open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Allgemeines > Mal eine Mitteilung machen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.03.2018, 21:26
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.979
Standard Wieder ein neues Album von David Crosby

Hallo Zusammen

2o Jahre bringt David Crosby kein Album mehr heraus, und nun scheint es nur aus ihm herauszuströmen;nach Lighthouse nun das 2 Album binnen eines Jahres, Sky Trails.


Es ist noch kein Jahr her, da schrieb ich ein paar Zeilen zu Crosby's Vorgängerwerk „Lighthouse“. Damals erwähnte ich, dass er mit der Veröffentlichung von Soloalben sehr sparsam umgeht. In etwas mehr als 45 Jahren waren es acht Alben, inklusiv einer Live-Veröffentlichung und nun bringt er nach nicht einmal einem Jahr bereits wieder ein Studioalbum heraus.
76 Jahre ist Crosby alt. Wird er im Alter kreativer oder handelt er auf der Zielgeraden frei nach dem Motto: Alles muss raus!
Während „Lighthouse“ als lupenreines Soloalbum mit viel Unterstützung des 32-jährigen Michael League durchgehen könnte, so ist „Sky Trail“ nun mehr ein richtiges Band-Werk geworden. Produziert wurde das Album von seinem Sohn James Raymond. Darüber hinaus bediente er, also James Raymond, neben Michelle Willis das Keyboard. Die weiteren musikalischen Begleiter sind Mai Agan am Bass, Steve Di Stanislao (Schlagzeug) und Jeff Pevar an der Gitarre.
Zu einer festen Größe scheint sich Becca Stevens zu mausern, die erneut als Songwriterin tätig war und Crosby auch bei Live-Auftritten unterstützt.
Das Album umfasst insgesamt zehn neue Songs, die fernab der täglich im Radio zu hörenden Massenware angenehm im Ohr klingen, noch lange nachhallen und perfekt in die Stimmung der Herbsttage passen.
Der Opener „She's got to be somewhere“ klingt als bekannte Vorveröffentlichung schon sehr vertraut. Für mich ist dies ein überzeugender Song, bei dem ich neben den Folkeinflüssen, die bei Crosby schier unvermeidbar sind, auch jazz-rockige Klänge heraushöre. Mit diesem Song ist der geneigte Hörer / die geneigte Hörerin gleich mittendrin.
Es folgt mit dem Titelsong eine wunderschöne folk-rock-Ballade, in dessen Mittelpunkt die sanft gespielte akustische Gitarre und der sich anpassende Gesang stehen.
Mit diesen beiden Songs, ist bereits das gesamte Spannungsfeld vorgegeben, in dem sich die Songs bewegen.
Es ist ein wirklich spannendes Spektrum, schafft es David Crosby mit jedem Song aufs Neue, die Zuhörerschaft zu fesseln.
Es entwickelt sich ein absolut hörenswertes Album, welches die von mir aufgeworfene Frage nach der Kreativität dieses genialen Musikers fast allein beantwortet.
Ich möchte es so ausdrücken; mit unterschiedlicher Unterstützung, mal Michael League, mal James Raymond gelingt es Crosby, seine Ideen zu veröffentlichten weil sie raus müssen und weil es Zeit ist. Allerdings sind die drei zurückliegenden Alben so kreativ, so unterschiedlich, schlicht betörender Schönheit, dass davon ruhig noch mehr kommen kann.
Um sich einen Eindruck über dieses Werk verschaffen zu können, empfehle ich die erwähnten beiden Stücke sowie „Amelia“ als Anspieltipp.

__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.03.2018, 21:29
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.588
Standard

Als alter Crosby-Fan werde ich da natürlich mal reinhören die Tage. Leider hat mich "Lighthouse" nicht so überzeugt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.03.2018, 21:36
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.979
Standard

Hier ein wunderschöner Text eines Stückes des Albums,welches im Original von Joni Mitchel komponiert wurde:

Amelia
Joni Mitchell


I was driving across the burning desert
When I spotted six jet planes
Leaving six white vapor trails across the bleak terrain
It was the hexagram of the heavens
it was the strings of my guitar
Amelia, it was just a false alarm
The drone of flying engines
Is a song so wild and blue
It scrambles time and seasons if it gets through to you
Then your life becomes a travelogue
Of picture-post-card-charms
Amelia, it was just a false alarm
People will tell you where they've gone
They'll tell you where to go
But till you get there yourself you never really know
Where some have found their paradise
Others just come to harm
Oh Amelia, it was just a false alarm

I wish that he was here tonight
It's so hard to obey
His sad request of me to kindly stay away
So this is how I hide the hurt
As the road leads cursed and charmed
I tell Amelia, it was just a false alarm
A ghost of aviation
She was swallowed by the sky
Or by the sea, like me she had a dream to fly
Like Icarus ascending
On beautiful foolish arms
Amelia, it was just a false alarm
Maybe I've never really loved
I guess that is the truth
I've spent my whole life in clouds at icy altitude
And looking down on everything
I crashed into his arms
Amelia, it was just a false alarm
I pulled into the Cactus Tree Motel
To shower off the dust
And I slept on the strange pillows of my wanderlust
I dreamed of 747's
Over geometric farms
Dreams, Amelia, dreams and false alarms
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.03.2018, 01:06
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.979
Standard

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Als alter Crosby-Fan werde ich da natürlich mal reinhören die Tage. Leider hat mich "Lighthouse" nicht so überzeugt.
Hallo Franz
Ich höre CROZ,das Album vor Lighthouse , auch öfter. Aber ich bin totaler Crosby Fan und blicke verzeihlich auf Lighthouse. Crosby hat sich auch verändert.Er spielt mit ganz anderen Musikern, es ist nicht mehr der selbe Crosby von früher, obwohl jedes Stück seinen musikalischen Atem verströmt.
Ich freue mich jedenfalls sehr das der 76 jährige Grandpa noch so kreativ ist und mir soviel Freude bereitet.
Und seine Texte sind genauso poetisch und politisch, wie früher.
LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.03.2018, 19:28
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 312
Standard

Hallo Rolf,

David Crosby hatte mich mit „Croz“ nicht wirklich faszinieren können. Was er dagegen mit seinen letzten beiden Alben „Lighthouse“ und „Sky Trails“ gezaubert hat, empfinde ich einfach nur als bewundernswert.

„Croz“ kam mir so vor, als wollte er auf bewährte Weise an seine eigene musikalische Persönlichkeit erinnern, aber mit den beiden letzten Werken hat er es – für mich jedenfalls – geschafft, sein Potenzial in die Gegenwart einzubringen, ohne musikalisch in Richtung Exhumierung oder archäologische Ausgrabung abzudriften.

David Crosbys Musik bietet stets zweifelsfrei und unverkennbar seine Handschrift – aber sein „Alterswerk“ sprüht dabei voller Einfallsreichtum und Bandbreite. Seine Stimme hat die Ausdrucksstärke und Geschmeidigkeit der frühen Jahre nicht verloren. Ihm zuzuhören ist eine verblüffende Erfahrung: Der Typ kann doch kein 76 Jahre alt sein – niemals!!!

Rolf, danke für Deinen Hinweis!

Freundliche Grüße,
never (Udo)


PS: Davids „Spielgefährte“ von früher, Stephen Stills, hat übrigens gemeinsam mit Judy Collins eine neue Platte herausgebracht: „Everybody knows“. Natürlich gänzlich anders …
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.04.2018, 03:58
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.979
Standard Becca Stevens

Hallo Udo
Höre gerade wieder die "Lighthouse". Eine Wohltat im ganzem musikalischen Dschungel.
Ich kann übrigens ein Album von Crosbys neuer Songwrittering
Becca Stevens emfehlen; eine tolle Stimme mit phantastischen Kompositionen:


Im vorletzten Stück the Muse singt Crosby die 2 Gesangsstimme.


https://open.spotify.com/user/brinda...QnShgMOe0UbU1g

https://www.amazon.de/Regina-Becca-S...70_&dpSrc=srch

LG
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung

Geändert von HearTheTruth (15.04.2018 um 04:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.04.2018, 04:11
HearTheTruth HearTheTruth ist offline
 
Registriert seit: 04.09.2008
Beiträge: 2.979
Standard

Zitat:
Zitat von never Beitrag anzeigen
Hallo Rolf,

David Crosby hatte mich mit „Croz“ nicht wirklich faszinieren können. Was er dagegen mit seinen letzten beiden Alben „Lighthouse“ und „Sky Trails“ gezaubert hat, empfinde ich einfach nur als bewundernswert.

„Croz“ kam mir so vor, als wollte er auf bewährte Weise an seine eigene musikalische Persönlichkeit erinnern, aber mit den beiden letzten Werken hat er es – für mich jedenfalls – geschafft, sein Potenzial in die Gegenwart einzubringen, ohne musikalisch in Richtung Exhumierung oder archäologische Ausgrabung abzudriften.

David Crosbys Musik bietet stets zweifelsfrei und unverkennbar seine Handschrift – aber sein „Alterswerk“ sprüht dabei voller Einfallsreichtum und Bandbreite. Seine Stimme hat die Ausdrucksstärke und Geschmeidigkeit der frühen Jahre nicht verloren. Ihm zuzuhören ist eine verblüffende Erfahrung: Der Typ kann doch kein 76 Jahre alt sein – niemals!!!

Rolf, danke für Deinen Hinweis!

Freundliche Grüße,
never (Udo)


PS: Davids „Spielgefährte“ von früher, Stephen Stills, hat übrigens gemeinsam mit Judy Collins eine neue Platte herausgebracht: „Everybody knows“. Natürlich gänzlich anders …
Hallo Udo

Habe grad mit Grauen Stephan Stills Album mit Judy Collins angehört,genauer gesagt das erste Stück des Albums.Das hat mir dann schon vollkommen gereicht und ich hatte den Kaffe auf.Wie kann man sich nur dermaßen verschlechtern? Da lob ich mir David Crosby,Graham Nash und Neil Young mit ihren Alben.
No Stephan, that`s not realy You!!
Grüße
Rolf
__________________
AKG 701; AKG 712Pro, AKG 812PRO;
Sonarworks True Fi; SPOTIFY; ACER Aspire E17; Lehmann Audio Linear ; Feliks Audio Echo; Rega DAC, Stein Clear ; Kenwood KD 990;
LS Sonus Natura Monitor Aktiv; Basen "The Rest" Creaktiv; Groneberg Netzleisten und Verkabelung
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.04.2018, 13:53
never never ist offline
 
Registriert seit: 09.10.2015
Beiträge: 312
Standard

Zitat:
Zitat von HearTheTruth Beitrag anzeigen
Hallo Udo

Habe grad mit Grauen Stephan Stills Album mit Judy Collins angehört,genauer gesagt das erste Stück des Albums.Das hat mir dann schon vollkommen gereicht und ich hatte den Kaffe auf.Wie kann man sich nur dermaßen verschlechtern? Da lob ich mir David Crosby,Graham Nash und Neil Young mit ihren Alben.
No Stephan, that`s not realy You!!
Grüße
Rolf
Hallo Rolf,

Deine vernichtende Kritik kann ich leider in keinster Weise abmildern. Das muss man echt so erbarmungslos auf den Punkt bringen. Nicht alles war "früher" besser, aber bei dieser Platte gilt diese Erkenntnis schon.

Freundliche Grüße,
never (Udo)
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Depeche Mode Album Wolli_Cologne Diverses 10 20.03.2017 10:22
Facebookseite von David Crosby HearTheTruth Mal eine Mitteilung machen 1 11.02.2017 06:04
Facebookseite von David Crosby HearTheTruth Mal eine Mitteilung machen 0 22.01.2017 06:10
Edguy neues Album im April D.Liedtke Rockers Home 6 29.04.2014 17:48
Fates Warning - endlich mal wieder ein Album! Replace-Kellerkind Rockers Home 0 05.10.2013 16:18



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de