open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > B.M.C Audio
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

B.M.C Audio Dieses Forum gehört den Produkten von B.M.C

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #171  
Alt 20.01.2011, 10:24
AktivStudio AktivStudio ist offline
Gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 06.05.2008
Beiträge: 1.347
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Zitat:
Zitat von bruce Beitrag anzeigen
???


Ich denke, Kuno wird seine eigene Erfahrungen gemacht haben, unabhängig davon, ob die ein anderer teilt oder nachvollziehen kann.

Das kann man so stehen lassen.

Wenn das Gerät einem nicht zusagt, dann ist es auch gut so.

Ich finde die B.M.C Sachen hervorragend.
__________________
Gruß Romeo


www.aktivstudio.at
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 20.01.2011, 10:41
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Ja natürlich, ihr habt ja Recht!

Ich bin nur eben sehr vorsichtig wenn ich eine Aussage höre die für mich "eher" ungewohnt ist und von einem „neuem“ User kommt.

Und da ich 1. selber BMC User bin und 2. über eine weitere „größere“ Anschaffung nachdenke, eben die 2 Monos, bin ich eben „sehr“ hellhörig, kann man doch verstehen oder?

LG
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 20.01.2011, 10:43
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Ich versteh´s nicht ... ich hör aber auch nicht auf anderer Leuts Meinung, wenn ich mir selbst was kaufen will. Wozu hab ich eigene Ohren?
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 20.01.2011, 10:59
wirbeide wirbeide ist offline
it´s only m.a.e.-admin
 
Registriert seit: 29.11.2007
Beiträge: 5.810
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Vollkommen in Ordnung,

dass Kuno entgegen anderer Meinungen "agiert", denn so zeigt es doch gleichzeitig auf, wieder einmal > hifidele Absolution gibt es nicht, hifidele Absolution "kann" auch gar nicht sein...(gilt insbesondere für die Hardliner)

me
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 20.01.2011, 11:06
bruce
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung



Genau so ist es! Das gilt insbesondere für Lautsprecher, bei denen die Unterschiede nun mal viel größer sind.
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 20.01.2011, 11:28
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

In der aktuellen STEREO steht ein Test im Vergleich mit Audionet und Symphonic Line:

http://www.stereo.de/index.php?id=214

Eben mal im Heft geblättert:
Der B.M.C. sei - vor allem für den Preis - sehr gut, aber nicht der Überflieger, der die Konkurrenz an die Wand spielt.
Die beiden anderen Verstärker wurden für einen Tick besser befunden.

Geändert von Replace E (20.01.2011 um 12:57 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 20.01.2011, 13:30
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Wie sind die Preisverteilungen?
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 20.01.2011, 13:41
kuno kuno ist offline
 
Registriert seit: 11.05.2010
Beiträge: 93
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Bei mir hat sich eben nicht der erwartete AHA-Effekt eingestellt.

Möchte auch niemanden vom Kauf abraten-bekomme sonst noch mit BMC Probleme,

aber ich Rate unbedingt zum Probehören in den eigenen vier Wänden.

Das Tom von den Geräten in den höchsten Tönen schwärmt,ist doch als BMC-Händler nachvollziehbar.

Obwohl ich den Fachzeitschriften sonst eigentlich wenig Glauben schenke,teile ich diesmal die Aussage der STEREO.

Daher meine Meinung-für den Preis ok-aber nichts Außergewöhnliches

Achso,die Geräte sind natürlich ausgephast!!

Kleiner Tip noch am Rande-unbedingt die Feinsicherung in der Kaltgerätebuchse gegen eine Padis o. AHP tauschen!!

Warum eigentlich nur 8A?

UxI=P/230vx8A=1840Watt

Da kann der 2kW Netztrafo ja gar nicht aus den Vollen schöpfen


Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 20.01.2011, 14:41
Replace E
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Hallo Dirk!

Audionet etwas teurer, Symphonic Line rund doppelt so teuer.
Klang-"Prozente": 89 - 91 - 92.
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 20.01.2011, 14:56
finest-mastering
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Die B.M.C Audio Verstärkung

Dann kommt es schon gut hin.
Hast du auch noch die € Summen?
Und, was haben die bekrittelt?
Was gefiel denen nicht am BMC?
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bericht ueber die "the-6th-audio exotic super-hi-end-audio-gala​ shakti High End Erfahrungen und Geschichten 0 20.07.2018 00:17
Sennheiser sucht Verstärkung wm1 KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 15 19.02.2016 09:44
Supermoderator zur Team-Verstärkung gesucht OpenEnd Mal eine Mitteilung machen 2 07.01.2014 14:04
Die RL 901K als Konzertinstrument(bei live-Verstärkung von Solisten) Claus B MEG Musikelektronik Geithain 3 09.12.2008 13:41
Elektroakustischer Kontrabass-Verstärkung Claus B MEG Musikelektronik Geithain 0 14.02.2008 18:35



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2019 vbdesigns.de