open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Audiotechnik und Hörkultur > Audio-Zubehör
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Audio-Zubehör Kabel, Audio-Möbel, Reinigungsgerät usw

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2008, 16:07
matadoerle
 
Beiträge: n/a
Idee Kneten für den Klang

Nachdem der Franz seinen Beitrag (Autoknete - sehr schön) vor Schändungen sicher verschiessen ließ, treibt mich jetzt tatsächlich die Überlegung um, an meinem alten Denon CD-Player mal ein paar Versuche vorzunehmen.

Jetzt sind mir bei der Beschreibung und Erläuterung zwei kleinere Details aufgefallen, die mich schwer ans denken gebracht haben. Franz meint, dass die Modifikationen am meisten an der Quelle (CD-Player) gebracht haben und spricht allenthalben von mehr Durchzeichnung ..

Wenn tatsächlich die kaum merklichen Bauteileschwingungen wirkungsvoll gedämpft werden können, beschleicht mich der Verdacht dass diese auch bei ihrem Gesamtweg durch die Kette immer wieder auf ähnlich geartete Resonanzen stossen. Schädlinge und Plagegeister gesellen sich gerne zusammen (sie resonieren) und werden also um sogrößer je länger (in Form von resonierenden Bauteilen) der Weg zum Hörer ist.

Jedenfalls sind seine Klangbeschreibung und die zugrundeliegende Begeisterung so eindringlich, dass ich in Zukunft NOCH mehr auf mechanische Stabilität aber vor allem Resonanzarmut der Elektronik achten werde ..
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2008, 16:30
Replace_01
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kneten für den Klang

Hallo !



Bei mir steht die Elektronik leider immernoch auf den Boden. Da resoniert es ordentlich, sollte man meinen. Klanglich aber habe ich keinerlei Abstriche zu verzeichnen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2008, 16:37
matadoerle
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kneten für den Klang

Knete auf dem Boden kann den Klang verändern - in welche Richtung auch immer! Kommt auf den Versuch an - wenn du Haustiere hast würde ich allerdings Quarzsand bevorzugen; der verteilt sich viel schneller im ganzen Haus!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.10.2008, 21:50
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard AW: Kneten für den Klang

Hallo matadoerle,

setz dich mal mit Herrn Clemens diesbezüglich in Verbindung. Er kann und wird dir demonstrieren können, was sich klanglich tut, wenn du die Elektronik mit dieser speziellen Knetmasse behandeln läßt. Ich kann dir jetzt schon versprechen, daß du das nicht zu bereuen brauchst.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2008, 22:42
matadoerle
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kneten für den Klang

ja, das werde ich machen .. aber jetzt noch mal eine Frage: du hast geschrieben das Zeug läßt sich auch "einfach" wieder entfernen? ist das nicht klebrig?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.10.2008, 22:51
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard AW: Kneten für den Klang

Nein, es ist nicht klebrig, haftet aber gut. Es läßt sich problemlos restlos entfernen. Es wird mit der Hand wie eine kleine Wurst geformt und um die zu behandelnen Teile gelegt. Ich habe mittlerweile auch alle Kontaktflächen damit ummantelt. Man sieht es auch nicht, weil es ja innen in den Geräten selbst oder hinten an den Ausgangsbuchsen angebracht wird.

Ich weiß ja, daß die meisten darüber nur milde lächeln können, aber für mich war es das tuning, was am meisten gebracht hat. Ich bin jedenfalls froh, daß ich darauf aufmerksam wurde.

Gruß
Franz

Geändert von Franz (24.10.2008 um 22:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.10.2008, 10:06
matadoerle
 
Beiträge: n/a
Rotes Gesicht AW: Kneten für den Klang

Zitat:
Zitat von Franz Beitrag anzeigen
Ich weiß ja, daß die meisten darüber nur milde lächeln können, aber für mich war es das tuning, was am meisten gebracht hat.
Da ich keine Angst habe, über mich selber zu lachen, ist das das geringste Problem. Mit leuchtet außerdem ein, dass es für Hersteller zu aufwändig wäre, eine solche Applikation in der erforderlichen Sorgfalt vorzunehmen. Würde mich nur mal interessieren, wie die Masse nach ein/zwei Jahren riecht und fließt ..
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.10.2008, 10:21
Tour Eiffel Tour Eiffel ist offline
Søde Pige
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 386
Standard AW: Kneten für den Klang

Hallo,

wir haben gute Erfolge mit NST-SF 100 verzeichnet: Von Nauty selbst gefertigte, Quarzsand-gefüllte Luftballons, die unter Kabel und sogar (nicht zu schwere) Geräte gelegt werden. Der Unterschied war speziell nach der Deresonierung von wichtigen Geräten hörbar. Leicht und spezifisch anzufertigen und jederzeit wieder zu entfernen.

Liebe Grüße,
Gabi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.10.2008, 10:57
matadoerle
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Kneten für den Klang

Hallo Gabi,
das ist eine manchmal durchaus hilfreiche Maßnahme - muss aber nicht in jedem Fall besser klingen (was ich bei der Knete gerne mal testen würde). Jedenfalls vollkommen unschädlich rückgängig zu machen!
Gruß thorsten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.10.2008, 11:21
Franz Franz ist offline
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 8.821
Standard AW: Kneten für den Klang

Zitat:
Würde mich nur mal interessieren, wie die Masse nach ein/zwei Jahren riecht und fließt ..
Die Knetmasse ist temperaturbeständig und behält seine Konsistenz bei, da zer"fließt" also nichts. Sie stammt aus der Entwicklungsabteilung der Firma Henkel und wurde speziell für gewisse Anwendungszwecke entworfen. Darüber gibt es Untersuchungen und Messungen. Es ist keine herkömmliche Knete, auch wenn dies oft so kolportiert wird.

Gruß
Franz
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tag- und Abend-Klang !? dieselpark Erfahrungsberichte 104 09.06.2015 14:21
Klang ! dieselpark Jazz 44 31.03.2015 10:54
LCD-3 Klang unzufrieden Freezz KH - Alles Mögliche um Kopfhörer 9 01.05.2014 22:55
Wasser - gut für den Klang? Replace-Kellerkind HiFi Allgemein 55 06.04.2013 16:42
...Metal als Klang- Wegweiser... wirbeide Hörempfindung 24 11.01.2011 01:43



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de