Thema bin ich dankbar.

Gruss
Tom
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.04.2010, 08:53
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 859
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

"Warum werden häufig NOS-Röhren in den Himmel gelobt?"

Weil einige damit ein prima Geschäft machen (wollen). Geh mal ins Röhren und Hören-Forum und stell da die Frage.
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.04.2010, 09:41
Höhlenmaler Höhlenmaler ist offline
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 3.512
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

roehren-und-hoeren.de

Röhren


.
__________________
Gruß Ingo . . . . . . . . . . .. . . die letzten gehörten Tracks
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.04.2010, 09:57
oncle_tom oncle_tom ist offline
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 859
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

Ob man wirklich eine echte Telefunken bekommt, erkennen nur die absoluten Röhrenkenner die sich mit den Codes und Bauarten auskennen.

Telefunken (und alle Anderen) haben sehr häufig dazugekauft und umgelabelt. Die Chance z.B. eine RFT mit Telefunkenlabel zu bekommen ist relativ groß. Da kannste ganz schön abgezockt werden. Wobei es nicht heißen soll, dass die dann schlechter klingen. Aber da gibt es Glaubenskriege, das Thema Kabelklang läßt grüssen.

Peter

Geändert von oncle_tom (05.04.2010 um 10:00 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.04.2010, 10:00
Stefan Stefan ist gerade online
FlächenFan
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 505
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

Hallo Tom,


Es wird viel oft nicht gerechtfertigter Hype um manche Röhren gemacht das ist sicher richtig.

Um dir aber zu deiner Frage nach einer empfehlenswerten und noch bezahlbaren ! 6922er weitere Empfehlungen zu geben könnte auch folgender Thread aus dem Hifi Stammtisch nützlich sein wo ich über meine Erfahrungen beim Tuberolling im Raysonic CD128 berichte:

http://www.musik-hifi-stammtisch.de/...?postid=229710

Hoffe das hilft ein wenig weiter. Letztlich kommst du aber wohl um ein Austesten mehrerer Röhren nicht herum um die für dich und dein Röhrengerät klanglich und preislich am besten passende zu finden........


Viele Grüsse,
Stefan
__________________
Gruß,
Stefan



´Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Aussergewöhnliche ihren Wert.´ - Oscar Wilde

´Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie´ - Ludwig van Beethoven

http://www.livesound-at-home.de

Genießt Musik in der Stadt am Fluß... Mülheim/Ruhr

Geändert von Stefan (05.04.2010 um 10:02 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.04.2010, 10:27
Titian Titian ist offline
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 673
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

Jede macht seine eigene Erfahrung aber es gibt auch Leute die nachpappeln, was er herum gehört hat.
Schon wieder versucht man entweder schwarz oder weiss zu sehen.

Rein technisch hat be.audiophil schon etwas interessantes im Lebensart-Forum geschrieben.

Das mit den heutigen Produktionsanlagen, genutzten Materialien für die Beschichtung von Anodenblechen, den Parameter, der Haltbarkeit habe ich mehrmals von Firmen, welche Röhrengeräte produzieren, gehört. Das kann ich nur nachpappeln.

Meine erste Erfahrungen mit NOS hatte ich als ich zwei JAN Philips von einem Händler hier kaufte. Naja, sie haben viel gekostet, ich hörte keine Unterschiede (sogar nach einer Weile fand ich die Unterschiede schlechter).
Nach ein paar Monaten habe ich sie ersetzt.

Als ich eine Adresse von einem Entwickler der Firma Aesthetix bekam, bestellte ich zuerst für meine Nestorovic Endstufen und CD-Umwandler NOS-Röhren. Diese war eine sehr positive Erfahrung vor allem nach dem, was ich in der Vergangenheit mit den heutigen Neu-Produktionen erlebt habe. Man muss aber auch sagen, dass ich nicht jeden Klang akzeptiere.
Auffällig war mit dem Wechsel in den Endstufen auf NOS war Hintergrundgeräusche, leicht mehr Dynamik, Transparenz, weniger Verzerrungen bei lauter Musik (> 90 db). Man hörte mehr Details.

Durch diese positive Erfahrungen bestellte ich die Röhren auch für die Phono-Vorstufe und Vorverstärker NOS-Röhren.
Die positive Erfahrungen mit den Endstufen wiederholte sich.
Ich habe seit über ein Jahr die NOS Röhren in den Endstufen drin und sie sind immer noch die gleichen. Das war nie den Fall mit den Neu-Produktionen und meiner Ansicht am wichtigsten, der Klang ist einiges besser.

Man muss aber schon wissen, dass es einige Leute, die diese Mode von NOS-Röhren profitieren wollen. Einige von diesen NOS-Röhren gar nicht neu sind sondern wurden schon gebraucht. Einige Dealer haben kaum eine Ahnung von Röhren und wissen nicht welche Messungen wichtig sind. Weiter gibt es schon eine grosse Verwirrung betreffend welcher Röhren wann und von wem produziert wurde. Spezialisten können das sehen.
Weiter kennt mein Lieferant fast alle Röhrengeräte, er kennt die Messdaten und weiss, welche Röhren-Typ die geeignetsten sind.

Man muss aber nicht glauben, dass wenn man eine NOS-Röhre kauft, das sei eine langzeitige Garantie auf super Klang.
Mir ist schon passiert, dass nach zwei Monate eine NOS plötzlich anfing zu "lärmen". Ein Mal ist sogar eine EL34 Mullard nach fast drei Monate kaputtgegangen: Mein Dealer ersetzte sie aber immer mit dem gleichen Typ und mit der möglichst gleichen Messdaten als das "Original" kostenlos.

Ich kaufe nur noch NOS auch wenn sie mehr kosten, wenn ich so einen Service habe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2010, 23:49
finest-mastering finest-mastering ist offline
 
Registriert seit: 12.10.2009
Beiträge: 1.668
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

Hallo Tom,

Bei dem Thema kann ich ja gar nicht anders… ;-)

In unseren Kisten sind alleine im EQ 22 Röhren drin und meine gesamte Masteirng-Kette besteht nur aus Röhrengeräten. Keine Transistor-Geräte und vor allem völlig „IC-Free“, nur die AD/Das haben Transistoren im Signalweg.

Ich unterscheide zwischen wichtig und unwichtig und den keinen Zwischenstufen.

Sprich: Für alles was direkt im Signalweg liegt verwende ich aus Erfahrung nur(!) N.O.S. Röhren und schaue da nicht nach dem was da so drauf gedruckt ist sondern achte ausschließlich nur auf die reale Bauform sowie der Anodenblechen und somit, wo und wann sie real hergestellt wurden.

An Stellen die nicht ganz so kritisch sind, verbaue ich je nach Position N.O.S aber auch ein paar sehr ausgewählte Röhren aus neuerer Produktion.

An Stellen die keinen direkten Klangvorteil bringen, setze ich fast nur Röhren aus neuerer Produktion ein.

Bei deiner Röhre habe ich mit dieser sehr gute Ergebnisse für wenig Geld erzielt:
http://www.jogis-roehrenbude.de/Roeh...8CC/SH-E88.htm

Auch sollte man auf die Herstellungszeit achten. Ein schönes Beispiel ist die GE 5751 *****.

Die „gute“ war die mit dem weißem Aufdruck aus den 60/70er Jahren.
Die hatte dieser Röhre einen sagenhaften Ruf eingebracht, die aber mit der neueren aus den 80/90er, erkennbar an der grünen Schrift, nicht mehr von der Qualität und Klang gehalten werden konnte „real“ aber immer noch von den alten Vorschusslorbeeren lebt. ;-)

LG, Dirk

Geändert von finest-mastering (06.04.2010 um 00:24 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.04.2010, 09:33
Replace T Replace T ist offline
 
Registriert seit: 26.12.2008
Beiträge: 172
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

zuerst einmal danke für eure Rückmeldungen und die Links. Wie zu erwarten ist die Wahl nicht so ganz einfach, wobei eurer Votum ja doch sehr stark in Richtung NOS tendiert. Nur welche? Siemens und (von den neuen) JJ kommen wohl in die engere Wahl. Mullard und vor allem Telefunken kosten doch etwas (zu) viel, vor allem, da ich das Ergebnis ja nicht kenne.

Laienfrage: Gibt es eigentlich die Möglichkeit, zu probieren bevor man kauft? Vermutlich nicht, es sei denn, man nutzt das Fernabsatzgesetz, oder?

Tom
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.04.2010, 11:30
spocky16 spocky16 ist offline
 
Registriert seit: 25.06.2008
Beiträge: 16
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

Das Fernabsatzgesetz gilt hierfür nicht und außerdem willst Du die Röhren doch ausprobieren und somit sind Sie dann nicht mehr unbenutzte Neuware.
Versuch es mal bei tube audio professional [Atelier Rainer Roeder] roehren
Das ist meines Wissens nach die einzige Adresse, wo Du die Röhren tatsächlich ausprobieren und bei nichtgefallen umtauschen kannst. Du musst Dich nicht mit dem erstbesten Satz zufriedengeben. Bei Ihm bekommst Du Neu- oder NOS- Ware, je nach Geldbeutel. Ideal wäre auch, wenn Du die Kenndaten in mA und V Deiner Schaltung kennen würdest, dann wäre die Selektion erst richtig Sinnvoll.


Gruß John
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.04.2010, 10:19
labskaus labskaus ist offline
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 32
Standard AW: Vorteile von NOS-Röhren?

bin röhrensammler u. -hörer und kann beurteilen u. behaupten, dass kaum eine einzige röhre aus neuer produktion klanglich den NOS-röhren das wasser reichen kann. (außer die SED winged "C" EL34 bzw. 6550 u. KT88 haben mich restlos überzeugt). die gründe dafür mögen vielschichtig sein, wie z.b. produktion auf den alten aber verschlissenen maschinen , rein profitorientierte produktion, fehlendes oder in verlust geratenes know how (die experten der 50er-70er jahre sind in pension oder tot...).

über die preise der NOS sollte ihr euch nicht mokieren, sondern lieber welche kaufen solange ihr könnt, denn ne tolle wertanlage bekommt ihr damit obendrein. selbst wenn sie jahrelang in euren kisten gebrannt haben, ist doch - zumindest bei vorstufenröhren - kaum verschleiß eingetreten und ihr könnt sie wieder für +/- null abgeben. außerdem sind NOS garnicht nötig. gute gebrauchte tun es auch mindestens so gut wie alte neuware...

und: nach 2, 3 tuberollings mit heutigen nachbauten habt ihr mindestens so viel kohle verbrannt, als wenn ihr gleich was altes probiert hättet. so what!

holger
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorteile Aktiver vs.Passiver Systeme Realist Aktive Vollbereichssysteme 101 24.06.2016 19:49
LAMPIZATOR BIG 5 Röhren DAC shakti Digital 31 10.01.2016 14:05
LECTOR CDP 7 MK III + PSU 3T Röhren CD Player MichaelHX Audiogeräte und Zubehör 4 12.09.2014 08:45
suche Röhren Vorverstärker beci Audiogeräte und Zubehör 43 13.05.2014 19:52
Röhren-KHV von Audiovalve lotusblüte Otwins Kopfhörer Olymp 28 19.12.2012 11:52



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2017 vbdesigns.de