open-end-music-professional  

Zurück   open-end-music-professional > Herstellerforen > McIntosh
Startseite Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

McIntosh Dieses Forum gehört den Produkten von McIntosh

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.05.2013, 18:57
profimat
 
Beiträge: n/a
Standard McIntosh MA 7900 AC - Gerade zum Test

Hallo,
ich bin neu hier.
Angemeldet habe ich mich in diesem Forum, da hier offensichtlich einige Teilnehmer mit McIntosh-Erfahrung unterwegs sind und ich mit dem Gedanken spiele, mir einen Vollverstärker (als erstes Neugerät) dieser Kultmarke zuzulegen.

Zum Thema: Ich habe - nach einer Testwoche mit einem MA 7000 AC - nun einen MA 7900 AC zum Testen hier und würde mich gern mit Teilnehmern austauschen, die das Gerät bereits kennen. Ich weiss allerdings nicht, wann die Auslieferung in Deutschland begonnen hat. In meinem 2013er Gesamtkatalog ist es zumindest noch nicht gelistet und in den mir bekannten deutschsprachigen Foren habe ich ebenfalls noch nichts über dieses Gerät gefunden, aber das muss ja nichts heissen.

Sollte dieser Beitrag in einer anderen Rubrik besser aufgehoben sein, bitte gern Hinweis an mich. Danke.

Gruss

profimat
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2013, 07:59
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Profimat,

sowohl Mikelinus als auch ich als auch Emitter2006 hier im Forum haben den 7000er McIntosh im Langzeittest an verschiedenen Boxen, ein saugutes Gerät, aber es gibt Besseres und er kann leider nicht alle Boxen gescheit betreiben.

Wir sind alle drei wieder beim ASR Emitter gelandet - wobei Mikelinus gerade aufs neueste Modell wechselt und einen 2009er im Top Zustand zum coolen Preis anbietet:

http://www.open-end-music.de/vb3/showthread.php?t=5780

Ist nochmal eine ganz andere Liga.

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2013, 09:36
Revolutioner Revolutioner ist offline
 
Registriert seit: 14.10.2012
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von profimat Beitrag anzeigen
Hallo,
ich bin neu hier.
Angemeldet habe ich mich in diesem Forum, da hier offensichtlich einige Teilnehmer mit McIntosh-Erfahrung unterwegs sind und ich mit dem Gedanken spiele, mir einen Vollverstärker (als erstes Neugerät) dieser Kultmarke zuzulegen.

Zum Thema: Ich habe - nach einer Testwoche mit einem MA 7000 AC - nun einen MA 7900 AC zum Testen hier und würde mich gern mit Teilnehmern austauschen, die das Gerät bereits kennen. Ich weiss allerdings nicht, wann die Auslieferung in Deutschland begonnen hat. In meinem 2013er Gesamtkatalog ist es zumindest noch nicht gelistet und in den mir bekannten deutschsprachigen Foren habe ich ebenfalls noch nichts über dieses Gerät gefunden, aber das muss ja nichts heissen.

Sollte dieser Beitrag in einer anderen Rubrik besser aufgehoben sein, bitte gern Hinweis an mich. Danke.

Gruss

profimat
Hallo profimat,

erstmal herzlich willkommen.

Den 7900 kenne ich leider nicht persönlich, das eine oder andere Gerät von McIntosh konnte ich dennoch bei verschiedenen Gelegenheiten und an unterschiedlichen Anlagen hören. Dabei meine ich festgestellt zu haben, dass die Produkte keiner Hirachie folgen, also die größeren, neueren und auch teureren Modelle nicht immer auch die besseren sind. Es muss halt zu dir und Deiner Anlage passen. Wenn es passt, sind guter Klang, Haptik und Optik schon Klasse und einfach herrlich kultig. Speziell von den neueren habe ich gelesen bzw. mir sagen lassen, dass es da schon mal den einen oder anderen Ausreißer gibt (z.B. ungleicher Pegel durch mangelhaftes Poti). Falls Du eine kompetente Person suchst, die auch zu älteren Geräten viele Informationen bieten kann, empfehle ich Dir, mal bei Herrn Schwäbe (www.audioclassica.de) anzufragen. Die dort angebotenen Geräte sind vielleicht keine Schnäppchen, jedoch technisch Top und eventuell für Dich interessant. Herr Schwäbe scheint mir in Sachen McIntosh ausgesprochen kompetent zu sein und hat nicht den typischen Slang eines Verkäufers für Luxusprodukte drauf. Ein angenehm entspannter Mensch - charakterlich so, wie man sich den Sound von McIntosh wünscht.

@Werner: Manchmal habe ich den Eindruck, Du würdest jeden Beitrag hier im Forum nutzen, um "Deine Themen", also Emitter, Lector, Tannoy, Viablue etc., zu platzieren. Etwas weniger missionarischer Eifer wäre auch nicht schlecht.

Also profimat, viel Spass noch bei der Suche. Kannst ja mal berichten, was es letztendlich geworden ist.

Beste Grüße aus Hannover

Frank
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2013, 14:23
profimat
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke für den netten Empfang :-)

@Kellerkind: Mit dem Gedanken Emitter habe ich - auf Grund der mir bekannten Testberichte - Anfang des Jahres gespielt und mir dann auf den Norddeutschen HiFi-Tagen im Februar die Geräte einmal angeschaut. Folgende erste Eindrücke sind mir geblieben: Richtig viel Material fürs Geld, hochwertig wirkende Verarbeitung, 'Selbstbau-Charme' auf allerdings extrem hohen Niveau. Aufs Anhören habe ich dort verzichtet, die Raumakustik (Hotelzimmer) war unter aller Kanone (Ich habe 2006 einmal den damaligen Emitter für ein paar Stunden in Ruhe an Fischer & Fischer sowie an B&W 802 testen dürfen - war ok, hat mich aber nicht vom Hocker gehauen). Was mich sehr irritiert hat waren die Aussagen des ASR-Mannes jetzt im Februar vor Ort: Er pries mehrfach (einfach ausgedrückt) die Auslese- und Behebungsmöglichkeiten bei Fehlfunktionen des Emitters. Mein Gedanke: Wenn das schon so betont wird, wie häufig kommt das vor? Ich will möglichst gar keine Fehlfunktionen, die behoben werden müssen! Dann bot er erhebliche Nachlässe auf Vorführgeräte an. Vielleicht habe ich das alles in den falschen Hals bekommen, aber es hatte so etwas von einer Jahrmarkts-Ausverkaufs-Stimmung.

@Frank: Dank für den Hinweis auf Herrn Dr. Schwäbe. Ich habe von ihm bereits historisches McIntosh-Material für meine Sammelecke erworben. Fürs aktive Hören suche ich aktuelle Technik.

Der MA 7000 hat mir - wider Erwarten - richtig gut gefallen. Ich hatte klanglich schweres amerikanisches Blech erwartet (in Analogie zu den amerikanischen Autos) und wurde mit einer Leichtigkeit, einer Feinzeichnung und einem Schmelz überrascht, die in völligem Gegensatz zu der auf Grund der Höhe relativ wuchtigen Erscheinung des Gerätes steht. Hinsichtlich der Fertigungsqualität Geräte neuerer Generation bin ich ein gebranntes Kind. Ich habe da gerade eine Odyssee mit mehreren Geräten der >10.000 EUR-Klasse eines japanischen Edelherstellers hinter mir. Da bin ich echt bedient. Leider wies auch der 7000er Vorführer Mängel auf, wobei nicht klar ist, ober der Ursprung dem Status als Vorführer geschuldet ist oder eben der Fertigungsqualität.
Den MA 7900 Vorführer habe ich jungfräulich original verpackt und verschlossen bekommen, der Händler selbst hat ihn noch gar nicht in den Händen gehabt (nur das schwere Paket). Optisch ist hier alles i.O.
Die Ausstattung ist im Vergleich zum 7000er schon deutlich erweitert: MC Eingang, regelbare Eingänge, in vier Stufen dimmbares Text-Display, (auch per FB) ausschaltbare (!) blaue Augen = gut für Heimkino-Anwendung oder wenns aus anderen Gründen dunkel sein soll ;-), sehr gut dosierbare elektronische LS-Regelung statt Motorpoti, etc.
Nach bislang vier Tagen Test neige ich z.Zt. aus klanglichen Aspekten trotzdem mehr zum 7000er. Zudem gibt es so ein paar Dinge, die mir am 7900 nicht gefallen und zu denen ich gern Erfahrungen anderer User des 7900 hätte: Einschaltknacks auf beiden LS (immer), obwohl Gerät anschließend gemutet hochfährt und dann auf den letzten Lautstärkeregelwert hochregelt (bei anderen Geräten ist das Relais der LS-Anschlüsse im stromlosen Zustand offen und wird erst kurz nach Einschalten geschlossen). Keine Monitorschleife. Nach manuellem Muting und Betätigung des Eq-Bypass-Schalters wird das Muting aufgehoben, es erscheint aber weiterhin der Schriftzug mute im Display.

Allen einen schönen Sonntag

Gruss

profimat
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.05.2013, 14:31
Replace-Kellerkind
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Profimat,

ich habe keine Ahnung von was für Auslese und Fehlerkrempel der gesprochen hat auf der Messe, sorry.

Ich habe sicher 2 Dutzend Emitter besessen im Leben und nur zweimal selber einen Defekt gehabt - die Geräte wurden kurzerhand ausgetauscht.

Ich habe halt an dich denken müssen, weil ich den 7000 selber ausgiebig testete und an der Tannoy Kenisngton megaklasse fand, aber auch das zum Verkauf stehende Schlachtschiff von Mikelinus kenne - daß bei ihm vor Ort (Bericht im Forum) den 7000er übertroffen hat (daher verkaufte er den 7000 hier).

Zum 7900 kann ich dir leider gar nix sagen.

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.11.2014, 14:27
Vukohod
 
Beiträge: n/a
Standard Ma 7900

Hallo Mcintosh Freunde,

ich besitze seit ca. 2 Monaten den MA 7900 und würde gerne Erfahrungen austauschen. Gibt es hier den ein oder anderen, der das gleiche Gerät besitzt?

Liebe Grüße aus Aachen
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 04.12.2014, 11:40
Hartschaum Hartschaum ist offline
Connaisseur und Hedonist
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 185
Standard

Hallo Vukohod (wie heißt Du eigentlich richtig?),

erstmal Glückwunsch zu Deinem Verstärker!

Seit ca. 1 Jahr liebäugle ich mit eben jenem Gerät - ich kann mich diesem "McIntosh-Charme" seit eh und je einfach nicht entziehen...

An welchen Lautsprechern betreibst Du Deinen 7900 und vor allem: Bist Du zufrieden?

Beste Grüße
Heiko
__________________
Not everyone understands Music.
It's a spiritual thing...
A body thing...
A soul thing...!

Frei nach Eddie Amador
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.12.2014, 11:48
Vukohod
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Heiko,

richtig heiß ich Wolfgang😃

Also den MA 7900 habe ich jetzt ca. 2 Monate und ich muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin!

Am MA 7900 sind Dynaudios S3.4 verbunden.

Als Eingänge nutze ich derzeit den asynchronen USB Eingang für
meinen Mac mini, was sehr gut funktioniert. Lediglich alle paar Tage hat die Software (Audirvana) Probleme , die USB Schnittstelle zu finden. Da reicht es dann , den MA aus und wieder einzuschalten. Vielleicht folgt ja demnächst ein Update! Genial ist die passthru- Schaltung des MA 7900: sobald der AV -Receiver eingeschaltet wird Switcht der MA in den Heimkinomodus und lediglich die Endstufen werden genutzt, was hervorragend klappt!

Beste Grüße Wolfgang

Geändert von Vukohod (05.12.2014 um 12:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.12.2014, 14:58
Hartschaum Hartschaum ist offline
Connaisseur und Hedonist
 
Registriert seit: 11.06.2013
Beiträge: 185
Standard

Hallo Wolfgang,

das hört sich doch schon mal sehr gut an. Toll, dass Du so zufrieden bist!

Welche Musik hörst Du denn so über Deine Anlage?

Des Weiteren kursiert ja in diversen Foren das Thema, dass der 7900er beim Ein- und Ausschalten immer einen sehr deutlich zu vernehmenden Knackser durch die Lautsprechermembranen schickt. Vernimmst Du das bei Deinem Amp auch?

Beste Grüße
Heiko
__________________
Not everyone understands Music.
It's a spiritual thing...
A body thing...
A soul thing...!

Frei nach Eddie Amador
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 05.12.2014, 17:04
Vukohod
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Heiko,
der Einschaltplop ist auch bei mir zu hören und ist vollkommen normal. Dafür hört man beim Ausschalten nichts:-). Meine alte Endstufe (ML 29) hat beim Ausschalten Geräusche gemacht!

Das leise Ploppen hört sich gar nicht mal so schlecht an. Hab mich wahrscheinlich dran gewöhnt! Dafür entschädigt der Verstärker mit extrem viel Druck und Durchzeichnung. Ich hatte vorher immer eine gewisse Schärfe , gerade was die S-Laute anbelangt. Das ist jetzt richtig angenehm !

Gruß Wolfgang
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
McIntosh MA 7000 AC jr56 Bazar - Audiogeräte und Zubehör 6 17.04.2017 19:30
Biete Lampizator Lite7 balanced, neuwertig, UVP 7900,- shakti Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 08.04.2017 16:44
McIntosh MC 150 high-end-fidi Bazar - Audiogeräte und Zubehör 1 25.06.2011 12:12
McIntosh UVP in Deutschland Ludwig_fr McIntosh 8 15.02.2011 17:44
McIntosh MCD 201 - It's Magic cay-uwe McIntosh 25 22.11.2010 11:32



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Powered by vBCMS® 1.2.1 ©2002 - 2018 vbdesigns.de