open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiophile Kopfhörer > KH - Kopfhörer (Full Size)
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

KH - Kopfhörer (Full Size) Alles zu offenen & geschlossenen Kopfhörern

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #131  
Alt 11.03.2019, 19:25
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 469
Standard

Der Stellia ist kein euphorischer Kopfhörer wie es ein Abyss (Wow was für harte Kickbässe und diese Bühne!), LCD4 (Meine Fresse was für ein Bass!) oder Empyrean (Boah was für eine geile Abstimmung und eine holografische Bühne!) sind. Der Wow Effekt kommt nicht beim ersten Aufsetzen, sondern entwickelt sich mit der Zeit. Sein Attribut ist seine Ausgewogenheit ohne jeglichen Patzer in irgendeiner Disziplin! Egal ob Klassik, Jazz, Rock, Metal oder Elektro. Na gut Hip Hop höre ich jetzt nicht.
Hörer die anfangs etwas langweilig wirken sind am Ende doch die Besten.
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 11.03.2019, 19:32
patrykb patrykb ist offline
 
Registriert seit: 12.12.2013
Beiträge: 1.303
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen
Der Stellia ist kein euphorischer Kopfhörer wie es ein Abyss (Wow was für harte Kickbässe und diese Bühne!), LCD4 (Meine Fresse was für ein Bass!) oder Empyrean (Boah was für eine geile Abstimmung und eine holografische Bühne!) sind. Der Wow Effekt kommt nicht beim ersten Aufsetzen, sondern entwickelt sich mit der Zeit. Sein Attribut ist seine Ausgewogenheit ohne jeglichen Patzer in irgendeiner Disziplin! Egal ob Klassik, Jazz, Rock, Metal oder Elektro. Na gut Hip Hop höre ich jetzt nicht.
Hörer die anfangs etwas langweilig wirken sind am Ende doch die Besten.

Genau aus diesem Grund wird mein Traum-KH Final X auch unterschätzt.
Boah, Wow, Wahnsinn.......das gibt es nicht,......später aber doch.
Werde mir den Stellia natürlich allein schon aus Neugier anhören.

P.
__________________
Focal CLEAR & Feliks Audio Elise.
Focal Electra BE / Naim Audio / Isotek .
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 11.03.2019, 20:29
xxx1313 xxx1313 ist offline
 
Registriert seit: 14.06.2015
Beiträge: 746
Standard

Zitat:
Zitat von neo171170 Beitrag anzeigen
und ich habe auch schon gelesen, daß ein Elegia mit den brainies nur minimal hinter dem 3x so teuren großen Bruder liegt.
Den Elegia mit den Brainies hatte ich auch schon bei mir, aber nicht behalten. Er ist in seiner Preisklasse gut, hat mir aber mit den Brainies für einen geschlossenen KH etwas zu wenig Bass, zu wenig Substanz, bzw. minimal zu viel (bei 10-12 kHz) Hochton bzw. zu metallisch klingende Höhen. Mit den Standard-Pads ist er auch sehr direkt und der virtuelle Raum klein.

Der Stellia ist aus meiner Sicht in einer anderen Liga, nicht nur preislich.

Übrigens, Einspielzeit braucht er tatsächlich. Die anfängliche leichte Körnigkeit in den Mitten ist jetzt weg, auch die Härte im oberen Mittenbereich bei komplexen Passagen (die mir insbesondere bei Metal aufgefallen ist), hat sich gebessert. Bei Metal bevorzuge ich aber immer noch den Utopia, allerdings mit Crossfeed 1 am Dave (also auch leicht aufgedicktem Bass). Der Utopia als offener Kopfhörer hat - wenig überraschend - auch die tiefere Bühne. Der Stellia ist trotzdem weniger direkt, weniger "in the face" als der Utopia, der Abstand von Stimmen ist in vielen Aufnahmen beim Stellia größer.

Der Stellia hat eine sehr gelungenen tonale Abstimmung, ist ein sehr guter Allorunder und ist aus meiner Sicht zweifellos der beste geschlossene Kopfhörer - mit Abstand!

Er ist äußerst leicht zu treiben, noch leichter als der Utopia. Er stellt also praktisch keine Ansprüche an einen Amp, skaliert aber mit besserem DAC, ähnlich wie der Utopia. Schwächen in der Kette deckt der Stellia aber bei weitem nicht so gnadenlos auf wie der Utopia.
__________________

Utopia, Stellia, Diana Phi, Oppo PM-3; Chord DAVE, MScaler, SP2000, AK380+Amp
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 11.03.2019, 21:31
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 469
Standard

Der Utopia ist im Gegensatz zum Stellia wie ein Skalpell. Spielt aggressiver und direkter. Bei der entsprechenden Power Metal Aufnahme, die nicht zu dünn ist ziemlich geil! Der Stellia ist gnädiger, fetter, tonal wärmer und passt bei den meisten Metal Aufnahmen sehr gut.
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 11.03.2019, 21:56
Hoegaardener70 Hoegaardener70 ist offline
 
Registriert seit: 26.09.2018
Beiträge: 188
Standard

Zitat:
Zitat von xxx1313 Beitrag anzeigen
Bei Metal bevorzuge ich aber immer noch den Utopia, allerdings mit Crossfeed 1 am Dave (also auch leicht aufgedicktem Bass)..
Das mache ich auch, allerdings mit Crossfeed 3 (beim Hugo2)
... und dann noch den XBass der iCan Pro auf alle Frequenzgaenge, dann geht die Bass-Post ab
__________________
Focal Utopia; Meze Empyrean; Abyss AB-1266 TC
Mit Zitat antworten
  #136  
Alt 11.03.2019, 22:17
Nomax Nomax ist offline
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 9.761
Standard

Zitat:
Zitat von xxx1313 Beitrag anzeigen
Den Elegia mit den Brainies hatte ich auch schon bei mir, aber nicht behalten. Er ist in seiner Preisklasse gut, hat mir aber mit den Brainies für einen geschlossenen KH etwas zu wenig Bass, zu wenig Substanz, bzw. minimal zu viel (bei 10-12 kHz) Hochton bzw. zu metallisch klingende Höhen. Mit den Standard-Pads ist er auch sehr direkt und der virtuelle Raum klein.

Der Stellia ist aus meiner Sicht in einer anderen Liga, nicht nur preislich.

Übrigens, Einspielzeit braucht er tatsächlich. Die anfängliche leichte Körnigkeit in den Mitten ist jetzt weg, auch die Härte im oberen Mittenbereich bei komplexen Passagen (die mir insbesondere bei Metal aufgefallen ist), hat sich gebessert. Bei Metal bevorzuge ich aber immer noch den Utopia, allerdings mit Crossfeed 1 am Dave (also auch leicht aufgedicktem Bass). Der Utopia als offener Kopfhörer hat - wenig überraschend - auch die tiefere Bühne. Der Stellia ist trotzdem weniger direkt, weniger "in the face" als der Utopia, der Abstand von Stimmen ist in vielen Aufnahmen beim Stellia größer.

Der Stellia hat eine sehr gelungenen tonale Abstimmung, ist ein sehr guter Allorunder und ist aus meiner Sicht zweifellos der beste geschlossene Kopfhörer - mit Abstand!

Er ist äußerst leicht zu treiben, noch leichter als der Utopia. Er stellt also praktisch keine Ansprüche an einen Amp, skaliert aber mit besserem DAC, ähnlich wie der Utopia. Schwächen in der Kette deckt der Stellia aber bei weitem nicht so gnadenlos auf wie der Utopia.
@Bernie..darum meine Worte,nicht die Power alleine ist ausschlaggebend,sondern vielmehr wird es die Quelle&Dac sein in Zukunft

NOMAX

PS.weil von Jahr zu Jahr es weniger Modelle werden die hohe Ansprüche stellen betreffend der Leistung eines Amps

Ganz interessant auch der DAC/AMP ARCHE wie ich finde...für jedes Focal Modell ein eigenes Preset..kommt ein neues...nun ja mittels Firmwareupdate kein Problem

Nur keine Remote...da mus ich Nicolas mal an die Ohren ziehen dafür wenn ich ihn das nächste mal sehe

https://m.youtube.com/watch?v=0LsDC-868E0
__________________
GREATEST HEADPHONE GURU FROM EUROPE and INITIATOR OF MYSPHERE 3.1

Geändert von Nomax (11.03.2019 um 23:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #137  
Alt 12.03.2019, 00:40
luukku luukku ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 89
Standard Stellia + Röhren-KHV???

Hallo zusammen,

Frage an die Stellia-Experten: Wie verträgt sich der S. mit einem Röhren-KHV?

LG Haiko
__________________
--
KH: Audeze LCD-2.1, Stax Lambda Signature // KVH: Stax TRM-T1S, Grace Design m903, Woo Audio WA22, Asus Xonar Essence One /// Quellen: Nouvelle Platine mit SPU Meister Silver MKII, audionet ART G2 mit G3 Update //
VV: Music First Audio Reference Baby //
LS: MEG RL-940, Abacus C2
Mit Zitat antworten
  #138  
Alt 12.03.2019, 10:20
Trance_Gott Trance_Gott ist offline
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 469
Standard

Zitat:
Zitat von luukku Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,

Frage an die Stellia-Experten: Wie verträgt sich der S. mit einem Röhren-KHV?

LG Haiko

Bitte schön, WOO WA22:
https://www.head-fi.org/threads/foca...#post-14831255
Mit Zitat antworten
  #139  
Alt 12.03.2019, 17:50
luukku luukku ist offline
 
Registriert seit: 28.01.2016
Beiträge: 89
Standard

Zitat:
Zitat von Trance_Gott Beitrag anzeigen

Merci
__________________
--
KH: Audeze LCD-2.1, Stax Lambda Signature // KVH: Stax TRM-T1S, Grace Design m903, Woo Audio WA22, Asus Xonar Essence One /// Quellen: Nouvelle Platine mit SPU Meister Silver MKII, audionet ART G2 mit G3 Update //
VV: Music First Audio Reference Baby //
LS: MEG RL-940, Abacus C2
Mit Zitat antworten
  #140  
Alt 12.03.2019, 21:03
Robodoc Robodoc ist offline
 
Registriert seit: 01.11.2014
Beiträge: 229
Standard

Zitat:
Zitat von neo171170 Beitrag anzeigen
und ich habe auch schon gelesen, daß ein Elegia mit den brainies nur minimal hinter dem 3x so teuren großen Bruder liegt.
Das war auch mein Eindruck. Die Brainies hatte ich zur AUDIOVISTA ja nur aus einem Grund auf den Elegia am Prof-X Tisch montiert ... die Polster werten den Elegia ziemlich stark auf. Das hat sich seither rumgesprochen

Ich hatte bisher nur einmal kurz die Chance, den Stellia mit dem Elegia zu vergleichen. Beide waren dabei so, wie sie von Focal kommen. Also original. Auffallend für mich war eine etwas andere Abstimmung und eine deutlich verbesserte Räumlichkeit gegenüber dem Elegia ... und der Stellia ist schneller, impulstreuer. Aber das sind keine Welten.

Auch keine Überraschung, denn wir alle wissen, dass 5% mehr Klangerleben gut bezahlt werden muss. Da ist es doch schön, dass man mit so einfachen Mitteln wie einem Polstermod ein Gutteil des Erlebens erreicht werden kann. Ich bin tatsächlich sicher, dass der Unterschied zu einem Elegia mit anderen Polstern kleiner ist. Einfach weil ich weiß, was der Polstermod kann ...

Ich bin jedenfalls auf einen direkten 1:1 Vergleich zwischen meinem gebrainwavztem Elegia und dem Stellia sehr gespannt. Würde mich nicht wundern, wenn es sich am Ende des Tages auf die bessere Impulstreue des schnelleren Treibers und die leicht andere Frequenzkennlinie reduzieren lässt.
__________________
AUDIOVISTA 2019, das große Kopfhörer Event in Krefeld am 14.und 15.09.2019.
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Focal Stellia Bow_Wazoo Bazar - Audiogeräte und Zubehör 11 23.10.2019 08:32
Focal Stellia Bow_Wazoo Bazar - Handelsplatz für Trinaural-Einzel-Lautsprecher 0 06.10.2019 08:55
Suche Focal Stellia - biete Audeze LCD-i4 Schlussmitlustig Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 10.06.2019 11:39
Focal Stellia digitalaudio Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 14.05.2019 22:22
Focal STELLIA Nomax Bazar - Audiogeräte und Zubehör 7 08.04.2019 20:41



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de