open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Privatforen > Shakti's High End Welt > Gerätevorstellungen
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.04.2015, 13:36
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.327
Standard YG Acoustics ANAT II Reference Professional Lautsprecher

Da ich mich nun seit 2 Tagen intensiv mit YG acoustics und im speziellen mit den ANAT II Reference Professional Lautsprechern beschäftige, möchte ich diese Lautsprecher einmal vorstellen.

Yoav Geva hat die Firma YG Acoustics in 2002 gegründet, nachdem er in Israel ein Technologie Wettbewerb gewonnen und mit dem Preis den Start Up finanzieren konnte. Er ist eigentlich Software Programmierer und hat erkannt, dass einige der von ihm beim programmieren genutzten Algorythmen in der analogen Welt in einen FrequenzweichenDesign verwendet werden können, was eine Optimierung der LS im Zeit- und Phasenverhalten mit sich bringt.

Näheres zu der Gündungsgeschichte und mehr:

http://dagogo.com/an-interview-with-yoa ... -acoustics

Der ANAT II Lautsprecher basiert auf modifizierten Scan Speak Lautsprecherchassis . Das ANAT System beruht auf 3 Modulen, die auch nacheinandergekauft werden können.
Als erstes das Main Modul, welches eine Appolito Anordnung hat, dann das Reference Bassmodul und letztendlich das Professional Bassmodul, die, für mich besonders wichtig, auf aktiver Subwoofertechnologie, die von Hypex für YG Acoustics entwickelt wurde, basieren.
Die 400w beim Reference Modul, bzw 800w sinus beim Professional Modul pro Kanal leistenden Hypex UCD Endstufen sind "intellegent" mit den BassChassis verbunden und passen die Leistung am Impedanz- und BedarfsProfil der verwendeten Chassis an. die ANAT II Reference Professional Lautsprecher erreichen so einen -3db Punkt unterhalb von 20hz (jeh nach Raum). Die Endstufen sitzen im Vollausbau im Professional Modul und das Reference Modul wird über externe Kabel angeschlossen.
Die SubAmps können über RCA oder besser XLR angesteuert werden, Phase, Pegel, Bassequalisation sind am Professional Modul einstellbar.

Das Mainmodul ist für Biwiring oder BiAmping Betrieb vorbereitet. In meinem Fall werden die ANAT II Reference Professional Lautsprecher mit einem Paar Hypex Ncore 400w monos angetrieben, ein zweites Paar Ncore's steht schon bereit um BiAmping erreichen zu können, doch leider hat mein Mark Levinson 380s Vorverstärker nur 2 Vorverstärkerausgänge (muss ich wohl auf eine 32'er Levinson sparen...)

Die Lautsprecher werden in 6 roten und sauschweren Metallkisten angeliefert und erfordern dann 2 starke Männer zum Zusammenbau, da jedes Modul über 70kg wiegt. Als erstes wird das Professional Modul positioniert, ich hatte mir dazu auf dem Boden die ehm Position der Wilson Benesh Chimera markiert, danach bekommt das Modul "spikes" montiert, die das Modul schräg in Richtung Hörplatz anwinkeln, da zum Schluss der Hochtöner des Mainmoduls genau auf den Hörer zeigen soll (am besten mit einem Laser ausrichten). Im Anschluss wird das Reference Modul auf das Bassmodul gehoben und schiebend eingerastet.
Dann das richtig schwere Mainmodul auf fast anderthalb meter angehoben und auf dem Reference Modul so positioniert, dass es mit jehweils 8 Schrauben montiert werden kann.

Das ganze muss dann so eingedreht werden, dass die HT fast auf die Ohren zielen, dh das man (gemäß Bedienungsanleitung) gerade noch die LS Innenseite sieht.

Trotz Schiebehölzern unter den LS war es das dann auch, was mein Parkettboden aus Ausrichtung zulässt, viel Verschiebemöglichkeiten lässt das schwere System (ca 230kg pro Seite) dann nicht mehr zu.

Ein erster Hörtest ergab dann, dass sich die LS auf der ehm Chimera Position ganz wohl fühlen, zumindest fehlt es mir an nichts

Nachdem der Basspegel eingestellt ist (grob) sitze ich mit wachsendem Staunen vor den Lautsprechern und geniesse die Musik, die mit ungewohnter Leichtigkeit und Selbstverständlichkeit ertönt.

Die YG Acoustics ANAT II Reference Professional Lautsprecher spielen im ersten Moment sehr rund und stressfrei aber dennoch erstaunlich hochauflösend. Diese Kombination aus maximaler Informationsmenge ohne jede harsch oder sonstwie schlank/scharf klingende Abstimmung habe so noch nicht in meinem Räumen geniessen dürfen.

Und dass, obwohl ich noch nicht einmal die optimale Verkabelung verwenden kann, dh die Verkabelung ist noch zusammengestückelt, da ich sonst die neuen notwendigen Längen nicht zusammen bekommen hätte...

Hier steckt noch Potential, auch wird das BiAmping bestimmt noch was bringen, zumal der LS einen über den Frequenzgange sehr biestigen Impedanzverlauf bis unter 3ohm hat. (kein Problem mit der Hypex Ncore)

Faszinierend auch, wie unspektakulär ein tief gehender Bass sein kann, hier versucht kein Bass "knochentrocken" oder "dynamisch" zu sein, hier wird einfach Musik wiedergegeben, unangestrengt und angenehm...

Hier ist noch ein Test der Lautsprecher , die aktuell bei P.I.A. im Vertrieb sind:

http://www.stereophile.com/floorloudspe ... udspeaker/


http://stereotimes.com/speak031111.shtml

und hier noch ein sehr interessanter japanischer Test des Main Moduls, der auch ein paar Messdiagramme zeigt:

http://www.bm.rs/YG%20Acoustics%20Anat% ... 20Test.pdf

Freue mich auf jeden Fall darauf, diesen Lautsprecher weiter in meinem set up zu optimieren und ihm eine passende Zuspielung aufzubauen

Gruss
Juergen

Geändert von shakti (05.04.2015 um 14:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.04.2015, 14:28
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard

Darf ich mal vorsichtig fragen, was der "Spass" bei und kostet?

Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.04.2015, 14:43
Ostwestfale Ostwestfale ist gerade online
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 423
Standard

Hallo Juergen, bastel Dir für den Vorstufenausgang einen Satz Ypsylon-Adapter und schon ist das Thema neue Vorstufe vorerst erledigt. Du hast doch gerade erst so ein schönes Stromkabel für die 380 erstanden. Das würde ich gerne mal in der Kette hören ;-)
Grueße, Volker
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.04.2015, 14:47
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.327
Standard

Neupreise sind beim aktuellen $ Kurs schwierig...

Die YG Anat II ref prof heissen jetzt nach update Sonja 1.3 , beide Lautsprecher haben in den USA die identische UVP (ca $110.000,- )

Die YG Sonja 1.3 kostet aktuell bei P.I.A. so 130.000,- / 135.000,- eur , wird aber wohl noch dem fallenden $Kurs angepasst und somit teurer)

Ein update der der YG LS ist immer möglich, das von mir beschriebene System lässt sich für ca 10.000,-eur auf Sonja 1.3 umrüsten, man "verliert" aber die von mir sehr geschätzten Scan Speak Chassis und erhaelt Alu Chassis, die interne Kimber Kupfer Verkabelung wird auf Kimber Silber umgerüstet, weiterhin wird die aktive Bassansteuerung entfernt und der LS ist dann ein VollPassiver Lautsprecher. Da ich aktive Bassansteuerung mag, muss ich mir die Sonja 1.3 erst mal in Ruhe anhören um beurteilen zu können, was "besser" ist...
Gruss
Jürgen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.04.2015, 14:51
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.327
Standard

@Volker
mit y Adaptern bin ich schon am rumdoktern, das will aber nicht richtig klingen... , muss schon mit einem RCA auf XLR Adapter hören, da die 380s nur RCA und XLR hat, ich aber nur lange XLR Kabel habe...

aber die Verkabelung wird sich langsam von alleine ergeben, habe mir noch so ein Silent Wire 16 Netzkabel besorgt, spielt nun am 360s Wandler, passt nun besser zum 380s...
gruss
Jürgen

Geändert von shakti (05.04.2015 um 14:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.04.2015, 14:54
oncle_tom oncle_tom ist gerade online
 
Registriert seit: 11.06.2009
Beiträge: 1.000
Standard

Ohne Audio-Optimum-Mod taugen die sicher nix ...

(Aber auch 'ohne' sind sie mir min. $100.000,- zu teuer)

Peter
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.04.2015, 19:27
Bene Bene ist gerade online
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 171
Standard

Ich denke, das sind die gebrauchten aus dem audiomarkt. Dürften dann so bei ca. 20 Scheinen gelegen haben
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.04.2015, 20:20
Ostwestfale Ostwestfale ist gerade online
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 423
Standard

Dann hätte Juergen aber gut gehandelt...so billig kommt man da nicht dran, es sei denn uralt oder ziemlich defekt.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.04.2015, 20:37
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.327
Standard

@Bene
könnte, müsste, hätte, ist aber nicht, macht trotzdem Spass :-)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.04.2015, 19:05
shakti shakti ist offline
 
Registriert seit: 21.02.2010
Beiträge: 1.327
Standard

mal ein Bild aus dem Hörraum von YG, in dem eine Wilson Audio Alexandria aufgebaut ist, prima Referenz zum Lautsprecher entwickeln :-)

Hier ein Höreindruck von jemanden, der sich das Ergebnis bei YG anhören durfte:

"I heard the Anat Reference 2 at CES and was immediately very impressed. Then I was invited by Yoav Geva to the factory on several occasions after CES, and in May, Yoav mentioned that he had both the Wilson Alexandria and the MBL 101D in his showroom. This was a rare opportunity that I felt I couldn't miss - to compare what I thought was the most respected speakers in the world to one that makes a claim to the throne. I flew to Denver for the day and spent the whole day listening to the 3 pairs interchangeably. My impression was that the the Wilson and the YGA were very close, except that I felt that the YGA was slightly superior in resolution while the Wilson was slightly superior on the bass on some material. Overall these are both phenomenal speakers. I was quite disappointed with the MBL sound as it was clearly not in the same league."
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	listening.jpg
Hits:	288
Größe:	71,0 KB
ID:	10230  
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Biete LAUTSPRECHER KABEL Colours of Sounds "WHITE BIRD - REFERENCE" oldrye Bazar - Audiogeräte und Zubehör 5 26.01.2018 14:44
BIETE YG ANAT II Reference Professional Lautsprecher shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 19.10.2017 21:43
Biete: Color of Sound Lautsprecher Kabel "White Bird - Reference" Caribou Bazar - Audiogeräte und Zubehör 2 07.06.2017 23:33
V: Lautsprecher mit SB Acoustics und Vifa XT Waveguide boarder Bazar - Handelsplatz für Trinaural-Einzel-Lautsprecher 0 29.03.2013 14:07
Kabeltest mal professional ausgeführt. replace_03 Ungesichertes Audio-Wissen 103 09.12.2011 19:33



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de